Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 ESP-Kontrollleuchte

Diskutiere ESP-Kontrollleuchte im Ford Fusion Forum Forum im Bereich Fiesta Mk6 Forum; Beim Fusion + unserer Tochter fiel mir kürzlich auf, dass die ESP-Kontrollleuchte nach dem Start nicht erlischt. Nachdem ich durch die Waschstraße...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Leo Mayer, 03.12.2015
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    Beim Fusion + unserer Tochter fiel mir kürzlich auf, dass die ESP-Kontrollleuchte nach dem Start nicht erlischt. Nachdem ich durch die Waschstraße (incl. Unterbodenwäsche und wachsen) gefahren war - war sie plötzlich doch aus und funktionierte auch nach mehrmaligen abstellen und starten des Fahrzeugs wieder.
    Inzwischen brennt sie allerdings wieder dauernd.
    Meine Frage: ist das nur ein Kontaktschaden, den man mit Kriechöl oder Dichtungsmasse leicht und billig beheben kann, oder müsste der/ein Sensor ausgetauscht werden? Was würde letzteres etwas kosten?
    Käme man mit diesem Kontolllampendefekt durch den TÜV? Das ESP ist abschaltbar (manche Fusion haben überhaupt keines) , also müsste man auch mit defektem ESP durch den TÜV kommen?
    Danke für kompetente Antworten
    Allzeit gute Fahrt
    Leo
     
  2. Pommi

    Pommi Guest

    Ein Auto braucht auch keine NSW. Aber wenn es welche hat, müssen die auch funktionieren.

    Noch schlimmer ist es bei solchen Sachen wie ESP, ABS, Airbag usw. Wenn die eingebaut sind, müssen sie auch funktionieren. Entgegen den NSW haben ein nicht fünktionierendes ESP, ABS und/oder Airbag auch negative Auswirkungen und nicht nur keine positiven. Z. B. könnten bei nicht/falsch funktionierendem ESP/ABS die Bremsen Probleme machen.

    Und mit nicht funktionierend meine ich nicht durch abschalten, sondern durch einen Defekt, was ja durch diese Leuchten angezeigt werden soll.

    Achja: Erste Lösung: Mit brennender ESP-Lampe zum FFH und Fehlerspeicher auslesen lassen. Dabei am besten Zündung (Motor) an lassen, damit der Feheler auch garantiert noch da ist.
     
  3. #3 Meikel_K, 03.12.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.937
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Zuerst muss der abgelegte Fehlercode ausgelesen werden, dazu sind die Diagnosesysteme ja da. Wenn ABS und EBD verfügbar sind, also weder gelbe noch rote Bremsenlampe an bleiben, dann sollte der Fehler zumindest nicht bei den Raddrehzahlsensoren oder der TCS-Pumpeneinheit liegen und auch nicht aufgrund einer Unterspannung des ESP-Moduls gesetzt worden sein.

    Da die Leuchten nicht erst nach dem dynamischen Selbsttest wieder angehen, sondern direkt anbleiben, wird wahrscheinlich irgendeine ESP-spezifische Hardware gar nicht erkannt, möglicherweise aufgrund eines Kontaktproblems, z.B. an einem Stecker. Alles weitere (Gierraten-/Querbeschleunigungs-Sensorpaket oder Lenkwinkelsensor) ist Spekulation, solange der Fehlercode nicht bekannt ist.

    Dass man die HU mit einer aktiven ESP Warnlampe bestehen kann, kann ich mir nicht vorstellen. Zwar ist die Stabilität beim Bremsen immer noch gewährleistet, solange die rote Bremsenlampe nicht an ist. Aber es handelt sich um einen Fehler in einem sicherheitsrelevanten Assistenzsystem, das aktiv in die Gierbewegung eingreift. Davon abgesehen kann es auch andere homologationsrelevante Merkmale geben, z.B. zulässige Dachlast, die vom Vorhandensein von ESP abhängen.
     
