Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 ESP-Probleme nach Radnabenwechsel

Diskutiere ESP-Probleme nach Radnabenwechsel im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, Ich hab ein Problem mit meinem Focus 2.0 TDCI EZ 06. Ich schilder mal kurz. Hab vorne beide Radlager mit Radnabe gewechselt (...

  1. #1 Capri_K, 16.04.2011
    Capri_K

    Capri_K Neuling

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Capri 2.8i `82, Focus 2.0TDCI `06
    Hallo Leute,
    Ich hab ein Problem mit meinem Focus 2.0 TDCI EZ 06. Ich schilder mal kurz.

    Hab vorne beide Radlager mit Radnabe gewechselt ( gibt's ja nur in einem Teil ). Den ESP Sensor der direkt an der Nabe sitzt hab ich nicht getauscht. Jetzt hab ich das Problem, dass wenn ich ganz normal beschleunige ohne das irgendwas durchdreht, die ESP Lampe angeht un dann das ESP natürlich abregelt. Es ist also gar keine normale Beschleunigung mehr möglich, ohne dass ich das ESP komplett ausschalte.

    Woran kann das liegen ? Hat jemand eine Idee ?


    Gruß Kevin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 djthomas, 16.04.2011
    djthomas

    djthomas Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DA03 1.6 16V
    Vielleicht ist dreck an den soensor gekommen, mal reinigen vl. hilft das weiter. (war zumindestens bei mir mal so)
     
  4. #3 Meikel_K, 16.04.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Beim Radlagertausch sind die Encoder-Ringe für die Raddrehzahlensoren im Radlager betroffen, und die Sensoren selbst können es auch sein. Wenn da etwas nicht vorhanden wäre oder nicht erkannt würde, wäre aber bereits ABS nicht verfügbar. ABS, TCS und ESP sind aber offenbar verfügbar, demnach wird sämtliche Hardware als vorhanden erkannt und es liegt kein Systemfehler vor.

    Das TCS greift ein, weil es beim normalen Beschleunigen übermäßigen Antriebsschlupf feststellt. Das lässt darauf schließen, dass die Encoder-Ringe in den neuen Radlagern ggf. nicht zum Focus passen und der Raddrehzahlsensor eine zu hohe Raddrehzahl erfasst.

    Wenn eine Seite verschmutzt wäre - wie djthomas sagte - so dass das TCS ein durchdrehendes Antriebsrad vermutet und eine Seite einbremst, dann sollte das TCS dann aber nicht nur beim Beschleunigen, sondern auch bei Konstantfahrt regeln. Die Raddrehzahlsignale würden dann im Widerspruch zum Lenkwinkel-, Gierraten- und Querbeschleunigungssignal der ESP-Senorik stehen und ESP ständig auf den Plan rufen. Daher glaube ich eher an einen Fehler an beiden Vorderrädern. Reinigen kann man die Umgebung trotzdem mal.

    Interessant wäre auch, ob beim Regelvorgang die TCS- oder die ESP-Lampe angeht.

    Weil ABS, TCS und ESP mitunter etwas mopsig reagieren, wenn Räder auf der Bühne durchgedreht werden und somit unplausible Raddrehzahlwerte anliegen (auch bei Zündung in Radiostellung), würde ich aber zuallererst mal die Batterie für 2-3 Minuten abklemmen und wieder anklemmen. Es besteht eine gewisse Chance, dass der Fehler dann nicht mehr auftritt - vielleicht braucht es dazu auch mehr als einen Fahrtzyklus.

    Wenn das nicht hilft, kann der Ford Service mit Datalogger die Raddrehzahlwerte gleichzeitig mit dem PCM-Geschwindigkeitssignal aufzeichnen oder während der Fahrt vergleichen. Dann sieht man ja, ob die Raddrehzahlsingale der Vorderräder davon und von denen der Hinterräder abweichen.

    Einen Fehlercode zum Auslesen wird es jedenfalls nicht geben - das System arbeitet ja seiner Meinung nach so, wie es soll.
     
