Falsch geparkt bitte was????

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von FordFreak´89, 09.01.2008.

  1. #1 FordFreak´89, 09.01.2008
    FordFreak´89

    FordFreak´89 Guest

    Hallo liebe Gemeinde:)

    Folgendes ist mir passiert!

    ich habe mein Auto wie immer vor der Haustür stehen gehabt, da wo eigentlich jeder sein Auto abstellt, da der andere Parkplatz auf der Rückseite des Wohnblocks ist!Jedenfalss ist dort ncoh ein angrenzendes Hotel direkt am Block!

    jedenfals musste ich gestern auf dem Weg zum training entsetzt feststellen, das ich ein Knöllchen an der Windschutzscheibe habe!:rasend:
    Jedenfals habe cih geschaut und musste feststellen das da wirklich eine Halteverbotszone ist, jedoch mti der ´verweis, "Parken nur in gekennzeichnetten Flächen"!

    Das problem ist aber das da nirgens gekennzeichnette Flächen sind!
    Ich empfinde das als absolute Abzocke, ich mein, da parken selbst LKW´s wo cih meinen Hinstelle und andere Autos,es stellt ja weder eine Gefährdung noch eine behinderung da, weil dort eh keine Straße ist, sondern nur ncoh eine Schleife die dann die Strecke wieder zurück führt!!(Wer sich das nicht vorstellen kann, kann ja mal auf google Earth schauen nach der Vilniusersraße 1!!)!!


    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, ist das rechtens??lohnt es sich da Einspruch ein zu legen???Ich bekomme erst später bescheid, es war quasi nur ein Hinweis,das ich was bekomme:rasend::kotz:!!
    Sollte ich mir das Foto zeigen lassen??Denn ohne Foto haben sie ja keinerlei Beweis, das ich da stand!Oder????


    Also danke für eure Antworten!!:top1:


    LG

    Euer Fordfreak:)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stader-fiesta-freak, 09.01.2008
    stader-fiesta-freak

    stader-fiesta-freak Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7 Cabrio
    Hi Fordfreak,

    ich glaube das du da leider ganz schlechte Karten hast. Und ich spreche da aus Erfahrung. Ich wohne in Hamburg und da ist es mit Parkplätzen nunmal ein wenig schlecht. Man muß also nehmen was kommt und froh sein das das Auto irgnedwo steht. Dabei entstehen ab und an auch mal Parktickets, aber das ist dann halt so.

    Richtig geärgert habe ich mich allerdings, als mein Wagen auf einer ausgewiesenen Parkfläche abgeschleppt wurde. Es war das Parken auf dem Seitenstreifen erlaubt und das habe ich dann auch gemacht. Eine Straße in der Auto neben auto steht. (mit Parklückenmarkierungen)
    Am nächsten Tag war mein Auto weg. Allerdings wars nicht geklaut :nene2:, sondern abgeschleppt... Der Grund dafür war, dass auf "meinem" Parkplatz ein Gullidekel war und ich dort drauf stand.

    Ich hab Einspruch eingelegt, aber der hat das ganze nur noch teurer gemacht. Ich war also mit rund 300 EUR + Wiederspruch dabei...

    Von daher würde ich dir nicht zu einem Wiederspruch raten. Denn dann bekommste die selbe Post nochmal und sie schlagen noch 15 - 30 EUR für Verwaltungsauslagen drauf.
    Wenn dort ein solches Schild steht, wie du beschrieben hast, dann sind sie damit ja sogar im Recht, egal wie viele Leute dort parken, ob jemand dabei behindert, oder gefährdet wird.

    Von daher würde ich die 15 EUR zahlen und gut ist. Ansonsten wirst du wohl mindestens das doppelte zahlen. Auch wenn das ganze auch in meinen Augen reine Abzocke ist...
     
  4. #3 hifideni, 09.01.2008
    hifideni

    hifideni Guest

    Glaube auch nicht, daß Du große Changen hast.

