Focus I ST170 (Bj. 02-04) D*W EU-Neuwagen

Diskutiere EU-Neuwagen im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Freunde der Nacht, ich spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken mir einen Focus ST zu leisten! War auch schon bei diversen Autohäusern...

  1. #1 maGster, 12.07.2009
    maGster

    maGster Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST mk2
    Hallo Freunde der Nacht,

    ich spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken mir einen Focus ST zu leisten! War auch schon bei diversen Autohäusern vor Ort und ließ mir Angebote machen. Die waren ja schon sehr unterschiedlich!

    Also hab ich mal im Internet gesucht und fand folgendes:

    http://www.europe-mobile.de/

    Meine Frage - Unterschiede zu "originalen deutschen Ford's"?

    Warum spare ich mit meiner "Wunschausstattung" auf der Site gegenüber einem Fordhändler fast 8 tausend Flocken?

    Konfigiuiert doch mal euren jetztigen FoFo nach und vergleicht für mich welche Ausstattungen fehlen etc.

    Liebe Grüße und danke im Voraus.

    Markus
     
  2. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.102
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Hallo

    Ich kann nur sagen das ich für meine Mutter nen Fusion als EU fahrzeug gekauft habe und wir haben am ende 14900€ bezahlt und hätten hier in D 21500€ bezahlen sollen.

    Warum das so ist weis ich nicht aber hat alles geklapt bei uns und habne auch ne 24 monate Europagarantie gehabt.

    Mfg
     
  3. #3 MainCoon, 12.07.2009
    MainCoon

    MainCoon Guest

    Die Preisunterschiede rühren daher, das in den Ländern der EU unterschiedliche Steuersätze gelten. So gibt es in Dänemark 25 %Mwst und für PKW eine 180%ige Zulassungssteuer.
    Damit sich der Däne überhaupt noch ein Auto leisten kann, sind die Nettopreise dort sehr viel niedriger als bei uns.
    Das kann man sich zu Nutze machen, denn man braucht weder die MWst noch die Zulassungssteuer bezahlen, wenn der Wagen ausser Landes gebracht wird.
    Lediglich auf den Umrechnungspreis ist hier die hiesige MWSt zu bezahlen.
    Oft sind die Fahrzeuge anders ausgestattet als bei uns, im Falle DK sogar meist umfangreicher oder in Zusammenstellungen die hier so nicht angeboten werden.
    Ich habe mir 2005 einen Toyota Corolla Verso Diesel direkt von einem DK-Händler geholt. Hier sollte er 28300€ kosten, bezahlt habe ich mit deutscher MWSt 20780€.
    Die Kaufabwicklung hat richtig Spaß gemacht. 5000€ als Anzahlung mitgenommen, nach 7 Wochen kam ein Brief vom DK-Händler dass mein Auto da ist und es war sogar schon der deutsche Brief dabei, damit ich das Auto schon zulassen konnte. Mit der Bahn nach DK gefahren, vom Händler am Bahnhof abgeholt worden, schön Essen gegangen. Dann die Formalitäten erledigt, den Rest bezahlt und ein vollgetanktes Auto übernommen.
    Hier in D dann beim Zoll die 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlt fertig!!
     
  4. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.102
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche

    Da stellt sich jetzt nur die Frage warum uns dann hier das Produckt also so teuer Verkauft wird obwohl es doch viel billiger sein könnte??

    Aber das gehört jetzt hier nicht her.

    @ Ts am besten vorher richtig in Kontakt treten und alles schriftlich festhalten.
     
  5. #5 maGster, 12.07.2009
    maGster

    maGster Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST mk2
    Ich habe das Bestellformular ja schon ausgedruckt und warte nur noch bis ich es per Fax abschießen kann, nur bin ich ein Mensch der erst noch 500x überlegt bevor er solche Unvernunftsentscheidungen trifft :)

    Deshalb - wo bleibt die Kritik? Habt ihr den Konfigurator mal benutzt und könnt mir wirkliche Unterschiede aufzeigen?

    Sorry :cooool:
     
  6. #6 MainCoon, 13.07.2009
    MainCoon

    MainCoon Guest

    OT an:
    Der deutsche Autofahrer subventioniert diese Länder mit, damit der Schnitt für den Hersteller stimmt. Wir haben in D die höchsten Nettopreise der EU.
    OT. aus.
     
  7. #7 augsburgST, 13.07.2009
    augsburgST

    augsburgST 2.0 DURATEC

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta ST, BJ 08 Frostweiss
    ICh habe meinen Fiesta ST vor nem Jahr bei dem Händler bestellt.

    Konfiguriert, abgeschickt, und dann hab ich auch nach knapp 3 Monaten die Bereitstellungsanzeige bekommen, wie vorher prognostiziert:top1:

    Zwischendurch hat alles super geklappt. Nette Mitarbeiter und bei der Abholung wurde ich vom Bahnhof abgeholt.

    Fazit: alles Paletti und ein Hammerpreis. Ich würde mir jederzeit wieder nen EU-Import holen!:top1:
     
  8. #8 DrEbola, 13.07.2009
    DrEbola

    DrEbola Guest

    Dem kann ich nur beipflichten, hab bei meinem ST über 5000€ gespart dank EU-Import aus Österreich, und hab sogar noch Tagfahrlicht dazubekommen, was ich super finde :top1:
     
  9. #9 jörg990, 13.07.2009
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hi,

    ich schon 2002 einen Mondeo MKIII von einem EU-Importeur gekauft. Der war damals 6000€ günstiger als das selbe Fahrzeug in D. Abwicklung komplett über's Internet, total easy.
    Würde ich auch jederzeit wieder machen.


    Grüße

    Jörg
     
  10. #10 Ghia-Fahrer, 13.07.2009
    Ghia-Fahrer

    Ghia-Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1,Grand C-Max Trend Ecoboost
    Man sollte aber genau auf die Serienaustattung achten, das man nichts wirklich wichtiges vergisst da sich die Ausstattungen doch teilweise sehr unterscheiden.

    Teilweise fehlt auch ESP,für den Wiederverkauf sollte das auch bedacht werden.Dazu bestellen kann man es natürlich meistens,kostet aber auch wieder paar Scheine.
     
  11. #11 Stahlherz, 13.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2009
    Stahlherz

    Stahlherz Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST BJ.09
    Ich kenne mich zwar nicht aus aber erkundige dich am besten noch nach den kosten die nach dem Autokauf auf die zukommen. Wie zum Beispiel Nachsteuern, ueberfuehrung, fahrzeug anpassung an die deutschen standarts und zulassungskosten. Wäge das mit den problemen auf die entstehen können und schau ob du das vllt vorhandene risiko eingehst.

    ich wuensch dir auf jedenfall das alles klappt.
     
  12. #12 MainCoon, 13.07.2009
    MainCoon

    MainCoon Guest

    Jedes Auto, welches eine Zulassung in einem EG-Land hat, muß so auch in den anderen EU-Ländern zugelassen werden. Dafür gibt es die COC-Bescheinigung.
    Um zusätliche Kosten muß sich keiner einen Kopf machen, und Überführung ist meist nicht halb so teuer, was der deutsche Händler abgreifen möchte.
    Viele Grüße Mainy
     
  13. #13 jörg990, 14.07.2009
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ich habe mein Auto damals bei http://juetten-koolen.de/de/Home/ gekauft. Die Überführung vom holländischen Händler zu Jütten-Koolen und die Ausstellung der deutschen Papiere war im Fahrzeugpreis inbegriffen. Die Zulassung habe ich selber gemacht. Überführung lief so ab: bei Europcar ein Auto geholt, mit Freundin zu Jütten-Koolen gefahren, Mondeo geholt, Mietwagen 2km weiter wieder bei Europcar abgegeben. So hat mich die Überführung 100€ gekostet. Ein deutscher Ford-Händler kassiert ein vielfaches davon...


