Ersatz trotz Altschaden ?

Diskutiere Ersatz trotz Altschaden ? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; folgendes ist mir passiert : am 18.09.08 hatte ich früh morgens mit meinem Wagen einen Wildunfall , mir ist ein kleines Reh vors Auto gelaufen und...

  1. #1 Mondeo-Driver, 22.09.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    folgendes ist mir passiert :
    am 18.09.08 hatte ich früh morgens mit meinem Wagen einen Wildunfall , mir ist ein kleines Reh vors Auto gelaufen und hat den Stossfänger vorne rechts getroffen .

    am 22.08.08 bin ich mit meinem Wagen durch verschiedene unglücklich zusammen laufende Umstände leicht auf ein anderes Fahrzeug "geditscht" dessen Fahrerin plötzlich und ohne erkennbaren Grund gebremst hat .

    Nun folgende Frage : vom ersten Schaden habe ich bis dato noch nichts von der Versicherung gehört , aber an der selben Stelle , wo ich gegen das andere Fahrzeug geprallt bin , habe ich das Reh erwischt . Der Stossfänger muss ersetzt werden , das sagte auch der Sachverständige , der von der Versicherung geschickt wurde . Aber er sagte auch , der Zusammenstoss mit dem Reh hätte keinen grösseren Schaden produziert als der der schon dran ist . Daher würde die Versicherung nicht zahlen . In meiner Teilkasko sind Wildschäden abgedeckt , also muss doch der Versicherer eine neue Stossstange "spendieren" , egal ob Vorschaden/Altschaden vorliegt oder nicht . Oder irre ich mich da jetzt ?

    Für konstruktive Antworten wäre ich sehr dankbar :rotwerden:
     
  2. #2 focusdriver89, 22.09.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ähem, verstehe ich das jetzt so richtig:

    Du hast am 18.09 einen Wildunfall deiner Teilkasko-Versicherung gemeldet, der Fall ist aber bis dato noch in Bearbeitung? Gibt es dazu einen KVA/Gutachten mit Foto oder so?

    Am 22.09 hast du mit genau dieser kaputten Stelle ein anderes Fzg. angetitscht. - Hast aber keine VK, also hast du das deiner Versicherung nicht gemeldet?

    Wenn dem so ist, muss die Teilkasko den Wildschaden übernehmen. Er wurde ja fristgerecht gemeldet. Falls du einen KVA hast machen lassen wurde der Schaden ja auch festgehalten. Ansonsten gibt es noch den schönen Zettel der Polizei, wenn se dann da war, welcher ja belegt, dass du einen wildunfall hattest.

    welcher gutachter meint denn es wird nicht gezahlt? wo kommt der her, wenn du verursacher warst? oder war das der GA für den Wildschaden?
    Ist klar, dass die das jetzt versuchen wollen, es anders ab zu tun. Aber durchkommen werden sie damit nicht. Denn Wildschaden ist wildschaden (=TK) und der war ja zuerst da, also gehört der auch behoben. Der GA entscheidet nur, ob der schaden durch eine komplett neue stoßstange oder evt. nur durch eine neulackierung zu beheben ist.
     
  3. #3 Mondeo-Driver, 23.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2011
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Hallo , am 22.8.08 der eine Unfall am 18.9.08 der Wildunfall , der Wildunfall kam später . (steht doch da ;) )
    Durch den ersten Zusammenstoss wurde die Stossstange stark beschädigt , selbige hat nun einen Riss von ca 30 cm !! Das Reh hab ich an der gleichen Stelle mit dem Auto getroffen nur der Gutachter sagte gestern , es wäre kein Folgeschaden entstanden , der eine Instandsetzung durch die TK rechtfertigen würde da ja ein Altschaden vorliegt . Der Altschaden gehört zum ersten Unfall , der wurde wohl noch nicht bearbeitet von der Versicherung .
    (VK hab ich nicht , und der Schaden an meinem Auto ist demnach ein VK-Schaden , der Schaden am anderen Auto wäre ein Haftpflichtschaden )

    Durch den Wildunfall müsste mein Wagen doch eine neue Stossstange bekommen , oder seh ich das falsch ?
     
  4. #4 focusdriver89, 23.09.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    achso, sorry, war mein fehler beim lesen.

    Ja, normalerweise muss der wildschaden behoben oder zum. geldlich beglichen werden. Denn es hat Ihn ja gegeben (poliz. festgelegt?) Daher kein Betrug.
     
  5. #5 RedCougar, 23.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Jain.

