Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Falsche Batterie im Focus mit Start Stop?

Diskutiere Falsche Batterie im Focus mit Start Stop? im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, hab mir vor einem halben Jahr einen gebrauchten Focus geholt mit dem ich bisher ganz zufrieden bin, außer dem Fakt, dass das Start...

  1. #1 Crounty, 24.01.2018
    Crounty

    Crounty Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium 2011 1.6 TDCI 115 PS
    Hallo Leute,

    hab mir vor einem halben Jahr einen gebrauchten Focus geholt mit dem ich bisher ganz zufrieden bin, außer dem Fakt, dass das Start Stop seit Monaten nicht mehr funktionierte.

    Heute also Batterie ausgebaut und sehe schon, dass da keine originale Batterie drinnen war.

    Es handelt sich nämlich um die Midac Hyperbolis 12V 72Ah 660A.

    Nun frage ich mich ob das überhaupt die richtige Batterie für meinen Wagen ist, denn soweit ich weiß werden für Start Stop EFB oder AGM Batterien benutzt, und zumindest konnte ich keine dazugehörige Kennzeichnung an meiner Batterie finden.

    Bei meinem Wagen handelt es sich um einen FoFo Mk3 1.6 TDCi mit 116 PS mit der Titanium Ausstattung und wie schon erwähnt Start Stop.

    Was haltet ihr davon?
     
  2. #2 Focus 115, 25.01.2018
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    156
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Moin.
    Also ich würde sagen das ist die falsche,ist ne ganz normale Batterie aber davon die modernste Variante.Kannst froh sein das die das die bis jetzt nicht hochgegangen ist,soll ja möglich sein wer viel im Schubbetrieb fährt u.diese überlädt.
    Denk kommst besser kaufst dir eine AGM gleich.
    Wart aber mal ab bis sich die Experten melden,denk aber richtig zu liegen.
     
  3. #3 kiezkoeter, 25.01.2018
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    113
    Fahrzeug:
    siehe Signatur
    In den Focus kommt eine EFB Batterie. Gibt es zum Beispiel von Varta.
     
  4. #4 Focus 115, 25.01.2018
    Focus 115

    Focus 115 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    156
    Fahrzeug:
    Focus 1,5 EB182 Titanium EZ 12/2014
    Die EFB sind die Bluedynmic u.AGM die Silverdynamic.
    Kaufe von Grund her nur noch Varta,nur gute Erfahrungen damit,dafür Kosten die a etwas mehr.
     
    Bud Bundy gefällt das.
  5. #5 Bud Bundy, 25.01.2018
    Bud Bundy

    Bud Bundy Forum Profi

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 1.6 EB 150PS (07/2011)
    Titanium
  6. #6 kiezkoeter, 25.01.2018
    kiezkoeter

    kiezkoeter Forum Profi

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    113
    Fahrzeug:
    siehe Signatur
  7. #7 KinGJeZ, 25.01.2018
    KinGJeZ

    KinGJeZ Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk3 1.6 TDCi Diesel 2011 DYB
  8. #8 MaxMax66, 26.01.2018
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.522
    Zustimmungen:
    664
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    richtig, EFB ist beim Focus ausreichend, AGM würde auch gehen, ist aber auf Grund der
    Technologie wesentlich teurer
    und darauf achten, dass es eine Silber/Kalzium-Batt. ist,
    die auch die Ladespannungstoleranz bis 14,8 V bei Ford mitmacht
     
