Extrem Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS

Diskutiere Extrem Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Extremer Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS Hallo zusammen, mein Focus genehmigt sich auf je 100 KM ca 130 Mililiter Öl, auf 1000 KM ist über ein...

  1. #1 Lord Arakhor, 28.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2011
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    Extremer Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS

    Hallo zusammen,

    mein Focus genehmigt sich auf je 100 KM ca 130 Mililiter Öl, auf 1000 KM ist über ein Liter Öl futsch.

    Fahrzeug:
    Focus I Tunier (Import EU - hinten Trommelbremsen)
    1600 Zetec (Sigma) mit 100 PS - Motortyp: FYDA
    Laufleistung: ca 96.000 KM
    Letzter Ölwechsel mit Filter: ca 93.000 KM (Vorbesitzer) 5W30
    Nachgeschüttet: 5W30 bei Ford
    Zahnriemen wurde bei ca 88.000 erneuert.

    Der Motor klingt völlig normal, auch ein Fordmeister konnte keine ungewöhnlichen Geräusche beim Hochdrehen entdecken.

    Das Auto verliert kein Öl, zumindest sind keinerlei Flecken vorhanden.

    Der Wagen hatte im März erst TÜV /AU und diese ohne Probleme bestanden.

    Wo zum Teufel verschwindet mein Öl hin? Und was könnte kaputt sein?

    Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar. :)

    Und nein, ich hab keine Ökoplörre getankt.... und der Vorbesitzer hatte dazu definitiv keine Gelegenheit.
     
  2. #2 OHCTUNER, 28.05.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Als erstes würde ich mal die Motorentlüftung genau überprüfen auf Dreck oder Defekte !
    Sollte die in Ordnung sein , bleibt dir erst mal nur die Möglichkeit dem Motor mal ein gutes Vollsynth Öl zu verpassen , zb. das 5W40 von Meguin !
    Danach sollte der Verbrauch weniger werden , sollte das immer noch nicht reichen , liegt wohl ein größeres Problem vor , was eigentlich bei 1 liter auf 1000 km schon deutlich zu viel ist !
     
  3. #3 djthomas, 28.05.2011
    djthomas

    djthomas Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DA03 1.6 16V
    Das is eindeutig zu viel... meiner braucht auf 20000 KM allerhöchstens 1Liter

    Schau mal ob im Kühlwasser Öl schwimmt.

    bzw. für mich hört sich das so an als ob die Ölwanne undicht wäre oder so
     
  4. #4 holse01, 28.05.2011
    holse01

    holse01 }}}FORD FANATIKER{{{

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK I TDDI BJ 2000
    Hallo

    So hoch wie dein Oil verbrauch ist müste er ja schon einiges verbrennen!!!Und auch etwas qualmen...bzw riecht man es bestimmt wenn man hinter dir her fährt
    ...oder irre ich mich da:rotwerden:
     
  5. #5 Strunki, 28.05.2011
    Strunki

    Strunki Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 Sport 2,0
    ist völlig normal der ölverbrauch, bei vw z.b steht sogar in manchen betriebsanleitungen das ölverbräuche von einem liter auf 1000 km noch voll am rahmen seie.

    Hatten bei uns in der Kundschaft auch reichlich 1.6er mit solchen ölverbräuchen, bekannt ist das die toleranzen der Ölabstreifringe nicht gerade optimal sind, sowie die schaftdichtungen nicht wirklich stramm drauf sitzen. Zumindest die anderen Zetec (SE) und Duratecmotoren geringere toleranzen aufweisen. Die 1.25er im Fiesta haben auch meist so hohe ölverbräuche.

    Jedoch wennn öl ausreichend nachgekippt wird dann kriegste die dinger fast garnicht kaputt.

    Zudem wenn der vorbesitzer den Motor des öfteren im kalten zustand geprügelt hat ist die sache mit dem jetzigen ölverbrauch völlig normal.

    Aber warum soll vollsynthetisches öl den ölverbrauch mindern ??? Nur die viskosität hilft hierbei, die synthese ist dafür da, das die molekularstruktur des öls bei hohen scherkräften oder hören erhalten bleibt sowie einen höhere tempraturstabilität. 5 W40 ist einen hauch dicker im warmen zustand kannst ja mal versuchen aber viel wird es nicht bringen.

