Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Extreme Drehzahlschwankungen nach Kaltstart

Diskutiere Extreme Drehzahlschwankungen nach Kaltstart im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Tach zusammen, hab mal wieder ein Problem mit meinem Mondi....:weinen2: Symptome: Wenn er kalt ist fängt er direkt an mit einem sehr unruden...

  1. #1 Tallaril, 03.07.2012
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Tach zusammen,

    hab mal wieder ein Problem mit meinem Mondi....:weinen2:

    Symptome: Wenn er kalt ist fängt er direkt an mit einem sehr unruden Lauf, Drehzahlschwankungen und leichter Rauchentwicklung mit Gestank. Wenn ich die Drehzahl im Bereich zwischen 1500-2000 halte ist es am schlimmsten, über 2300 läuft er normal. Er ist sogar schon einmal abgestorben im Standgas. Wenn man in diesem Zustand losfährt tauchen die Ruckler bei jedem Gang im Bereich zwischen 1500-2500 auf....
    Wenn richtige Betriebstemparatur erreicht ist, ist das Problem verschwunden!

    Habe jetzt 184000km, EGR neu vor 2 Jahren bei 125000km dieses auch vor 6 Monaten gereinigt, DPF inkl Differenzdrucksensor und Ladeluftkühler neu bei 133000km, Ölwechsel mit Filter und Dieselfilter gestern....
    Temporärer Fehler ohne Kontrolleuchte P0488, gelöscht, kam auch nicht mehr wieder......

    Was mir in letzter Zeit noch aufgefallen ist, er braucht sehr viel Sprit, letzte beiden Tankfüllungen mit sehr viel Kurzstrecke und voller Klima 8l :verdutzt:

    Werde nochmals das EGR ausbauen und reinigen (falls verschmutzt)...
    Fahre seit knapp 50000km mit 2-Takt-Öl.

    Hat vielelicht jemand ne Idee was es noch sein könnte, wo ich noch suchen soll???

    Wie immer schon im Voraus Danke für eure Posts
    Gruß
    Andy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Ja zu 95%.
    Ein Injektor hats hinter sich.
    Hast du das AGR nach dem reinigen wieder in die Ausgangsposition gebracht?
     
  4. #3 sf169, 07.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2012
    sf169

    sf169 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Mondi MK3 2,2l + Mondi MK3 2,0TDCI 130PS DPF
    Ich würde auch AGR vermuten. Die elektrisch angesteuerten im 2006er sterben gern in der Elektronik und nicht durch Schmutz. Mein zweites hat auch nur ca. 2 Jahre und ca. 90tsd km gehalten. Die Symptome waren fast identisch. Das Problem bei den Dingern ist eine zu kleine Wasserablaufbohrung an der Elektronik. Die verstopft und Kondenswasser kommt nicht raus. Und da Wasser in Kombination mit Elektronik suboptimal ist, kann man sich denken, was da passiert.

    Injektoren gehen ab und an mal kaputt - meistens sind die aber nur verkokt. Ich hab die mal reinigen lassen - ein Unterschied - Wahnsinn. Da kannste aber mal selber was versuchen: Liqui-Moly Additiv rein und ca. 500km über die Bahn mit ordentlich Drehzahl - das reinigt die Injectoren ein wenig. Da Du aber eh schon 2T Öl einfüllst, habe ich die Injektoren eher nicht in Verdacht.
    Das mit dem Additiv habe ich am letzten Montag mal gemacht bei meinem Neu/-Gebrauchterwerb (2,2l TDCi 141tsd gelaufen). Der ist schon ruhiger geworden. Nächsten Samstag gibts trotzdem 'ne Injektorreinigung beim Spezialisten. Der ist vermutlich immer zu untertourig gefahren worden und da verkoken die gern.