    Die TK muss nur den Schaden zahlen, der über den ersten Auffahrschaden hinausgeht. Da die Stoßstange den Bruch und Lackschaden vor dem Rehunfall hatte, zahlt die Versicherung diese Bereiche nicht. Wäre weiterer Schaden hinzugekommen (z.B. ein weiterer Riss oder Abbruch) würde die Versicherung dir zwar eine neue Stoßstange genehmigen, jedoch bei der Zahlung einen Abschlag in Höhe der Vorschäden (Auffahrunfall) machen.

    Da in deinem Fall offensichtlich durch das Reh keine weiteren Schäden hinzugekommen sind, wiegen sich die Schäden gegeneinander auf. Zum leichteren Verständnis: Auffahrschaden ca. 400 €, Rehunfall ca. 400 €. Dir würden also die 400 € aus dem Rehschaden zustehen, aber der Vorschaden mit ebenfalls 400 € würde geldwertig angerechnet, so dass eine Auszahlung bei + - 0 € liegt.

    Und mal ehrlich ... warum sollte dir die Versicherung eine neue Frontstoßstange einschließlich Lackierung komplett bezahlen, wenn die vorhandene defekt und rissig ist? Alt & kaputt gegen Neu macht soweit ich weiß keine einzige Versicherung.
     
  6. #6 Mondeo-Driver, 23.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Wenn der Schaden durch das Reh gekommen wäre müsste sie es , weils ein Wildunfall ist . Der Vorschaden ist noch in Bearbeitung wg "Ermittlungen" seitens der Versicherung . Die haben Einsicht in die Polizeiakte verlangt .

    focusdriver89 : der Wildschaden wurde der Polizei gemeldet und die hat den Jagdausübungsberechtigten benachrichtigt , daher ist das ganze polizeilich erfasst .
     
  7. #7 RedCougar, 23.09.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Richtig, aber wie du selbst gesagt hast, ist der Schaden nicht durch das Wild entstanden, sondern durch den Auffahrunfall.

    Das Reh hat den Vorschaden auch nicht verschlimmert.
     
  8. #8 focusdriver89, 24.09.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    wer will das so schnell beweisen?
     
  9. #9 Mondeo-Driver, 25.09.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Hab heute Bescheid von der Versicherung bekommen bezüglich des Wildunfalls :
    Die Versicherung meint , dass durch den Zusammenstoss mit dem Wild der Schaden nicht grösser geworden ist und demnach keinen Anspruch auf Regulierung besteht .
    Vom ersten Schadenfall habe ich bis heute keine Nachricht bekommen , wie es da nun weitergeht . Man bat mich um Geduld .
    Und von der Bussgeldstelle habe ich auch noch nichts gehört und wenn das bis zum 22.11.08 so bleibt ist das eh verjährt . Dann reparier ich die Stossstange eben selber .

    Soweit von meiner Seite ............
     
  10. #10 Fröschi, 27.09.2008
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    @Monder Driver:

    Hast du Rechtsschutz??
    Wurde der erste Schaden von einem Gutachter dokumentiert??

    Ich hab nämlich das Gefühl, daß du wohl garnix bekommen wirst, weil die Versicherung des ersten Schadens hat wohl ebenfalls vor, sich vor der Begleichung zu drücken und deine TK hat sich schon davor gedrückt... ;-)
    Und daß Versicherungen heutzutage die rechtlichen Grauzonen gnadenlos ausschöpfen, ist hinlänglich bekannt*

    ICH würde das meinem Anwalt übergeben, EINE der Beiden MUSS das zahlen, Punkt!

    Gruß Torsten


    *will sich mit dem wahren Wortlaut über diese Gangster mal besser zurückhalten
     
  11. #11 Mondeo-Driver, 29.09.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    @Fröschi :

    wegen dem Ersten Schaden war ich schon beim Anwalt , der riet mir dazu erstmal abzuwarten wie die Versicherung sich entscheidet . Und solange da nichts kommt werde ich keinen Gutachter hinzuziehen . Denn die Gefahr ist gross dass ich auf den GUtachterkosten sitzenbleibe . Und wenn man zu meinen Ungunsten entscheidet , hätte ich fürs selbe Geld auch aus eigener Tasche eine neue Stossstange bezahlen können . Also warte ich erstmal ab .