    Gruß René
     
  6. #6 OHCTUNER, 29.05.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Jo , darauf hab ich schon gewartet !
    1 Liter auf 1000 km ist nicht normal , sowas kann mir weder Ford , VW , noch sonst ein Hersteller erzählen und in die Anleitung schreiben !
    Bei einem alten ausgelutschten Motor lass ich mir das noch gefallen , aber dazu zähle ich den Motor um den es hier geht noch nicht !
    Die Visko alleine ist nicht nur für den Ölverbrauch zuständig , da geht es ganz klar um die bessere Qualität des Öls und da spielt auch der Verdampfungsfaktor eine wichtige Rolle !
    Der Ölverbrauch von meinem Motor auf 10tkm mit einem 0815-5W40 zu einem Vollsynth 0W40 , beträgt 1 Liter weniger !
    Das erkläre mir mal anders bei gleicher Heißvisko !
     
  7. #7 Bandito, 29.05.2011
    Bandito

    Bandito Saunauntensitzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier Titanium, Bj. 05/15, 1.5l, 182PS
    Die Angaben der Autohersteller das ein Liter auf 1000km normal sein ist eine Masche um sich vor teuren Garantieansprüchen zu schützen. Ein Liter auf 1000km war vielleicht mal vor 30 Jahren normal, nicht bei heutigen Motoren.
    Allerdings bezweifel ich auch das die Öl-Qualität Auswirkung auf den Verbrauch hat. Alle Öle sind geprüft und müssen Mindestanforderungen erfüllen - und bei nem 100PS Ford-Motor reden wir ja nicht gerade von nem hochgezüchtetem Rennwagen. Die Öle sowie die heutigen Motoren sind immer besser geworden - das Thema "Öl" wird defintiv übertrieben. In dem Zusammenhang empfehle ich folgendes Video: [ame="http://www.youtube.com/watch?v=mNhqikGx6Mg"]YouTube - ‪Frontal 21 Ölwechselschwindel‬‏[/ame]
    Seit ich damals den Fernsehbeitag gesehen habe schütte ich nur noch billiges Baumarktöl (Gecco MZB 5W-30) in alles was fährt - in meinen Focus, in den Micra meiner Frau, ins Motorrad. Die Ölwechselintervalle habe ich mal auf 30tkm hochgesetzt - den Kappes das es Markenöl sein muß was nach ein paar Kilometern wieder raus muß mache ich nicht mehr mit.
    Ich bin der Meinung Du kannst jetzt Öl für 100€ reinschütten - es bleibt bei dem hohen Verbauch. Ich denke Dein Motor hat ein größeres Problem als das er nur Dein Öl nicht mag.
     
  8. #8 holse01, 29.05.2011
    holse01

    holse01 }}}FORD FANATIKER{{{

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK I TDDI BJ 2000
    Also 1 Liter auf 1000km ist echt nicht normal,da bräuchte mann bei 4000km im Monat ja keinen Öl wechsel mehr ....mann hätte quasi immer frisches ÖL

    Holger
     
  9. #9 OHCTUNER, 29.05.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42

    Jo , das erklärt nur das man von Dir besser kein gebrauchtes Auto kaufen sollte !
    Genauso wenig hast du wohl auch die genaue Handhabung von dem Lifetime Öl verstanden !

    Genauso lange wie das Video von Frontal 21 ausgestrahlt wurde , gibt es auch eine Gegendarstellung von der Firma WearCheck , die mit dem passend Schneiden Ihrer Aussagen in dem Beitrag nicht einverstanden waren , findet man auch im Netz !
     
  10. #10 HeRo11k3, 29.05.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Ich verstehe das eher so, dass erst ab 1l/1000km Garantieansprüche greifen bzw. sich eine Reparatur lohnt. Gut ist das mit Sicherheit nicht.

    Selbst wenn man 1l/1000km akzeptiert, ist der Threadersteller mit 130ml/100km = 1.3l/1000km schon drüber.

