Fusion (Bj. 02-**) JU2 [erledigt] Funkfernbedienung (möglichst original) für Fusion vFL

Diskutiere [erledigt] Funkfernbedienung (möglichst original) für Fusion vFL im Ford Fusion Forum Forum im Bereich Fiesta Mk6 Forum; Zusammenfassung in Beitrag #4. Hallo zusammen, die Suche brachte mich hier nicht wirklich weiter... Ich habe soeben das Steuergerät an der...

  1. #1 JU_Zwo, 23.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2015
    JU_Zwo

    JU_Zwo Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dackel-Shuttle Fusion 1.4 Autom. Bj 03
    Zusammenfassung in Beitrag #4.


    Hallo zusammen,

    die Suche brachte mich hier nicht wirklich weiter...

    Ich habe soeben das Steuergerät an der linken Kabinenwand unter der Armaturenverkleidung (links von der Lenksäule) abgelichtet, in der Hoffnung, damit heraus zufinden, welches Steuergerät ich brauche, um die Werksfernbedienung in Ford-Schlüsseln nutzen zu können.
    Mit einem originalen Modul erhoffe ich mir schlicht weniger Kabelarbeiten und eine evtl bessere Kompatibilität. Wenn es also zu einem brauchbaren Kurs original zu machen ist, würde ich das vorziehen.

    Was ich unbedingt erreichen möchte: Kofferraum öffnen! Das ist mein persönliches must have.

    Die originale Zentralverriegelung (ZV) arbeitet ohne Mucken, auch der Fernauslöser im Armaturenbrett für die Heckklappe funktioniert einwandfrei. Fehlerfreie Substanz wäre also vorhanden.

    Was ich bis jetzt weiß: in meinen flachen Schlüsseln ohne Fernbedienung (FB) sitzen hinten unter dem kleinen Kläppchen jeweils ein Transponder, den ich später im Schlüsselgehäuse mit FB benötige.
    Ich brauche also Schlüssel mit FB, in die meine Transponder hinein müssen, und Rohlinge, um die Schlüssel entsprechend meinen alten anfertigen zu lassen. Da gehen dann auch welche aus dem Zubehör oder muss es von Ford sein?

    Und in meinem Fall mit einem vor-Face-Lift- Fusion (8566-503, 2003, 1.4l Durashift) ist das abgelichtete Modul kein sog. GEM, sondern nur ein ZV-Steuergerät?
    Richtig so weit?

    Das Steuergerät im Bild:

    ZV-Steuergerät.jpg

    Beschriftet ist es mit:
    CONTR.ASY-R/CON.TR.LK.&ALRM
    CTM CL
    Barcode 2S6T-15K600 BF
    Siemens 5WK4 8031C T83SA
    data code 3B10
    EOL Code VXI76134



    Welches Steuergerät brauche ich für den gleichen Funktionsumfang wie bisher PLUS Funkfernbedienung und Kofferraum öffnen per Funk?


    Außerdem habe ich dort einen leeren Stecker gefunden. Sieht irgendwie wichtig aus.
    Was kommt normalerweise da dran?

    leerer Stecker.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JU_Zwo

    JU_Zwo Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dackel-Shuttle Fusion 1.4 Autom. Bj 03
    Ich stelle die Frage mal anders:

    Ist es mehr Aufwand eine JOM universal ZV+Funkfernbedienung an die vorhandene ZV zu verkabeln und einzurichten oder das original Steuergerät durch ein passendes incl FFB zu ersetzen (plus Ford-Schlüssel und evtl Antenne*?*) ?
     
  4. #3 JU_Zwo, 10.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2015
    JU_Zwo

    JU_Zwo Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dackel-Shuttle Fusion 1.4 Autom. Bj 03
    So einfach wie ein Original-Steuergerät umzurüsten ist, kann ein JOM installieren nur aufwendiger sein. :lol:

    Steuergerät 2S6T-15K600 BF durch ein Modell 2S6T-15K600 CF ersetzt. Aufwand etwas 20 Minuten und 25,- von eBay.
    Alle vorigen Funktionen sind vorhanden, zusätzlich die gewünschte Fernbedien-Option. Einfacher geht es nicht.
    Verkleidung im Fußraum links von der Lenksäule weg, 2 Schrauben am Steuergerät lösen, Stecker mit Klappbügel abziehen, austauschen, umgekehrt wieder rein, Funktionstest. Tut was es soll.

    Ordentliche Schlüssel mit Elektronik und passendem Transponder zu finden, ist aufgrund der teilweise falschen Beschreibungen einiger Händler und der durchwachsenen Material- und Verarbeitungsqualität durchaus aufregender und nur wenige Schlüsseldienste können noch Tibbe-Rohlinge fräsen. (Aber da wird einem im Forum geholfen, danke dafür.)
    Sofern die beiden Original-Schlüssel noch vorhanden sind, können auch Zubehör-Schlüssel-Transponder für die Wegfahrsperre angelernt werden. Man muss also keine vorhandenen Transponder aus den Original-Schlüsseln heraus sägen und woanders installieren.
     
  5. #4 JU_Zwo, 14.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2015
    JU_Zwo

    JU_Zwo Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Dackel-Shuttle Fusion 1.4 Autom. Bj 03
    Am Ziel angekommen dank tatkräftiger Unterstützung von RST. Danke dafür!


    Kurze Zusammenfassung, falls sich noch mal jemand mit der Aufwertung dieses altertümlichen aber schlicht-charmanten Automobils beschäftigen möchte:


    Ausgangslage war ein 2003er Fusion 1,4L Durashift vor Facelift (vFL), mit Zentralverriegelung (ZV) aber ohne Funkfernbedienung (FFB). Das Bücken am Heckdeckel zum Öffnen ist nichts für alte Leute - also musste eine FFB her.