    Gruß

    Jörg
     
  14. #14 excelman, 14.07.2009
    excelman

    excelman Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST, schon der 2.
    Ich hab nicht EU gekauft und 6500 € Nachlass vom Händler bekommen - warum dann EU kaufen???:zunge1:
     
  15. #15 MainCoon, 14.07.2009
    MainCoon

    MainCoon Guest

    Na wenn der Freundliche einem so entgegenkommt, ist es ja ok.
    Aber vielen liegt das Feilschen nicht, und da brauchst du nicht Handeln.
    Obwohl: Auch da lohnt es sich, weil der Importeur oder Händler auch noch Luft hat.
    Bloß nicht abwimmeln lassen, vonwegen: Wissen was der in D kostet?
    Viele Grüße Mainy
     
  16. #16 Bricktop1000, 15.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2009
    Bricktop1000

    Bricktop1000 Neuling

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST 2,5 (Bj. 6/2009)
    Was willste wissen?

    Genau bei denen (Europemobile/M+R-Mobile in Ainring) hab ich am 12.06.2009 meinen Focus ST abgeholt!

    Bestellt hatte ich am 26.02.2009. -> also 15 Wochen LZ, auch über Internet und dann Emailverkehr/Telefon (wohne 600km weit weg)

    Hab 23.340 Euro bezahlt (+ 200 EUR Aufbereitung, is aber wahlweise) für folgende Ausstattung:

    Focus ST
    blau metallic
    Sony Audio
    Lederpaket+Sitzheizung
    Scheibentönung
    Sichtpaket 1
    Bi-Xenon

    Schlussendlich kam das Auto aus Italien und nich aus Österreich aber das
    war umso besser: Hatte die Klimaautomatik auch noch für ümme drin! ;-)

    Das sind über 26% auf Liste!
    Also preislich hab ich noch nix besseres gesehn und ich hab mich vorher auch immer gut in den Foren rumgetrieben.

    Der Kontakt mit dem Autohändler war holprig aber okay.
    Emails schreiben bringt nich viel nebenbei ;-)

    Schlussendlich kann ich nur sagen: Super Angebot, geile Karre...

    Hab schon 2.500km runter aber
    krieg das Grinsen nich ausm Gesicht wenn ich drin sitze! ;)

    Wenn du noch Fragen hast, frag.
     
  17. Pu7A

    Pu7A Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus RS 2009
    Ich zahl für meinen RS mit Techpacket und grüner Farbe statt 57'300 Franken nur noch 45'000 Franken...bei 45k ist aber schon alles drinne Zoll etc sogar das Bahnticket zum Händler in D :-)

    Das Auto macht einen kurzen Weg über Österreich und wird wieder nach D importiert. Dort hol ichs ab und importiers nach Hause :-)
     
Thema:

EU-Neuwagen

Die Seite wird geladen...

EU-Neuwagen - Ähnliche Themen

  1. EU Import

    EU Import: Hallo, seit 14 Tagen hab ich ihn, St-Line 2 ltr. Automatik, key free, Panorama Dach. Rückfahrkamera, Handbuch leider in ungarisch, hat jemand...
  2. EU / Import Händler gesucht

    EU / Import Händler gesucht: Ich suche im Ruhrpott EU / Import Händler für Ford Fiesta. Ich möchte dort vorbeifahren können und meine Wünsche äussern. Und auch evtl. den ein...
  3. EU Re-import Fragen über Fragen

    EU Re-import Fragen über Fragen: Hey Leute, bin durch Arbeitskollegen auf das Thema EU Re-import gekommen. Habt ihr Erfahrungen diesbezüglich die ihr teilen mögt? Kennt ihr...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Ab wann ist ein Neuwagen in ETIS zu finden?

    Ab wann ist ein Neuwagen in ETIS zu finden?: Hallo, Hab mir einen Fiesta ST-LIne bestellt. Dieser soll laut meinem Händler am 17.11.2016 Gebaut worden sein. Und spätestens anfang Dezember...
  5. Neuwagen - Werterhalt Lack

    Neuwagen - Werterhalt Lack: Hallo zusammen, vor ca. 4 Wochen habe ich meinen Fiesta ST Line Black bestellt und durch bisschen Vitamin B wurde das ganze etwas beschleunigt...