Escort Motorprobleme bitte um Tipps!

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von SandrHa, 13.04.2007.

  1. #1 SandrHa, 13.04.2007
    SandrHa

    SandrHa Guest

    Hallo, kann mir jemand helfen??A also mein Wagen ein Escort Kombi Turbo Diesel BJ.98 wurde bisvorletztes Jahr immer viel gefahren und machte nie Probleme. Seit 18 Monaten fahre ich ihn nur noch wenig und kurze Strecken (bin im Erziehungsurlaub) und seit 6 Monaten spinnt er rum. Im unteren Drehzahlenbereich schüttelt er sich total , ruckelt und stottert, qaualmt weiß und stinkt nach dem Ausmachen bestialisch.
    Wenn ich auf die Bahn gehe beschleunigt er ohne Probleme und läuft ohne irgendwelche Mucken. Fahr ich von der Bahn runter und halte an, fängt er sofort wieder an zu ruckelt und qualmen. Öl ist sauber, Luftfilter gerade neu...kennt jemand dieses Problem????
    Wäre lieb wenn mir jemand antwortet, bin für jeden Hinweis dankbar.
    Viele Grüße
    Sandra
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ploetsch10, 13.04.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Frage

    Hallo Sandra,

    das hört sich nicht so gut an. ( "qualmt weiss" ).

    Weisser Dampf ( ausser, wenn der wagen ganz kalt ist) aus dem Auspuff darf nicht sein.

    Hast Du denn festgestellt, dass Kühlwasser verbraucht wird ?

    Riecht es im geöffneten KW-Ausdehnungsgefäss ( Druck !!!, langsam und vorsichtig öffnen ) evtl nach Diesel-Abgasen?

    Bubbert es ggf. in dem Gefäss ?

    All dies wäre Anzeichen für ein defekte Zylinderkopfdichtung.

    Wenn nicht, müsste man in Richtung Turbolader, AGR oder Steuerung denken. Würde aber nicht weissen Dampf erklären. Wichtig ist auch das Auseinanderhalten von weissem Dampf oder (hell)blauen Qualm.

    Berichte mal !

    mfg
    Ploetsch10
     
  4. #3 petomka, 13.04.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Weisser Dampf könnte auch unverbrannter Dampfförmiger Kraftstoffsein, was von einer defekten Einspritzdüse, Einspritzpumpe, Einspritzverstellung kommen könnte.
     
  5. #4 SandrHa, 13.04.2007
    SandrHa

    SandrHa Guest

    Hallo und danke erstmal für eure Antworten. Da mein Wagen in der Tiefgarage steht und ich wegen meines Babys momentan nicht hin kann, muß ich heute abend nachschauen wegen dem Kühlwasser usw. Ich werde also so Richtung 21 Uhr hier nochmal schreiben. Es wäre schön, wenn ihr mir im Laufe des WE vielleicht wieder antwortet. Bis dahin....tschüüüüüüüüs
     
  6. #5 ploetsch10, 14.04.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    @ petomka

    ...sorry. auch wenn Du Mod bist:

    Eine falschere Antwort, als Du sie gegeben hast, kann ich mir nicht mehr ausdenken.

    Ohne Diskussion, nur für Diesel:.

    Unverbrannter Kraftstoff bei einem Dieselmotor verlässt diesen zwangsweise als Kohlenstoff. Und dies eben leider nichtgasfömig, denn dann wäre es CO oder CO2.

    Fester Kohlenstoff - da wird Du mir zustimmen - ist schwarz. Die meisten Leute nennen das dann Russ .

    Wenn Kohlenstoff ( C ) den Auspuff in weisser Farbe verlässt ( theoretisch möglich ) müssen es aber 100% reine C Atome sein....

    Dann kaufe ich das Auto unbesehen, denn dann kommt da hinten Diamantstaub raus! Oh man:weinen:

    Also landläufig sagt man weiss = Wasserdampf !

    mfg

    Ploetsch10
     
  7. #6 petomka, 15.04.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Meine Antwort hat nichts damit zu tun, dass ich Mod bin.

    das ist verbrannter Kraftstoff, ich rede von unverbrannten Kraftstoff
     
  8. #7 ploetsch10, 15.04.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    nein. immer noch nicht richtig....

    ....Kohlenstoffatome C reagieren mit dem Luftsauerstoff O2 unter Hitzeabgabe ( exotherm) zu Co2 oder schlechtestenfalls zu CO ( wenn zu wenig Sauerstoff vorhanden, z.B. falsche Eistellung oder mangelnde Zerstäubung).

    Unverbrannter Diesel wird in der Hitze der Explosion zu festem Kohlenstoff gebacken, er verkokt ( z.B eine angebrannte Bratpfanne. Die dampft nicht weiss, sie belegt sich mit schwarzem Koks)

    Alles, was weiss dampfen kann ist Wasser. Dieses ist natürlich auch im Abgas einhalten, ist aber immer vollständig reagiert, da die Wasserstoffatome H sehr sicher als erstes reagieren. Wenn der Motor kalt ist, kondensiert dieses Wasser wieder an der Auspuffwand. Ganz bestimmt sind aber alle H Atome verbrannt, denn sonst wäre es kein sichtbares Wasser (weisser Dampf ), sondern hochbrennbarer molekularer Wasserstoff, der dann im Auspuff wahrscheinlich noch reagieren würde.

