Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Extreme und sporadische Startprobleme XR2i

Diskutiere Extreme und sporadische Startprobleme XR2i im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo miteinander! Ich versuch mich etwas kurz zu fassen, muss euch jedoch die "Geschichte" erzählen. Ich habe also seit ca. einer halben Woche...

  1. #1 Crank89, 29.12.2009
    Crank89

    Crank89 Neuling

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta III, bj.91, XR2i 8V 103PS
    Hallo miteinander!
    Ich versuch mich etwas kurz zu fassen, muss euch jedoch die "Geschichte" erzählen.
    Ich habe also seit ca. einer halben Woche ziemliche Schwierigkeiten mit meinem Fiesta.
    Dabei handelt es sich um einen XR2i 8V 103PS EFI Motor mit elektronischer Zündung und Einspritzanlage.
    Angefangen hat es damit das wenn ich das Auto abends abgestellt habe und am nächsten Tag starten wollte das zwar der Motor drehte aber eben nicht angegangen ist. Ein paar Startversuche und paar ml Startpilot später sprang er auch an, und auch sobald er an ist läuft er ohne Probleme und ohne Leistungsverlust eben ganz normal. Dann wurde es schlimmer und er lies sich auch nicht mehr starten obwohl man gerade eben erst noch gefahren ist.
    Aber an der Batterie denke ich liegt es nicht weil den Motor hat sie auch geschafft zu drehen und dann müsste ja die Zündung erst recht funktionieren. Ist durch den "Orgeln" zwar jetzt ziemlich schwach und ich muss ihn überbrücken damit ich ihn an bekomme. Um ihn aber an zu bekommen musste ich eigentlich immer Gas geben ohne gings meistens nicht. Soviel ich sagen kann ist es unabhängig ob warm oder kalt. Wie gesagt sobald er an ist läuft er ohne Probleme mir ist es bis jetzt aber 2 mal passiert das er an der Ampel im stand aus ging und ich ihn dann fast nicht mehr an bekommen habe..
    Ich hab letztes jahr alles an Verschleißteile gewechselt:
    Simmering KW + NW, Zahnriemen, Wasserpumpe, Thermostat, Kühlflüssigkeit, Zündkerzen, Ölfilter + Öl, Benzinfilter, Luftfilter. Also echt alles mögliche. Vor ca. 2 Monaten ging die Benzinpumpe kaputt, da ist auch ne neue drin. Letzte Woche hab ich einen neuen OT-Sensor rein gebaut. Der Leerlaufregler am Ansaugkrümmer hab ich auch schon aufgemacht und sauber gemacht.
    Ich hab die Kerzen raus geschraubt, die schaun gut aus. Sind nicht nass und nicht verkohlt o.ä. aber das ist auch anderseits komisch. Weil ich habe heute nachdem ich versucht hab das Auto zu starten mal die Zündkerze vom 1.Zylinder raus geschraubt. Zündfunken ist da. Aber die Kerze ist nicht nass, was ja heißt das er kein Sprit bekommt oder? Normalerweise wär die Kerze doch nass oder irgendwas nach dem starten. Aber die war komplett trocken, kein bisschen nass..
    An dem Sammelrohr von den Einspritzventilen ist der Benzinschlauch angeschlossen wo vom Benzinfilter kommt, und da kommt auch Sprit wenn ich die Zündung anmache. Ich hab gehört dieser MAP-Sensor könnte ne Ursache sein, jetzt hab ich mir natürlich mal einen beim schrotti zum ausprobieren geholt und hab ihn angeschlossen aber bringt auch nix. Hab mal wärend der Motor lief die Stecker vom Drosselklappenpoti und vom MAP-Sensor abgezogen hat man schon gemerkt das ihm das nicht so passt^^ Also sind diese Sachen auch ok weil sonst wäre ja nichts passiert denk ich. Weiß echt nicht mehr weiter was das sein könnte. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 29.12.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.365
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Hast du auch geschaut das die Werte stimmen? Einfach einen Einbauen bringt nicht sehr viel.


    Was für ein Öl fährst du?
     
  4. #3 Crank89, 30.12.2009
    Crank89

    Crank89 Neuling

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta III, bj.91, XR2i 8V 103PS
    Welche werte meinst du? Der is von Hella und schaut auch genauso aus und maße etc. bin mir jetzt nicht mal sicher ob da nochwas drauf stand. Aber nach dem einbau lief er ja auch wunderbar. Erst so ne halbe woche / woche später ist das aufgetreten.
    Öl isn 10W 40 Castrol Magnatec drin (seit letztes jahr)
     
  5. #4 FocusZetec, 30.12.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.365
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Die Sensoren muss man einstellen, die brauchen einen Wert zwischen 1,4V und 1,8V (Wechselspannung). Wenn der Wert zu hoch oder zu niedrig ist läuft der Motor nicht.
    Ist der Wert zu groß ist der Sensor zu Nah am Schwungrad, dann muss man was unterlegen um ihn weiter wegzubekommen. Ist der Wert zu klein ist der Sensor zu weit weg, dann muss man etwas vom Sensor (Flansch) abfeilen um in Näher ranzubringen

    Am Besten mit einem Multimeter prüfen.
     