  9. #9 Karlo49, 26.01.2018
    Karlo49

    Karlo49 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus 3 1,5 TDCI
    Ich möchte mal zu den Batterien für den Focus 3 mein Senf dazugeben.
    Der Focus hat ein Batteriefach von 175 x 175 x 315 mm
    Für Start/Stop müssen EFB oder AGM Batterien benutzt werden
    Die Elektronik und die Abmessungen des Batteriekasten sind für EFB ausgelegt.
    Gegen AGM Batterien im Focus 3 sprechen 3 Punkte
    1. Die AGM Batterien sind empfindlich gegen höhere Temperaturen und dürfen deshalb nicht im Motorraum verbaut werden.
    2. Die AGM Batterien sind 190 mm hoch und passen deswegen schlecht ins Batteriefach
    3. AGM Batterien brauchen 0,4 Volt mehr Ladespannung als EFB Batterien. eine EFB ist mit 12,6Volt voll, eine AGM aber erst bei 13,0 Volt.
    Ich weiß nicht, ob man die Ladesoftware auf AGM umprogrammieren kann.
    Im Test der Stiftung Warentest ist die Moll EFB Batterie fast gleichwertig zu den besten AGM Batterien, aber wesentlich billiger.
    Man sollt also immer zu einer EFB Batterie greifen und nicht experimentieren.

    Gruß Karlo49
     
    Focus 115 und Meikel_K gefällt das.
  10. #10 MaxMax66, 27.01.2018
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.522
    Zustimmungen:
    664
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    danke für die ausführlichen Infos
    die Ladespannung beim Focus beträgt ca. 14,8 V
     
  11. #11 Karlo49, 28.01.2018
    Karlo49

    Karlo49 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus 3 1,5 TDCI
    Der Focus 3 hat ein smart-charging Ladesystem mit Bremsenergierückgewinnung.
    Nach der Theorie soll sobald die Batterie mehr als 50 % geladen ist die Konstantladung (ca 14,5 bis 15 Volt) abgeschaltet werden und auf Ladungserhaltung (12,6 bis 12,8 Volt) umgeschaltet werden. Nur beim Gas wegnehmen oder Bremsen wird dann noch geladen.
    In dem angehängten Diagramm habe ich auf einer Strecke von 25 km (Stadt-Landstraße-Stadt) die Abhängigkeit von Ladespannung zu Drehzahl und Geschwindigkeit aufgezeichnet.

    Gruß Karlo49
     

    Anhänge:

  12. #12 MaxMax66, 28.01.2018
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.522
    Zustimmungen:
    664
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    Der Focus 3 hat ein smart-charging Ladesystem = ja
    mit Bremsenergierückgewinnung = nein, wo soll die energie herkommen > das fahrzeug hat keinen e-motor ...
    Gas wegnehmen oder Bremsen wird dann noch geladen > richtig, aber über die Drehzahl des Motors wenn eingekuppelt

    Diagramm, wo hast du die Spannung gemessen?
     
  13. #13 MaxMax66, 28.01.2018
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.522
    Zustimmungen:
    664
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    zum Thema SMART-Charge,
    das ALTERNATOR CONTROL MODULE am Generator erhält digitale Befehle über LIN-Bus aus dem Motorsteuergerät

    Bei einem herkömmlichen Generator wird die Spannung auf einen festen Wert geregelt.
    Beim Smart-Charge-Generator bleiben die Spannungsregler-Funktionen im Generator zwar erhalten,
    der Spannungs-Sollwert wird aber vom Motorsteuergerät (EEC V - PCM) vorausberechnet.

    Die Generatorspannung kann zwischen 12,5 V und 16,5 V liegen. Dies ist besonders zu beachten,
    wenn mit einem Multimeter die Batteriespannung gemessen werden soll. Das System arbeitet ausgehend
    von einem festgelegten Generatorspannungs-Sollwert, der optimal für die jeweilige Batterietemperatur ist.

    Das Motorsteuergerät steuert das Motorlaufrelais an. Dadurch werden bestimmte Verbraucher mit hoher
    Stromaufnahme (z.B. beheizte Frontscheibe) nur dann mit Strom versorgt, wenn der Generator arbeitet.

