Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Erstes eigenes Auto, Fragen über Fragen!

Diskutiere Erstes eigenes Auto, Fragen über Fragen! im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Liebe Community, ich habe mir gestern mein erstes eigenes Auto gekauft und habe ein paar Fragen an euch. Wie in meinem Profil zu sehen,...

  1. #1 FordFocusTurnier1.6, 28.06.2014
    FordFocusTurnier1.6

    FordFocusTurnier1.6 Neuling

    Dabei seit:
    28.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.6
    Bj.2001
    Benziner
    Hallo Liebe Community,

    ich habe mir gestern mein erstes eigenes Auto gekauft und habe ein paar Fragen an euch. Wie in meinem Profil zu sehen, ist es ein Ford Focus Turnier 1.6 Bj 2001 geworden.

    Vor ab: Ich hab wenig Ahnung von Autos (wird aber immer besser), aber ich habe ihn vor dem Kauf bei der Dekra durchchecken lassen, also HU und Au machen lassen.

    Dabei kam raus, dass ich hinten neue Bremsscheiben und Belege brauche. Sonst nur kleinere Mängel, wie das der Schlauch der Heckklappen Wischanlage undicht ist (bekanntes Problem wie ich bereits hier gelesen habe) Sonst war soweit alles in Ordnung und der Wagen sieht für sein alter meiner Meinung nach echt gut aus. Kaum Rost an der Karosserie oder sonst irgendwo und macht auch keine lauten Geräusche beim fahren, also es klappert und quietscht nix. Alle Dichtungen an Türen und Heckklappe sehen top aus, nicht spröde oder sowas.

    Das gute Stück hat 170000 km runter, der Zahnriemen wurde bei 140000 km bereits gewechselt und auch die Benzinpumpe wurde bereits einmal erneuert. Die Wasserpumpe nicht, soweit ich weiß. Der Motorraum sah auch top aus, nix undicht oder so. Ein Ölwechsel wurde genau vor einem Jahr gemacht. Reifen sind Ganzjahresreifen und noch gut in Schuss. Der Dekra Mensch sagte, die Bremsbelege vorne müssten in den nächsten 15000 km gewechselt werden.

    Bezahlt habe ich 1300 Euro!

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Was haltet ihr von dem Preis? Ist das in Ordnung?
    2. Wann muss ich den nächsten Ölwechsel machen? In welchen Intervallen?
    3. Wie teuer wird der Wechsel der Bremsscheiben mit Belegen hinten ca. werden? Müssen es original Teile von Ford werden? Lohnt es sich, gleichzeitig auch vorne mitmachen zu lassen?
    4. Wie sollte ich das Auto am besten fahren? Eher immer ruhig und gemütlich oder gerne auch mal schnell. Was tut ihm gut, was eher nicht? Hohe Drehzahlen, niedrige Drehzahlen, viel Bewegung, wenig Bewegung?
    5. Worauf muss ich in nächster Zeit besonders Acht geben? Welche Pflege ist besonders wichtig, um eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten. Zb. Unterbodenwäsche, Motorwäsche? Welche Teile müssen mal geölt werden usw. ?
    6. Gibt es typische Fehler die ich jetzt noch vermeiden kann? Fällt euch sonst noch was ein?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe, ich hoffe die Fragen sind nicht zu doof!

    Gruß
     
  2. #2 FocusZetec, 28.06.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.203
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    zu1 mit 1300€ kann man nicht falsch machen

    zu2 der Ölwechsel bzw. Wartungsintervall ist einmal im Jahr, oder wenn man mehr fährt alle 20.000km

    zu3 ich würde original Teile empfehlen oder ATE, vorne muss man nur mitmachen wenn es nötig ist ... es wäre allerdings wichtig das man hinten nach dem Handbremsseil schaut

    zu4 normal ist immer am Besten ;-), am Besten nicht viel darüber nachdenken und einfach fahren, wenn es sich gut anfühlt ist es auch gut

    zu5 das Auto ist jetzt 13Jahre alt, lass ihn in würde altern ;-), jetzt irgendwie verkünsteln bringt nichts, das hätte man wenn dann schon viel früher machen müssen

    Speziell Unterbodenwäschen bringen nicht viel, Motorwäschen können auch mehr schaden als nützen

    zu6 wie schon gesagt einfach normal damit fahren
     
  3. dnw

    dnw Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Tunier Trend MK1
    1,6L / 100PS
    Herzlichen Glückwunsch zum "neuen Auto":top:

    Bei mir war das damals ein Escort 1600 Sport....

    Habe jetzt aber auch einen 1,6 Tunier wie Du..
    hat er noch die Blinker im Stoßfänger ? (vFl)

    http://www.ford-forum.de/attachment.php?attachmentid=59467&d=1402075273

    Ölwechsel mit Filter ist immer gut und wichtig... Bremsen müssen natürlich auch in Ordnung sein

    Roststellen am Schweller kann man auch ein bißchen eindämmen,
    ansonsten fahren und freuen....

    Den Motorraum kann man auch ohne Hochdruckreiniger einigermaßen sauberhalten

    neue Zündkerzen machen auch immer ein gutes Gefühl....

    http://www.ebay.de/itm/Original-Zun...595593950?pt=DE_Autoteile&hash=item2c6061f6de


    Die hier genannten häufigen Fehler müssen ja nicht alle (gleichzeitig) kommen :lol:

    liebe Grüße
     
  4. #4 Paddyst170, 16.08.2014
    Paddyst170

    Paddyst170 Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST170, geb. am 04.11.2002 in Saarlo
    Moin und Glückwunsch noch ;)
    Schau mal, was beim letzten Ölwechsel für Suppe reingekommen ist. Die 1.6er neigen ab gut 100.000km dazu, Öl durch die Abstreifringe in die Brennräume zu ziehen, macht sich besonders beim Gas geben nach längerer Bergabfahrt (Motorbremse) durch blauen Dunst aus der Esse bemerkbar. Original gehört in den Motor ja 5W30 rein, ab 100.000km sollte man aber auf 5W40 wechseln, das verträgt er und es ist nicht ganz so dünne wie das 30er, haut also nich so schnell ab. Bei meinem 1.6er hats damals nicht mehr geholfen, und da ich weder Abstreifringe noch AT-Kolben gefunden hab, half nur noch der Tausch des Rumpfmotors...

