escort springt öfters nicht an!?

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von Chryss, 11.01.2006.

  1. Chryss

    Chryss Guest

    Hallo zusammen,

    mein Escort 1.6 , BJ:92, springt ab und zu nicht mehr an. Musste in letzter
    Zeit öfters nach den gelben Engeln rufen :roll:

    Meist habe ich das Problem wenn der Motor warm ist und ich nach kürzeren Stop's den Wagen wieder anlassen will. Der Anlasser dreht dann ein-zwei mal und dann ist Ende...

    Dachte zuerst es liegt an der Wegfahrsperre und habe den wagen zu und wieder aufgeschlossen, daran lag es aber nicht.

    Die Batterie ist neu, hat genug Saft. Habe sie wärend dem Anlassen mal gemessen und der Wert ist von 12 Volt auf 8 Volt gesunken.
    Ist das normal? Oder ist der Anlasser nicht mehr in Ordnung?

    Die Lichtmaschine ist OK, sonst wäre die Batterie ja leer.

    Heute ist auch die Alarmanlage wärend der Fahrt angegangen (Hupe und Blinklicht) :shock: :lol:

    Hat jemand so etwas in der Art auch erlebt, bzw. kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Veloceraptor, 12.01.2006
    Veloceraptor

    Veloceraptor Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du sicher bist das die Batterie voll ist, kann am Anlasser, Kabel Magnetschalter im Motorraum befindet sich noch eine Steckverbindung die ab und zu Probleme hat , benötige etwas mehr Info, hört der Anlasser schlagartig auf zu drehen? oder schleppent das heißt wird er immer langsamer , macht der Anlasser dann Geräusche?
     
  4. Chryss

    Chryss Guest

    Nun, beim Zündvorgang dreht der Anlasser 1 bis 2 mal und dann ist ende. Kein Geräusch oder sowas. Wenn ich dann nochmal starten möchte geht gar nichts mehr.

    Da der Motor auch sehr unruhig lief, hab ich scherzhalber mal die Zündkerzen gecheckt. Eine war :roll: nicht mehr brauchbar :lol: ,
    habe alle vier erneuert. Jetzt läuft er sehr ruhig.Er springt auch super an.

    Ich weis jetzt aber nicht, ob dass die Fehlerquelle für mein Problem ist.
    Bis jetzt springt ehr jedes mal gleich an.

    Wenn er aber wieder rumzickt, melde ich mich nochmal...

    Trotzdem Danke...
     
  5. #4 magicford0815, 12.01.2006
    magicford0815

    magicford0815 ST, und das mit Stolz!

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST 200, BJ.2000, BNP
    zur erklährung:
    Durch nichtzünden des Zylinders ist die Verdichtung so stark geworden, dass der Anlasser den Motorwiderstand nicht bewältigen konnte.....
    Wenn eine Zündkerze garnicht will isses schlimmer, als wenn se mit verminderter Leistung arbeitet
     
  6. Chryss

    Chryss Guest

    Wieder was gelernt :D

    Jetzt habe ich aber von einem gehört, der das gleiche Modell gefahren ist, dass das Problem auch an einer verschmutzen Zündspule, oder nem defekten Fahrtrelais?? liegen kann.

    Wie gesagt, noch springt er einwandfrei an.
     
  7. Chryss

    Chryss Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe immer noch dass Problem, dass der Wagen (nur wenn er warm ist) ab und zu nicht mehr starten will.

    Die Batterie ist es definitiv nicht. LIMA ist auch in Ordnung.

    Die Zündspule soll laut Mechaniker wartungsfrei sein.

    Der Mechaniker meinte dass nur noch der Anlasser in Frage kommt.

    Habt Ihr noch irgend welche vorschläge, worann es liegen könnte?

    Ist echt ein blödes Gefühl mit dem Wagen unterwegs zu sein.
    Ich weis nie ob ich ohne fremde Hilfe wieder heimkomme

    :roll:
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ehrlich mal, das soll gehen? Du spritzt doch so wenig ein, wo willst du dann die Verdichtung herbekommen um den Anlasser anzuhalten?

    Mein Tip liegt eher in Richtung korrodiete Anschlüsse am Anlassser, fehlende Motormasse. Wahrscheinlicher ist allerdings der Anlasser. Der innere Spulenwiderstand erhöt sich bei Wärme, so das die Batteriekapazität nicht mehr ausreicht. Das 2malige durchdrehen spricht ja auch dafür, da Stromfluß zu noch mehr Wärme führt.

    Auch an einer kontaklosen -also wartungsfreien- Zündanlage kann die Spule ja kaputt gehen.
     