  6. #5 Crank89, 30.12.2009
    Crank89

    Crank89 Neuling

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta III, bj.91, XR2i 8V 103PS
    Aha hab ich auch noch nicht gehört :D
    Muss ich mal probiern wenn ich von jemanden ein Multimeter hab, hab mir selber noch keins zugelegt^^ Aber trotzdem komisch das er das dann aber nicht von Anfang an gemacht hat wie ich den Sensor "frisch" rein gebaut hab.
    Und warum oder wofür wolltest du wissen was für ein Öl ich drin hab?
     
  7. #6 FocusZetec, 30.12.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.365
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wegen den Hydrostößeln, mit dem falschen Öl (zB. 15W40) kann es zu Startschwierigkeiten kommen. Das 10W40 ist zwar auch nicht unbedingt das Beste aber damit sollte es keine Probleme geben. Vielleicht das nächste mal ein 5W40 einfüllen.
     
  8. #7 Crank89, 31.12.2009
    Crank89

    Crank89 Neuling

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta III, bj.91, XR2i 8V 103PS
    Echt jetzt? Is des für den Motor dann so dickflüssig das er Probleme beim Starten hat?^^ Und der hat auch scho Hydrostößel?^^ Hab da noch net nei gschaut:cooool:
    Könnte mein Problem evtl. auch an diesem EDIS-Modul liegen?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 FocusZetec, 31.12.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.365
    Zustimmungen:
    220
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Jepp, abgesehen davon sind 10W40 und 15W40 Mineralöle, in alle Ford-Motoren der letzten 20Jahre Motoren gehören Teil oder Vollsynthetische Öle.

    Wie hört sich eigentlich der Motor an wenn du startest? Wenn er sich anhört als hätte er keine Kompression liegt es an den Hydros, die sind dann leergelaufen und öffnen die Ventile nicht, erst anch einer weile orgeln sind sie dann gefüllt und der Motor läuft dann.

    Das Modul ist ein Zündmodul, du kannst ja mal schauen ob du ein Zündfunken hast wenn der Wagen nicht startet.
     
  11. #9 Crank89, 31.12.2009
    Crank89

    Crank89 Neuling

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta III, bj.91, XR2i 8V 103PS
    Ah ok. Ich dacht jetzt eigentlich nicht das des Magnatec ein Mineralöl ist. Müsst ich mal schaun.
    Anhören tut er sich aber normal beim starten. Hört sich schon so an wie wenn er Kompression hat. Nichts ungewöhnliches.
    Naja aber das mit den Hydros denk ich auch net, weil z.B. gestern hab ich ihn im stand laufen lassen und nach 5 - 10 Minuten ging er dann aus. Und ging dann auch wieder schwer an bzw. musste auch überbrücken weil die batterie gleich wieder ziemlich leer war. Und wenn er erst gelaufen ist und dann aus geht und gleich danach nicht mehr an geht, haben ja die hydros aber noch öl so extrem schnell läuft des ja net weg..
    Und wegen dem EDIS Modul: Hängt das evtl auch mit der Benzineinspritzung zusammen? Weil das hat ja auch was mitn MAP-Sensor zu tun soviel ich weiß. Nen funken hab ich wenn er nicht startet. Zumindest am 1.Zylinder da hab ich mal die Kerze raus. Aber ich fand es eben komisch nach dem orgeln wo er nicht angesprungen ist war die Kerze richtig trocken kein bisschen nass. Und wenn ich den Schlauch abziehe wo aufs Rohr von den Einspritzdüsen geht und Zündung anmache kommt Sprit..
     
Thema:

Extreme und sporadische Startprobleme XR2i

Die Seite wird geladen...

Extreme und sporadische Startprobleme XR2i - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Sporadischer Leistungsverlust

    Sporadischer Leistungsverlust: Moin alle zusammen, vorweg möchte ich dazu sagen das Kfz nicht mein Spezialgebiet ist... zum Problem erstmal lässt es sich folgend beschreiben,...
  2. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Motorkontrollleuchte geht sporadisch an und wieder aus

    Motorkontrollleuchte geht sporadisch an und wieder aus: Hallo. Wie das Thema schon heißt, geht die Motorkontrollleuchte sporadisch an und wieder aus, dass komische an der Sache ist man merk davon rein...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Startprobleme 2.0 Tdci

    Startprobleme 2.0 Tdci: Hallo Ich habe seit etwa einem halben jahr probleme mit meinem FoFo ! Er will nicht so anspringen!!! Werkstatt hat bisher folgende Teile getauscht...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Heizung fällt sporadisch aus

    Heizung fällt sporadisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen fällt die Heizung meines Fiesta Mk7 sporadisch aus. Das Gebläse fällt nicht aus. Verbaut ist die Standartheizung mit...
  5. Ford Ka BJ 98 sporadisches Standgasproblem

    Ford Ka BJ 98 sporadisches Standgasproblem: Hallo, habe schon einige Themen gelesen aber so richtig geholfen hat es noch nicht. Das Problem ist, dass der Motor sporadisch im Leerlauf...