ersten 2 km - schlechter lauf V6 mk1

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk1 Forum" wurde erstellt von mondeo_mk1, 02.03.2008.

  1. #1 mondeo_mk1, 02.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    HI, wie im Topic beschrieben habe ich einen schlechten Kaltlauf.

    Also die ersten 2-300 meter alles gut. Dann nimmt er unterhalb von 2000u/min nur sehr schlecht gas an. umso weniger u/min desto schlechter. dauert teilweise sogar 1-3 sekunden bis er wieder gas annimmt.

    im stand läuft er ganz normal. nach 2 km ist alles in ordnung.

    Ich vermute: bis die lambdasonden arbeiten läuft er mit schlechten werten.
    Somit würde ich MAF sensor in betracht ziehen. Drähte habe ich gereinigt mit bremsenreiniger. keine besserung. sollte also eventuell neu. ABer, macht der MAF sensor auch was im warmen zustand? Der wagen läuft leicht zu mager. Zündkerzen sind braungräulich.

    Könnte es grundsätzlich am poti liegen? wenn ja, wie testet man ihn?

    Wenn er warm ist verzögert er auch manchmal unterschiedlich. vorallem beim schalten merkt man das er manchmal bisschen durchhängt und nach 1-2 seks machts quasi "klack" und er zieht wieder.

    Was habe ich bisher gemacht:
    neuer motorblock, falschluft gesucht und beseitigt (bremsenreiniger an alle unterdruck und ansaugteile), motorkabelbaum fast komplett neu gelötet, drosselklappe gereinigt.

    Diese symptome hatte er vorher auch. es wurde schleichend mehr. damals dachte ich das es durch die defekte krümmerdichtung kommen würde. doch mit neuem block und krümmerdichtung wurde es nicht besser.

    Gruß Marc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hacky67, 02.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.

    Befürchte bei dir einen defekten Drosselklappenpotentiometer.

    In den ersten Momenten des Kaltstarts wird das Gemisch ohnehin reichlich überfettet - daher läuft er so gut.

    Die Lambdasonden werden bereits elektrisch beheizt.
    Bis diese ihre Betriebstemperatur erreicht haben, errechnet das Antriebsstrangsteuergerät (PCM) die nötige Gemischbildung aus den Werten des Drosselklappenpotentiometers (TP-Sensor) und des Luftmassenmessers (MAF- Sensors).
    Ohne Signal vom TP- Sensor kann das PCM nur noch nach MAF-Sensor regeln.
    Soll heissen: Beim Gasgeben wird, durch das Öffnen der Drosselklappe, auch die angesaugte Luftmasse grösser. Darauf reagiert der MAF-Sensor, das Gemisch wird angefettet. Allerdings verzögert.

    Ebenso, wenn die Lamdaregelung übernimmt.

    Normalerweise regeln nun der TP-Sensor und die Lambdasonden die Gemischbildung. Ohne TP-Sensor kann nur nach Lambda = 1 geregelt werden.
    Soll heissen: Beim Gasgeben magert das Gemisch ab. Dies merken die Lambdasonden und das Gemisch wird wieder angefettet.
    Allerdings verzögert.

    Mit funktionierendem TP-Sensor passiert die Regelung wesentlich schneller, da das PCM anhand der Drosselklappenstellung, deren Bewegungsrichtung und -geschwindigkeit, in Verbindung mit den gespeicherten Kennfeldern, die Gemischbildung (quasi vorgreifend) korrigieren kann.

    Der TPS ist an drei Leitungen angeschlossen: Weiß, Gelb und Braun.
    Alle drei Leitungen führen zum PCM.
    Es gibt da also keine Sicherung zum Testen...
    Es funktioniert als Spannungsteiler von Weiß zu Gelb, bzw Braun.

    Mit dem Multimeter ist ein defekter TPS nicht zu diagnostizieren.
    Unorthodoxe Prüfmethode:
    TPS in eine Lautsprecherleitung als "Lautstärkeregler" einsetzen.
    Drosselklappe langsam von Anschlag zu Anschlag bewegen.
    Wenn´s im Lautsprecher kratzt oder kracht... Comprende?

    Gerne liegt am Stecker des TPS auch ein Kabelbruch vor.
    Nach Beheben einen Reset des PCM durchführen.
    (Nicht, dass das PCM "aus Gewohnheit" den TP-Sensor nicht mehr abfragt...)

    Grüsse,


    Hartmut
     
  4. #3 mondeo_mk1, 02.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    Hi, also das kabel dort habe ich schon neu gemacht. werde aber morgen nochmal nachschauen.

    solten meine AU werte dann auch sehr sauber sein? ja, oder? muss eh tüv/au machen.

    Deine erklärung ist sehr einleuchtend.


    Also wenn es beim "lautsprechertest" kratzt dann ist es kaputt, ja?