  5. ralf68

    ralf68 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Tunier LPG (BJ2008),
    Ka 1,2(BJ2009)RIP
    Welche Radlager hast du geholt und war dort auch der ABS Ring vorhanden??
     
  6. #5 Capri_K, 19.04.2011
    Capri_K

    Capri_K Neuling

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Capri 2.8i `82, Focus 2.0TDCI `06
    Danke erst mal für eure antworten ;)

    Also das Problem ist nicht dauerhaft da. Manchmal kann ich auch 5 -10km am stück fahren ohne dass die Lampe angeht un die Räder abgebremst werden. Ich habe heute auch beobachtet, dass die Lampe beim bergrunter rollen angeblieben ist, nachdem ich beschleunigt hatte.

    Das mit der Batterie abklemmen habe ich versucht, hat nix gebracht.

    Ich denke schon dass der ABS-Ring vorhanden ist, weil lediglich die ESP Lampe zeitweise leuchtet , ABS jedoch nicht.

    Werde die Umgebung jetzt noch mal reinigen, vielleicht bringt das ja was.

    Gruß Kevin
     
  7. #6 TechnoFeather, 24.06.2012
    TechnoFeather

    TechnoFeather Neuling

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7
    Hi!
    Kannst du kurz ein feedback geben woran es gelegen hat?

    Haben die Tage auch vor die Radnaben VA zu tauschen. Kann dies auch von "Anfängern" gemacht werden oder ist es schon sehr schwierig, bzw. muss man auf etwas spezielles achten?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Plastevieh, 24.06.2012
    Plastevieh

    Plastevieh Forum As

    Dabei seit:
    10.05.2012
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus II FL. 1.6 100PS
    der fehler trat nicht durchgehend auf
    das könnte ein kabelbruch an einem der sensoren gewesen sein, der immer mal wieder kontakt gab und das signal dann durchkam
     
  10. #8 focuswrc, 24.06.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ich würd mal sagen, dass das radlager nen falschen ring hat. sprich auf dem ring ist ein oder mehrere "impulse" zu viel oder zu wenig...

    wenn du dann ne kurve fährst oder ungleich beschleunigt wird, kann diese differenz schon als schlupf ausgelegt werden..
     
Thema:

ESP-Probleme nach Radnabenwechsel

Die Seite wird geladen...

ESP-Probleme nach Radnabenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Ford Maverick 2.3 Bj 2005 Probleme mit Leerlauf

    Ford Maverick 2.3 Bj 2005 Probleme mit Leerlauf: Hi an alle Mav Fans, komme mit meinem Problem nicht weiter und hoffe hier die Hilfe zu finden, die ich bei Vertragswerstätte nicht finden...
  2. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 ESP Leuchtet in gewissen Linkskurven

    ESP Leuchtet in gewissen Linkskurven: Hallo ich bin neu hier und habe ein großes Problem Ich haben einen Ford Galaxy WA6 Bj. 2008 2,0 140PS Seit neuem leuchtet in gewissen...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Probleme mit abs,airbag,Handbremsleuchte,motorkontrollleuchte

    Probleme mit abs,airbag,Handbremsleuchte,motorkontrollleuchte: hallo erstmal es geht darum das ich ein unfall Fahrzeug gekauft habe. Das Fahrzeug hatte vorne einen Schaden. Alle kaputten Teile wurden...
  4. Probleme seit abgeklemmter Batterie mit Radiodisplay

    Probleme seit abgeklemmter Batterie mit Radiodisplay: Hallöchen, ich bin Peggy und habe mich hier heute angemeldet in der Hoffnung, dass mir einer von euch helfen kann. Ich besitze jetzt seit 2013...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Große Probleme mit der Elektrik

    Große Probleme mit der Elektrik: Hallöle zusammen .. ich hab seit graumer Zeit richtig dolle Probleme mit den Strömnissen .. Es fing letztes Jahr im Winter an .. in den späten...