Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Eton POW 172.2 Probleme

Diskutiere Eton POW 172.2 Probleme im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Guten Abend liebend Gemeinde, Ich bin ganz neu hier und habe anlässlich meines Problems gefühlt das ganze Internet nach einer Lösung...

  1. #1 Alphiiii, 08.07.2019
    Alphiiii

    Alphiiii Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3 bj.2018 1.0 140ps ecoboost
    Guten Abend liebend Gemeinde,

    Ich bin ganz neu hier und habe anlässlich meines Problems gefühlt das ganze Internet nach einer Lösung durchforstet und nichts gefunden.

    Ich habe die Tage alle 4 Türen vom Focus mit stp Gold alubutyl gedämmt (außen sowie Innenblech) und anschließend das Eton pow 172.2 mit Adapter verbaut. Auch richtig vekabelt und verpolt. Hochtöner inklusive Kabelweiche an den TmT und diesen an den Stecker, der an den alten Lautsprechern gesteckt war. Habe die äußeren 2 schwarzen Kabel genommen, weil die inneren zum alten Hochtöner oben gehen. Der alte Stecker vom Hochtöner liegt „nicht“ angeschlossen in der Verkleidung.

    Meine Problem ist es, dass das eton-set als relativ stark vermarktet wird und diese auch problemlos, Vorallem mit mehr Pegel und Bass, am Autoradio laufen. In diesem Fall das Sync 3.
    Das System läuft aber deutlich schlechter. Die TmT fühlen und hören sich an als wären sie in keinem Gehäuse und die Hochtöner sind definitiv schlechter von klang als die alten. Im großen und ganzen habe ich ein gutes System gegen ein schlechtes getauscht. Wie schon oben beschriebene sind alle Anschlüsse mehrfach kontrolliert und richtig gepolt angeschlossen.

    Ist denn jemandem das gleiche vorgefallen ? Diese Sache lässt mich einfach nicht in Ruhe.
     
  2. #2 MucCowboy, 08.07.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    17.874
    Zustimmungen:
    1.259
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    3 Ohm Impedanz ist zu wenig. Das kommt von der simplen Parallelschaltung Hoch- und Hauptlautsprecher. Damit fährst Du die Entstufe des Radios ans Limit, es kommt zum Klirren, und Bässe gehen verloren. 4, besser 8 Ohm sollten es sein.

    Übrigends sind die vom Hersteller vollmundig als "bahnbrechend" genannten 89 dB weit ab jeder Spitzenwerte. Sorry, für wirklich gute Lautsprecherdynamik müssten die durchaus nochmal 10 dB draufpacken. Auch sonst lässt der Text, mit dem der Hersteller diese Dinge bewirbt, keinerlei Bemerkenswertes erkennen. Sie legen sehr viel Wert auf Optik, was für den Zweck eines Lautsprechers - dem Klang - aber schnurzpiepegal ist ;)
     
  3. #3 Alphiiii, 09.07.2019
    Alphiiii

    Alphiiii Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3 bj.2018 1.0 140ps ecoboost
    Das würde ja bedeuten, dass die von Hersteller angegebenen Eckdaten irreführend sind. Nur erschließt sich mir kein Sinn wenn viele Kunden nur positives über dieses System berichten. Vorallem in Verbindung mit dem originalen Radio. Hätte ich das vorher gewusst, wäre meine Entscheidung ganz anders ausgefallen.
    Eigentlich wollte ich es vermeiden das Fahrzeug komplett zu verkabeln und ne Endstufe in den Kofferraum packen, an dem die Lautsprecher laufen. Würde denn zb eine Axton 580 dsp für das Handschuhfach ausreichen ? Oder gleich die radikale Lösung: eton raus, Standard rein, etwas herunterpegeln und dann mit dem Helix acc Signal anzapfen und einen subwoofer im Kofferraum laufen lassen ?
     
  4. #4 Carpe Noctem, 09.07.2019
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Eton's drinlassen und einen Plug&Play Verstärker nachrüsten, z.B. aus der Match-Serie von 'Audiotec Fischer'.
     
