Fahrbericht Volvo V70 D5 Sport Edition

Diskutiere Fahrbericht Volvo V70 D5 Sport Edition im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; So Leute, da ich heute mal wieder mit oben genanntem Fahrzeug unterwegs war und ehe dieser so hübsche Bereich hier vollends eingeht, schreib ich...

  1. #1 Dark Blue, 26.09.2006
    Dark Blue

    Dark Blue Advanced Member

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    So Leute, da ich heute mal wieder mit oben genanntem Fahrzeug unterwegs war und ehe dieser so hübsche Bereich hier vollends eingeht, schreib ich mal meine Eindrücke nieder.

    Zunächst ein paar lausige Fotos von der Handycam zum Kennenlernen ;-) :

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    So zunächst will ich mal betonen, dass die Fotos der Live-Optik des Wagens nicht gerecht werden, da er durch seine edel wirkende Volllackierung und die hübschen 17" sowie die Bi-Xenon-Kurvenlichtscheinwerfer doch eine schöne Erscheinung ist. Wenn ich demnächst meine neue Digicam habe, werde ich auch gern noch ein paar aussagekräftigere Fotos nachreichen, auch vom Innenraum.

    Jetzt: Einsteigen. Die Türen öffnen relativ schwer, denn sie sind es, und schließen daher auch sehr satt. Das gibt einen schon beim ersten Kontakt ein sicheres und wertiges Gefühl. Man nimmt Platz auf fürstlichen Sesseln die sich optimal an den Körper anpassen. Dennoch geben sie nicht sehr viel Seitenhalt, so wie die sprichwörtliche Schraubklemme. Aber ich denke im Gesamtkontext dieses Fahrzeugs is der Seitenhalt in verbindung mit dem erstklassischen Sitzkomfort scho recht. Man blickt weiterhin auf ein sehr hübsches Dreispeichenlederlenkrad mit Multifunktion, allesamt tadellos bedienbar. Die tachoeinheit ist sehr schön und v.a. im Dunkeln ein echter Hingucker. Oben in der Mitte des Amaturenbretts thront der Navibildschirm, der bei Bedarf elegant herausfährt. Zu meiner Rechten sehe ich, wie die Amaturentafel nahtlos in di Mittelkonsole übergeht, sehr hübsch und zudem funktional durch zahlreiche dezent integrierte Ablagen und Cupholder. Platz, nicht zu vergessen, ist hinten wie vorne zureichend vorhanden, entspanntes Reisen auch auf der Rückbank garantiert. Natürlich hat man auch einen riesen kofferraum und ne super Varibialität durch doppelten Boden und Seitenfächer.

    Besonders erwähnenswert ist meineserachtens, dass der V70 ein Wagen ist, in dem man wirklich in dem Auto sitzt, und nicht auf dem Auto oder sonst irgendwie merkwürdig erhöht. Dieser Effekt rührt wohl von dem Langen Radstand, der breiten Spur in Verbindung mit der damit möglichen ideal tiefen Sitzposition und der perfekt positionierten Fensterlinie her.

    So nun das wichtigste, anmachen die Hütte ;-) Mit entrücktem Knurren erwacht der 2,4 Liter 5-Zylinder Common Rail Turbodiesel mit 185 PS und 400 Nm. Wenn ich will, beschleunigt er mich nun - automatisch geschaltet - in 9,0 Sekunden auf 100 km/h bis hin auf 225 km/h. Dabei wird der Bursche auch schon mal ein bisschen laut, sobald die Drehzahl über 3000 (zur Erinnerung, es ist ein Diesel) steigt. Bei mittlerer Beschleunigung sollte die adaptive 6-Gang-Automatik für meinen Geschmack mal etwas eher schalten, um besagtes Lautwerden zu verhindern. Ansonsten, sehr souveränes Verhalten, was Motor und Getriebe da an den Tag legen. Drehmoment in allen Lebenslagen, 400 Nm schon aus niedrigen Drehzahlen sind schon ne feine Sache. Ich denke, dass ist - natürlich irgendwo abhängig vom Gewicht - so die Grenze, ab der man von einem in den Sitz gepresst werden reden kann. Als Fiesta-Fahrer (110 Nm :roll: ) muss ich sagen: Geil. Nebenbei hab ich dann heute auf der Bahn auch mal die Cruise Control 8) ausgiebig getestet, nette Spielerei und funktionell auch extrem ausgereift. Verbrauch liegt zwischen 7 Litern (schleichen) und 15 Litern (Dauervollgas Autobahn) Diesel.