    Eine Bekannte von mir hat mal nen riesen Aufstand wegen eines nicht gerechtfertigen Knöllchen gemacht. Hat dann mit Anwalt usw. auch Recht bekommen:top1:. Rechtschutzversicherung hatte sie glücklicherweise auch.:top1: Aber mit 150.- SB. Da die Stadt Anwaltskosten nicht erstattet, hatte sie am ende zwar Recht, zahlte aber dem Anwalt mehr wie das Knöllchen war.:gruebel:

    Sachen gibts:verdutzt:
     
  5. #4 MucCowboy, 10.01.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ja, auch ich sage: Zahle und lerne daraus. Das Schild ist eindeutig, die Vorgabe aus dem Schild ist einzuhalten, alles andere wird bestraft. Und auf andere Fahrzeuge abwälzen gilt nicht, denn wenn die erwischt werden, müssen sie genauso zahlen. So "argumentieren" kleine Kinder wenn sie was angestellt haben, aber auch die haben damit i.d.R. keinen Erolg bei ihren Eltern. Vielleicht nutzt Du doch besser den Dir zugewiesenen Parkplatz hinter dem Haus.

    Wendeschleife? Ja, ist ein kritischer Bereich, denn wenn ein Lastzug oder Bus wegen geparkter Autos nicht um die Kurve kommt, holt der dann gerne die Polizei, und dann wird's richtig teuer.

    Abzocke? Naja, ist Ansichtssache. Das Schild steht ja nicht erst seit gestern nachmittag da, und Parkmarkierungen wurden auch nicht erst gestern gelöscht oder?

    Grüße
    Uli
     
  6. #5 FordFreak´89, 10.01.2008
    FordFreak´89

    FordFreak´89 Guest

    Naja eine Wendeschleife ist das nicht, da ja dort nur das Wohnhaus ist, komen da Buse oder so nciht lang,höchstens die Müllabfuhr und selbst dafür ist noch genug Platz!
    ich mein genau daneben ist ja ein Hotel, mich würde nur mal interesieren wo DIE alle ihre Autos abstellen??Wel dafür sind 8 Parkplätze vorgesehen,aber für Knapp 100 Zimmer sollte das recht Eng werden!
    Naja ich werde es wohl hin nehmen,auch wen ich nciht ganz verstehe!!ich mein, die anderen anschwärzen werde ich jetzt nicht, nur da Auto, as hinter mir stand und das genauso lange hat keins gehabt....das ist mir irgendwie ein Rätsel!!
     
  7. #6 MucCowboy, 10.01.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Haste mal auf die Rückseite vom Knöllchen geschaut? Vielleicht hat der Parkwächter draufgeschrieben, dass er den Wagen toll findet und fragt, was Du dafür haben willst :lol:

    Und nochmal: nur weil es viele machen, wird es nicht richtiger.

    Grüße
    Uli
     
  8. #7 FordFreak´89, 10.01.2008
    FordFreak´89

    FordFreak´89 Guest

    Stimmt, vieleicht qwar es ja eine junge gut aussehende politesse!!

    ja ist schon richtig, wenn die anderen Ihre Autos anzünden tu ichs ja auch nicht!!

    naja cih werde wohl damit leben müssen, meine lLehre habe ich jedenfals daraus gezogen, ich parke nur noch hinten,da sehe ich Ihn und fals sich Ihm jemand nähern sollte dann:scharfschütze::lol:
     
  9. #8 ftn_B3nd3R, 10.01.2008
    ftn_B3nd3R

    ftn_B3nd3R Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 1.6TDCI (109PS) Turnier Fun, BJ 2006
    Ärgerlich! Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch gern eine Geschichte loswerden. War zwar schon vor einem halben Jahr, aber sei es drum..

    Bin vor ca einem 3/4 Jahr mit meiner Freundin in eine neue Wohnung gezogen (Neubaublock). Parken geht entlang der Straße, an der mehrere Blöcke in Reihe hintereinanderstehen, auf dem Gehweg. Zwischen unserem Block und dem Nachbarblock verläuft eine kleine Zufahrt zu Garagen und zu zwei Einfamilienhäusern. Diese ist sehr breit, sodass am Rand noch 4 Fahrzeuge stehen können. Diese Parkplätze wurden auch immer fleißig genutzt, da der Weg zum Hauseingang doch etwas kürzer war. Meine Freundin hat ihren Micra auch dort abgestellt. Es gab dort kein Parkverbotsschild oder ähnliches!!!
    Da sie nach 3 Tagen wieder das Auto brauchte, bemerkte sie das dort auf einmal in der Zufahrt ein Parkverbotsschild aufgestellt wurde und sie ein Knöllchen am Auto hatte.
    Nachdem auch der Mahnbescheid ins Haus flatterte haben wir sofort Einspruch eingelegt, dass das Aufstellen des Schildes nirgendwo angekündigt war.
    Die Antwort die wir von der Stadt daraufhin erhielten war sinngemäß: Durch Aufstellen des Schildes ist dieses öffentlich bekannt gegeben und somit wirksam!! Häh?? :gruebel::wuetend:!