    Da gibts im Wesentlichen vier Möglichkeiten (von billig nach teuer):

    1) Undichtigkeit irgendwo - ich kenne da jemandem, dem die Werkstatt beim Ölwechsel den Filter nicht festgezogen hat, der hat bei der ersten Ölstandskontrolle ein paar hundert Kilometer später einen unglaublichen Schreck bekommen (das Auto hatte erst 12000km runter und wird zum Ölwechsel wohl nie wieder eine Werkstatt sehen)
    2) Kurbelgehäuseentlüftung defekt und es drückt Öl durch
    3) Ventilschaftdichtungen verschlissen
    4) Kolbenringe (speziell Ölabstreifringe) verschlissen

    3) und 4) ist eine ziemlich große Aktion, da lohnt sich wahrscheinlich eher ein guter gebrauchter Austauschmotor, wenn du nicht sehr viel selbst machen und längere Zeit auf das Auto verzichten kannst.

    Mein Corolla ist mit 1l/100km Ölverbrauch in den Export gegangen...

    MfG, HeRo
     
  11. #11 Bandito, 29.05.2011
    Bandito

    Bandito Saunauntensitzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier Titanium, Bj. 05/15, 1.5l, 182PS
    Scheinbar solltest Du Dir das Video nochmal genauer ansehen und beconders ab 1:50 aufmerksam zuhören - da geht es nicht darum das nur Live-Time Öl, sondern fast alle Öle kaum noch gewechselt werden müssen. Und der Typ vom Prüflabor sollte das beurteilen können.
    Aber wechsle mal fleißig weiter Dein Öl, der Dank der Mineralölwirtschaft wird Dir sicher sein.
     
  12. VaPI

    VaPI Forum As

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    MK2, Bj 10 1,8 TDCi , 140 tkm
    Der Frontal 21 Beitrag gibt einen schon etwas zu denken. Er behauptet ja nun wirklich das genaue Gegenteil von dem was einem immer gepredigt wird! Hmm..
     
  13. #13 OHCTUNER, 29.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Ich kenne dieses Video schon seit Jahren , kenne auch die Gegendarstellung der Firma WearCheck , die solltest du auch mal lesen , dort stellen die klar das Frontal 21 ihren Beitrag so zurecht geschnitten haben , das dadurch ein anderer Eindruck entstand , als das von Wearcheck in dem Beitrag gesagt wurde , weil wichtige Passagen einfach weg gelassen wurden und so aus dem Zusammenhang gerissen wurde und das stellen die in der Gegendarstellung richtig , wo dieser Typ im Prüflabor arbeitet !
    Wäre der Bericht vollständig gesendet worden , hätte diese Firma keine Gegendarstellung veröffentlichen müßen und Frontal 21 hätte ein Problem für ihre unseriöse Berichterstattung gehabt !

    LESEN !!!

    http://lehrerfortbildung-bw.de/bs/b...ymp-fzgtechn/liqui/doc/wearcheck_frontal1.pdf
     
  14. #14 focusdriver89, 29.05.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ein Kollege hat auch seinen Ölwechsel um 32tkm überschritten, ist auch nix passiert. Ich aber könnte damit nicht lesen, deswegen bekommt mein TDCI spätestens(!) alle 20tkm ein gutes Öl (0W40 Aral) eingefüllt. Wenn ich die 50,- nicht übrig habe alle 20tkm, dann brauche ich kein Auto zu fahren.

    Ein gesunder Moptor verbaraucht 0,00l Öl, meine Autos haben noch nie Öl "verbraucht". Aber sogar der 1,6L hat Mobil1 0W40 bekommen...gutes Öl macht sich eben doch bezahlt. Und OHCTUNER hat Recht damit. Ich habe immer auf seine Ölempfehlungen gehört und fahre noch heute gut damit!:top1:
     
  15. #15 Lord Arakhor, 29.05.2011
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    Erstmal danke für all die Antworten. Ich habe versucht so viel wie möglich herauszufinden.


    Nein, da qualmt nix, zumindest nicht sichtbar. Das Endrohr ist allerdings ziemlich schwarz..., könnte aber auch vom Kurzstreckenverkehr des Vorbesitzers kommen :gruebel:

    Zwecks Geruchtest habe ich mal eine Nase vom Benziner eines Kumpels genommen und verglichen.... ich riech keinen Unterschied...


    da ergibt sich ein kleines Problem, ich find die leider nicht. Außerdem bin ich momentan allein weit weg von zu Hause, kann also nicht meine Werkstatt in Anspruch nehmen. Kann ich da als Laie überhaupt was erkennen/machen? So sieht der Motorraum aus: (von Wikipedia, meiner sieht genauso aus, keine Ölflecken ect...)

