Fahrradträger Geschwindigkeit

Diskutiere Fahrradträger Geschwindigkeit im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, wie schnell darf ich mit einem Fahrradträger (2 Fahrräder) fahren, der auf der AHK montiert ist ? Mir geht es nicht darum mit den...

  1. #1 Fusion2016, 19.04.2016
    Fusion2016

    Fusion2016 Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,6 TDCI, Baujahr 2007
    Hallo,

    wie schnell darf ich mit einem Fahrradträger (2 Fahrräder) fahren, der auf der AHK montiert ist ?
    Mir geht es nicht darum mit den Fahrrädern hinten dran mit Höchstgeschwindigkeit über die Autobahn zu rasen. Möchte vielmehr wissen, ob ich gefahrlos so mit 130-140 km/h fahren kann. In der Bedienungsanleitung des Trägers ist diesbezüglich nix vermerkt.
    Es ist ein multi-cargo2.
     
  2. #2 FocusZetec, 19.04.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.200
    Zustimmungen:
    296
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    das muss in den Papieren stehen! Meistens sind es 110-120km/h, selten 130km/h


    wobei es sich gut anfühlen muss ... zB. um so schneller du fährst um so höhere Windgeräusche hast du, und wenn die dich schon bei 100km/h nerven kann es sein das du dann auch gar nicht mehr schneller fahren möchtest! Und wenn der Wind stark von der Seite kommt, oder anders den Träger belasten kann mußt du die Geschwindigkeit auch entsprechend anpassen! Möglich das es dann unter 100/km/h ist!


    Aber du hast ja den Träger schon montiert sehe ich auf deinem User-Bild, du bist daher sicherlich auch schon gefahren?! Wie schnell und wie hat es sich angefühlt?
     
  3. #3 samsung, 19.04.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Bei meinem AHK Träger, einer von Thule, steht: 130 KM/H. Es kommt darauf an, wie gut deine Räder gesichert sind. Es sollte auch klar sein, wenn du "Ladung" verlierst, bist du voll in der Haftung. Ich z.b. sichere meine Räder zusätzlich mit Spanngurten. So kann ich auch schneller als 130 fahren. Aber nie schneller als 150. Man darf nicht vergessen, das bei 2 MTB´s plus der Träger ca. 35 Kilo auf der AHK aufliegen. Der Träger wird auch regelmäßig von mir genau angeschaut, ob irgendwas sich lockert etc...etc...
     
  4. #4 Fusion2016, 20.04.2016
    Fusion2016

    Fusion2016 Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,6 TDCI, Baujahr 2007
    Hab den Hersteller kontaktiert, der empfiehlt 120/130 km/h als Reisegeschwindigkeit.
     
  5. #5 kritzel3000, 01.05.2016
    kritzel3000

    kritzel3000 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort '86 1,6D
    Ford Escort III 0 PS
    HI,

    es kommt auch auf die Bauform des Autos an, wenn du ein Stufenheck hast, dann wird sich das sicherlich anders verhalten, als bei einem T4 oder Ford Galaxy.
    Bei deinem auf dem Foto wird es wohl nicht soviel ausmachen, weil die Räder im Windschatten sind.
    Es ist natürlich klar, daß du die Herstellervorgaben beachten mußt.
     
  6. #6 samsung, 01.05.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Das macht schon was aus, und das nicht wenig.. Da ist nicht viel mit Windschatten... Gut, es ist immer noch besser, als auf dem Dach...
     
  7. #7 MucCowboy, 01.05.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ein Fusion ist ein Kompaktwagen, also eher wie ein Kombi. Aber er ist relativ schmal. Die Fahrräder stehen beidseitig gut über. Das relativiert den Windschatteneffekt stark.
     
  8. #8 kritzel3000, 01.05.2016
    kritzel3000

    kritzel3000 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort '86 1,6D
    Ford Escort III 0 PS
    Etwas Fahrtwind kriegen die immer ab, das kann man garnicht vermeiden, das sollte klar sein.
     
  9. #9 samsung, 02.05.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Etwas ist gut... Ich fahre im Jahr 2 bis 3 mal mit den Rädern auf dem AHK Träger in den Urlaub, da ist so gut wie nichts mit Windschatten.
    1. Die Räder sind etwas höher als das Fahrzeug.
    2. Wie schon der MucCowboy sagt, die stehen links und rechts über.
    Der Mehrverbrauch berträgt ca. 0,5 bis 0,7 Liter auf 100 Kilometer. Auf dem Dach kann sich der Mehrverbrauch ca. 2 bis 5 Liter erhöhen. Die Räder wirken wie ein Segel auf dem Dach.
     
