Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 ESP Eingriff

Diskutiere ESP Eingriff im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Ab wann muss das ESP System eingreifen? An meinem Fahrzeug habe ich dies auf Eis und Schnee getestet. Die Geschwindigkeit betrug jeweils ca...

  1. motox

    motox Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ab wann muss das ESP System eingreifen?

    An meinem Fahrzeug habe ich dies auf Eis und Schnee getestet. Die Geschwindigkeit betrug jeweils ca 30-40km/h. Das System greift dermaßen spät ein, dass mein Auto dannach fast im 90° Winkel zur Fahrbahn zum stehen kommt. (Eingreifen ab ca 40°)
    Gibt es da unterschiedliche Programmierungen? Oder liegt es an der Geschwindigkeit? Bei höheren Tempi wäre es ja sonst sinnlos.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Steinar, 05.02.2010
    Steinar

    Steinar Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 Ti-VCT
    also ich bin der meinung das ESP ist ja nur ein unterstützungsprogramm, fahren muss man ja immernoch selber das übernimmt noch kein auto für dich
    wenn man merkt das der ar... rum kommt dann greift man ja selber noch ein und das ESP hilft dir ja nur dabei


    MfG
     
  4. VaPI

    VaPI Forum As

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    MK2, Bj 10 1,8 TDCi , 140 tkm
    Hast du denn Bremstests gemacht? Oder wie ist deine Frage zu verstehen?
    ESP verhindert ja durch abbremsen einzelener Räder das Ausbrechen bzw Schleudern des Autos. Wenn du auf Eis ne Vollbremsung machst hilft dir auch kein ESP mehr , das du gerade zum Stehen kommst. Ist eher für kritische Spurwechsel auf der Autobahn oder halt in Kurven gut zu gebrauchen. Es springt dann auch relativ schnell an. Hab mal irgendwo gelesen , dass sich das System 100 mal pro Sekunde abgleicht.
     
  5. #4 Vitaesse, 05.02.2010
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    ESP kann eben nicht alles, da muss ich meinen Vorrednern zustimmen. Zu schnell ist zu schnell.

    ESP-Test am besten so: Auf abgesperrtem rutschigem Platz (Wasser/Eis) im Kreis fahren und dabei bei gleich bleibendem Lenkeinschlag immer mehr Gas geben (langsam!). Irgendwann merkt man, dass das Auto nicht mehr beschleunigt. Das ESP regelt ab - und funktioniert!
     
  6. ChoMar

    ChoMar Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ebenso muss sich das ESP an die gesetze der Physik halten. Wenn du auf Eisglatter Fahrbahn das Lenkrad voll einschlägst, wird das ESP schwierigkeiten bekommen. Entweder macht das auto garnix (wenns glatt genug ist) oder es geht in einen unkontrollierbaren Fahrzustand über *g*.

    Abgesehen davon nehmen ESP und ABS und so weiter die Raddaten zur berechnung des Schlupfes. Wenn nun ALLE räder schlupf haben (z.B. beim Bremsen auf spiegelglatter fläche) fehlen die richtigen Daten.
    Ich hab das bei meinem beim Bremsen den Berg runter auf Eis gemerkt. Als alle vier Räder standen hat das ABS nicht mehr eingegriffen. Das Auto hat sich aber weiter bewegt. (Ist übrigens nicht so das tollste gefühl zu wissen, das man noch 50 Meter Berg vor sich hat aber keine Möglichkeit zum Anhalten. Immerhin bin ich nicht schneller geworden, wenn ich kurz vor dem Punkt gebremst hab, an dem die räder standen)
     
  7. #6 DW10Power, 05.02.2010
    DW10Power

    DW10Power Guest

    Das ist genau richtig. Das ESP kann nur im Rahmen des physikalisch Möglichen agieren. Neben den einzelnen Raddrehzahlen wird zusätzlich der Lenkwinkel und die Beschleunigung des Fahrzeugs in mindestens 2 Ebenen gemessen und intern ausgewertet. Erst wenn diese Parameter einen Bereich im Kennfeld, der als "Normalzustand" definiert ist, verlassen, regelt das ESP, um diesen Zustand wieder einzunehmen. Lassen allerdings die Umgebungsbedingungen (geringer Haftreibwert durch z.B Eisglätte) dies nicht zu, wird das ESP nahezu wirkungslos. Es wird zwar regeln, aber das Fahrzeug wird dies kaum umsetzen können.
    Dass das ABS bei geringen Geschwindigkeiten nicht mehr arbeitet ist normal und so gewollt. Der Grund ist, dass insbesondere bei Schnee ein blockiertes Rad den Vorteil hat, dass es vor sich einen Schneekeil bildet, der zu einem kürzeren Bremsweg führt. Des Weiteren macht ein Regeln bis v=0 km/h keinen Sinn, da dies technisch sehr aufwendig ist (Detektion der tatsächlichen Geschwindigkeit des Fahrzeugs) und zum anderen den Bremsweg noch mehr verlängern würde.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 teddy.774, 05.02.2010
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    @TE
    hast du die Handbremse gezogen um das Heck kommen zu lassen?

    Hast du auch sofort wieder die HB gelöst? Wenn nicht, ist klar warum du quer gekommen bist. Ein Rad welches durch die Handbremse blockiert wird ist nicht mehr empfänglich für die Bremseingriffe des ESP!
     
  10. #8 motox, 05.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2010
    motox

    motox Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auf glattem Untergrund den Lenkradius langsam enger gemacht. Ohne Gas oder Bremse einfach nur durch die Fliehkraft das Auto ausbrechen lassen.
    Erst nachdem das Auto deutlich ausbricht, kommt das ESP und regelt.

    Nach den bisherigen Antworten kann ich mir vorstellen, dass das System merkt das die Geschwindigkeit und Querbeschleunigung nicht extrem hoch.
     
Thema:

ESP Eingriff

Die Seite wird geladen...

ESP Eingriff - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 ESP Leuchtet in gewissen Linkskurven

    ESP Leuchtet in gewissen Linkskurven: Hallo ich bin neu hier und habe ein großes Problem Ich haben einen Ford Galaxy WA6 Bj. 2008 2,0 140PS Seit neuem leuchtet in gewissen...
  2. Problem mit ABS und ESP

    Problem mit ABS und ESP: Hallo , nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jochen, ich bin 51 Jahre, wohne in Sachsen und fahre...
  3. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) ESP und Motorkontrollleuchte

    ESP und Motorkontrollleuchte: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde bei Euch ein paar Tipps :) Ich habe ein Problem mit meinem Ford Ranger. Baujahr 12/2015 - 22000 km gelaufen....
  4. Fehler, Späne und ESP

    Fehler, Späne und ESP: Hallo Ich hoffe ihr könnt mir einen Tipp geben. Ich haben einen Focus II 2.0 TDCI von 2004. Beim Gas geben ab 3000 Umdrehungen geht die die ESP...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Lichter Flackern, ABS ESP + Handbremse leuchtet auf

    Lichter Flackern, ABS ESP + Handbremse leuchtet auf: Guten Morgen, nach vielen Suchen, bin ich zwar auf ähnliche Themen gestossen, jedoch sind diese von 2010 und es gab noch keine Lösung. Zur...