Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Fahrerfussraum nass

Diskutiere Fahrerfussraum nass im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hey, ich habe seid einer Woche einen Nassen Fußraum. Mitbekommen hab ich es erst gestern weil ich das Auto aussaugen wollte und meine Fußmatte...

  1. #1 toffel44, 02.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Hey, ich habe seid einer Woche einen Nassen Fußraum.
    Mitbekommen hab ich es erst gestern weil ich das Auto aussaugen wollte und meine Fußmatte ganz schön schwer war durch das aufgesaugte Wasser. Aber den Gestank von was modrigen konnte ich schon seit Dienstag feststellen...
    Naja wie dem auch sei weiß ich nicht woher der plötzliche Wassereinbruch kommt, es hat shcon oft geregnet aber bis dato war immer alles trocken und denn auf einmal feucht? Es ist auch nur in der Mitte des Fußraumes... aber die ganze Isoschicht unterm Teppich hat sich vollegsaugt.
    Tipps was verstopft sein könnte und wie man das alles schnell trocknen kann?
    DAs gröbste konnte ich schon raussaugen (2l ca)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fiMagic, 03.07.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Hallo toffel44,

    ja, so ein modriger Mief im Auto ist schon unangenehm...
    Das Ganze kann verschiedene Ursachen haben, hier mal eine "Hitliste":

    Hat das Auto ein Schiebedach? Dann sind möglicherweise die Abläufe des
    Dachs verstopft und das Wasser sucht sich einen anderen Weg als den
    Üblichen nach draußen. Test: Schiebedach öffnen, Wasser in die Abläufe
    gießen und schauen, ob es bald wieder unten herauskommt.
    Wenn nicht, die Abläufe mit einem feinen Draht o.ä. säubern.

    Hat das Auto eine vordere Dachantenne? Möglicherweise ist die undicht,
    Effekt siehe Schiebedach, Test ähnlich: Wasser "daran gießen" und schauen,
    was passiert.

    Sehr gut möglich sind auch Undichtigkeiten im Bereich der Spritzwand;
    etwa durch ein korrodiertes Blech in Fußraumhöhe.
    Mal die Teppiche herausnehmen und das Blech in dem Bereich "tasten",
    wenn´s knirscht, ist die Sache klar.

    Sind die Abläufe im Bereich direkt unter der Frontscheibe verstopft oder
    offen?
    Ist der Wärmetauscher dicht? Sind die Türabläufe in Ordnung?

    Eine Menge Möglichkeiten also, wo das Wasser herkommen kann.
    Endgültig los wirst du es natürlich nur, wenn du die Ursache behebst;
    2 Liter Wasser sind schon eine ganz schöne Menge, das trocknet auch
    nicht so schnell.
    Du kannst dir Entfeuchter-Granulat aus dem Baumarkt besorgen, das
    hilft schon ein Stück weit.

    Grüße
    Stefan
     
  4. #3 tradorus, 03.07.2011
    tradorus

    tradorus Guest

    Wie gesagt; Möglichkeiten gibt es viele.
    Auch wenn es relativ unwahrscheinlich ist, schau Dir mal Deinen Unterboden an ob da irgendwas durchgerostet ist.
    So könnte sich das Spritzwasser auch einen Weg in den Innenraum gesucht haben.

    LG Martin
     
  5. #4 vanguardboy, 03.07.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Kühlwasser genug ? Vllt Heizung undicht
     
  6. #5 toffel44, 03.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Heizung hatte ich nicht an
    Der Unterboden hat ein paar Roststellen die man gut sieht, aber obs durchgerostet ist, kann ich nicht sagen....
    Wo befinden sich denn die Abläufe von der Windschutzscheibe?
    Denn wie gesagt ist die ganze Isolation bis hoch zu den Pedalen klitsche nass.
     
  7. #6 vanguardboy, 03.07.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    In diesem bereich den du beschreibst soll sich der Kabelbaum vom Motor in den Fahrgastraum befinden. Guck mal ob du da was siehst..
     