  9. #8 M.Reinhardt, 01.02.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Es sind ja doch einige renomierte Spezialisten aus dem Forum mit diesem Thema befasst.Aber mal ehrlich-die Spannungs-und Stromabgabe einer Lichtmaschine sowie im Falle eines schwach drehenden Anlassers die Stromaufnahme über das Anlasserkabel kann man doch prima mit einem induktiven Zangenamperemeter messen und dann doch relativ schnell zu einer Fehlerdiagnose kommen.
    Das der Motor,der ja doch wohl zeitweise ganz manierlich läuft,einen intaktes
    Start- und Ladesystem ausbremst ist doch mehr als unwahrscheinlich und verunsichert nur den fragenden Laien.Da ist von irgendwelchen Relais (Zündungs-Motorlauf oder Kraftstoffpumpenrelais könnten gemeint sein) die Rede und von "wartungsfreien Zündspulen".Das muss sich für den Nichtfachmann anhören als wollte man mir die Funktion der Quantenmechanik beibringen.Wenn der Weg in eine kompetente Fachwerkstatt,die die Sache mit ein paar Messungen eingrenzen kann,gescheut wird (man wird seine Gründe haben) zieht sich diese Geschichte noch lange hin.Alternativ dazu kann ja auch mal in Eigenleistung vom Schrotti für kleines Geld ein Anlasser probiert werden.Tatsache ist halt das noch 200 Vermutungen nicht zum Ziel führen.Der Vorschlag von RB bezüglich Prüfung schlechter oder defekter Kabelverbindungen (Motormasse oder Anlasserkabel) ist sicher nicht der Schlechteste.Überfordern können all diese schnell zu leistenden Überprüfungen einen mit der Materie vertrauten Mechaniker doch nicht wirklich-oder seht Ihr das anders?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 magicford0815, 02.02.2006
    magicford0815

    magicford0815 ST, und das mit Stolz!

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST 200, BJ.2000, BNP
    Mal ehrlich....der Anlasser ist schwächer wie jede 2. HiFi Anlage der 18-25Jährigen Autofahrer, von der Stromaufnahme her.... Wenn man dem Anlasser mal genauer zuhört, wird man feststellen, das dieser beim Verdichtungspunkt sehr schwer zu kämpfen hat. Kommt der Sprit da noch mit zu und lässt mann am besten noch die Bude absaufen, indem man Sprit im überfluss reinjagt, hat der Anlasser mit dem wieder Flüssig werdenden zeugs(bei nichtzündung) nochmehr zu kämpfen, da sich Flüssigkeiten nicht komprimieren lassen und die Flüssigkeit auch nicht abfliesst, da die Ventile mit die Höchste öffnung im Zylinder sind.So ist es auch dass beim nächsten durchlauf, wenn dann wieder nicht gezündet wird, die Verdichtung der Luft sich weiter erhöht und damit der Widerstand des Motors für den Anlasser steigt....

    Auf diese Art hab ich schon ein Anlasser sterben sehen.

    Dein Tip:
    Dei Sache mit der Motormasse könnte man eher ausschliessen, da so viele Masseverbindungen existieren, dass dies fast unmöglich ist.

    Die Sache mit der Spule ist elektrisch gesehen genau verdreht und auch auszuschliessen, da bei steigender Temperatur der reale Leiterwiderstand sich erhöht und damit der mögliche Stromfluss sinkt, wodurch die Batterie weniger Stom abgeben muss. ( Ohmsches Gesetz )

    Was anderes könnten Wirkliche Defekte an Kabeln Sensoren oder Aktoren, auch möglich durch Maderbisse, Alterserscheinung, oder was auch immer
     
  12. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Sorry, aber so lange ich das nicht mal live gesehen habe - ich kanns nicht glauben. Geht nicht gegen dich und nimm mir das bitte auch nicht übel. Ich kanns mir nur rein technisch nicht vorstellen. Die Einspritzdüse wird doch nur ganz kurz angetaktet.

    Wie auch immer. Was haben wir aus all der Diskussion gelernt? Nichts kann eine Werksatt mit einer Untersuchung vor Ort ersetzen. Das meiste was hier geschrieben wird bei solchen Themen ist doch alles nur auf Vermutungen aufgebaut - oder etwa nicht? Schließlich kann man ohne Fahrzeug keine 100% Lösung finden. Da kann ich ja auch beim Arzt anrufen und der stellt die Diagnose telefonisch.
     
Thema:

escort springt öfters nicht an!?

Die Seite wird geladen...

escort springt öfters nicht an!? - Ähnliche Themen

  1. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg
  2. Ford Focus BJ.2001 DAW 1.4 Springt nicht mehr an!!!

    Ford Focus BJ.2001 DAW 1.4 Springt nicht mehr an!!!: Hallo und danke schonmal für die Antworten... Ich brauche hilfe... Mein Ford Focus DAW 2001Bj. 1,4 will nicht mehr anspringen.:verdutzt: Es hat...
  3. Transit IV (Bj. 86-00) Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.

    Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.: Hallo, Nach zügiger Autobahnfahrt springt mein Motor nicht mehr an. Wenn ich bei gemäßigter Farweiseise so ca, 90 Kmh fahre gibt es keine...
  4. Galaxy 1 (Bj. 95-00) WGR Galaxy springt nicht an

    Galaxy springt nicht an: Hallöle. Ich bin neu hier und hoffe das mir geholfen werden kann. Ich habe mich jetzt seit einer Woche durch das Forum gelesen. Hat aber bisher...
  5. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Uhr steckerbelegung escort MK6

    Uhr steckerbelegung escort MK6: Hallo Escort-Freunde, da ich keinen Uhr in meim Fahrzeug hab, wollte ich dieses Uhr v. MK6 einbauen, aber wie ist die steckerbelegung beim escort...