    Dann das Chassis. Handling ist naturgemäß nicht so direkt wie bei meinem Floh, dennoch ist die Lenkung ausreichend präzise und dabei stets komfortabel einfach zu bedienen. Ob Antriebseinflüsse wirklich störend anfallen, kann ich leider nicht beurteilen, dazu war die Fahrweise zu gemäßigt. Also gutes Kurvenverhalten ist bei diesem Wagen vor allem auch durch die völlig entfallende Kurvenneigung entgegen aller Vorurteile durchaus gewährleistet. Muss aber auch bemerken, dass wir hier eine Sport Edition mit leicht strafferer Abstimmung haben, die zudem rundum 225er Bereifung auf 17 Zoll hatte. Letzteres machte sich gegenüber einem früher von mir gefahrenen Modell leicht, aber nur ganz leicht, negativ bei der Spurtreue bemerkbar.
    Federungskomfort ist unabhängig davon weiterhin topp, durch die Bereifung kleine Einschränkung bei Schlaglöchern, aber verglichen zB mit dem Fiesta richtig souverän und vor allem auch geräuschlos so wie das ganze Auto auf schlechem Belag absolut ruhig ist und äußerst steif wirkt. Eine Ablösung ist meiner Meinung nach jedenfalls noch lange nicht nötig, obgleich bereits erste Erlkönige unterwegs sind. Bremsen sind übrigens auch über jeden Zweifel erhaben. Störend aufgefallen im großstädtischen Alltag ist mir lediglich der immense Wendekreis von etwa 12 Metern. in die meisten Standardparklücken etwa aufm Supermarktparkplatz kommt man dadurch nur in zwei Zügen.

    So nun noch ein paar Ausstattungdetails und dann wars das ;-)

    Adaptive 6-Gangautomatik
    Lederausstattung in Schwarz
    Dolby Pro Logic Soundsystem, integr. 6fach-Wechsler (sehr geil, unerwartet tiefe und saubere Bässe, klare Höhen)
    DVD Navi
    BiXenon mit adaptiven kurvenlicht
    Parktronic hinten (find ich klasse sowas)
    vollintegriertes Telefon
    el. anklappbare Außenspiegel
    el. verstellbarer Fahrersitz mit Memory, natürlich beheizt
    etc pp

    Ingesamt in meinen Augen ein Traumwagen mit wenigen kleinen Schwächen, allerdings kein wirklich sportliches Fahrzeug. Dafür aber ein zügiges und enorm komfortables Reise- und Alltagsfahrzeug, zumal im Vergleich mit der deutschen Konkurrenz mit etwa 45.000 Euro fast schon ein Schnäppchen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fahrbericht Volvo V70 D5 Sport Edition

Die Seite wird geladen...

Fahrbericht Volvo V70 D5 Sport Edition - Ähnliche Themen

  1. Biete Frontschürze Fiesta Sport MK7

    Frontschürze Fiesta Sport MK7: Hello, ich verkaufe meine gut erhaltene Frontschürze Original Ford von meinem Fiesta Sport MK7 JA8 Bj 2013. Farbe Frost Weiß. Mit dabei das...
  2. Diffusor Sport JA8 Anleitung gesucht

    Diffusor Sport JA8 Anleitung gesucht: Hallo, Hat zufällig jemand eine Anleitung zum Anbau des Originalen Sport Diffusors. Hab mir einen gebrauchten besorgt inkl. der Ecken, Anbau ist...
  3. Biete 195/45 R16 Dunlop Sport Sommerreifen

    195/45 R16 Dunlop Sport Sommerreifen: Jetzt schon an den nächsten Sommer denken. Aus Umrüstung auf Wintereifen ist ein kompletter Satz (vier Stück) Sommerreifen für 16-Zöller übrig....
  4. Biete Stoßfänger Fiesta Titanium Sport 2016 komplett

    Stoßfänger Fiesta Titanium Sport 2016 komplett: Ich biete einen Stoßfänger vorne vom 2016er Fiesta Titanium Sport an. Komplett mit Grill, Nebelscheinwerfer und dem Frontspoiler vom Sport. Farbe...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Ersatzteilnummer Fiesta Sport S gesucht

    Ersatzteilnummer Fiesta Sport S gesucht: Hallo zusammen, ich suche für den Fiesta Sport S die Ersatzteilnummer des Frontsplitters (siehe Foto Link) Benötige diesen allerdings in silber,...