    Bei Motorstart oder niedrigen Drehzahlen wird der Smart Charge-Generator nicht aktiviert. Dadurch
    entsteht keine unnötige Drehmoment-Belastung für den Motor beim Starten. Der Generator bleibt so lange
    deaktiviert, bis das Steuergerät-Ausgangssignal aktiviert wird, was bei Drehzahlen außerhalb der
    Starter- oder Unterdrehzahl erfolgt.

    Bei Volllast geht es hauptsächlich darum, die Beschleunigung zu optimieren. Die Drehmomentbelastung
    durch den Generator wird deshalb vom Motorsteuergerät durch Absenken des Spannungsregler-Sollwerts
    auf einen kleinstmöglichen Wert heruntergeregelt. Um eine Entladung der Batterie zu vermeiden,
    wird der Volllast-Modus zwischenzeitlich abgeschaltet.
     
  14. #14 Karlo49, 28.01.2018
    Karlo49

    Karlo49 Neuling

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus 3 1,5 TDCI
    und der Motor wird angetrieben von Masse und Geschwindigkeit des Fahrzeugs bei abgeschalteter Kraftstoffzufuhr.
    Und der Motor treibt den Generator und der lädt die Batterie. Das ist Bremsenergierückgewinnung. Tritt man die Kupplung, fällt der Motor auf Leerlaufdrehzahl und es wird wieder Kraftstoff eingespritzt. Die Rückgewinnung ist vorbei.
    Zur Rückgewinnung braucht man immer einen Generator, keinen e-Motor.
    Die maximal mögliche Rückgewinnleisung ist 150A x 12V = 1800W, wir aber meistens geringer sein.

    Die Spannung habe ich über OBD ausgelesen und verglichen mit einem genauen Voltmeter direkt an der Batterie.

    Gruß Karlo49
     
  15. #15 MaxMax66, 28.01.2018
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.522
    Zustimmungen:
    664
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    wenn man es so sieht hast du recht, dann hatte das aber schon mein Trabi bis zum 3. Gang (der 4. hatte Freilauf)
     
Thema: Falsche Batterie im Focus mit Start Stop?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batterie für ford focus Diesel start stop automatic

    ,
  2. batterieausfall focus 3

    ,
  3. ford focus 3 Exide EL600 EFB

    ,
  4. muss stop and go nach batterie wechsel neu aktiviert werden ford fokus titanium 1.6l eccoboost b.j 2011,
  5. ford focus 1 ecoboost Starterbatterie lebensdauer,
  6. focus turnier 1.6 tdci 2012 mk3 115ps batterie,
  7. falsche Batterie für Start stop
Die Seite wird geladen...

Falsche Batterie im Focus mit Start Stop? - Ähnliche Themen

  1. Meine Winterbereifung 2L 150 PS Focus Vignale

    Meine Winterbereifung 2L 150 PS Focus Vignale: [ATTACH] [ATTACH]
  2. Ford Focus ST Turnier FL zu verkaufen

    Ford Focus ST Turnier FL zu verkaufen: Ford Focus ST Turnier Bj.: 01/15 Tüv: 11/2021 Kilometerstand: 43817km. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Technisch & Optisch in einem 1A Zustand....
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus mk2 Einparkhilfe (pdc) piepst nicht

    Focus mk2 Einparkhilfe (pdc) piepst nicht: Hallo, ich habe vor ein paar Wochen noch einen zweiten Focus zugelegt bei diesem funktionieren leider die pdc‘s nicht, also es piept nichts, aber...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 'Neuer' Focus - erste Fragen an Experten

    'Neuer' Focus - erste Fragen an Experten: Hallo Leute, ich bin neu hier, habe mich zum ersten Mal für einen Ford entschieden und habe ein paar Fragen. Modell - Ford Focus Trend 1.6 mit...
  5. Start-Stop-Automatik

    Start-Stop-Automatik: Die Start-Stop-Automatik lässt sich per Knopfdruck ausschalten. Nach einem Neustart ist die Automatik immer wieder aktiv. Kann diese Automatik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden