Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Fahrtenschreiber

Diskutiere Fahrtenschreiber im Ford Ranger Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo hab da mal eine Frage, mal schaun ob da noch mehr das selbe Theater mitmacht. Falls ein Fahrzeug gewerblich verwendet wird und damit...

  1. #1 Baumeister, 26.03.2013
    Baumeister

    Baumeister Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3,2 Wildtrak
    Hallo

    hab da mal eine Frage, mal schaun ob da noch mehr das selbe Theater mitmacht.

    Falls ein Fahrzeug gewerblich verwendet wird und damit Anhänger gezogen werden ist ein Fahrtenschreiber vorgeschrieben (es gibt Ausnehmen davon).
    Bei meiner Fahrzeugbestellung konnte der Fahrtenschreiber noch nicht bestellt werden, jedoch die "Vorbereitung für digitalen Fahrtenschreiber" ist verbaut. Ich gehe davon aus das dies so zu verstehen ist, wie bei einer Radiovorbereitung, das die Verkabelung zum Einbau des Fahrtenschreiber vorhanden ist.
    Nach einigen hin und her stellt sich nun heraus das nur ein Getriebstopfen (Platz zum Einbau des Sensors) vorgesehen ist und ab Werk nichts verkabelt ist. Die Preisliste wurde zwischenzeitlich auch dahingehend geändert.
    Haben wohl schon Ärger bekommen !

    Wie wird Ihr euch da verhalten und hatte hier schon mal jemand das gleiche Problem und wie wurde hier verfahren. Ich habe keine große Lust wegen eines ca. 700 € Mangel vor Gericht zu ziehen nur generft bin ich auf alle Fälle, besonders weil das Problem dem Werk wohl bekannt ist aber denen am
    A.... vorbei geht.

    Es wurde übrigends noch kein einziges Fahrzeug mit werksseitigen Fahrtenschreiber ausgeliefert (laut Ford) und das Gerät ist auch als Zubehör nicht verfügbar obwohl dies so im Verkaufsprospekt beschrieben wird.
    Eine Nachrüstung in Eigenregie wäre an sich kein Problem wenn ein DIN-Schacht vorhanden wäre. Es fehlt eigentlich nur die auf dem Prospekt abgebildete Blende zum Einbau da sonst kein Platz dafür vorhanden ist.
    Einen Einbau unter dem Fahrersitz oder im Handschuhfach, was ab und zu gemacht wird, finde ich komplett schwachsinnig.

    Ich find so ein Verhalten schon etwas Grenzwertig. Die verkaufen tatsächlich LKW (läuft bei mir tatsächlich als LKW bzw. als Zugmaschine) ohne die notwendige Ausrüstung mitzuliefern. Würde ich als Handwerker so etwas machen, würde ich ziemlich schnell vor Gericht landen.
    Auf der Bauma in München, wo Ford mit Sicherheit vertretten ist, kann ich es mir sicher nicht verkneifen jemanden vom Werk (der auch was zu sagen hat, nicht die kleinen Verkäufer) zu fragen ob die noch alle Tassen im Schrank haben und ob das Ford-Werk meine Strafen übernimmt.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    Es gibt leider keine Definition für die "Vorbereitung" und nur weil du dir das wie beim Radio vorstellst hat das nix zu heißen. Beim Transit gibt es diesen Stopfen nicht einmal, somit ist das schon ein Fortschritt und eben auch eine Vorbereitung.
    Außerdem wird der Ranger überwiegend ohne Tachograf gefahren und zwar legal.
    Nachrüstung ist übrigens kein Problem.

    Ich kenne zwar die Bauma nicht, es würde mich allerdings wundern, wenn dort jemand vor Ort ist, der was zu sagen. Falls doch, würde ich auch mal die Lieferzeit von Automatik, am Besten im Wildtrak, ansprechen. Da kommt jeder ins Stottern :lol:
     
  4. #3 GeierOpi, 27.03.2013
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Ich muss Dir, Hadef, in einem Punkt energisch widersprechen bzw eine entscheidende Einschränkung hinzufügen!

    Zitat:

    "Außerdem wird der Ranger überwiegend ohne Tachograf gefahren und zwar legal."

    Zitatende

    Im PRIVATEN Bereich hast Du Recht. Jedoch liegt der Fall bei gewerblicher Nutzung, und das scheint mir hier klar der Fall zu sein, völlig anders.

    Zum Thema selbst: Jede autorisierte Bosch-Werkstatt wird in der Lage sein, einen Digischreiber einzubauen - und zwar an der Stelle, wo Du willst - sofern nach hinten Platz vorhanden ist, logisch ;)

    Was die Verkabelung usw angeht: das ist deren Job, da wissen die genau was gemacht werden muss und was sie brauchen. Da sind die nicht auf irgendwelches vorgefertigtes Zeugs von Ford angewiesen. Im Gegenteil: je nachdem was Ford (gilt auch für andere Hersteller) sich da für nen Murks reinbastelt nur um eigene Geräte zu verkaufen, sind die bei Bosch froh nichts vorzufinden weil die den Mist gar nicht erst wieder rausbasteln müssen :lol:

    Es ist jedoch alles ne Kostenfrage....Bosch wird das nicht umsonst machen. Aber auch bei Ford hättest Du es bezahlen müssen.

    Wenn die "Vorbereitung" nicht im Vertrag genau deffiniert ist bzw in den Prospekten genaue Aussagen getroffen werden um was es sich handelt, würde ich mir den Gang zum Anwalt / Gericht sparen. Da kommste wahrscheinlich nicht durch.