    [​IMG]


    1. Müsste man bei einer Undichtigkeit nicht Ölflecken unter dem Auto haben? Ich hab mehrfach geschaut, da ist definitiv nichts.

    2. siehe oben

    Allgemein ist es so dass ich noch Gebrauchtwagengewährleistung habe. Sobald ich wieder zuhause bin steh ich beim Verkäufer auf dem Hof... :knarre:

    3. Mit welchen Kosten müsste man grob in der Vertragswerkstatt rechnen?

    4. Mit welchen Kosten müsste man grob rechnen?

    3. und 4. dürfte zwar im Zweifel der Händler zu zahlen haben, aber ich wüsst trotzdem ganz gern.... das stärkt die eigene Verhandlungsposition.

    Wie muss eigentlich der Vorbesitzer das Auto geschunden haben, um solche Teile bei unter 100tkm schon schrottreif zu kriegen? Ich mein ok, der 1.6 ist keine große Maschine mehr, aber der ist doch normal schon einigermaßen robust, oder?


    Ja, mein vorheriger 1,8 Focus hat sich auf ca 10000 KM knappe 250 Mililiter genehmigt, so einen Ölverbrauch akzeptiere ich.

    Sollte im Kühlwasser Öl sein, dann ist es zumindest so wenig das es nicht auffällt. Kühlwasserstand unverändert. Undichtigkeit der Ölwanne sollte normalerweise zu vielen Flecken unter dem Auto führen - es sind aber keine da. :gruebel:

    Den Ölverbrauch finde ich ehrlichgesagt entschieden zu hoch. Da der 1,6 nur unwesentlich weniger Sprit braucht als der 1,8, bin ich nicht geneigt die - lächerliche - Ersparnis übers Öl wieder zu bezahlen. Beim momentane Ölverbrauch käme mich die 2.0 L Maschine bei den laufenden Kosten billiger.... das kanns nicht sein.


    Ja, den Frontal 21 Bericht habe ich damals auch gesehen.... hab daraufhin mal den Mechaniker meines Vertrauens gefragt... der hat gesagt dass er selbst bei optimalen Langstreckenbedingungen den Intervall nicht nennenswert überziehen würde... und daran halte ich mich.
     
  16. #16 blackisch, 30.05.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    24
    Ford gibt im Handbuch max 0,5L/1000km sind normal, alles darüber nicht

    wenn du so ein hohen Ölverbrauch hast und es hinten keine blaue Fahne rauspustet, muss er definitiv irgendwo Öl verlieren.

    So auf den Bild kann ich von oben auch nichts sehen, folge mal den Kurbelwellenentlüftungsschlauch der oben am Ventildeckel unten mittig befestigt ist (auf deinen Bild ist er ja guten zu sehen) und richtung Luftfilterkasten verläuft.

    Ansonsten musste mal von unten dir den anschaun, vielleicht im Bereich Ölwanne Lecks oder diverse Schläuche
     
  17. #17 HeRo11k3, 30.05.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Irgendwann ja, aber es kann durchaus ein Liter Öl auf der unteren Motorraumabdeckung stehen bleiben. Wenn du dann fährst, verlierst du es vielleicht an einer Stelle, an der du die Flecken nicht siehst (beim ersten Bremsen oder sowas) Muss aber auch nicht so sein.

    Aus der Kurbelgehäuseentlüftung wird das Öl in den Ansaugtrakt gedrückt und mitverbrannt, nicht raus.

    Klingt nach der sinnvollsten Variante :)

    Ich habe hier letztens gelesen, dass der Vertragshändler solche Arbeiten gar nicht macht, sondern gleich einen Austauschmotor einbaut. Weiß nicht, ob das wahr ist.

    Ansonsten schätze ich das schon auf einen Tausender oder mehr, zumindest 4), weil man da einiges aus dem Weg bauen muss, um dranzukommen, und das kostet Zeit. 3) ist wahrscheinlich billiger, da muss man "nur" Keilriemen, Zahnriemen und Nockenwellen rausnehmen, wenn man das passende Spezialwerkzeug hat. Unter 500EUR wirds aber in der Vertragswerkstatt denke ich auch eher nicht ablaufen.