    Teufelweich gefällt das.
  5. #5 MaxMax66, 09.07.2019
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.264
    Zustimmungen:
    623
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    also ich habe auch die eton 172.2 vorn verbaut und war gegenüber den standard-lautsprechern positiv überascht.
    habe sie trotz Megasystem im Heck direkt am Sony laufen und finde den Klang gut.

    was voll sch*** ist, sind die 2 schwarzen Kabel in den Türen
    da hilft nur ausmessen und das direkt am Radio am besten...
    geht ganz simpel, nimm eine 1,5V Batt. und prüfe, wohin die Membrane gedrückt wird.
    dort wo die Membrane nach außen läuft, ist plus von der Batt. auch Plus am Lautsprecher (Hochtöner vorher abklemmen)...
    alle 4 Lautsprecher im Auto müssen UNBEDINGT gleich gepolt sein, die Hochtöner erkennste dann an der Kabelfarbe.
    Das system ist ähnlich wie bei ford, vor den Hochtönern ist lediglich ein Kondensator (war glaub ich im zubehörkabel), welcher die Bässe filtert,
    eine Frequenzweiche gibt es nicht, auch bei Ford nicht.
     
  6. #6 Alphiiii, 09.07.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.07.2019
    Alphiiii

    Alphiiii Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3 bj.2018 1.0 140ps ecoboost
    @Carpe Noctem

    Weiter oben habe ich den axton 580 erwähnt. Dieser sollte in etwa das gleiche sein. Nur etwas Günstiger.

    @MaxMax66

    Das kann ich leider nicht bestätigen. Die TmT fühlen sich an, als würden sie in leere drücken. So als wäre gar kein Gehäuse verbaut und die Hochtöner wirken viel dumpfer. Angeschlossen sollte alles richtig sein. Die hinteren kann ich ja schlecht falsch anschließen, weil diese ja nen Stecker haben. Ich hab die Hochtöner an den beiden Kabeln mitangeklemmt die zum TmT gehen.
     
  7. #7 Carpe Noctem, 09.07.2019
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Stimmt ... ich hatte nur 'dsp' gelesen und war automatisch bei "Frequenzweiche". :rotwerden:
     
  8. #8 MucCowboy, 09.07.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    17.874
    Zustimmungen:
    1.259
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Nur ganz kurz:
    Nicht irreführend, sondern nichtssagend und schönfärberisch. Es werden bunte Superlative benutzt. Es werden Produkteigenschaften wortreich in den Himmel gelobt, die mit der Kerneigenschaft von Lautsprechern - dem Klang - rein garnichts zu tun haben, wie die Lackierung des Metallkorbs oder Farbe der Kabel. Wo es interessant wird, bei den technischen Daten nämlich, kommt entweder nichts oder dünnes, wie der als toll bejubelte Wert von 89 dB. Diese Anzeige auf der Herstellerseite ist wesentlich mehr Werbung als echte Information.

    Wo publiziert? Auf der Herstellerseite? Auf Verkaufsportalen? Tut mir leid, aber die Echtheit solcher "Kundenaussagen" ist zweifelhaft solange es solche Bewertungsmöglichkeiten gibt. Auch hier: Werbung.

    Interessanter wären neutrale Direktvergleiche von Fachpublikationen wie Stiftung Warentest, Hifi- oder Musikalien-Fachmagazinen oder ähnlichem.

    Aber jedem das Seine.
     
  9. #9 jörg990, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Opel Insignia Sports Tourer 02/2019
    Bisschen nach unten scrollen auf der Herstellerseite und schon findet man einen Testbericht von Car&Hifi.
    Der liest sich garnicht so übel.
    Und darunter die technischen Daten. Ausführlicher als bei vielen anderen namhaften Herstellern.
    Ich würde da auch nochmal die Verkabelung prüfen. Das hört sich schon nach einem verpolten System an.
     
  10. #10 Alphiiii, 10.07.2019
    Alphiiii

    Alphiiii Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3 bj.2018 1.0 140ps ecoboost
    Guten Abend,

    Ich habe vorhin nochmal alles auseinander gebaut, neue Stecker genutzt die ich bestellt hatte und alles nochmals kontrolliert und fest verbaut. Der Klang ist Etwas besser geworden. Ich bin aber immernoch der Meinung dass das Standardsystem einen deutlich klareren Stereo Sound in den Höhen wie in den Tiefen bietet. Der Bass ist etwas stärker als vorher. Nur der Gesamteindruck der Anlage harmoniert überhaupt nicht mit den hinteren Lautsprechern.