    Ansonsten, behalt den Krümmer im Auge, der reißt gern da wo die 4 Rohre zusammengehen, und die hinteren Bremssättel gehen gern fest. Also der Hebel der Handbremse.

    Also, allzeit gute Fahrt :)
     
  5. #5 DNWFahrer, 16.08.2014
    DNWFahrer

    DNWFahrer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2002 1,6l Zetec-SE 74 kw Autom.
    Ich selbst fahre auch einen 1.6 Turnier aber aus 2002 also Fl.

    Falls es bei dir noch nicht geschehen ist, wäre eine Überprüfung des Ventilspiels in Betracht zu ziehen!
    Hinten in die Reserverad Mulde kannst auch mal schauen wenn noch nicht geschehen, wegen Rost! Dort sammelt sich gerne Wasser! Ach ja und wenn du das mit dem Ventilspiel machst dann lass auch gleich eine Kompressionsprüfung machen.
    Ist nämlich auch fällig laut Wartungsplan!

    Ansonsten kommt es darauf an was der oder die Vorbesitzer des Wagens alles gemacht haben! Vielleicht macht er dir die nächsten 20 Jahre ;) auch gar keine Sorgen!

    Da ich viel Kurzstrecke fahre bekommt meiner immer 2 mal im Jahr einen Ölwechsel!
    Zum Winter und dann zum Frühjahr!
    Das kostet nicht die Welt und mein kleiner hat es mit seinen 185.000 km auch verdient!

    Ich könnte all meine Probleme mit ihm beschreiben aber du sollst dich ja nicht verrückt machen!
    Vieles bei dir wurde schon gemacht oder ist Top und somit steht einem langen Auto Leben bei sachgerechter Behandlung nichts im Wege! Und wenn er doch mal was hat, ihr sind alle für dich da!

    In diesem Sinne....
    All Zeit gute Fahrt!


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
     
  6. #6 Pierre666, 20.08.2014
    Pierre666

    Pierre666 Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, BJ:2013, 2.0 TDCI Titanium
    Hallo. Den krümmer solltest du auf jedenfall im Auge behalten, dann noch die Bremssättel, und schau gelegentlich mal nach ob du Öl im Schaft der Zündkerzen Hast oder der Wagen fängt an auf nur noch 3 Zylinder zu laufen ( hat er bei mit nicht gemacht unrund gelaufen) dann musst du noch die Dichtungen an den Ventilen tauschen lassen ( kostet für 16 Stück ca. 200€) bremsen für die HA ca 300€ VA ca. 350€ Krümmer bist du mit 500€ dabei. Sonst brauchst du nicht viel beachten habe meinen schweren Herzens mit 280.000 km abgegeben wegen einer neu Anschaffung.
    Gute fahrt mit dem focus


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  7. #7 rajabatis, 20.08.2014
    rajabatis

    rajabatis Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3
    Focus MK1 vFl
    Hallo und glückwunsch zum "neuen" Focus.

    Finde 1.300 € ist ein fairer Preis.
    Fahren und freuen, wie schon oben geschrieben.

    Meiner mußte eine neue Zündspule haben, Kerzen und Kabel habe ich mit gewechselt.
    Verbrauch hat sich danach um gute 0,5l verringert.

    Alle erforderlichen Instandsetzungen die wirtschaftlich sinnvoll sind machen und zuende fahren :)
     
Thema:

Erstes eigenes Auto, Fragen über Fragen!

Die Seite wird geladen...

Erstes eigenes Auto, Fragen über Fragen! - Ähnliche Themen

  1. allg. Frage zur Elektrik: Relais Hupe Sicherungskasten

    allg. Frage zur Elektrik: Relais Hupe Sicherungskasten: Hallo an alle! Meine Hupe hat den Geist aufgegeben. Ich habe noch eine rumliegen, nur hat die eine höhere Leistungsaufnahme. Soweit kein Problem,...
  2. Frage zu: verriegeln von innen

    Frage zu: verriegeln von innen: Hallo :) Bei meinem Focus MK1, Bj 2002, 1.4L.... wenn man auf der Beifahrerseite von innen die Tür verriegelt, werden alle Türen verriegelt....
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Felgen Frage!

    Felgen Frage!: Guten Tag, ich suche nun schon eine ganze Weile nach passenden 17 Zoll Felgen ( gut gebraucht) für meinen Ford Focus Turnier mk3 Bj 2013. Leider...
  4. Technische Frage zur Start-Stop-Automatik

    Technische Frage zur Start-Stop-Automatik: Moin zusammen, ich möchte hier explizit NICHT die Sinnhaftigkeit von SSA erörtern, mir ist bekannt, dass dieses Thema extrem kontrovers...
  5. Android Auto und Sync3 gleichzeitig per Sprache steuern?

    Android Auto und Sync3 gleichzeitig per Sprache steuern?: Hallo liebe Gemeinde, Weiß jemand, wie/ob man bei aktivem Android Auto per Lenkradtaste die Sprachsteuerung des Sync3 ansprechen kann? Ich habe...