    MfG, HeRo
     
  18. #18 matz_mann, 30.05.2011
    matz_mann

    matz_mann Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 1,6l Benziner, 2010
    1 Liter auf 1000 km ist definitv zu viel. Ich glaube auch nicht daran, dass es am Öl selber liegt. Hat der Motor früher auch schon so viel verbraucht oder kam dies plötzlich? Bei diesem Ölverbrauch besteht auch die Gefahr, dass Du Dir den KAT ruinierst!
    Glaube eher an einen anstehenden Motorsschaden.
     
  19. #19 Lord Arakhor, 24.10.2011
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    So, jetzt kann ich mich endlich wieder melden. Was für eine Odyssee.... :rasend:

    Also, das Auto war bei dem Händler der gleichzeitig die Werkstatt meines Vertrauens ist. Die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Tatsache das es nicht seine Schuld war, war auch der einzige Grund warum ich mir das monatelange Getue angetan habe statt ihm die Karre auf den Hof zu stellen und mich nach einem anderen Auto umzusehen.

    Aber von Anfang an.

    Ende Juni hat die Werkstatt den Motor auseinandergebaut. Volltreffer.... geschwärzte Schleifspuren auf allen 4 Zylindern und Kolben. Auf einer Zylinderwand ziemlich weit oben ein richtig bös aussehender Bereich ca 2 mal 3 cm groß. Durch diesen und durch die anderen Schleifspuren wurde wohl das Öl mit angesaugt und verbrannt. Die Kolbenoberfläche selber war mit einer schwarzen harten Schicht bedeckt, keine Ahnung ob das normal ist oder vom verbrannten Öl kam.

    Laut Meister hauptsächlich zwei mögliche Ursachen für die Schäden:


    • Der Vorbesitzer ist mit entschieden zu wenig Öl gefahren :finger2:
    • Ein Zylinder - wahrscheinlich der am meisten beschädigte - hatte längeren Fahrbetrieb mit kaputter Zündkürze/Zündung. Das eingespritzte Benzin wäscht mit der Zeit den Ölfilm ab und dann ist es vorbei mit der Schmierung. Das führt über kurz oder lang dazu dass sich Zylinderwand und Kolben gegenseitig massakrieren.
    So wie es aussieht vermute ich das der Vorbesitzer den massiven Ölverlust bemerkt hat und sich deswegen auch schon 3000 KM nach der letzten großen Inspektion abrupt von dem Fahrzeug getrennt hat. Schande über ihn!

    Na ja... die Werkstatt hat dann folgende Teile bestellt:


    • Neue Kurbelwelle mit neuen Kolben
    • Neuer Block
    Ford Deutschland gab an die Teile innerhalb einer Woche zu liefern. Ich betone, gab an. Nach WOCHENLANGEM Warten und mehreren erst freundlichen dann weniger freundlichen Anfragen wo die Teile bleiben, gab Ford schließlich bekannt das diese Teile einzeln nicht lieferbar seien. Stattdessen müsste ein ganzer Rumpfmotor bestellt werden. Gesagt, getan. Da sich auch dort eine längere Lieferzeit abzeichnete versuchte es die Werkstatt mit einem Motorinstandsetzer bei dem alten Motor. Der stellte zur allgemeinen Freude fest, dass die Kurbelwelle einen Riss hatte... soviel zum Thema Reparatur. Frage an Vorbesitzer.... wie liefert man eine Kurbelwelle bei unter 100 TKM???

    Mitte August! - war das Teil dann endlich da. Meine Werkstatt baute es auch sofort fröhlich ein. Beim ersten Versuch anzulassen dann große Freude und Überraschung in der Werkstatt.

    Das ERSATZTEIL WAR KAPUTT. :rasend:Hat Ford schon mal was von Qualitätskontrolle gehört? Von den Lieferzeiten mal ganz abgesehen.... ich glaube nicht das ein Toyotamotor aus der Provinz Fukushima nennenswert länger gebraucht hätte... :mies:

    Nachdem der Werkstattmeister seinem Mißfallen bei Ford lautstark und nicht umbedingt mehr höflich Ausdruck verliehen hatte sagte uns Ford einen komplett neuen Motor zu. Davon gab es aber europaweit nur noch 6 Stück... Nach einer weiteren nicht unerheblichen Wartezeit gab Ford mit äußerstem Bedauern bekannt dass leider doch kein passender Motor mehr verfügbar sei... :verrueckt:

    Für die Erkenntnis, dass sie weder die Teile noch einen Motor liefern können brauchte Ford die unbedeutende Kleinigkeit von 3 Monaten... :finger2:


    Schlussendlich hat meine Werkstatt einen 1,6 Liter Motor mit 103.000 KM Laufleistung organisiert und diesen eingebaut. Ich werde den Ölverbrauch bei diesem "neuen" Motor mal streng im Auge behalten und hoffe sehr das dieser keine Probleme mehr macht.