  8. #7 fiMagic, 03.07.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Ja, das mit dem Kabelbaum bzw. dessen Eintrittsstelle in den
    Fahrgastraum ist auch eine mögliche undichte Stelle.
    Mit Abläufen unter der Frontscheibe meinte ich die Abläufe im Wasserkasten
    unterhalb der Frontscheibe.
    Den siehst du, wenn du die Motorhaube aufmachst und in Richtung Frontscheibe schaust, in diesem Kasten sind kleine Abläufe, die sich gerne
    mit Laub o.ä. zusetzen, dann läuft das Wasser gerne "falsch ab".

    Durch den Wärmetauscher der Heizung fließt immer Kühlwasser, egal
    ob du die Heizung anschaltest oder nicht. Der Wärmetauscher ist ein rechteckiger Kasten, der entweder rechts oder links an der Spritzwand sitzt;
    wenn das Ding undicht wird, läuft das Wasser in den Fußraum.
    Das würdest du allerdings an einem stark abnehmenden Kühlwasserstand
    bemerken, außerdem würde es dann innen nach Kühlwasser riechen.

    Ich weiß es nicht mehr genau: Sitzt bei diesem Fiesta-Modell die Batterie
    vorne in der Nähe der Scheinwerfer oder mehr hinten in Richtung
    Frontscheibe? Wenn letzteres der Fall ist, kommt auch ein durchgerostetes
    Halteblech der Batterie als "Quelle" in Frage, dann läuft nämlich das
    Wasser auch gerne in den Fußraum...

    Nimm mal die Teppiche und die Isolierung heraus und "bewaffne" dich mit
    einer Gießkanne o.ä.
    Dann gieße einmal an verschiedenen Stellen (Antenne, Frontscheibe, Spritzwand, Wasserkasten...) Wasser hinein und schaue, wo das Wasser
    hinläuft.
    Schaue außerdem mal in den Motorraum auf die Rückseite des Pedalraums, ob
    du da evtl. Rostlöcher entdecken kannst.

    Grüße
    Stefan
     
  9. #8 Matthias666, 03.07.2011
    Matthias666

    Matthias666 Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich auch mal,

    bei mir lags daran, dass die Gummidichtung der Tür nur gesteckt ist und unten aus dem Loch rausgeflutscht ist. Das dumme ist, man sieht das nicht aber ich würd mal schauen. Bei mir hat sich dann Wasser in der Tür angesammelt und ist dann regelmäßig bei Bewegung ins Auto gelaufen.
     
  10. #9 toffel44, 04.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Problem festgestellt.
    Wasserabläufe für Windschutzscheibe usw. waren dicht.
    Kam man sau schwer ran so hinterm Sicherungskasten...
     
  11. #10 EinseinserVergaser, 04.07.2011
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Cool

    Ich hätte ja fast auf den Ablauf der Klimaanlage getippt (falls du eine hast??).

    Bei mir im Geschäft haben wir min. 3 Autos im Monat wo die zugesetzt sind.

    Gruß

    DAniel
     
  12. #11 fiMagic, 04.07.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Alles klar, dann hat sich das Problem ja -im wahrsten Sinne des
    Wortes -gelöst. Ja, diese Abläufe sind fummelig zu erreichen, aber
    wenn man es mal gemacht hat, hat man wieder eine Weile Ruhe.
     
  13. #12 toffel44, 04.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Ja ich hoffe es... will kein rostigen Unterboden bis zum Verkauf haben :)
     
  14. #13 toffel44, 14.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Problem wieder da....

    Nachdem es Nachts wieder heftig geregnet hat, habe ich wieder ein Pfütze Unter der Fußmatte.
    Wo könnte dass denn noch herkommen?
    Der Abfluss für Windschutzscheibe im Motorraum ist frei (mit Gieskanne getestet, läuft hinterm Vorderrad heraus....

    Echt kein Bock mehr auf die Mistkarre -.-
     
  15. #14 vanguardboy, 14.07.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Sind die abläufe der tür dicht?
     
  16. #15 toffel44, 14.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    wo finde ich die?
     
  17. #16 fiMagic, 14.07.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Wie schon gesagt: Gießkanne nehmen und ALLE (!!) Stellen begießen,
    an denen Wasser hinein laufen kann.
    Unter anderem eben die Tür, Fahrertür öffnen, Wasser auf die Scheibe gießen
    und schauen was passiert. Kommt es unten wieder hinaus?
    Wenn ja, wo genau unten? Aus den Abläufen oder aus der Verkleidung heraus?
     
