escort springt öfters nicht an!?

Diskutiere escort springt öfters nicht an!? im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo zusammen, mein Escort 1.6 , BJ:92, springt ab und zu nicht mehr an. Musste in letzter Zeit öfters nach den gelben Engeln rufen :roll:...

  1. Chryss

    Chryss Guest

    Hallo zusammen,

    mein Escort 1.6 , BJ:92, springt ab und zu nicht mehr an. Musste in letzter
    Zeit öfters nach den gelben Engeln rufen :roll:

    Meist habe ich das Problem wenn der Motor warm ist und ich nach kürzeren Stop's den Wagen wieder anlassen will. Der Anlasser dreht dann ein-zwei mal und dann ist Ende...

    Dachte zuerst es liegt an der Wegfahrsperre und habe den wagen zu und wieder aufgeschlossen, daran lag es aber nicht.

    Die Batterie ist neu, hat genug Saft. Habe sie wärend dem Anlassen mal gemessen und der Wert ist von 12 Volt auf 8 Volt gesunken.
    Ist das normal? Oder ist der Anlasser nicht mehr in Ordnung?

    Die Lichtmaschine ist OK, sonst wäre die Batterie ja leer.

    Heute ist auch die Alarmanlage wärend der Fahrt angegangen (Hupe und Blinklicht) :shock: :lol:

    Hat jemand so etwas in der Art auch erlebt, bzw. kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Veloceraptor, 12.01.2006
    Veloceraptor

    Veloceraptor Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du sicher bist das die Batterie voll ist, kann am Anlasser, Kabel Magnetschalter im Motorraum befindet sich noch eine Steckverbindung die ab und zu Probleme hat , benötige etwas mehr Info, hört der Anlasser schlagartig auf zu drehen? oder schleppent das heißt wird er immer langsamer , macht der Anlasser dann Geräusche?
     
  4. Chryss

    Chryss Guest

    Nun, beim Zündvorgang dreht der Anlasser 1 bis 2 mal und dann ist ende. Kein Geräusch oder sowas. Wenn ich dann nochmal starten möchte geht gar nichts mehr.

    Da der Motor auch sehr unruhig lief, hab ich scherzhalber mal die Zündkerzen gecheckt. Eine war :roll: nicht mehr brauchbar :lol: ,
    habe alle vier erneuert. Jetzt läuft er sehr ruhig.Er springt auch super an.

    Ich weis jetzt aber nicht, ob dass die Fehlerquelle für mein Problem ist.
    Bis jetzt springt ehr jedes mal gleich an.

    Wenn er aber wieder rumzickt, melde ich mich nochmal...

    Trotzdem Danke...
     
  5. #4 magicford0815, 12.01.2006
    magicford0815

    magicford0815 ST, und das mit Stolz!

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST 200, BJ.2000, BNP
    zur erklährung:
    Durch nichtzünden des Zylinders ist die Verdichtung so stark geworden, dass der Anlasser den Motorwiderstand nicht bewältigen konnte.....
    Wenn eine Zündkerze garnicht will isses schlimmer, als wenn se mit verminderter Leistung arbeitet
     
  6. Chryss

    Chryss Guest

    Wieder was gelernt :D

    Jetzt habe ich aber von einem gehört, der das gleiche Modell gefahren ist, dass das Problem auch an einer verschmutzen Zündspule, oder nem defekten Fahrtrelais?? liegen kann.

    Wie gesagt, noch springt er einwandfrei an.
     
  7. Chryss

    Chryss Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe immer noch dass Problem, dass der Wagen (nur wenn er warm ist) ab und zu nicht mehr starten will.

    Die Batterie ist es definitiv nicht. LIMA ist auch in Ordnung.

    Die Zündspule soll laut Mechaniker wartungsfrei sein.

    Der Mechaniker meinte dass nur noch der Anlasser in Frage kommt.

    Habt Ihr noch irgend welche vorschläge, worann es liegen könnte?

    Ist echt ein blödes Gefühl mit dem Wagen unterwegs zu sein.
    Ich weis nie ob ich ohne fremde Hilfe wieder heimkomme

    :roll:
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.580
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ehrlich mal, das soll gehen? Du spritzt doch so wenig ein, wo willst du dann die Verdichtung herbekommen um den Anlasser anzuhalten?

    Mein Tip liegt eher in Richtung korrodiete Anschlüsse am Anlassser, fehlende Motormasse. Wahrscheinlicher ist allerdings der Anlasser. Der innere Spulenwiderstand erhöt sich bei Wärme, so das die Batteriekapazität nicht mehr ausreicht. Das 2malige durchdrehen spricht ja auch dafür, da Stromfluß zu noch mehr Wärme führt.