  10. Pommi

    Pommi Guest

    Um mal ein paar Daten anzugeben, die eigentlich feststehen:

    1. Es gibt keine gesetzlich festgelegte Max-Geschwindigkeit. Auch die Hersteller geben in 99% der Fälle nur eine empfohlene Max-Geschwindigkeit an.

    2. Die Befestigung auf dem Dach ist in der Regel sicherer (hier geht es nur um die Befestigung), solange es sich um das reine Fahren geht. Das heisst: Fast alle Test zeigen, dass man die Räder auf einer AHK-Mitnahme eher verliert als auf dem Dach. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Eine gute AHK-Befestigung ist einer mangelhaften Dachbefestigung vorzuziehen.

    3. Die Befestigung auf der AHK ist bei einem Auffahrunfall unproblematischer, da diese dann in der Regel einfach gegen die Heckklappe schlagen (Kombi) oder durch die Reibung schon einiges ihrer Wucht verlieren (Stufe, Schrägheck).

    4. Fahrtechnisch gesehen ist die beste Befestigung im Kofferraum. Aber wer kann das schon. Dann kommt der spezielle Anhänger gefolgt von der direkten Heckmontage (Heckklappe besser wie AHK). Bei Dachbefestigung steigt die Seitenwindabhängigkeit, Spritverbraucht steigt am meisten (selbst gegenüber einem Anhänger), ausserdem sind manche Unterführungen nicht mehr zu befahren (ich kenne ein paar mit nur 2 Metern Höhe) und Parkhäuser sind in der Regel sowieso tabu.

    Ich werde mir einfach einen kleinen Mopedanhänger holen, den etwas modifizieren und die Fahrräder damit transportieren (Damit meine ich einen Anhänger, auf denen man Mopeds stellt, nicht für hinters Moped). Die kann man in der Regel mit fast jedem Fahrzeug auch ohne Bremse ziehen.
     
  11. #11 samsung, 02.05.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Auf dem Dach ist es sicherer als auf der AHK? Wo hast du das her? Man kann auf dem Dach die Räder nicht so gut befestigen, wie auf der AHK oder am Heck. Nachteil beim Heckträger/AHK: Bei einem Unfall kann die Heckscheibe kaputtgehen.
    Zitat: «Die sicherste Variante sind Systeme auf der Anhängerkupplung», sagt Testingenieur Andreas Rigling vom ADAC.
    https://www.berlin.de/special/auto-und-motor/zubehoer/2559411-44850-fahrradtraeger-am-auto-oben-drauf-oder-h.html
     
  12. #12 Pommi, 02.05.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.2016
    Pommi

    Pommi Guest

    Ich schrieb extra: Bezieht sich nur auf die Befestigung. Die Fahrräder am Träger sind auf dem Dach und auf der AHK fast gleich befestigt. Aber die Befestigung des Trägers am Fahrzeug ist auf dem Dach besser, wenn sie gut ist.

    Was aber klar ist: Die anderen Nachteile heben diesen einen, kleinen Vorteil bei weitem auf.

    Wenn ein Fahrrad auf der Bahn liegt, liegt es bei Dachbefestigung fast immer mit dem Träger auf der Bahn, beim Heckträger sehr oft ohne. Und meist ist es beim Dachträger nicht die Verbindung Fahrradträger zum Dachträger, die nicht hält, sondern die Verbindung Dachträger zum Dach.

    Und wenn einer behauptet, dass die Befestigung auf der AHK die sicherste ist, dem glaube ich erst Recht kein Wort. Es gibt mindestens 2, die besser sind. Und eine davon kann auch jeder benutzen, der auch eine AHK-Befestigung nutzen kann (den kleinen Fahrradhänger).

    Edit: Das Problem Unterschied AHK zu Dach: Beim Dach weiß jeder, dass das Fahrrad richtig festgemacht werden muss. Bei Heck oder AHK denken manche: Muss ja nicht so fest.
     