    Da Du einen DPF ab Werk hast, könnte das auch ein dauerhafter Versuch vom Auto sein, den DPF zu regenerieren. Auch da würde eine Langstrecke mit Drehzahl (min. 2000 1/min) mal Abhilfe schaffen. Versuch das mit dem Additiv und Langstrecke erst einmal. Ist nicht ganz so teuer, wie auf Verdacht 'n AGR zu tauschen, und ist für einen Kurzstreckenmotor wirklich mal sehr gut.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  5. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Könnte natürlich auch wieder sein. Aber gerade Injektoren werden besser wenn Wagen warm. Aber nungut, auszuschließen ist es nicht.
    Mach das AGR halt mal dicht. Es wird zwar nach einer Zeit die Motorkontrolleuchte angehen, aber zum testen ist das egal. Danach müssen die Schwankungen dann, sofern AGR, weg sein.
    Schreib mal bitte was es war.
     
  6. #5 Tallaril, 07.07.2012
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi,

    also nach ein paar Tests ist das Ruckeln auch bei warmem Motor aufgetreten und bleibt auch, egal welcher Gang unter Teilleast bei ca 2000-2500. Wieder keine Fehler hinterlegt :mies:
    Hatte beim warmlaufenlassen im Stand ab ca 2200 festgestellt dass ein "Zischen" zu hören ist, was auch bei höherer Drehzahl nicht mehr verschwindet....
    Auf der Bühne dann alle Schläuche abgegriffen aber keine Undichtigkeiten gefunden, da hab ich ein extrem verrusstes Flexrohr gesehen und siehe da, das ist durch.......
    Da das Flexrohr ja vor dem Differenzdrucksensor sitzt, hatte ich gehofft dass dadurch falsche Werte zustandekommen und das die Ursache wäre. ALso neues Flexrohr rein, "Zischen" ist weg allerdings das Ruckeln und fast Absterben im Standgas und unter Teillast nicht :wuetend:
    Jetzt die beiden elektrischen Verbindungen vom AGR abgezogen und jetzt läuft er sauber ohne Ruckeln, allerdings auch ohne Leistung:rasend:
    Also ist die Ursache doch mal wieder das elektrische AGR oder was meint Ihr dazu????
    Was geht an diesem Teil eigentlich Kaputt, verdreckt ist es jedenfalls nicht schlimm....
    Gibt es das Teil (FINIS: 1555667) eigentlich auch im Zubehör oder kann man das nur für massig Kohle bei Ford bekommen?
    Hat vielleicht jemand eins übrig?

    Bin wie immer für Eure Tips dankbar

    Gruß
    Andy
     
  7. #6 seppel1, 08.07.2012
    seppel1

    seppel1 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    mondeo turnier 2.2 tdci
    Hallo schau mal bei 123 kleinanzeigen,da ist ein Ford schrauber .Dieser bietet AGr,DPF und andere mondeoteile günstig an(neu) ist glaube ich aus Cottbus.War zumindest vor kurzen noch drin,musst halt bissl suchen.mfg seppel:cooool:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Extreme Drehzahlschwankungen nach Kaltstart

Die Seite wird geladen...

Extreme Drehzahlschwankungen nach Kaltstart - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Drehzahlschwankung bei konstanter Drehzahl

    Drehzahlschwankung bei konstanter Drehzahl: Hallo , ich habe ein Problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen . Es geht um meinen Ford Focus mk2 . 2.0 Tdci / 100Kw Bj. 9.2009 6 Gang...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Klappern beim Kaltstart

    Klappern beim Kaltstart: Ich höre seit ein paar Tagen im Motorraum nach dem Starten ein Klappergeräusch als wenn irgend ein Hitzeschutzblech lose ist.Das Geräusch wird...
  3. Motor klappert nach Kaltstart

    Motor klappert nach Kaltstart: Hallo! Ich habe seit ein paar Tagen immer morgens beim Anlassen das Problem, dass der Motor die ersten 4-5 Sekunden klappert.Drehzahl...
  4. Maverick (Bj. 00-07) Kaltstart Problem

    Kaltstart Problem: Hallo, ich bin neu hier und grüße alle.Ich möchte gleich zu Beginn eine Frage stellen. Mein Ford Maverick 3,0 Bj 2002 will wenn es kalt ist nicht...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Kaltstart Problem

    Kaltstart Problem: Hallo, ich bin neu hier und grüße alle.Ich möchte gleich zu Beginn eine Frage stellen. Mein Ford Maverick 3,0 Bj 2002 will wenn es kalt ist nicht...