    Auch an einer kontaklosen -also wartungsfreien- Zündanlage kann die Spule ja kaputt gehen.
     
  9. #8 M.Reinhardt, 01.02.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Es sind ja doch einige renomierte Spezialisten aus dem Forum mit diesem Thema befasst.Aber mal ehrlich-die Spannungs-und Stromabgabe einer Lichtmaschine sowie im Falle eines schwach drehenden Anlassers die Stromaufnahme über das Anlasserkabel kann man doch prima mit einem induktiven Zangenamperemeter messen und dann doch relativ schnell zu einer Fehlerdiagnose kommen.
    Das der Motor,der ja doch wohl zeitweise ganz manierlich läuft,einen intaktes
    Start- und Ladesystem ausbremst ist doch mehr als unwahrscheinlich und verunsichert nur den fragenden Laien.Da ist von irgendwelchen Relais (Zündungs-Motorlauf oder Kraftstoffpumpenrelais könnten gemeint sein) die Rede und von "wartungsfreien Zündspulen".Das muss sich für den Nichtfachmann anhören als wollte man mir die Funktion der Quantenmechanik beibringen.Wenn der Weg in eine kompetente Fachwerkstatt,die die Sache mit ein paar Messungen eingrenzen kann,gescheut wird (man wird seine Gründe haben) zieht sich diese Geschichte noch lange hin.Alternativ dazu kann ja auch mal in Eigenleistung vom Schrotti für kleines Geld ein Anlasser probiert werden.Tatsache ist halt das noch 200 Vermutungen nicht zum Ziel führen.Der Vorschlag von RB bezüglich Prüfung schlechter oder defekter Kabelverbindungen (Motormasse oder Anlasserkabel) ist sicher nicht der Schlechteste.Überfordern können all diese schnell zu leistenden Überprüfungen einen mit der Materie vertrauten Mechaniker doch nicht wirklich-oder seht Ihr das anders?
     
  10. #9 magicford0815, 02.02.2006
    magicford0815

    magicford0815 ST, und das mit Stolz!

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST 200, BJ.2000, BNP
    Mal ehrlich....der Anlasser ist schwächer wie jede 2. HiFi Anlage der 18-25Jährigen Autofahrer, von der Stromaufnahme her.... Wenn man dem Anlasser mal genauer zuhört, wird man feststellen, das dieser beim Verdichtungspunkt sehr schwer zu kämpfen hat. Kommt der Sprit da noch mit zu und lässt mann am besten noch die Bude absaufen, indem man Sprit im überfluss reinjagt, hat der Anlasser mit dem wieder Flüssig werdenden zeugs(bei nichtzündung) nochmehr zu kämpfen, da sich Flüssigkeiten nicht komprimieren lassen und die Flüssigkeit auch nicht abfliesst, da die Ventile mit die Höchste öffnung im Zylinder sind.So ist es auch dass beim nächsten durchlauf, wenn dann wieder nicht gezündet wird, die Verdichtung der Luft sich weiter erhöht und damit der Widerstand des Motors für den Anlasser steigt....

    Auf diese Art hab ich schon ein Anlasser sterben sehen.

    Dein Tip:
    Dei Sache mit der Motormasse könnte man eher ausschliessen, da so viele Masseverbindungen existieren, dass dies fast unmöglich ist.

    Die Sache mit der Spule ist elektrisch gesehen genau verdreht und auch auszuschliessen, da bei steigender Temperatur der reale Leiterwiderstand sich erhöht und damit der mögliche Stromfluss sinkt, wodurch die Batterie weniger Stom abgeben muss. ( Ohmsches Gesetz )

    Was anderes könnten Wirkliche Defekte an Kabeln Sensoren oder Aktoren, auch möglich durch Maderbisse, Alterserscheinung, oder was auch immer
     
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.580
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Sorry, aber so lange ich das nicht mal live gesehen habe - ich kanns nicht glauben. Geht nicht gegen dich und nimm mir das bitte auch nicht übel. Ich kanns mir nur rein technisch nicht vorstellen. Die Einspritzdüse wird doch nur ganz kurz angetaktet.