  13. #13 Fusion2016, 03.05.2016
    Fusion2016

    Fusion2016 Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,6 TDCI, Baujahr 2007
    Hab den Träger günstig vom Fordhändler bekommen, ansonsten wäre mir ein Heckträger (für die Kofferraumklappe) lieber gewesen. Irgendwie traue ich der "Einpunktbefestigung" des Kupplungsträgers nicht so richtig. Sieht auch etwas merkwürdig aus. Da frag ich mich "Soll das da an dem einen Punkt halten ?, Mh". Wir fahren in Kürze eine Woche weg, davon ca. 500 km mit Fahrrädern auf dem Träger. Bin mal gespannt wie das so geht.
    Kann mir nicht vorstellen, das sich beim Fahrverhalten viel ändert. Rechne aber auch mit einem erhöhten Spritverbrauch.
     
  14. Pommi

    Pommi Guest

    Fahrverhalten ändert sich schon merklich, besonders beim Lenken. Die Lenkung wird in der Regel deutlich leichter gehen. Du hast ja bis zu 35 oder 40 Kg mehr hinter der Hinterachse. Immer bezogen darauf, dass der Rest des Fahrzeuges sich nicht ändert. Aber ich vermute mal, ich seid schon mal mit vollbeladenem Wagen in Urlaub. Und darauf bezogen ändert sich halt das Fahrverhalten. Ähnlich halt wie bei einem Anhänger.

    Und halt darauf aufpassen, dass das Fahrzeug hinten etwas mehr ausschlägt. Ich habe schon mehrere Fahrräder auf Heckträger gesehen ohne Rücklicht oder so.
     
  15. #15 samsung, 03.05.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin

    Wie ist ein Wohnwagen oder Anhänger befestigt? Auch nur an dem einen Punkt. und, an diesem einen Punkt hängt oft ein vielfaches mehr an Gewicht dran, als der Fahrradträger plus Räder mit ca. 35 Kilo.
     
  16. #16 Fusion2016, 03.05.2016
    Fusion2016

    Fusion2016 Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,6 TDCI, Baujahr 2007
    Das Gewicht meine ich jetzt auch nicht unbedingt, das ist beim Anhänger ja oft 50-75 kg. Meine eher die Art der Befestigung. Wenn ich irgendetwas an irgendwas anderem befestige, benutze ich meistens 3-4 Punkte zum verzurren, um Gewackel aus dem Wege zu gehen. Bei dieser Art von Träger ist es nur ein Haltepunkt, was mir komisch vorkommt. Denke, das "Ding" könnte sich leicht verdrehen/wegkippen während der Fahrt. Scheint ja aber zig tausendfach zu funktionieren.

    Aber ich werd es ja sehen, wie er sich verhält auf unserer Tour.
     
  17. #17 samsung, 03.05.2016
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Der Anhänger wie der Fahrradträger werden mit einem Punkt am Auto befestigt. Wenn man es richtig macht, dann kann zu 99,9% nichts passieren. Zum befestigen der Räder hat man min. 3 Punkte. Ich habe mich damals bewusst für einen AHK Träger entschieden. Aus versch. Gründen. Der Hauptgrund ist das "beladen" der Räder. Einfacher geht es nicht. Von einem verändertem Fahrverhalten habe ich bis jetzt nichts gemerkt.
     
  18. Pommi

    Pommi Guest

    Der Anhänger hat gegenüber den Fahrradträger einen (bzw. in der Regel 2 oder 4) entscheidende Vorteile: Er hat noch Bodenkontakt und kann z. B. nicht nach oben bzw. unten wegbiegen.

    Und gerade einer, der groß auf die Tests hinweist und dann verschweigt, dass gerade die "günstigen" (bis auf einen) sich nicht wackellos auf der AHK befestigen ließen, kommt schon ein wenig komisch rüber. Und von so einem Test nur den besten raussuchen und von diesem auszugehen ist auch ziemlich blauäugig. Denn einzig der Thule-Träger für die AHK erhielt ein Gut, alles andere nur befriedigend bis mangelhaft. Komischerweise erhielten aber 2 Dachträger ein gut, einer ein sehr gut. Dafür waren dann aber der Rest unter ferner liefen: keiner mit befriedigend, 1 oder 2 mit ausreichend, der Rest mangelhaft bis ungenügend. Und von den 2 guten bekam der eine kein sehr gut, weil man die Fahrräder aufs Dach heben musste und der andere, weil Gefahr bestand, dass man die Türen verkratzt.

    Allerdings bekammen auch nur 2 oder 3 Grundträger gut bzw. sehr gut. Also die Verbindung Fahrradträger zum Fahrzeug. Und bei manchen Fahrzeugen mit Dachreling hielt die Reling nicht.
     