  4. #4 Leo Mayer, 03.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    Danke Meikel und Pommi!
    Rasch und sehr kompetent geantwortet :top:!
    Bin beruhigt, das Autochen unserer Tochter muss noch (eigentlich schon im November) durch den TÜV bevor ich es "zurückübernehme" und es dann bei mir das Gnadenbrot erhält - damit wäre dann für mich das Problem ausgestanden, wenn es nicht durchkäme müsste es eben noch vor der Rückübernahme repariert werden.
    Allzeit gute Fahrt
    Leo
     
  5. #5 westerwaelder, 03.12.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird nun bei der TÜV Vorführung aus dem Bordcomputer ausgelesen was in dem Fahrzeug an Asistenzsystemen verbaut wurde und diese auf Vorhandensein und Funktion überprüft !

    Arndt
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Der TÜV schaut beim Zündung anschalten einfach auf die Kontrolllampen. Wenn welche angehen, ist das System auch verbaut. Geht die ESP-Lampe an, hat die Karre ESP, geht die ABS-Lampe an, hat die Karre ABS. Wenn dann die Lampen nach dem Selbsttest nicht ausgehen, heisst das: EM, keine TÜV-Plakette.

    Blöd wird es, wenn beim Selbsttest die Lampen nicht angehen und der Prüfer irgendwie merkt, dass die Karre die Funktion doch hat (ganz leicht bei ABS, denn dass ein TÜV-Prüfer alle 4 Sensoren übersieht, glaube ich nicht). Und die meisten Prüfer sind sehr gut darin zu wissen, was eine Karre kann und was nicht.
     
  7. #7 Leo Mayer, 24.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    Also, der Fusion ist unbeanstandet durch den TÜV gekommen - obwohl die gelbe Kontrolllampe für ESP nicht erlischt! Weil sie mich aber stört habe ich eine "sehr individuelle" Lösung gefunden:
    ich habe auf die Armaturenscheibe ein kleines Zwinker-Smily ;) geklebt, das genau den Blick auf die Anzeige verdeckt.
    ABS ~ Stotterbremse scheint übrigens trotzdem zu funktionieren, ich hab`s bei Eisglätte probiert.

    Der Fordmeister hat übrigens mit dem Diagnosegerät festgestellt, dass ein zentrales Steuerelement (sog. "Querbeschleunigungs-sensor")defekt wäre, dessen Austausch sehr teuer (incl. Aus- u. Einbau bis/bzw. über 1000,- €) wäre. Das lohne sich bei einem 135000-km Auto kaum noch. Ich solle die Anzeige ignorieren und könne das Auto ohne Sicherheitsbedenken weiternutzen.
    Diesem Rat bin ich gefolgt und bisher zufrieden :top:.
    Ich hoffe mein Schutzengel fliegt so schnell und ausdauernd, wie mein Fusion noch fährt.
    Leo
     
  8. #8 Trinity, 24.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    war dann aber ein ziemlich nachlässiger TÜV Prüfer , glück gehabt .
    da ESP eine optionale Funktion im Fusi ist könnte man das ganze auch ganz außer betrieb nehmen .

    aber auch der werkstattmeister handelt da etwas leichtsinig , wenn das fahrzeug verunfallt und es wird gegebenenfals nachgewiesen das der unfall
    mit einem funktionierenden ESP zu vermeiden gewesen wäre , könnte das dem einen oder anderen gegens bein laufen .
     
