Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Erfahrungsbericht/Reparaturbericht Fiesta GFJ

Diskutiere Erfahrungsbericht/Reparaturbericht Fiesta GFJ im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Forum, wie links zu lesen ist, bin ich Besitzer eines 95er GFJ-Fiestas; ein schönes Auto, besonders dann, wenn es einwandfrei fährt...

  1. #1 fiMagic, 18.01.2009
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Hallo Forum,

    wie links zu lesen ist, bin ich Besitzer eines 95er GFJ-Fiestas; ein schönes Auto, besonders dann, wenn es einwandfrei fährt :rolleyes: ! Das kam in letzter Zeit nicht so oft vor, was natürlich auch am Alter liegen kann. Vielleicht gibt es aber auch so ein paar Fiesta- Eigenheiten, die andere Fiesta (GFJ-)-Fahrer auch kennen?
    Ich weiß,es gibt Pannenstatistiken, in denen man so etwas nachlesen kann- aber ich möchte von euch GFJ-Fahrern aus erster Hand erfahren, ob und welche typischen "Macken" es gibt. Schreibt mir bitte eure Erfahrungen- danke im Voraus dafür!
    Hier mein Reparaturbericht 2008 :

    - Querlenker
    - Ölundichtigkeit Simmerring Kurbelwelle
    - Lichtmaschine k.o. ( Ersatz vom Schrott f.30€, hält hoffentlich eine Weile...)
    - Motoraufhängung vorne
    - Zündschloss
    - Kofferraumschloss (hier nur ein kleiner Clip defekt)
    - Radbremszylinder links
    - Anfang 2009 noch das Kühlerthermostat, jetzt hoffe ich mal, dass ich eine Weile Ruhe habe... :was:

    Wie geht es euch mit euren Fiestas?

    Grüße
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Killerkeks82, 18.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2009
    Killerkeks82

    Killerkeks82 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo '97 FLH 1.8 Automatik
    Also wir haben immer wieder GFJs in der Familie gehabt und eigentlich sind das sehr robuste Wagen die mit wenig reparaturen auskommen. Einzige Probleme waren immer Bremsverschleiß, was ja normal ist und der Rost, der bei den Fiestas auch leider normal ist, halt immer die Radkästen und bei den Modellen vor 1995 der Bereich um den Tankdeckel.
    Ansonsten sind ja allgemein die Schlösser etwas anfällig und die schlüssel Nutzen sich ab und ein reihe von Schalter gehen immer wieder kaputt, Blinkerschalter, der Kontakschalter für das Rückfahrlich und der Tempsensor für die innenanzeige.
    Auch der Lichtkontakt in den Türen gibt ofter den Geist auf. Auch der Singnalgeber für die Tankanzeige war bei 2 von 3 kaputt.
    Querlenker verschleißen bei Ford irgdenwie immer etwas schneller. Achsantriebe sind auch gerne immer mal wieder defekt.
    Mehr fällt mir jetzt nicht ein, also alles eigentlich nichts wildes.
    Wir haben jetzt wieder nen 96er GFJ als 2. Wagen, weil der immer einsatzbereit ist, egal welches Wetter und egal wie kaputt alle anderen Autos grad sind :D
    Gruß,
    Tobias
     
  4. #3 fiMagic, 19.01.2009
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Hallo Tobias,

    danke für deinen Erfahrungsbericht zum GFJ-Fiesta! Was bei unseren beiden Autos, so denke ich, auffällt, sind die "Kleinigkeits-Reparaturen" wie Schalter, Fühler,Schlösser u.ä.. Querlenker scheinen wirklich durch die Bank ein Ford-Thema zu sein;auch der Rost an den Radläufen (bei mir auch!) ist wohl eine bekannte Sache.
    Ansonsten sehe ich es trotzdem genau so wie du: Der Fiesta ist ein grundsätzlich robustes Auto, mit genügsamer und einfach zu handhabender Technik, und zu 99% immer einsatzbereit. (Wenn sich nicht gerade die Lichtmaschine in the middle of nowhere verabschiedet...)
    Was mir an diesem Fiesta neben anderen Dingen gefällt, ist der "Mangel" an anfälliger Elektronik, denn was nicht da ist, kann auch nicht kaputtgehen!

    allzeit gute Ford-Fahrt!
    Stefan
     
Thema:

Erfahrungsbericht/Reparaturbericht Fiesta GFJ

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht/Reparaturbericht Fiesta GFJ - Ähnliche Themen

  1. Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?

    Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?: Hallo Muss man nach dem einfahren vom Fiesta ein Oel Wechsel machen? Meiner hat momentan 1470km. Gruss
  2. Biete Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung

    Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung: Biete oben genannte Abgasanlage, bestehend aus: - Edelstahl Sportschalldämpfer incl. EG Genehmigung (Rohrdurchmesser 65mm) - Edelstahl...
  3. Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!

    Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!: Es klackert sobald er etwas warm ist aber nicht sofort nach dem kaltstart Weißt jemand was das sein könnte ? Hier noch ein Video.. [MEDIA]
  4. Biete Ford Fiesta MK 7

    Ford Fiesta MK 7: Verkaufe meinen Ford Fiesta MK 7 1.25 L 60 KW ( 82 PS ) BJ : 04/2009 KM : 158000 TÜV : 04/2018 Preis : 3750 VB 4 Türer, Klima, Servo, ZV, Radio...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Fiesta 2012-, 1.0L Duratec vs 1.0 Ecoboost

    Fiesta 2012-, 1.0L Duratec vs 1.0 Ecoboost: Hallo, ich versuche gerade Herauszufinden was für ein Öl mein Motor braucht. Da ich (noch) kein Handbuch bekommen habe hatte ich mir ein PDF vom...