    Das Problem ist , dass der Unfallgegner und meinereiner bei derselben Versicherung ist . Ausserdem gab ich der Versicherung zu bedenken , dass der Auffahrunfall eventuell herbeigerufen worden sein könnte . Dann liegt die Vollschuld beim Vordermann . Denn ohne ersichtlichen Grund darf keiner Bremsen , auch nicht wenn eine Katze den Weg kreuzt . Da die "Dame" keinen Blinker gesetzt hat und die 30er Zone fast zuende war , musste ich ja nicht mit einem starken Bremsmanöver rechnen . Nur dem Umstand , dass es an der Stelle einen Fahrbahnbelagwechsel gibt , es geregnet hatte und die Bremsung zu plötzlich kam habe ich es zu verdanken , dass ich den anderen Wagen als Prellbock benutzt habe . Bei trockenem Wetter wäre nix passiert . Die Reifen weisen ca 5 mm auf . Der Gutachter , der für den Wildschaden gekommen ist , hat das auch so dokumentiert .
    Unterm Strich gesehen , ist es nur ein Bagatellschaden , da mein Schaden ca 300 Eur (günstig gerechnet) und deren Schaden auch ca 500 Eur beträgt .
     
  12. #12 Pommi, 03.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.10.2008
    Pommi

    Pommi Guest

    Lese dir den ersten Beitrag mal genau durch:

    Es gibt bei der Sache im Grunde genommen nur drei Möglichkeiten:

    1. Mondeo-Driver bekommt die alleinige Schuld beim Auffahren. Resultat: Versicherung bezahlt Gegnerschaden, seine Stoßstange bezahlt er selbst.

    2. Es bekommen beide eine Teilschuld. Resultat: Versicherung bezahlt Gegnerschaden in Höhe der Schuld von Mondeo-Driver und Mondeo-Driver muß die gleiche Höhe von seiner Stoßstange selbst bezahlen (In Prozent gesehen).

    3. Der Gegner wird wegen vorsätzlich herbeigeführten Unfall verurteilt. Dann bezahlt der die Stoßstange. Bzw. Seine Versicherung bezahlt sie und holt sich von ihm das Geld wieder. Ausnahme: Mondeo-Driver bekommt trotzdem eine Teilschuld. Dann siehe 2.

    @Mondeo-Driver: In Betracht der Höhe des Schadens des Gegners (500 Euro) würde ich die auch selbst bezahlen. Alleine durch die Heraufstufung (bzw. nicht Herabstufung nächstes Jahr bei Rabattretter) wirst du deutlich mehr an Versicherung bezahlen (innerhalb der nächsten 2-3 Jahre).
     
  13. #13 Mondeo-Driver, 04.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Dann hoffe ich mal dass eine Teilschuld dabei herauskommt :rotwerden:.
    Bis jetzt hat sich die Bussgeldstelle auch noch nicht gemeldet wg Bescheid .
    Die Versicherung hüllt sich auch in Schweigen :gruebel: .
    Ich habe noch ein wenig Hoffnung , dass das gute Zeichen sind :rolleyes:.

    Wenn Teilschuld 50/50 sein sollte , wer ist dann für die Versicherung der Verursacher ?

    Stimmt es , dass der Pralldämpfer mit der Stossstange verklebt ist ?
     
Thema:

Ersatz trotz Altschaden ?

Die Seite wird geladen...

Ersatz trotz Altschaden ? - Ähnliche Themen

  1. Trotz neuem Dpf wieder alles verstopft

    Trotz neuem Dpf wieder alles verstopft: Moin Leute, Ich bin am verzweifeln. Hab mir letztes Jahr im August einen gebrauchten S-MAX (Titanium, 2.0 tdci, 140 PS, 2006) mit 139.000 km...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Trotz hohem Ölverbrauch verkaufen?

    Trotz hohem Ölverbrauch verkaufen?: Moin! Nu ist es soweit: Der alte Gaser weicht einem neuen Focus :weinen2:. In letzten Zeit ist mir allerdings aufgefallen dass er doch immer mehr...
  3. Trotz Volltanken zeigt die Tankanzeige nach 170 km nur noch 3/4 voll

    Trotz Volltanken zeigt die Tankanzeige nach 170 km nur noch 3/4 voll: Hallo Forum, Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo MK3 Baujahr02. 2.0l DURATORQ DIESEL Meine Frau hatte das Auto vollgetankt und die...
  4. Granada (Bj 77-85) GU, GNU Kraftstoffregelventil defekt - Ersatz?

    Kraftstoffregelventil defekt - Ersatz?: Hallo Freunde, bin gerade am Wiederbeleben eines 83-er Granadas 2.3. Es scheint der Kraftstoffregelventil defekt zu sein, bzw. die Gummimembrane...
  5. Ersatz-Turbos (nicht original)

    Ersatz-Turbos (nicht original): Ahoi! Hab ein paar Fragen: Wer ist der Hersteller der ab Werk verbauten Turbos beim Focus TDCi? Garrett? Gibt es hier Erfahrungen mit günstigen...