Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Erneut Quitschen von der Bremsanlage

Diskutiere Erneut Quitschen von der Bremsanlage im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Ford-Gemeinde, Am 15.04.2013 bei KM-Stand 140.000 war mein Mondeo Turnier TDCI 2.0 in der Ford Werkstatt weil es hinten rechts gequitscht...

  1. #1 Mondeo-King of the Road, 02.08.2013
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    Hallo Ford-Gemeinde,

    Am 15.04.2013 bei KM-Stand 140.000 war mein Mondeo Turnier TDCI 2.0 in der Ford Werkstatt weil es hinten rechts gequitscht hat.
    Es wurde eine Bremseninspektion gemacht, wobei festgestellt wurde das der Bremssattel verdreckt war und daher nicht mehr ganz aufgegangen war.

    Er wurde gereinigt und wieder Instand gesetzt. Alles war gut und das quitschen weg.
    Gestern, knapp 4 Monate später und bei KM-Stand von 147.000 fängt es hinten rechts wieder an zu quitschen. Nicht so laut und so schlimm wie beim ersten Mal, aber immerhin.

    Meint Ihr das ich die ganze Sache reklamieren sollte? Oder glaubt Ihr die wollen dann den Bremssattel tauschen (will ich nicht mehr machen lassen, da ich mir in ca. 6 bis 7 Monaten ein neues Auto kaufen werde)

    Gruß aus Kerpen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mondeo-King of the Road, 02.08.2013
    Mondeo-King of the Road

    Mondeo-King of the Road Reparaturgott

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2.0 Turnier 2005
    Fiesta 1.3 Model
    Noch eine Anmerkung:

    Die Bremseninspektion hat knapp 60,00 Euro gekostet.
     
  4. #3 Nighthawkzone, 02.08.2013
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Persönliche Meinung:
    Solange das Fahrzeug bewegt wird muss die Bremsanlage fehlerfrei funktionieren, da gibt es nichts zu diskutieren. Es nützt nichts wenn es dir heute das Lenkrad beim Bremsen verreist wenn du morgen den Wagen verkaufen willst.
    Vorbeifahren würde ich auf jedenfall.
    Wie dann vorzugehen ist kann immer noch entschieden werden.
    Vielleicht ist es nichts wildes und die Werkstatt sagt weiterfahren. Dann hast du aber so oder so Gewissheit. Das wird Dir hier keiner im Forum beantworten können.
     
Thema:

Erneut Quitschen von der Bremsanlage

Die Seite wird geladen...

Erneut Quitschen von der Bremsanlage - Ähnliche Themen

  1. Blende vom Radio erneut befestigen!?

    Blende vom Radio erneut befestigen!?: Hallo Leute. Bei mir im Mondeo MK4 Turnier ist beim Radio eine Blende abgefallen. Nun ist hinter dem Plastkteil noch ein Draht. Ohne Draht hält...
  2. nach 2000 km erneut Motorschaden Ford Focus Mk3

    nach 2000 km erneut Motorschaden Ford Focus Mk3: Hallo liebes Forum, schildere mal kurz meinen Fall. Hatte mit meinem Focus Turnier Mk3 (Bj. 12/2014 36000km) Anfang Mai einen Motorschaden. Ist...
  3. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Scheibenbremsen vom Puma auf Fiesta MK4

    Scheibenbremsen vom Puma auf Fiesta MK4: Hallo, ich fahre einen Ford Fiesta MK4 1,3i Baujahr 1998. Da ich noch nichts im Internet finden konnte, versuche ich auf diesem Wege...
  4. Presseportal.de: Bestes erstes Quartal seit mehr als zehn Jahren: Ford gewinnt erneut

    Presseportal.de: Bestes erstes Quartal seit mehr als zehn Jahren: Ford gewinnt erneut: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - - Ford schließt erstes Quartal in 2016 erneut deutlich stärker als Gesamtindustrie ab: Mit 56.312 Pkw-Zulassungen...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Bremse für den Kombi

    Bremse für den Kombi: Kurze Frage: ich suche grad Bremsen für den 2009er 1.6er tdci 109ps Bremse Gemessen: Vorn: 27,8er, Hinten 26,5er Ich finde aber zu...