  9. #9 Leo Mayer, 24.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    Pardon, das sehe ich nicht ganz so:
    Vielleicht war der Prüfer nicht nachlässig, sondern hat eben entschieden, dass diese optionale Funktion (die ich per Schalter ja außer Betrieb setzen könnte) deshalb nicht zwingend funktionsfähig sein muss? - Sonst dürfte sie, wenn vorhanden, nicht ausschaltbar sein - logo?
    Was hat der Werkstattmeister damit zu tun? Ich als, von ihm aufgeklärter, Fahrer bin doch allein verantwortlich ob ich auf diese Funktion verzichte (dabei ist es doch egal ob ich sie per Knopfdruck abschalte, oder ob sie aus anderen - von mir zu verantwortenden - Gründen nicht in Funktion ist).
    Mit solcher Bedenkenträgerei möchte ich die (ohne aktive ESP geringere) Dachlast meines "Rußel" nicht überfrachten.
    M.f.G.
    Leo
     
  10. #10 Trinity, 24.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    Jedes sicherheitssystem welches in einem fahrzeug verbaut ist muß auch funktionieren .
    selbst der deaktivierungsschalter setzt das System nich vollständig außer Funktion .
    was ist wenn das Fahrzeug von einem dritten benutzt wird und dieser durch diese fehlfunktion zu schaden kommt ?
     
  11. Pommi

    Pommi Guest

    Ausserdem gibt es einen Unterschied zwischen defekt und deaktiviert. Bei einem Defekt kann das System evtl. auch falsch reagieren. Ist zwar extrem unwahrscheinlich, da es sich bei einem erkannten Defekt selbst deaktivieren sollte, aber wie heisst es so schön: Der Teufel ist ein Eichhörnchen.
     
  12. #12 Leo Mayer, 25.01.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    @Trinity:
    Wenn Du mir den § in der StvZO nennst, in dem explizit steht, dass das Fahrzeug ohne ESP seine Betriebserlaubnis verliert - lasse ich den Fehler sofort beheben!
    Das Fahrzeug ist nur für mich und meine Lebensgefährtin als Fahrer versichert; Benutzung durch Dritte ohne meine Zustimmung wäre also rechtswidrig: Da gilt, wer sich bei rechtswidrigen Handlungen Schäden zuzieht kann daraus keine Haftung herleiten!

    - - - Aktualisiert - - -

    @Pommi:
    Ich vertraue darauf,
    1. dass der TÜV-Prüfer nicht leichtfertig war, sondern keine Rechtsgrundlage hatte das zu beanstanden, also durchgehen ließ
    2. dass der Ford-Meister mir nicht leichtfertig nahelegte auf die Reparatur zu verzichten (Reparaturkosten lägen ja im - kurzfristigen - Interesse der Werkstatt), denn dann müsste er ja haften wenn mir deswegen etwas passieren würde.
     
  13. #13 Trinity, 25.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

  14. #14 Meikel_K, 25.01.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.937
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Gierraten- / Querbeschleunigungssensor muss nicht zwangsläufig defekt sein. Es kann auch ein Verbindungsproblem am Stecker sein, die Ströme sind ja sehr gering und die Hardware scheint ja gar nicht erst erkannt zu werden (s. Post #3). Es müsste möglich sein, an den Stecker des Sensorpakets unter dem Beifahrersitz zu gelangen, wenn man die B-Säulenverkleidung auf der Beifahrerseite entfernt und den Teppich am Schweller löst. Wichtig ist, das Sensorpaket nicht abzuschrauben (müsste sonst neu kalibriert werden, reagiert außerdem sehr empfindlich auf Erschütterungen), sondern nur die Kontaktpins auf Korrosion zu überprüfen. Vor dem Lösen des Steckers sollte die Batterie abgeklemmt sein und ca. 10 Minuten gewartet werden.
     
  15. #15 Trinity, 25.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    da braucht man nicht lange rumratschlgen
    ohne das der fehlerspeicher ausgelesen wurde ist es ein raten ins blau .
    kann genausogut der bremsdrucksensor im hydraulikblock oder ein regelventil sein oder oder oder .
    aber das interessiert den besitzer ja sowieso nicht , der ist beratungsresistent ;)
     
  16. #16 Meikel_K, 25.01.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.937
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Fehlerspeicher wurde doch ausgelesen:
    Es ist aber nicht zwangsläufig so, dass die Komponente tatsächlich tot sein muss, wenn sie nicht antwortet. Es kann auch ein Konnektorproblem sein, das kann das Diagnosesystem nicht unterscheiden - kein Signal ist kein Signal (und besser als ein falsches).
     