    Ein gesunder, richtig eingestellter Diesel raucht ( fast) nicht, ein alter oder schlecht eingestellter Diesel darf ein bisschen schwarz rauchen, ein Diesel, der blau raucht hat eine verschlissenen Turbolader ( Öl aus dem Motor selber wäre verbrannt worden, also kann es nur Öl aus der Turbolagerung sein).

    Und wenn ein Diesel weiss dampft, ist Wasser, wo kein Wasser hingehört, und das auch in viel zu grossen Mengen......

    Ich bin mir sicher, der thread-Eröffner wird Kühlwasserverlust feststellen.

    Ich befürchte, der thread-Eröffner ist nahe am Motor-Exitus, da er vom vom Stinken berichtet ( m.E. Überhitzung in Folge mangelnder Kühlung ).

    Mal sehen, ob er noch einmal berichtet.

    mfg

    Ploetsch10
     
  9. #8 petomka, 15.04.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Ich weis, dass Wasser ebenfalls zu Weisrauch führt, ich bin auch ein bisschen mit der KFZ-Matererie vertraut, aber wenn du mal googelst, oder ein KFZ-Fachkunde-Buch in die Hand nimmst, dann wirst du es auch nachlesen können, dass unverbrannter Kraftstoff ebenfalls zu Weisrauch führt, und noch besser, diese Buchbeiträge sind nicht von mir. Zudem kann dir jeder Galaxy Fahrer bestätigen, der schon mal ein Problem mit der Glühkerze seines Zuheizers hatte, dass der unverbrannte Kraftstoff vom Zuheizer wie eine Nebelmaschine gewirkt hat (mit Weisrauch).

    Ich weis vieleicht nicht viel, aber dessen bin ich mir sicher.

    Auch ein möglicher Motorschaden durch Wasserverlust könnte als Ursache in Betracht kommen, wie du schon geschrieben hast.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ploetsch10, 16.04.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Oh, man, petomka....

    .... das Wort Weisrauch höre ich aber jetzt zum ersten mal. Eigentlich sprechen sehr viele Leute nur von Schwarzrauch/Rauch oder Russ.

    Die Bücher, die Du ggf. anführst sollte man während des Studiums gelesen habe.

    Galaxy/Sharan fahre ich seit ca. 600.000 km, diverse Zuheizer habe ich schon tauschen lassen/ selber repariert.

    Zur Info: Es ist nicht die Glühkerze. die das Problem macht, es ist das Flammsieb, da Du ja bewandert bist, kennst Du sicher den Unterschied.

    Übrigens qualmen die defekten Zuheizer nicht weis, sondern hellblau/grau.

    Und noch einmal übrigens, der Zuheizer ist kein Motor mit Spitzendrücken und Temperaturen von über 1000 ° C, es ist ein Gebläse-Brenner. Dann gibt's auch keine Verkokung. Der Temperaturbereich liegt - geschätzt - bei 400- 500 °C.

    Aber in zumindest einer Aussage kann ich Dir voll und ganz zustiimen.

    mfg

    Ploetsch10
     
  12. #10 petomka, 21.04.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Nur weil du keinen Weissrauch kennst, heißt das nicht, dass es ihn nicht gibt.

    Übrigens
    bei den Büchern muss man nicht studieren, dies sind die Lehrbücher, die ein Lehrling im ersten Lehrjahr bereits in der Berufsschule haben muss.

    Das Zuheizerproblem entsteht meist durch eine defekte/verkokte Glühkerze und hat selten mit dem von dir erwähnten Flammsieb zu tun, Fakt ist, dass die Glühkerze eben nicht mehr ganz vorne zu glühen beginnt, sondern nur noch weiter hinten, das bewirkt, dass der Kraftstoff eben nicht mehr verbrennt/zu brennen beginnt, sondern nur noch verdampft. Eben aus diesem Grund wurde
    die Glühkerze geändert.
     
Thema:

Escort Motorprobleme bitte um Tipps!

Die Seite wird geladen...

Escort Motorprobleme bitte um Tipps! - Ähnliche Themen

  1. Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km

    Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km: Hallo zusammen. Gestern ist mir jemand in meinen Essi gescheppert. Leider genau auf die Ecke hinten links. Heck ist dort um 3cm verschoben, ergo...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS

    Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen merke ich wenn ich an der Ampel oder im Stau stehe und der Motor läuft einen etwas unrunden Lauf. Es vibriert...
  3. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo zusammen. Ich bin mittlerweile fast am verzweifeln. Vielleicht kann mir hier jemand fachkundigen Rat geben. Vorgeschichte: Mein Motor zeigt...
  5. Radio Einbau / Umbau Tipps

    Radio Einbau / Umbau Tipps: Hallo liebe Ford Besitzer :) Ich besitze meinen Cmax nun ca. Ein halbes Jahr und bin sehr zufrieden damit. Bis auf den Tausch der Lima, ist alles...