    Wir haben nach mehreren Geprächen mit der Stadt im Endeffekt die 15 € Strafe bezahlt und auf weitere Einsprüche verzichtet, um nicht noch unnötigen Streß (bzw. Verwaltunggebühren) zu haben. Ich weiß nicht ob es was gebracht hätte noch weiter vorzugehen. Aber toll, Parkverbotsschild in ne Straße mit lauter parkender Autos gestellt und 5 min später das Ordnungsamt vorbei schicken und fett abkassieren!!! :kotz::rasend:

    just my 5 cent

    Gruß B3nd3R
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Janosch, 10.01.2008
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Richtig, was die Stadt da sagt, zumindest vom verwaltungsrechtlichen Standpunkt!
    Das Schild ist ein Verwaltungsakt, genauer gesagt, eine Allgemeinverfügung. Diese gilt mit der Bekanntgabe (i diesem fall Aufstellen des Schildes) als rechtlich bindend!
    Trotzdem völlige Abzocke, dann gleich abzukassieren :mies:
     
  12. Pommi

    Pommi Guest

    In der Tat stimmt das, mit einer Einschränkung: Nur für neu parkende Fahrzeuge. Fahrzeuge, die schon da parken, haben einen vorläufigen Bestandschutz. Das heist ganz einfach: Man kann nicht an einer Stelle ein Parkverbotsschild aufstellen und dann direkt bei den dort parkenden Fahrzeugen abkassieren. Die müssen erst eine gewisse Zeit bekommen, von diesem Umstand Kenntnis zu erhalten.

    Da gab es mal in der Motorwelt vom ADAC extra einen großen Bericht wegen einem Parkverbots auf Grund einer Baustelle und eines abgeschleppten Wagens. Die Besitzerin war in Urlaub und erst 2 Tage nach Bekanntgabe nach Hause gekommen. Da war der Wagen aber schon weg. Die hat damals sogar Recht bekommen. Bei der Baustelle da war irgendwie die Rede von 3 Tagen oder so.

    Weiss jetzt nicht, wie das mit einem Normalen Parkverbot ist, aber ich glaube, da ist der Zeitraum noch länger, da man nicht einfach so damit rechnen muß, dass da mal ein Parkverbot hinkommt.

    Dabei muss man aber auch sagen, einmal weggefahren ist man ein neu parkendes Fahrzeug. Wenn sie nachweisen konnte, dass sie vor dem Parkverbot da stand und in der Zeit nicht am Auto war, hätte sie eigentlich gute Chancen, dass das Knöllchen zurückgenommen wird.
     
Thema:

Falsch geparkt bitte was????

Die Seite wird geladen...

Falsch geparkt bitte was???? - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe

    Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe: Hallo Leute habe einen Ford Focus 1.8 Zetec Benziner der immer mal wieder, eigentlich oft beim Fahren ausging. Jetzt hat sich der Keilriemen...
  2. Falsches Kombiinstrument bestellt?

    Falsches Kombiinstrument bestellt?: Hallo zusammen, kürzlich war ich bei einer Ford-Werkstatt und diese hat rausgefunden, dass mein Kombiinstrument kaputt ist. Für die...
  3. Ford Fiesta 5 1.3 JH1 - Temperatur Kontrollanzeige rot - bitte um Rat

    Ford Fiesta 5 1.3 JH1 - Temperatur Kontrollanzeige rot - bitte um Rat: Hallo Ford-Fiesta Experten, ich verzweifle gerade an einem Problem mit der Temperatur Kontrollanzeige meines Ford Fiesta. Model: Ford Fiesta 5...
  4. Bitte keine Umfragen

    Bitte keine Umfragen: Das Problem ist das besonders die neuen User die Umfrage-Funktion für irgendwelche Allgemeinen Fragen unnötig missbrauchen ... daher Bitte die...
  5. Falschen Sprit getankt.

    Falschen Sprit getankt.: hallo, habe ein problem. habe 15 l super in mein ford mondeo der diesel fährt, getankt. der tank war vorher leer, zeigte nur ca noch 15 km fahren...