    Immerhin Anfang Oktober hatte ich dann auch wieder ein fahrbereites Auto...


    Extrawatschen: Ford Deutschland: Wenn Ihr das Teil nicht liefern könnt, solltet ihr das wissen. So was nennt man O R G A N I S A T I O N. Außerdem sind die Lieferzeiten unter aller Sau. Jeder noch so entfernte Asiate hätte das Zeug dreimal schneller gehabt.


    Sonderlob: Mein Händler der gleichzeitig meine Werkstatt ist. Die ganze Affäre hat mich außer Nerven nichts gekostet. Und, er stellte mir großzügigerweise einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung - alles andere als selbstverständlich wenn man die lange Dauer und den Kaufpreis des Fahrzeugs bedenkt. Vielen Dank.


    Wollte euch informieren. ;)
     
  20. #20 focusdriver89, 25.10.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    na das deckt sich ja genau mit meinen erfahrungen, wie kulant und "wissend" ford in köln ist...:rolleyes: die haben garkein plan...bei vw kommen die teile, egal woher ruckzuck...
     
Thema: Extrem Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.6 zetec se 100ps

    ,
  2. 1 6 ltr zetec motor ölverbrauch hoch

    ,
  3. focus mk1 keine au wegen ölverbrauch

    ,
  4. ford motor frisst öl,
  5. hoher ölverbrauch ford focus 1.6,
  6. ford ölverbrauch wegen kurbelgehäuseentlüftung,
  7. ford focus kurbelgehäuseentlüftung,
  8. ford focus 1 6 frisst öl,
  9. duratec 1.8 kurbelgehäuseentlüftung,
  10. ford focus 1.6 ölverbrauch,
  11. ford zetec motor nimmt öl,
  12. ölverbrauch auto stoppen focus 1 6,
  13. extremer oelverbrauch otd focus benziner,
  14. ford zetec Sigma laufleistung,
  15. kurbelgehäuseentlüftung focus mk1,
  16. bilder motorentlüftung ford focus mk1 benzin
Die Seite wird geladen...

Extrem Ölverbrauch 1.6 Zetec 100 PS - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1.6 TDCI verliert braune Flüssigkeit

    1.6 TDCI verliert braune Flüssigkeit: Hi zusammen! Bin seit ca. einem Monat Besitzer eines FoFo Titanium 1.6 TDCI und war bis mir auffiel, dass das Auto braune Flüssigkeit verliert...
  2. Kuga Bj. 2012 mit 136 oder 140 PS?

    Kuga Bj. 2012 mit 136 oder 140 PS?: Hallo, bin seit gestern Besitzer eines Kuga. Lt. Händlerangaben 140 PS (103kw) und Euro 5. Ist ein Re-Import. Im luxemburgischen Fahrzeugbrief...
  3. Einspritzdüsen 125PS / 145 PS

    Einspritzdüsen 125PS / 145 PS: Hallo zusammen, bei meinen Mondeo ist die Einspritzdüse vom 1. Zylinder ausgestiegen. Ich habe eine LPG Anlage verbaut, mit dieser 170tkm...
  4. Motorschaden 2,0 TDCI 92 KW 125 PS FIFA

    Motorschaden 2,0 TDCI 92 KW 125 PS FIFA: Ford Transit Euroline/Nugget. Baujahr 05/2006. Laut Auskunft unseres Ford Händlers gibt es weder einen Austauschmotor noch einen neuen Motor aus...
  5. Federn 30/30 Focus Turnier DYB 1.6

    Federn 30/30 Focus Turnier DYB 1.6: Hallo, habe hier noch neue Federn liegen für den MK3. Sind von ap Sport und ich wollte sie in unseren Titanium bauen, allerdings hatte meine Frau...