  19. #19 Fusion2016, 04.05.2016
    Fusion2016

    Fusion2016 Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,6 TDCI, Baujahr 2007
    Vielen Dank Pommi für Deine Einschätzung. Genau das meine ich mit dem Anhänger, der ist sozusagen an 3 Punkten gelagert, AHK, linkes Rad, rechtes Rad (auf dem Boden). So langsam glaube ich, ein kleiner Anhänger und dann die Fahrräder da drauf zu binden wäre für mich die beste Lösung....

    Aber, wie geschrieben, ich werd erstmal meine Tour mit dem Träger machen und dann berichten. Evtl. gibts dann demnächst im Forum einen Fahrradträger zu kaufen :)
     
  20. Pommi

    Pommi Guest

    Wie schon mal geschrieben: Schau dich nach einem gebrauchten Anhänger für Mopedtransport um. Es langt ja einer für ein Moped, selbst wenn da 3 oder 4 Fahrräder drauf sollen. Erstens sind die deutlich kleiner als ein Moped und zweitens noch deutlich leichter. Mit etwas Glück bleibst du sogar unter 100 Kg Gesamtgewicht, hast keine Kreuzbruchprobleme und sicherer ist es auf jeden Fall. Nur dran denken: Auto ist dann 2 - 3 Meter länger :lol: .
     
Thema: Fahrradträger Geschwindigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. höchstgeschwindigkeit fahrradträger

    ,
  2. Wie schnell darf ich mit fahrradträger fahren

    ,
  3. geschwindigkeit fahrradträger

    ,
  4. thule fahrradträger geschwindigkeit,
  5. thule fahrradträger maximale geschwindigkeit,
  6. wie schnell mit fahrradträger,
  7. geschwindigkeit mit fahrradträger,
  8. höchstgeschwindigkeit fahrradträger anhängerkupplung,
  9. wie schnell mit thule fahrradträger,
  10. wie schnell fahren mit fahrradträger,
  11. wie schnell darf man mit fahrrädern auf dem dach fahren,
  12. wie schnell darf man mit thule 915 fahrradträger fahren,
  13. höchstgeschwindigkeit mit fahrradträger auf anhängerkupplung,
  14. wie schnell darf man mit fahrradgepäckträger fahren,
  15. Fahrradträger Anhängerkupplung Geschwindigkeit,
  16. Höchstgeschwindigkeit mit heck Fahrrad traeger,
  17. fahrradträger geschwindigkeitsbegrenzung,
  18. fahrradträger anhängerkupplung wie schnell fahren,
  19. wie schnell darf man fahrradträger fahren,
  20. geschwindigkeit mit thule fahrradträger,
  21. fahrradträger autobahn,
  22. geschwindigkeit fahhradträger,
  23. geschwindigkeit fahrrader am auto hinten ,
  24. wie schnell mit fahrradträger auf anhängerkupplung thule,
  25. geschwindigkeitsbegrenzungen mit Fahrradträgern
Die Seite wird geladen...

Fahrradträger Geschwindigkeit - Ähnliche Themen

  1. Geschwindigkeit

    Geschwindigkeit: Hallo zusammen, habe vor wenigen Wochen einen Taunus 1.6 Automatik aus Bj. 79 erworben. Hat nur echte 60 Tkm gelaufen und steht ganz nett da....
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Fahrradträger versucht schnelles Blinken

    Fahrradträger versucht schnelles Blinken: Hallo und moin, ich habe mir einen Fahrradträger geakuft, der beim Anschließen dafür sorgt, dass der rechte Blinker zwar blinkt, aber viel zu...
  3. SUCHE: Fahrradträger für Transit von 1992

    SUCHE: Fahrradträger für Transit von 1992: Hallo! Wir suchen einen Fahrradträger für die Heckklappe von einem als Wohnmobil umgebauten Ford Transit von 1992. (von Fiamma Bike oder...
  4. Suche Fahrradträger für MK3

    Suche Fahrradträger für MK3: Servus, hab mir nun endlich nen Focus von 2011 zugelegt und benötige jetzt einen Träger für 3 Bikes. Am liebsten wäre mir einer für die...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Drehzahl bei verschiedenen Geschwindigkeiten

    Drehzahl bei verschiedenen Geschwindigkeiten: Hallo ihr lieben, momentan habe ich die Vermutung dass mein Auto nach vielen Kurzstrecken Probleme mit dem Motor/Motorsteuerung hat. Eine kleine...