Fahrverbot - abschleppen möglich ohne Zulassung?

Diskutiere Fahrverbot - abschleppen möglich ohne Zulassung? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe ein FV von 3 Monaten, wegen Geschw.übertretung auferlegt bekommen, mein Wagen ist daher für die Zeit abgemeldet und steht in der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 focusdriver89, 08.04.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Hallo,

    ich habe ein FV von 3 Monaten, wegen Geschw.übertretung auferlegt bekommen, mein Wagen ist daher für die Zeit abgemeldet und steht in der Garage.

    Jetzt soll der Wagen zur Unfallschadenbeseitigung (mir ist einer aufgefahren) in eine Karosseriebau-/Lackiermeister-Werkstatt (ca. 2km vom derzeitigen Abstellort) gebracht werden.

    Anmelden will ich ihn aber noch nicht. Jetzt meine fRage, wenn mein Kollege mich dorthin abschleppen würde, darf ich dann meinen Wagen, also den abgeschleppten, lenken? Oder gibt es bei FV eine besondere Regelung, weil normal muss der "Hintermann" ja keine FE haben.

    Achso, falls von Bedeutung: Mein Kollege besitzt alle FS-Klassen von A bis CE/DE.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Volkers-Turnier, 08.04.2011
    Volkers-Turnier

    Volkers-Turnier Guest

    Gruß in meine alte Heimat.

    Ein erstgemeinter Tipp:
    Stelle die Frage einem Sheriff, der weiß es 100%ig. Fakt ist, dass Du beim Schleppen eines Fahrzeuges, das betriebsbereit ist, den alten "2er" brauchst (LKW Führerschein), weil das fahrbereite Gepann 2 angetriebe Achsen hat.

    Nun ist Deine Frage echt haarig. Ich würde vom Bauch her sagen: NEIN.

    Es könnte eine Gesetzeslücke geben, wenn Du beide Fahrzeuge mit einer Abschleppstange starr verbindest und beim geschleppten Fahrzeug das Zündkabel zur Zündspule abklemmst (oder Batterie). Das Auto darf nicht anspringen. Somit hättest Du eine Art "Anhängerfunktion". Ich weiß, früher ging das. Aber aufpassen, solltest Du das nicht wissen, Servo und Bremskraftverstärker sind inaktiv.

    Frag die Sheriffs, alles andere ist Russisch Roulette und macht nicht glücklich ...! Mit Vermutungen kommste da nicht weit, Justicia hat so manch witzige Gesetze gebastelt ...

    3 Monate wegen "zu schnell"? Da warste aber sehr zügig ...!

    Gruß, Volker
     
  4. #3 KalkiKoettel, 08.04.2011
    KalkiKoettel

    KalkiKoettel Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.876
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Ford Focus MS Design 2.0L B. `06
    Ich weiß aus erfahrung. Definitiv: Nein!

    Sobald du das Fahrzeug auf der Straße schiebst oder ziehen lässt gilt die StvO, und da dein Fahrzeug nicht angemeldet ist bzw. kein Versicherungsschutz hat gilt das unter einer Ordnungswridrigkeit, bez. fehlenden Versicherungsschutz.

    ich wollte mal ein Fahrzeug auf diese Art zu mir "abschleppen" bzw. ziehen lassen, weil ich es mir neu gekauft habe. Entweder Aufm Hänger laden und dann losfahren (kostet 3 Stunden ca. 20€ bei mir) oder Kurzzeitkennzeichen beantragen (kostet rund 60-70€). :cooool:

    Und komm nicht auf den Gedanke "Ach die 2km, da werd ich sicherlich nicht erwischt!" Da sind schon viele mit aufe Nase gefallen. 12 Jahre ist man nie angehalten oder auffällig geworden, und in den 2km wirste dann angehalten. Dann investiere lieber die 20€ in nem Anhänger und erspare dir die zehnfache Strafe und mehere Anzeigen.


    Wäre dein Fahrzeug angemeldet gewesen stimmt das mit dem FE, das nur der Zieher eine FE haben brauch und der hintere min. 16 Jahre alt sein muss zum Lenken und keine FE brauch.
     
  5. #4 Volkers-Turnier, 08.04.2011
    Volkers-Turnier

    Volkers-Turnier Guest

    Genau, die beste Lösung heißt eindeutig "Auto auf den Hänger", kostet nicht viel und irgendeiner im Bekannten- und Freundeskreis fährt ein SUV oder Transporter.
     
  6. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
Thema:

Fahrverbot - abschleppen möglich ohne Zulassung?

Die Seite wird geladen...

Fahrverbot - abschleppen möglich ohne Zulassung? - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Welche Bereifung für Ford Felge 6,5 x 16 KBA 44490 zulässig

    Welche Bereifung für Ford Felge 6,5 x 16 KBA 44490 zulässig: Hallo Gemeinde, habe Originalfelge Ford KBA 44490 6,5x16 ET46 und werde nicht fündig welche Reifendimensionen auf diese Felge dürfen. da ich 2...
  2. Ford mind 2100KG Anhängelast und möglichst mit Fahrerassistenzsystemen & Schiebedach

    Ford mind 2100KG Anhängelast und möglichst mit Fahrerassistenzsystemen & Schiebedach: Hallo, wer kennt aus der aktuellen und jüngeren "Vergangenheit" (max. ca. 10 jahre) passende Ford Modelle, welche meinen "Suchkriterien"...
  3. Chiptuning nicht möglich Focus MK3

    Chiptuning nicht möglich Focus MK3: Hallo Leute könnt ihr mir sagen ob der Focus MK3 gesperrt ist zum Chiptuning? Ich habe einen MK3 1,6 TDCI. Habe verschiedenes versucht. 1. OBD...
  4. Umrüstung aud deutsche Zulassung

    Umrüstung aud deutsche Zulassung: Moin, kann einen F150 bekommen, der hat allerdings noch keine deutsche Zulassung, wurde von der Army mit US Kennzeichen in Europa bewegt, weiß...
  5. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) 15 Zoll möglich, trotz 175/65R14 Serie

    15 Zoll möglich, trotz 175/65R14 Serie: Hallo Zusammen, ich habe mich durch den Konfigurator geklickt und mir folgende Reifen + Felgen bestellt: Felge DEZENT TD silber lackiert 6.0 x 15...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.