    Auch auf irgendwelchen Messen irgendwelche Mitarbeiter anzusprechen, kannst Du Dir eher sparen denn das sind so spezielle Sachen, da wirste nur Antworten bekommen in denen versprochen wird daß der Mitarbeiter sich in die Materie einarbeiten muss oder Fachleute fragen muss....dann kommt nimmer viel ausser wischiwaschi und letztendlich für Dich die Erkenntnis: "hätte ich besser die Klappe gehalten "

    Was Dir event helfen könnte wäre der Gang zur Presse. Autobild, die Trucker oder ähnliche einschlägige Magazine machen da schon erheblich mehr Druck als ein einzelner Kunde. Die fragen, sollten sie den Fall als interessant genug einstufen, erstmal bei Ford an und je nachdem wie die reagieren wird ein Artikel draus gemacht. Inwieweit Dir das dann noch hilft ist fraglich. Aber gerne gehen die Hersteller dann hin, um weitere schlechte Werbung zu bekommen, und zeigen sich Kulant...sei es im Nachhinein bei den Kosten die Bosch verlangt ;)
     
  5. #4 Baumeister, 27.03.2013
    Baumeister

    Baumeister Neuling

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3,2 Wildtrak
    Servus

    legal ist der Betrieb solange man Privat unterwegs ist. Ganz anders verhält es sich wenn man gewerblich mit Hänger unterwegs ist, da ist ein Fahrtenschreiber nun mal vorgeschrieben. Der Spaß beginnt erst wenn man sich mit den Thema genau befasst, ich muß es leider zwangsweise, hab im Fuhrpark etwa 15 Fahrzeuge vom schweren LKW bis zum PKW.
    Es ist z.B. so das man bis zu einen Umkreis von 50 km keine Fahrerkarte in den Fahrtenschreiber stecken muß aber das Gerät trotzdem verbaut sein muß.
    Und falls man doch 1x mal im Monat seinen "freien" Radius verlässt und die letzten 28 Tage nicht durch Tätigkeitsnachweise nachweisen kann ist der Fahrer + Halter auf alle Fälle mit 350 € dabei beim ersten Verstoß. Beim nächsten zahlst in etwa 3500 € - ist also alles kein Spaß, da gehts um jede Menge Geld und richtig Ärger.
    Dies ist ja nur ein kleiner Auszug aus den genzen Sch... den man diesbezüglich beachten muß. Hier sind sicher einige die wissen was ich meine :)

    Der Einbau ist an sich nicht das Problem, das kostet mir zwischen 500 bis 750 Euro (also sicher kein Grund sich Gedanken über eine Klage zu machen, rechnet sich nicht) nur es ist ganz einfach kein DIN Schacht vorhanden und die werksseitige Lösung mit der passenden Blende ist nicht lieferbar.
    Eine werksseitige Verkabelung könnte von Ford übrigends gar nicht falsch gemacht werden da es nur das VDO Gerät gibt. Der Einbau erfolgt normalerweise Plug & Play. Das Programieren des Gerätes macht mehr Arbeit da hier z.B. die Wegstrecke gemessen werden muß. Deshalb kann ja das Tachosignal nicht verwendet werden da zu ungenau. Das ist ja der Grund warum man einen LKW mit 100 km/h hinterherfährt obwohl ein Deutscher Laster mit 90 km/h abregelt.

    Die Bauma in Münche ist die weltgrößte Baumaschinen und Baugerätemesse.
    Da dies die Leitmesse einer gesammten Branche ist, sind da auf den Messeständen auch die Entscheider. Einige Hallen sind von den Nutzfahrzeuglieferanten belegt. Da findet sich sicher jemand der mir das erklären kann, des wird ein Spaß.
     
  6. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    @ GeierOpi
    Ich meinte hier nicht die Fahrten vom Baumeister, sondern von allen deutschen Ranger Kunden. Habe da zufällig letzten Freitag Zahlen genannt bekommen vom NFZ Chef bei Ford.

    @ Baumeister
    Ich weiß nicht, was du beruflich machst, aber die Aussage, dass ein Gerät innerhalb der 50km vorhanden sein muss, aber nicht benutzt werden muss ist definitiv falsch, egal ob mit oder ohne Hänger. Entweder du musst das Gerät benutzen oder nicht. Wenn nicht, muss auch keins vorhanden sein.
    Wenn du in die Handwerker-Regelung fällst, brauchst innerhalb der 50km kein Gerät. Wenn du mit einem EG-Kontrollblatt klar kommst, brauchst du auch kein Gerät.
    Wenn du aber ab und zu den Tachograf brauchst, musst er vorhanden sein und bei einer nutzungspflichtigen Fahrt auch genutzt werden. Wahl des Kontrollblatts entfällt.

    Ich muss/darf mich täglich mit sowas befassen und kenne auch sehr viele Ausnahmen. Wenn du mir sagst, was du wo und wie machst, habe ich vielleicht noch einen Tipp für dich.
     
Thema: Fahrtenschreiber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrtenschreiber ölen

Die Seite wird geladen...

Fahrtenschreiber - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) Fahrtenschreiber nur schwierig zu bekommen, was macht Ford???

    Fahrtenschreiber nur schwierig zu bekommen, was macht Ford???: Habe nun meinen Ford Ranger 3,2 Limited seit drei Monaten, da er auf meine Firma angemeldet ist braucht er beim Anhängereinsatz einen...
  2. transit gewerblich-wer hat digitalen fahrtenschreiber ?

    transit gewerblich-wer hat digitalen fahrtenschreiber ?: hallo Transit-Fahrer, benutze meinen transit gewerblich, mit ahk und dann natürlich mit dem neuen digitalem kontrollgerät. im winter konnte...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Fahrtenschreiber wohin???

    Fahrtenschreiber wohin???: Nabend, ich stehe vor einem Problem. Unsere Focus Modelle müssen alle einen Fahrtenschreiber haben. Bislang hatten wir auch immer analoge...