    Wie auch immer. Was haben wir aus all der Diskussion gelernt? Nichts kann eine Werksatt mit einer Untersuchung vor Ort ersetzen. Das meiste was hier geschrieben wird bei solchen Themen ist doch alles nur auf Vermutungen aufgebaut - oder etwa nicht? Schließlich kann man ohne Fahrzeug keine 100% Lösung finden. Da kann ich ja auch beim Arzt anrufen und der stellt die Diagnose telefonisch.
     
  12. #11 magicford0815, 02.02.2006
    magicford0815

    magicford0815 ST, und das mit Stolz!

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST 200, BJ.2000, BNP
    ..................richtig!

    Im Forum ist die Hilfe nur maximal so gut wie die vorrangegangene Beschreibung des Fehlers.
    und es ist meisst was anderes, wenn man den Wagen vor sich hat, wobei manchmal wenn man vor dem Wagen steht, sieht man "den Wald vor lauter Bäumen nicht". in der hinsicht ist dann ein Forum wie ein Genickschlag, eine Gedächnishilfe......
     
  13. Chryss

    Chryss Guest

    So, habe mich lange nicht mehr gemeldet.
    Anfang Februar hab ich meinem Escort einen Anlasser, sowie nen Ölwechsel gegönnt. Er sprang seither super an. hatte keine Probleme mehr.
    Aber der Motor lief trotzdem sehr unruhig.
    Gestern ist es dann wieder passiert.
    Nach 25 min. Fahrzeit stellte ich den Motor ab, wollte Ihn dann wieder starten , doch es passierte nichts mehr.
    Also hab ich den ADAC gerufen. Nach nem kurzen Check wurde ich darauf aufmerksam gemacht dass der Motor nur auf 3 Töpfe Läuft.
    Kompression war OK, Zündkerzen sowieso.
    Also wurde ich eine Vertragswerkstatt abgeschleppt.
    Sie schauten sich dass allennochmals an und fanden das Problem.
    Ein Hydrostößel war defekt. Der Spass kostet mich jetzt ca. 100 €.
    Danach sollte er
    1. Ruhig laufen
    2. Sprit sparen (verbrauch im Moment 13l/100km
    3. Ordendlich Zug haben.

    Werde mich nochmals melden wenn ider Wagen repariert ist...
     
  14. Weisi

    Weisi Guest

    hmm eine sehr verzwickte sache wenn er nicht anspring der anlasser sich trozdem noch dreht aber er , so zusagen kuzen vorm zünden nicht angeht, habe ich noch als obtion entweder der impuls geber oder probiere es mal mit anrollen *g* klappt meistens ach bei meinem alten escort hatte ich son sicherheits schalter für die benzin pumpe der ist unten links hinter der verkleitung falls deiner so was hat solltest du ihn mal drücken steht in der sonnenblende ob du son schalter hast oder net

    mfg weisi hofe es hilft einwenig
     
  15. Chryss

    Chryss Guest

    So, ich habe den Wagen heute abgeholt.
    Er springt sofort an.
    Die 105 PS merkt man jetzt auch :)
    Spritverbrauch liegt jetzt bei 9 l anstatt 12-15l
    Motor ist ruhiger...

    Also gehe ich jetzt davon aus dass es am Hydrostößel gelegen hat.

    Ich bedanke mich sehr herzlich an alle, die mir bei der Problemlösung helfen wollten...

    Danke...
     
  16. Weisi

    Weisi Guest

    naja na dann alles gute hoffe das es erstmal geht *gg* ach kannst mir sagen wie das ding aussieht bzw wo das ding liegt?
     
  17. Chryss

    Chryss Guest

    Ist das toll :(
    Mein Problem besteht immer noch!!!
    So ein Mist aber auch...
    Der Hydrostößel hat 'nur' bewirkt, dass der Motor jetzt wieder auf allen 4 Zylindern läuft.

    Mir ist heute aufgefallen, dass der Motor sehr schnell heiss wird.
    Gibt es vielleicht eine elektronische Sperre, die bei zu grosser Erhitzung des Motors den Wagen nicht mehr starten lässt?

    Kann mir jemand erklären was die Autobatterie für eine grosse Rolle spielen sollte, wenn der Wagen bei warmen Motor (min. 80km fahrt) nicht mehr anspringt? Denn nach ca 30 min. Wartezeit springt der Wagen wieder an!?

    Ein Fordhändler könnte den Fehler zwar beheben, aber das könnte mich sehr viel Geld kosten, da umfangreich nach dem Fehler gesucht werden müsste.

    Der Wagen hat mich vor 3 Monaten 500 Euro gekostet, und sehe es nicht ein den gleichen Betrag nochmals reinzustecken...

    @ Weisi:

    Funktionsweise des Hydrostößels:

    Der Hydrostößel stellt eine automatische Einstellung des Ventilspiels dar, er sorgt dafür,daß das Spiel zwischen Ventil und Nocken so gering wie möglich ist. Die wichtigsten Bestandteile des Hydrostößel sind Kolben, Zylinder und Druckfeder. Ist der Hydro nicht belastet (Ventil geschlossen), so drückt die Feder den Kolben aus den Zylinder bis dieser am Ventilschaft anstößt (nun beträgt der Ventilstpiel=0). Dabei fließt, von der Ölpumpe getrieben, Motoröl durch die umlaufende Ölnut in den Ölvorratsbehälter und dann durch das Rückschlagventil in den Hochdruckraum.Nun beginnt der Nocken auf den Hydro zu drücken, das Rückschlagventil schließt sich und schließt somit den Hochdruckraum, da man Öl nicht zusammenpressen kann, besteht zwischen Nocken und Ventilschaft eine "starre" Verbindung, und das Ventil öffnet sich. Dieser Vorgang wiederholt sich mit jedem Öffnen des Ventils. (900-7000 mal pro Minute) - Die Serienhydros sind deshalb auch nur für den Seriendrehzahlbereich ausgelegt, bei höherer Drehzahl kann es zu erhöhten Ventilspiel kommen da der Stellvorgang nur bis zu einer bestimmten Drehzahl (ca 8000 U/min) funktioniert, will man darüber hinaus muß man mechanische Stößel verwenden.

    So jetzt weis ich auch was das Ding bewirkt
     
  18. Weisi

    Weisi Guest

    hm was dein problem anbelangt is ganz schön krass

    also entweder is deine lambda sonda im arsch, weil wenn es zu warm wird und die lambda sonde net richt das benzinluft gemisch bringt geht er aus. hast du das mal mit dem sicherheits schalter für die benzin pumpe mal geguckt(sonenblende) na guck mal und sage mir nochmal bescheid
     
  19. Chryss

    Chryss Guest

    Also ich habe zwar den Hinweisaufkleber an der Frontscheine oben Links, aber wenn ich die Verkleidung unten rechts neben der Sicherungsbox öffne, sehe ich da keinen Schalter, Drücker oder der gleichen??? Ist das ein Button, oder wie sieht das ding aus?

    Er geht ja nicht während der Fahrt aus!
    Er springt nur nicht mehr an wenn ich eine Strecke von mehr 80 km durchgehend fahre und dann den Motor ausmache.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chryss

    Chryss Guest

    Also nun...

    Irgendwie habe ich keinen Bock mehr auf den Wagen.
    Wer lust hat kann ihn mir abkaufen und selbst nach dem Fehler suchen :)
    Will nicht mehr so viel Kohle für Ihn.

    Schreibt mir ne mail ....
     
  22. Weisi

    Weisi Guest

    hmm also ich meine die verkleitung unten links gleich unter den sichereungen dach dem tüt ende was wilste haben für das auto?
     
Thema:

escort springt öfters nicht an!?

Die Seite wird geladen...

escort springt öfters nicht an!? - Ähnliche Themen

  1. Biete Escort Cosworth Felgen 8x16 mit Reifen

    Escort Cosworth Felgen 8x16 mit Reifen: Biete hier einen Satz Cosworth Alufelgen mit Reifen an. Reifen sine Barum Bravuris 3 in der Größe 195/45R16 84V. 2x 7mm & 2x 6,5mm - Dot ist 2x...
  2. Biete Ford ESCORT GIHA

    Ford ESCORT GIHA: Verkaufe meinen ESCORT GHIA von 10.95 mit orginal 74.ooo Km es ist ein GAL 4 Türer mit el.FH vorne; ZV; Servo; Original Radio; TÜV hat er noch bis...
  3. Suche 1 Escort cosworth Felge

    Suche 1 Escort cosworth Felge: Moin ich suche für meinen sierra cosworth 1 Escort cosworth Felge. Oder ggf einen ganzen Satz aber auch 2 oder 3 bitte alles anbieten. Hätte ggf...
  4. Transit IV (Bj. 86-00) transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an

    transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an: transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an
  5. Escort XR3i Cabrio BJ 1989 neue Batterie

    Escort XR3i Cabrio BJ 1989 neue Batterie: Hallo zusammen, bei meinen Cabrio Escort XR3i Bj. 1989 ist die Batterie defekt. Die alte Batterie hat Flachpole an dem Pluspol ist ein Kasten...