    Also schliesse ich das + kabel an z.b. weiß und dann vom gelben zum + des lautsprechers und - direkt an den lautsprecher.

    so ok? einfach nur rauschen würde ja ausreichen. ist es vergleichbar mit dem kratzen das ein ... ahh, also das ist dann ähnlich wie ein alter drehschalter vom verstärker. die knarzen auch mal gerne, wenn sich dort dreck sammelt. manchmal bekommt man sie wieder gangbar.

    GRuß Marc
     
  5. #4 mondeo_mk1, 02.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    ALso, habe das gerade getestet:

    nichts. kein kratzen. alles ganz normal. rauschen vom radio wird lauter desto weiter ich es öffne. ohne ein kratzen. sehr sauber alles. stecker habe ich auch gemessen. kontakt ist da.

    Gruß Marc
     
  6. #5 Hacky67, 02.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.

    Auch von Weiß nach Braun?
    (Braun ist keine Masseleitung, sondern geht ebenfalls zum PCM)
    Das PCM verarbeitet die Signale beider Leitungen.
    Und - Höre ruhig ein Signal (Musik) dabei.
    Nicht, dass im Rauschen etwas untergeht.
    Kurzschluss gegen Masse hat auch keine der Leitungen?

    Ich halte immer noch den Bereich "TPS" für verantwortlich.
    Bleibt keine andere logische Möglichkeit (nach mehr kann ich hier beim "Tele-Raten" nicht gehen).

    Defekter Motorkühlmitteltemperaturgeber (ECT-Sensor) -> führt zum Überfetten und längeren Kaltstartphasen. Passt also nicht.
    Defekter MAF-Sensor -> Führt zu Ruckeln - wird aber, wenn Motor warm, von Lambdaregelung korrigiert. Passt also auch nicht.
    Defekte Lambda- Sonden -> Ergeben zwar das Fehlerbild "verzögerte Gasannahme" - spielen beim Kaltstart aber keine Rolle. -> Passt also genausowenig.

    Bei genauerer Überlegung (nur so ´ne Idee):
    Bis 03/97 ist noch zusätzlich im Ansaugrohr ein ACT- Sensor (Ansaugluft- Temperatur- Sensor) verbaut gewesen.
    Hat einen zweipoligen Anschluss:

    Weiss/Violett und Braun/Weiss.

    Führen beide zum PCM. Könnte auch Probleme machen...

    Ansonsten fällt mir momentan nichts passendes ein.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  7. #6 mondeo_mk1, 03.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    du meinst das ding im luftfilterkasten?

    ja, da ist noch so ein zwei poliges ding ;-)
    Eine IDee zum testen?

    Also gestern habe ich alle drei belegungen in verscheidensten kombinationen ausprobiert.

    Es braucht schon ganz schön lautstärke, damit man da was hört. hätte ich keine endstufe gehabt, wäre das wohl in die hose gegangen.
    erst ab lautstärke 30-35 war ein bisschen was zu hören. bei 45 ganz gut. das übertrifft schon die normale serienleistung des radios.

    Gruß Marc

    P.S. mit fällts gerade wieder ein. Es wurde schlimmer als es kälter wurde bzw. war es vorher garnicht.
    also könnte das mit diesem teil zusammenhängen.

    Gruß Marc
     
  8. #7 Hacky67, 03.03.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Ja, genau. Das Ding im Luftfilterdeckel meine ich.
    Nach dem Steckerziehen kann man es durch linksdrehen (Bajonettverschluss) ausbauen.
    Ist nichts anderes als ein temperaturabhängiger Widerstand.
    Zum Testen also einfach mal den Widerstandswert messen.
    Kein Durchgang -> Defekt.
    Kein Widerstand -> Defekt (Kurzschluss)
    Widerstandswert vorhanden -> sollte in Ordnung sein.
    Mit einem Fön leicht erwärmt (notfalls eine Weile in der Hand gehalten), sollte sich der Widerstandswert ändern.
    Einen Referenzwert kann ich dir leider nicht liefern.
    Aus dem gleichen Grund, warum mir der IAT- Sensor nicht sofort eingefallen ist:
    Habe selber einen 98er Mk II 2,5 V6. Da wurde es nicht mehr verbaut.
    Kann also keine Vergleichsmessung durchführen.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  9. #8 mondeo_mk1, 03.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    ist mir heute morgen auch eingefallen. ist sicher nihcts anderes als der tempfühler in der kältemittelbrücke.

    schauen ob sich der wiederstand verändert bzw. ob einer vorhanden ist.

    ALSO ich habe heute morgen bei der hinfahrt zu arbeit mal den stecker abgezogen UND wenn ich es mir nicht einbilde ... meine ich das er diese symptome nicht mehr soo stark hat. zumindest hat er gas angenommen. nicht so wie sonst das er teilweise garkein gas für ein paar seks annimmt. dazu muss ich aber sagen ... ich habe mich dem auto angepasst und gebe dementsprechend gas und lasse bisschen die kupplung schleifen, damit ich nicht an der kreuzung stehen bleibe ...

    abgesteckt würde er auf basiswerte zurückgreifen und somit etwas besser laufen, ja? Ich messe das ding nach der arbeit mal durch. vielleicht kann ich es in der mittagspause mal machen.

    Gruß Marc
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 mondeo_mk1, 03.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    Also, gerade durchgemessen... fühler ist in ordnung. zeigt bei wind einen wert von 60 ohm an. sobald ich den finger anlegte sank der wiederstand sehr schnell.

    habe auch kürzlich den luftmassenmesser bzw. kabel gemessen:


    der stecker hat 4 kabel. laut bezeichnung des steckers von 2-5. links und rechts ist ein leerer steckplatz.

    Also hier das Ergebniss:
    Kabel
    2 / 3 / 4 / 5
    14,2V / 0,07V / 6,0V / 0,1V - Laufender Motor (Kabel abgesteckt)
    12,2V / 0,01V / 5,94V / 0,02V - Zündung ein (Kabel abgesteckt)
    12,06V / 0,01V / 0,01V / 0,03V - Zündung ein (Kabel eingesteckt)
    14,09V / 0,07V / 0,07V / 0,9V - Laufender Motor (Kabel eingesteckt)

    könnte es daran liegen? der vedacht eines emailbekannten liegt auf defektem steuergerät?

    Gruß Marc

    P.S. auf der autobahn bei gleicher gasstellung wird er manchmal leicht schneller und mal leicht langsamer. nicht durch berg ab oder auf, merklicher zug oder merkliches absacken.
    das ist es was mir dazu noch einfällt. das ist mir auf dem heimweg wieder aufgefallen. aber da war er ja noch nicht wirklich warm.
     
  12. #10 mondeo_mk1, 04.03.2008
    mondeo_mk1

    mondeo_mk1 Guest

    Hi, also ich beschreibe die Symptome von heute morgen mal genau.

    Habe den Wagen über nacht draussen stehen lassen.

    ca. 3 Grad.
    Start: Motor startet sofort nach einer umdrehung - drehzahl 1500u/min im stand.
    fahre los - gasannahme ist sehr gut. bis 6000u/min, kein problem ... (Nur ein spass) ;-)
    nach ca. 500 metern wird die gasannahme wesentlich schlechter. lasse die drehzahl auf standgas fallen und bemerke das sie nun nur noch 1200 u/min beträgt. teilweise tut sich beim gasgeben garnichts. dauert manchmal 2-3 seks. es sei denn ich lasse die kuplung schleifen. dann geht etwas besser.
    fahre bei 2000u/min im 5. gang und trete die kupplung ohne gas zu geben. drehzahl fällt auf 1300u/min und springt dann kurz auf 1700u/min um dann wieder auf 1200u/min zu fallen.

    ca. 1-2 km weiter

    drehzahl hat sich nun bei 1000u/min im stand eingependelt.
    selber effekt wenn ich bei ca. 2000u/min die kupplung trete. drehzahl fällt ab auf ca. 1200u/min und steigt kurz auf 1700u/min um dann langsam zu fallen.
    gasannahme ist nun im unteren bereich wieder besser.

    nach ca. 4km läuft er immernoch auf 1000u/min. gasannahme gut. effekt der drehzahlschwankung bei getretener kupplung immernoch da.
    halte eine gasstellung und merke das er nicht richtig das gas hält. bisschen zug, bisschen motorbremse, bisschen zug, bisschen motorbremse ... aber eben nur recht leicht. fuss rührt sich keinen mm.


    nach ca. 5 km bei einem ampelstand von ca. 20 seks geht die drehzahl auf normale 650u/min. gasannahme gut.

    im warmen habe ich eben noch die probleme des gashalten und das er beim gas geben eben schlechter verzögert. man merkt das er manchmal will, aber einfach nicht kann. gerade im unteren bereich. aber auch obenrum passiert das manchmal.

    So, genauer gehts nicht :-/

    Gruß Marc
     
Thema:

ersten 2 km - schlechter lauf V6 mk1

Die Seite wird geladen...

ersten 2 km - schlechter lauf V6 mk1 - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Anleitung Demontage SYNC 2 / Lautsprecherkabel Farben

    Anleitung Demontage SYNC 2 / Lautsprecherkabel Farben: Moin Moin, habe viel Zeit im Internet nach einer Anleitung gesucht. Im deutschsprachigen Foren habe ich nichts passenden gefunden. Irgendwann habe...
  2. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Sitzverstellung 2. Sitzreihe

    Sitzverstellung 2. Sitzreihe: Hallo liebe Fangemeinde Kann mir jemand sagen ob sich beim Grand C-Max (5 Sitzer) 2016 die hinteren Sitze verschieben lassen, um mehr...
  4. Suche Dringend Federn Ford Scorpio Mk1

    Dringend Federn Ford Scorpio Mk1: Hallo, Suche dringend Federn für einen Scorpio Bj. 90 DOHC 120 PS. Gern auch Tieferlegungsfedern. LG
  5. Logobild ändern Sync 2

    Logobild ändern Sync 2: Hallo ist es möglich anstatt des Fordlogos ein z.B. ein privates Bild zu ersetzen? Habe mein S7 über USB angeschlossen, aber es wird erkannt!...