  17. #17 Trinity, 25.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    hab ich wohl überlesen ;)
     
  18. #18 Leo Mayer, 25.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    @ trinity:
    ....gut dass alle deine Angaben ohne Gewähr sind! ;)

    Du unterliegst voreilig einem Irrtum!
    GUTEN Rat von kompetenter Seite nehme ich gern an! In diesem Fall bin ich Meikel für seine kompetente Antwort ausdrücklich dankbar und werde seinem Vorschlag nachgehen lassen.
    Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen, bayerische TÜV-ler halte ich für sorgfältig und zuverlässig und den Fordmeister der Werkstatt meines Vertrauens für kompetent!
     
  19. #19 Trinity, 25.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    dann fahr doch so weiter , ist dein auto , also auch deine verantwortung .
     
  20. #20 Leo Mayer, 25.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 Benziner & Golf-Sportsvan 1,6 TDI
    @Trinity:
    Ich habe unter Punkt drei in dem von dir eingestellten Link nachgelesen:
    Der Prüfer muss nicht gepfuscht haben oder betriebsblind gewesen sein: Lt. Betriebsanleitung des Fusion Plus (die dem Fahrzeug beiliegt) zeigt die dauerhaft leuchtende gelbe ESP-Kontrollleuchte in den Armaturen (normaler Weise) nur an, dass das System per Bedienungsschalter "deaktiviert" ist (im Schalter leuchtet dann auch ein gelbe Diode, tut sie bei mir nicht). Nur wenn es bei richtiger Aktivierung nach Bedienungsanleitung die im Drehzalhlmesser nicht erlischt - ist es eine Fehlermeldung!
    Welche Vorschrift verpflichtet mich (oder den Prüfer) das System zu aktivieren? Sollte es sie geben, werde ich mich nicht vorschriftswidrig verhalten ;) !- -

    ..... genau auf der Grundlage deines letzten Posts einige ich mich gern mit dir und muss nicht das letzte Wort haben.
    Danke & schönen Abend noch
    Leo
     
Thema: ESP-Kontrollleuchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ford Fusion esp

    ,
  2. durashift kontaktprobleme

Die Seite wird geladen...

ESP-Kontrollleuchte - Ähnliche Themen

  1. Focus I ST170 (Bj. 02-04) D*W Batterie-Kontrollleuchte / Frontscheibenheizung

    Batterie-Kontrollleuchte / Frontscheibenheizung: Moin liebe Ford-Freunde Ich habe hoffentlich nur ein kleines Problem mit der Batterie-Kontrollleuchte und der Frontscheibenheizung....
  2. ESP und Antriebsstrang warnleuchte

    ESP und Antriebsstrang warnleuchte: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit leuchten die Warnleuchten ESP und Antriebsstrang zeitgleich auf und der Motor schaltet in den Notbetrieb,...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Mobil 1 ESP 0W40 im 1.6er EcoBoost

    Mobil 1 ESP 0W40 im 1.6er EcoBoost: Moin, wie ihr dem Titel entnehmen könnt, geht es darum das ich beim nächsten Ölwechsel gerne das 0W40 von Mobil1 nehmen würde. Jetzt habe ich das...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB ESP

    ESP: Moin zusammen, die jetzige Regenzeit bringt es etwas zu Tage, dass Strassen teilweise sehr glatt oder stark gewässert sind. Das bedeutet dann...
  5. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Fehlercode P0404 und P1796 (Motorkontrollleuchte und ESP)

    Fehlercode P0404 und P1796 (Motorkontrollleuchte und ESP): Hallo, Ich bin heute sehr gemütlich etwa 160km vorrangig hügelige und bergige Landstraße gefahren. Dabei habe ich wegen Baustellenampeln mehrfach...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.