  18. #17 toffel44, 14.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Hm hatte mich immer gewundert wieso ich Glassplitter neben dem Fahrersitz habe beim Aussaugen.
    Hab die 2 Schlitze gefunden für die Tür und den einen freigepopelt... da waren noch viele Glassplitter drin...
    Richtig nachgucken kann ich nicht wiel ich die Verkleidung nicht abbekomme von der Tür:wuetend:
    Ich hoffe mal das war der grund wieso da immer ne Pfütze im Fußraum ist... aber jetzt ist sie nur noch unten auf der "erde" zu den Pedalen hoch ist alles trocken...

    Wo drückt wenn denn das Wasser von die Tür in den Innenraum?
     
  19. #18 fiMagic, 14.07.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    So wie du es beschreibst, läuft das Wasser heraus aus dem Spalt zwischen
    Verkleidung unten und Türabschluss unten.
    Ist die Fensterkurbel normal leichtgängig oder geht sie schwer?
    Sieht so aus, als ob die Fensterscheibe "eine Ecke ab hat " und
    die Plastikfolie hinter der Türverkleidung beschädigt hat.

    Die Verkleidung bekommst du so ab:
    1. Fensterkurbel lösen: Zwischen Kurbel und Türverkleidung sitzt
    ein Sicherungsring, den heraus ziehen und die Kurbel abnehmen.
    2. Türöffner innen lösen: Der hat eine zentrale Schraube, die lösen
    und den Öffner abnehmen.
    3. Schrauben der Verkleidung lösen (bei geöffneter Tür):
    Unterhalb der Türablagen, im Türgriff sitzen einige Schrauben, die lösen
    und die Verkleidung nach oben heraus ziehen.

    Dann schaust du auf eine Plastikfolie, die ist wahrscheinlich beschädigt.
    Das wäre dann der Grund für die Undichtigkeiten...

    Grüße
    Stefan
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toffel44, 14.07.2011
    toffel44

    toffel44 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk4 Bj96, JAS 1,3i 92tkm
    Kurbel geht leichgänig

    Hab jetzt alle Schrauben ab, Griffmulde ausversehen rausgerissen ^^, Türgriffmulde ist auch draußen, Kurbel ist auch ab... Nur ich bekomm die Verkleidung nicht ab -.-
     
  22. #20 fiMagic, 14.07.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Wenn du alle Schrauben gelöst hast, drücke die Verkleidung nach oben,
    dann lässt sie sich lösen
     
Thema:

Fahrerfussraum nass

Die Seite wird geladen...

Fahrerfussraum nass - Ähnliche Themen

  1. Rückbank ist nass

    Rückbank ist nass: Ich habe einen Ford Focus BJ 2007. Seit gestern scheint durch den Kofferraum Wasser einzudringen, das von der Rückbank regelrecht aufgesaugt wird....
  2. ZV Fahrertür bei Nässe/Kälte ohne Funktion

    ZV Fahrertür bei Nässe/Kälte ohne Funktion: Hallo! Wie ich hier im Forum bei der Suche schon sah, ist das Thema ZV eine beliebte Thematik. Ganz schlau wurde ich bisher allerdings nicht,...
  3. Sierra '87 (Bj. 87-90) GB*/BN* Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?

    Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?: Hallo Leute, vor kurzem war bei meinem 2.0 DOHC die Zylinderkopfdichtung defekt. Kopf wurde geplant u. Dichtung erneuert. Jetzt ist mir beim...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Windlauf - sehr großer Spalt + Nass auf Beifahrerseite

    Windlauf - sehr großer Spalt + Nass auf Beifahrerseite: Hi zusammen, wegen einem Steinschlag wurde die Frontscheibe getauscht. Ich kann jetzt zwar nicht genau sagen, ob es erst DANACH auftrat, auf...
  5. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL MK7 Turnier: Fahrerfußraum + ZEB feucht

    MK7 Turnier: Fahrerfußraum + ZEB feucht: Moin, der Essi geht mir momentan auf die Nerven. Der Fahrerfußraum ist quasi ein Ozean, die Innenraumbeleuchtung hat Kriechstrom. Habe dann die...