Falsche Beschreibung im KFZ-Schein?

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von mludwig, 23.04.2008.

  1. #1 mludwig, 23.04.2008
    mludwig

    mludwig Guest

    Hi,

    habe mir gerade die Zul.-Besch. Teil I (ehem. KFZ-Schein) durchgesehen und festgestellt, dass dort unter Punkt 15.1 und 15.2 nur "195/65R15 87U" steht. Da das aber ein Titanium ist, und der ja standardmässig 205er-Bereifung hat, wäre es ja somit illegal, diese Standard-Bereifung zu fahren. Schliesslich sind ja auch laut Ford-Garantiebedingungen keinerlei Modifikation am Fahrzeug zulässig.

    Muss ich mit meinem FFH sprechen? Sonst legt Ford es nachher so aus, als das ich falsche Reifen und Felgen fahren würde und deshalb irgendwas kaputt gegangen ist und ich meine gesamte Garantie verwirkt habe...

    Michi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lincoln, 23.04.2008
    Lincoln

    Lincoln Guest

    Schliesse mich der Frage mal an.

    Sowohl im Kfz- Brief wie auch in der Konformitätsbescheinigung von meinem FoFo II ist die Reifengrösse 205/55 R16 eingetragen.

    Auf meinem Focus sind auch genau diese 16-Zoll Reifen montiert.
    Von 17-Zöllern ist nirgends die Rede.

    In meinem Kfz-Schein sind allerdings 205/50 R17 eingetragen ( und nur DIESE!).

    Heisst: Die montierten Reifen in 16 Zoll stimmen nicht mit den im Kfz-Schein ( 17 Zoll) überein.

    Hat jemand eine Antwort?

    Gruss
    Lincon
     
  4. JTB

    JTB Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy Titanium, 11/2015 2,0TDCi
    Hi

    Das einzige was ich bemerkt habe bei meinem Fahrzeug ist ==>
    Auf der ersten Seite ist eine Reifengröße 195/... mit Felge eingetragen die jedoch die Stahlfelge betrifft.
    Auf den hinteren Seiten sind dann 16, 17 und 18 Zoll (Reifen und Felgen) angeführt die ALU-Felgen betreffen.
     
  5. #4 Ford-ler, 23.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2008
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Zu jedem Fahrzeug gehört ein COC-Papier/Konformitätsbescheinigung (EU-Übereinstimmungserklärung). Dort sind hinten alle zusätzlich vom Hersteller freigegebenen Reifengrössen eingetragen. Ich habe mir das Dokument kopiert und ins Auto gelegt, da bei mir im Kfz-Schein auch nur die 195/65R15U stehen, aber orig. Ford-Alus mit 205/55R16 montiert sind.

    Ist das Dokument nicht mehr vorhanden muss dies bei Ford neu beantragt werden, kostet so um die 70,00 EUR (Preisangabe ohne Gewähr).
     
  6. #5 Dorminator, 23.04.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    aber diese bescheinigung mitzuführen ist doch keine pflicht...is ja allgemein so,das die polizei beweisen muss das man falsche reifen drauf hat.
    aber wie ist das eigentlich...in dieser bescheinigung sind doch auch die 225/40R18 eingetragen denk ich,für die größe braucht man doch aber normal den leb.
    wenn ich die nun auf nen normalen focus bau und die polizei hält mich an,dürften die doch keinen verdacht schöpfen,wenn die felge auch noch von ford ist...nur mal so interessehalber
     
  7. #6 mludwig, 23.04.2008
    mludwig

    mludwig Guest

    Muss ich mich denn jetzt noch drum kümmern? Weil ich das Auto doch erst am Montag vom FFH bekommen habe, da denke ich sollte man sowas doch sicher zügig klären!?!??

    Oder einfach so weiterfahren und hoffen, dass nie etwas passiert??