    MIch hatte vorher im Sync3 Wunderbar das dsp auf alle sitze eingestellt und jetzt klingt es einigermaßen nur gut wenn ich den Fahrersitz auswähle. Wenn ich nur einen Anhaltspunkt hätte wo und wie ich Aufrüstung oder ersetzen muss, wäre ich schon dankbar. Für mich ist Momenten das einzige was da Abhilfe schaffen würde: hintere Lautsprecher ersetzen um die Pegelfestigkeit der vorderen zu haben. Anschließend alles über einen digitalsoundprozessor einmessen und einstellen.
     
  11. #11 MaxMax66, 10.07.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.07.2019
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.264
    Zustimmungen:
    623
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    3 Ohm juckt heutzutage keine MOSFET-Endstufe mehr, unter 2 Ohm wirds kritisch, das originale system hat auch keine Frequenzweiche
    und ist genauso geklemmt, der Hochtöner wird nur mit einem Kondensator ausgekoppelt < billig aber effektiv bei geringer Leistung
    ...und bei höherer Impedanz als vorgesehen geht ne Menge Leistung verloren. Also 8 Ohm an 4 Ohm ist immer Mist, da der Verstärker
    die doppelte Spannung aufbringen muss um die gleiche Leistung zu erzielen.
    89 dB Schalldruck, also ca. 1 Prozent Wirkungsgrad ist schon gut, HiFi-Lautsprecher liegen im Bassbereich zwischen 0,2 und 1%.

    ich bin immer noch der meinung, du hast was verpolt, hast du vom radio aus geprüft?
     
  12. #12 Alphiiii, 10.07.2019
    Alphiiii

    Alphiiii Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus mk3 bj.2018 1.0 140ps ecoboost
    @MaxMax66 wenn ja, wo ?

    Hinten die beiden Lautsprecher haben feste Steckplätze und an den Steckern geändert habe ich nichts.

    Vorne habe ich mit einem Adapter von hama den TmT angeschlossen. Am Lautsprecher gibt es einen dicken und einen dünnen Anschluss. Der breitere ist plus. Am OEM Stecker, wo auch die alte Leitung der Hochtöner hinein gehen, ist rechts das dicke schwarze Kabel plus und links das dicke schwarze Kabel minus. Der Hochtöner ist direkt unten mit der kabelweiche mit am TmT angeschlossen. Hier in dem Fall schwarzes Kabel minus schwarz/graues plus. Oben am Hochtöner rot auf schwarz/grau und schwarz auf schwarz.

    Das wars eigentlich. Beide Seiten sind gleich angeschlossen.
     

    Anhänge:

  13. #13 Teufelweich, 11.07.2019
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Servus, ich habe vorne und hinten ETON drin. Laufen an einer HELIX P&P Endstufe und alles ist gut.
    Mittlerweile läuft hinten das 200er System von ETON, war aber mit den 16er hinten auch zufrieden.
     
Thema:

Eton POW 172.2 Probleme

Die Seite wird geladen...

Eton POW 172.2 Probleme - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Mehrere Probleme beim 1.8L Flexifuel

    Mehrere Probleme beim 1.8L Flexifuel: Hallo zusammen, es ist ein Ford Focus MK2 Bj. 2007 mit einem 1.8L Flexifuel Motor mit 125PS. Gelaufen hat er 125.000km Gehe ich bei den...
  2. Probleme beim Starten

    Probleme beim Starten: Hallo zusammen mein Galaxy geht ab und an aus und dann tut sich nix mehr, kann es sein das es am Zündschloss liegt das sich dann der Anlasser beim...
  3. Probleme mit meinem Mondeo

    Probleme mit meinem Mondeo: Hallo ich bin neu hier und erhoffe mir hilfe ich versuche mal mein problem bestmöglich zu beschreiben und hoffe das mir eine helfen kann. Also...
  4. Fiesta MK 6 Probleme mit Klimaanlage

    Fiesta MK 6 Probleme mit Klimaanlage: Hallo zusammen, handelt sich um einen ST150 FaceLift und ich brauche Eure Hilfe. Die Klimaanlage(Automatik) funktioniert nur sporadisch. An...
  5. Probleme Ventildeckel

    Probleme Ventildeckel: Guten Tag, Mein Name ist Patrick und ich habe mich heute angemeldet weil ich ein Problem mit meinem Ventildeckel habe wollte die Dichtung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden