Transit Custom VII (Bj. 13-**) Erfahrungsbericht Tourneo Custom 155 PS Chiptuning mit Racechip,de

Diskutiere Erfahrungsbericht Tourneo Custom 155 PS Chiptuning mit Racechip,de im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Nachdem ich hier im Forum und auch im Internet nichts zu dem Thema Chiptuning und Erfahrungen für den Transit/Tourneo Custom gefunden habe, bin...

  1. #1 schenze, 25.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2016
    schenze

    schenze Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Tourneo Custom Titanium L2
    EZ 01-2016
    155 PS
    Nachdem ich hier im Forum und auch im Internet nichts zu dem Thema Chiptuning und Erfahrungen für den Transit/Tourneo Custom gefunden habe, bin ich jetzt direkt in die Praxis übergegangen und habe mir letzte Woche einen Chip der Firma Racechip.de eingebaut.
    Hauptgrund für die Entscheidung war der doch recht müde Motor im Bereich bis 1500 U/min.
    Ich ziehe mit meinem 155 PS Tourneo L2 einen 2t Anhänger, da hat er schon ganz schön damit zu kämpfen.
    Im Hängerbetrieb hat er über den ganzen Drehzahlbereich schon seine Mühe die Fuhre vorwärts zu bringen.
    Also wurde gestern der Chip "Ultimate" eingebaut, Herstellerangabe 200 PS, 455 NM, Kostenpunkt 497,00 €.
    Für den Einbau habe ich ca. 1 Stunde gebraucht.
    Die Einbau-Anleitung als pdf runterladbar, war einfach zu verstehen und die meiste Zeit habe ich dafür benötigt, die richtigen Stecker zu finden.
    Nachdem alles angeschlossen war, Chip aufgesteckt und die ersten Runden mit der Grundeinstellung gefahren.............
    Hier wurde von Racechip B1 vor eingestellt.
    Dann die Entäuschung !!! .........war ja wie immer.........
    Ok... nächste Stufe eingestellt, hier war laut Anleitung dann die Einstellung D1 angesagt.
    Die brachte eine minimal spürbar Verbesserung, aber nichts Weltbewegendes.
    Stufe 3 eingestellt, dass ist dann die Einstellung E2, das geht übrigens sehr einfach über einen Drehschalter auf dem Chip.
    Eine ausführliche Erklärung für die Einstellung ist dabei. Ein großes Lob an die Jungs von RaceChip.
    Jetzt war dann ein wirklicher Schub und eine Verbesserung der Leistungsentfaltung zu bemerken.
    Und dann kommt der Hammer................
    Weiter eingestellt in die Stufe 4, hier ist die Vorgabe F4, eingebaut und nur noch gestaunt.
    Der Tourneo marschierte richtig bärig los und ich habe noch nie so zügig mit dem Tourneo überholt.
    Die Beschleunigung kommt jetzt gefühlt an meinen ehemaligen 318er Sprinter ran und jetzt kann ich im 4. Gang mit 1200 U/min fahren, ohne dass es ruckelt.
    Wenn ich dann Gas gebe, zieht er sauber und gleichmäßig los.
    Jedoch die Schwäche bis 1500 U/min bleibt, wenn auch jetzt nicht mehr ganz so extrem.
    Ich habe den Verdacht, das der Motor im untersten Drehzahlbereich über Das AGR-Ventil zuviel Abgas zum schlucken bekommt und somit zugeschnürt wird.
    Auch die doch recht lange Übersetzung trägt einen Teil dazu bei.
    Morgen hänge ich mal den Anhänger ran und teste weiter.

    - - - Aktualisiert - - -

    so weiter gehts mit den Erfahtrungen..............

    Anhänger dran gehängt und voll geladen.
    Den Tourneo ebenso bis unters Dach beladen, geschätztes Zug-Gewicht 4 t......
    ... und los gefahren.
    Ja und dann kam der Schock !!!
    An einer langen Bergauffahrt geht einfach der Motor unter Volllast aus, im Display stand dann blinkend "bitte sofort Motor Service"
    Cool geblieben, den Motor während der Fahrt einfach wieder gestartet und weiter gefahren.
    An der nächsten Auffahrt das gleiche Spiel wieder: Motor geht aus und wieder starten, ging jedoch alles problemlos und ich fuhr ohne irgendwelche Einschränkungen weiter.
    Auf dem Rückweg mit weniger Gesamtgewicht lief der Tourneo ohne Zwischenfälle.

    - - - Aktualisiert - - -

    Also die Technik-Hotline von RaceChip.de angerufen und das Problem geschildert.
    Dem sehr freundlichen und kompetenten Herren, das ist jetzt wirklich sehr positiv gemeint !! ... war dieses Symptom im Anhängerbetrieb bereits bekannt und riet mir, doch die Einstellung wieder auf die E2 zurück zu drehen.
    Ich habe danach mir nochmals genau die Einbauanleitung durchgeschaut und folgende Erkenntnis bekommen:

    Die Einstellung mit dem Buchstaben, in dem Fall E, ist für die Erhöhung der Leistung zuständig.
    Die Einstellung mit der Nummer, in dem Fall 2, ist für die Dauer der Leistung zuständig.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schenze, 25.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2016
    schenze

    schenze Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Tourneo Custom Titanium L2
    EZ 01-2016
    155 PS
    Weiter gehts.........

    Also den Chip wieder auf E2 gestellt, mit der voll beladenen Karre inkl. Anhänger wieder losgefahren und genau den gleichen Berg wieder in Angriff genommen.
    Der Tourneo ist nun ohne Probleme den Berg hochgefahren.
    Nun war ich mutig und habe den Chip wieder auf die Einstellung F gestellt, jedoch die Nummer nur auf die 3.

    Probieren geht über studieren !!

    Auch jetzt ist der Tourneo wieder den gleichen Berg, unter den gleichen Bedingungen hoch gefahren, ohne irgendwelche Mucken.
    Jedoch nun wieder mit gefühlter Mehrleistung.
    Also mit mehr Druck als mit E2, die jedoch auch zufriedenstellend wäre.
    So ganz war ich aber noch nicht überzeugt und auch noch nicht beruhigt und habe dann eine noch steilere Auffahrt in Angriff genommen.
    Mit vielen Kurven bestückt und dauerndem Rausbeschleunigen im 2. Gang und Ausdrehen des 3. Gangs bis zur nächsten Kurve.
    Auch diese Aufgabe meisterte der Tourneo und sein Chip mit Bravour.
    Experiment abgeschlossen und glücklich nach Hause gefahren.
    Jetzt denke ich, habe ich die ideale Einstellung gefunden für alle Fahrbereiche.
    Ohne Ladung und Hänger sind die Fahrleistungen genau so, wie in der Einstellung F4.
     
    cf-spezialreinigung gefällt das.
  4. #3 schenze, 09.05.2017
    schenze

    schenze Neuling

    Dabei seit:
    25.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Tourneo Custom Titanium L2
    EZ 01-2016
    155 PS
    .... Erfahrungen in der Praxis mit dem Race-Chip !

    Der Chip arbeitet jetzt seit fast 9 Monaten und 25 000 km in meinem Tourneo Custom.
    Ich habe sowohl Positives wie auch nicht so Positives zu berichten.

    Die im vorigen Beitrag beschriebene Einstellung stellte sich im Laufe der Zeit als nicht funktionierend heraus: Bei gleichmäßiger Zugbelastung in der gleichen Drehzahl über mehrere Minuten ging der Motor in den Notlauf.
    Im Anhängerbetrieb bei konstant ca. 100 km das gleiche Symptom.
    Auf dem Weg nach Valencia ging der Motor anfangs innerhalb von 100 km 5mal in den Notlauf.
    Also raus auf den Parkplatz, den Chip aufgeschraubt und in die Einstellung von F3 auf E3 geändert.
    Und was passiert jetzt: Fortan läuft der Motor ohne Probleme mit viel Bums im Drehzahlbereich von 1200 bis über 3000 U/min.
    Den großen 2t Anhänger zieht er kraftvoll und ohne Schwächen in allen Lagen.
    Nebeninformation: Tourneo und Anhänger vollgeladen mit ca. Gesamtgewicht 4,5 t, Durchschnittsverbrauch auf 5000 km 10,7 l.
    Seit dem läuft der Tourneo ohne Mucken und mit immer genügend Leistung in allen Lebenslagen.
    Der Peugeot-Motor hat aber weiterhin seine Schwäche unten herum, zieht aber mit dem Chip eindeutig kraftvoller vom Drehzahlkeller heraus durch als vorher.
    Aber wie gesagt nur ein wenig besser.
    Da ich den Langen Radstand habe, vermute ich, ist das ein Übersetzungsproblem des Getriebes.
    Im Gegenzug fährt der Tourneo bei 140 bis 170 ebenfalls sehr kraftvoll, zieht durch und beschleunigt sehr gut.
    Interessanterweise habe ich den Eindruck, mit Hänger hinten dran besteht diese Schwäche nicht, da zieht er von unten kraftvoller.
    Ist das etwa ein Motor-Steuergerät-Phänomen ?
    Eins jedoch muss ich feststellen: Weniger Verbrauch ist nicht, trotz Chip bleibt er bei 10 l Durchschnittsverbrauch.
    Also hier keine Verbesserung.
    Mein Fazit: Der Chip hat sich als positiv für das Fahrverhalten herausgestellt und der Tourneo ist in allen Bereichen agiler.
    Gefühlt sollte er bei ca. 180 PS sein und der Motor hört sich sehr sportlich beim Beschleunigen an.
     
  5. #4 SrtWolle, 09.07.2017
    SrtWolle

    SrtWolle Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit Custom 2.0
    Wollte mich mal an dieses Thema anhängen. Gibt es Erfahrungen für die 2.0 170PS Version?
    Ich habe bisher zwei 101PS Versionen chipen lassen und die gingen wie Teufel :-) lt GPS über 200km/h, allerdings habe ich direkt eine Software aufspielen lassen und nicht mit so verstellbaren Zusatzsteuergeräten herum experimentiert.
     
  6. #5 heustadler, 13.07.2017
    heustadler

    heustadler Neuling

    Dabei seit:
    13.07.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Tourneo custom
    2,2
    2016
    Hallo Zusammen

    Ich habe auch einen 2,2 lange Version
    mit Racechip habe am Anfang nur eingebaut war Entäuschend aber das Forum hatb mir sehr geholfen,
    jetzt geht er mit der Einstellung E2 etwas besser aber für ca. 180 PS finde ich zu müde.

    Jetzt die Frage an SRT Wolle
    wo hast du deine Tunen lassen ?
    Mfg Bernd
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Gurkenschäler, 14.07.2017
    Gurkenschäler

    Gurkenschäler Neuling

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    mein Race Chip ging auch wieder zurück wegen Erfolglosigkeit!
    Auch die frage an SRT Wolle: wer, wo und was hat gekostet?:hilfe:
     
  9. #7 SrtWolle, 18.07.2017
    SrtWolle

    SrtWolle Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit Custom 2.0
    Das war die Firma dtintecno.de aus Castrop Rauxel, Nachfolger der Firma DigiTec. Hat 600.-eur Brutto gekostet. Beide Fahrzeuge liefen mit "Chip" etwa 100.000km bevor die an unsere Monteure weitergegeben wurden (natürlich mit Original Software). Ich habe dort schon viele Fahrzeuge "Chipen" lassen, vom 1,9er TDI über Sprinter und Transit's immer gute Erfahrungen gemacht. Nie ging irgendeine Kontrolleuchte an oder andere Probleme.
     
Thema: Erfahrungsbericht Tourneo Custom 155 PS Chiptuning mit Racechip,de
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford transit tdci 90 ps chip einbauen

    ,
  2. Erfahrungsbericht tourneo custom

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Tourneo Custom 155 PS Chiptuning mit Racechip,de - Ähnliche Themen

  1. Sitzadapter Transit Tourneo

    Sitzadapter Transit Tourneo: Hallo zusammen, mein Ausbau geht voran, bin jetzt beiden Vordesitzen angelangt, würde gerne Einzelsitze verbauen, es gibt auch wirklich gute...
  2. klimaanlage tourneo custom bj2014

    klimaanlage tourneo custom bj2014: hallo leute verbindungsrohr von vorn nach hinten undicht,soll 550 euro kosten.bezugsquelle?abdichten? bin für alle vorschläge dankbar.es grüßt der...
  3. Motor geht während der Fahrt aus Euro 6 Motor 180 PS

    Motor geht während der Fahrt aus Euro 6 Motor 180 PS: Hallo, Ich habe seit Anfang des Jahres ein Problem mit meinem Kuga Individal 2,0 180 ps powershift 4x4 bauj. 9/2015. Das Fahrzeug ist einfach ohne...
  4. Tourneo Connect 2012 Diesel Kraftstoffrückführung und Glühzeitsteuerung

    Tourneo Connect 2012 Diesel Kraftstoffrückführung und Glühzeitsteuerung: Hallo ihr Lieben, kennt jemand das Problem? Unterhalb vom Motor befindet sich ein kleiner silberfarbener Schlauch. Der ist für die...
  5. Biete Escort Cabrio Bj.: 1986 1,9 90 PS RS umbau

    Escort Cabrio Bj.: 1986 1,9 90 PS RS umbau: Biete meinen Escort Cabrio zum Verkauf an. VHB 4500 € Der Wagen ist in gutem gepflegtem Zustand, leider habe ich meinen Führerschein verloren und...