    Die Alternative zu den üblichen Drittanbieter-Geräten wie JOM hieß: umrüsten auf ein Steuergerät original von Ford mit mindestens gleichem Funktionsumfang wie vorher, zuzüglich der Option Fernbedienbarkeit.

    Verbaut war ein 2S6T-15K600 BF. Es musst also ein ähnliches sein, aber mit Funk (zusätzliche Kennzeichnung "RF 433 ", was wohl remote frequency 433MHz heißen soll o.ä.)".
    eBay war gnädig und ich konnte ein voll funktionales 2S6T-15K600 CF günstiger als ein JOM bekommen.

    Nun fehlten noch passende Schlüssel.
    Irrungen und Wirrungen außen vor gelassen braucht man Rohlinge, jemanden, der diese schleifen kann, eine Schlüsselelektronik und Transponder.
    Transponder: in meinem Fall 4D63 (kleine, dreieckig anmutende Plastikchips)
    Rohlinge: Tibbe-Profil (falls der eigene alte Schlüssel ebenfalls ein solcher ist, sonst eben entsprechend dem eigenen Schlüssel ordern)
    Schlüssel-Elektronik: die asiatischen Klappschlüssel-Varianten haben sich allesamt als unbrauchbar heraus gestellt. Ich habe letztendlich die normalen Elektronik-Schlüssel-Eier mit starrem Schlüssel genommen, die teilweise ebenfalls von zweifelhafter Güte sind.

    Man bekommt das alles einzelnen oder auch als Gesamtkunstwerk.
    Eines sollte man jedoch im Kopf behalten: Qualität gibt es nicht geschenkt. Die Kunststoffe der Drittanbieter-Elektronik-Eier oder auch die Klappschlüssel sind teilweise grottenschlecht und man weiss vorher nicht, welche man bekommt.
    Bei den Klappschlüsseln hat man ein irres Gefummel, bis man beim Zusammenbau wieder Spannung auf der Feder hat, teilweise passt die Elekronikeinheit aus den Eiern nicht in die Klappschlüssel, falls man hier auch noch mal umrüsten möchte: achtet auf Batterietyp CR2032. Die mit CR1632 waren alle inkompatibel mit den Klappschlüsselgehäusen.
    Die Händler wissen teilweise offensichtlich selbst nicht, was sie da eigentlich verkaufen. Unter Umständenhat man also noch einige Fehlversuche vor sich. Nicht versauern, weiter forschen.
    Bei den Transpondern wurden gänzlich ungeeignete als der gewünschte Typ (auch in gleicher Optik) ausgegeben, usw., usf..
    Ich vermute, hier gibt es jede erdenkliche Kombination von gut und mies. Sinnvoller ist es wohl, gleich etwas mehr zu investieren, und Schlüsel mit Elektronik und Transponder komplett bei dem zu beziehen, der auch die Rohlinge fräst, falls möglich.
    Die Knopfzellen besser gleich gegen neue Markenzellen austauschen. Was da angeliefert wurde pfiff durchweg auf dem letzten Loch.

    Klappt alles auf Anhieb, ist es nur unwesentlich teurer als eine Drittanbieter-ZV mit FFB (auch hier müssen Rohlinge zu Schlüsseln gemacht werden), aber man spart sich das Verkabeln und Strippen ziehen. Altes Steuergerät raus, neues altes rein, Schlüssel fräsen lassen, Elektronik anlernen (siehe Handbuch), Tansponder für die Wegfahrsperre anlernen (ebenfalls im Handbuch oder hier im Forum zu finden), fertig.

    Übrigens: man kann mehrere Transponder auf einmal anlernen, falls man Reserve möchte: einfach alle zusammen in ein Tütchen oder auf einen Streifen Teasafilm und an das Zündschloss halten, wenn man einen neuen Schlüssel auf die Wegfahrsperre codiert.


    That's it ... nie wieder am Kofferaum bücken. :top::lol:
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

[erledigt] Funkfernbedienung (möglichst original) für Fusion vFL

Die Seite wird geladen...

[erledigt] Funkfernbedienung (möglichst original) für Fusion vFL - Ähnliche Themen

  1. Funkfernbedienung Schlüssel

    Funkfernbedienung Schlüssel: Hallo Freunde! Ich hab mir bei ebay nen Funkklappschlüssel bestellt. Ich darf leider noch keine Links posten, aber wenn man bei ebay nach 3 BTN...
  2. Focus Mk2 Grill Original Pearlblack

    Focus Mk2 Grill Original Pearlblack: Biete hier ein Original Grill für den Mk2 Focus an mit Pearlbalck lackierte Maske. 30€ wollte ich für haben.
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Original Ladekantenschutz entfernen

    Original Ladekantenschutz entfernen: Servus miteinander, bin seit gestern stolzer Besitzer eines Grand C-MAX Bj. 2016. Ich möchte gerne eine Folie als Ladekantenschutz nutzen aber...
  4. Fahrerairbag vom fl in das vfl model

    Fahrerairbag vom fl in das vfl model: Hallo, ich fahre ein vfl jh1 bj 2004 1,3l 60ps Nun könnte ich ein Lenkrad inkl.Airbag aus einem fl Model bekommen! Kann mir jemand sagen ob das...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 PDC vorn nachrüsten möglich?

    PDC vorn nachrüsten möglich?: Hi, ist es möglich bei meinem Fiesta Titan BJ.2012 (kein Facelift) die PDC vorn nachzurüsten? Hab leider nur hinten welche und würde mir vorn gern...