    Michi
     
  8. #7 Dorminator, 24.04.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    also meiner meinung nach musst du dich nicht drum kümmern.
    in meinen schein stehen auch die 205 auf 17 zoll drin,die aber nie am auto sind...winter 205 auf 16 zoll,sommer 225 auf 18 zoll.
    hatte deswegen noch nie probleme obwohl die polizei schon mehrmals an die reifen geschaut hat.
    im zweifelsfalle kannst du ja diese bescheinigung da von ford mit nehmen...aber wie gesagt,die polizei muss nachweisen das deine reifen nicht passen,nicht du das sie passen.
     
  9. #8 Ford-ler, 24.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2008
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Man kann sich das Leben auch unnötig schwer und kompliziert machen. Es macht doch wirklich keine grosse Mühe eine Kopie der EU-Übereinstimmungserklärung ins Handschuhfach zu legen. Bei einer Kontrolle entsteht so sofort ein entspanntes Miteinander und man kann meist gleich ohne längere Warterei, Diskussionen usw. weiterfahren!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 mludwig, 24.04.2008
    mludwig

    mludwig Guest

    Ich verstehe trotzdem immer noch nicht, wie es angehen kann, dass am Auto !!werksseitig!! 205er 16" installiert sein kann, aber im Brief/Schein so ein Schrott drinstehen darf.

    Laut Schein sind die Reifen und Felgen ja definitiv zu gross für das Fahrzeug!!! Und das wird das erste sein, was einem die Polizei aufs Brot schmieren wird...
    Also was tun???

    Michi
     
  12. #10 Der Pendler, 24.04.2008
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Tacho!
    Du hast Deine Frage bereits selbst beantwortet. Du sprichst von den neuen Fahrzeugpapieren, d.h. Zulassungsbescheinigung Teil I + II. Hier ist nur noch die für das Fahrzeug im KBA eingetragene Standardbereifung eingetragen.
    Du brauchst keinerlei zusätzliche Papiere mitführen, vorausgesetzt die von Dir auf Deinem Auto gefahrene Rad/Reifenkombination ist vom Hersteller für das betreffende Fahrzeug grundsätzlich zugelassen.
    Solltest Du in eine Kontrolle geraten, obliegt es den netten Herren sich schlau zu machen, ob die Rad/Reifenkombi auf Deinem, Fahrzeug zugelassen ist.

    So wurde es mir von der Zulassungsstelle, dem TÜV und der Rennleitung bestätigt!:cooool:
    mfg
     
Thema:

Falsche Beschreibung im KFZ-Schein?

Die Seite wird geladen...

Falsche Beschreibung im KFZ-Schein? - Ähnliche Themen

  1. Falsches Kombiinstrument bestellt?

    Falsches Kombiinstrument bestellt?: Hallo zusammen, kürzlich war ich bei einer Ford-Werkstatt und diese hat rausgefunden, dass mein Kombiinstrument kaputt ist. Für die...
  2. Falschen Sprit getankt.

    Falschen Sprit getankt.: hallo, habe ein problem. habe 15 l super in mein ford mondeo der diesel fährt, getankt. der tank war vorher leer, zeigte nur ca noch 15 km fahren...
  3. KFZ Folie

    KFZ Folie: Bin auf der Suche nach passender Folie in der selben Farbe wie mein Auto ( Visionblaumetallic ), gibt es hier evtl. einen folienmenschen der sowas...
  4. Kfz Versicherung erhöht Beiträge rückwirkend

    Kfz Versicherung erhöht Beiträge rückwirkend: Hallo Forum Ich bin gerade etwas sprachlos , ich habe einen Ford Mondeo Mk3 Tdci , allerdings habe ich einen Chip drin der auf eine Leistung...
  5. Kfz Versicherung für Anfänger

    Kfz Versicherung für Anfänger: Servus ! Ich habe nun auch meinen Führerschein bekommen :d Meine Eltern haben mir ein Auto gekauft, ich will mich jetzt halt um die Kfz...