Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Fehlercode 124: Drosselklappensensor - Kurzschluß im Stromkreis

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk1 Forum" wurde erstellt von Bonzo, 21.01.2012.

  1. #1 Bonzo, 21.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2012
    Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute war ich mit meinem 1995er Mondeo MK1 (mit OBD-buchse) zum Fehlerauslesen (Gutmann-Tester) bei *** mit zwei Resultaten:

    Fehlercode 157:
    Luftmengemesser: Funktion fehlerhaft. Wahrscheinlich vom abziehen des Steckers vor einiger Zeit zum prüfen der funktion des MAF.

    Fehlercode 124:
    Drosselklappensensor - Kurzschluss im Stromkreis (laut ausdruck).

    Andere listen beschreiben den Fehler so:

    TP Sensor ausser Selbsttestbereich

    oder so:
    121 Outside range throttle position sensor (TPS)
    122 Low voltage throttle position sensor (TPS)
    123 High voltage throttle position sensor (TPS)
    124 Above spec throttle position sensor (TPS) (Was bedeutet das dann genau ???)
    125 Below spec throttle position sensor (TPS).

    Beide Fehler wurden gelöscht. Der Wagen wurde (warmgefahren) zwei Male ne gestartet mit jeweiligem mehrfachen Gasgeben um zu prüfen, ob der/die Fehler wieder abgelegt werden. Negativ!!!

    Das ist insofern plausibel, als das mein Problem nur sehr sporadisch auftritt und zwar wenn der Wagen richtig warm wird. (siehe auch: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=92925&page=2).
    D.h. ich gebe Gas und der Wagen nimmt das Gas nicht an (meist erst nach längerer Autobahnfahrt). Nach einer unterschiedlich langen Bedenkzeit bei "halten" des Pedals zieht er dann aber durch (sofern man das von 90 PS sagen kann...). Das Problem tritt auch bei Konstantfahrt auf: Man spürt dann, dass der Wagen beginnt unstetig zu ziehen.... Das ganze wird auf langen autobahnfahrten extrem nervig!

    Das Steuergerät scheint dann keinen Wert vom Poti zu kriegen der mit dem Wert des Luftmassenmessers abgeglichen werden kann. Entweder resultiert daraus die Bedenkzeit oder aber der Kontakt wird wieder hergestellt und das Steuergerät bekommt wieder ein "plausibles" Signal.

    Das Drosselklappenpoti war bereits mehrfach Ziel meiner Prüfungen: Ich habe mit einem Ohmmeter den Wiederstand geprüft und durch Vergleichwerte aus dem Netz (http://oldfuelinjection.com/?p=30) herausgefunden, das es funktioniert.

    Ich gehe daher davon aus, das es einen sporadischen Wackelkontakt in der Leitung, dem Stecker oder sonstwo gibt. Darauf deutet ja auch der abgelegte Fehler (Kurzschluß) hin.

    Nun endlich meine Frage:
    Wie und wo kann ich die Zuleitung zum Drosselklappenpoti messen?, bzw. gibt es darin typische Schwachstellen?
    Gibt es im Kabelbaum Steckverbindungen (zum prüfen), die das Drosselklappensignal weiterreichen?
    Schwierig dabei ist es eben die betreffende Stelle ausfindig zu machen, da ja nur im warmen/heißen Zustand der Fehler/Kurzschluß auftritt und abgelegt wird....


    Bin seeehr dankbar für Tips!

    MfG
    Bonzo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Ergänzung:
    Der Wagen bekommt nächste woche einen neuen Kat, weil der alte seit kurzer Zeit klappert. Vielleicht trug der auch seinen Teil zum Problem bei?
    die AU hat er aber gepackt und nun noch nen minikat für die euro2 -norm drunter.....

    und wech....

    Maik
     
  4. #3 MucCowboy, 21.01.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.065
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Warum benutzt Du nicht die "Bearbeiten"-Funktion - die Du ja durchaus kennst - um die Ergänzung in den vorigen Beitrag einzufügen sondern produzierst diese ungeliebten Doppelpostings?

    Falsch. Es bekommt durchaus einen Wert, nur liegt dieser außerhalb des erlaubten Wertebereichs. Grund: Siehe Fehlermeldungen. Die sind durchaus richtig. Die englische Meldung heißt übersetzt auch nur "Wert für TPS über der Spezifikation". Das kommt, wenn die Sensorleitung gegen die Masserückleitung kurzgeschlossen ist.

    Deine weiteren Schlussfolgerungen sind unzutreffend, weil Du wohl nicht weißt wie das Steuergerät "denkt" und was es aus den Sensorwerten macht.

    Verdacht: Drosselklappenpoti defekt, evtl. Anbruch, der bei Wärmeausdehnung zum Fehler führt. Würde es tauschen (lassen).

    Grüße
    Uli
     
  5. #4 Dobbi, 21.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2012
    Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Mit nem Ohmmeter kommt man bei solchen Messungen auch nicht weit, die arbeiten viel zu träge um eventuelle Kurzschlüsse in den Leiterbahnen anzuzeigen.
    Hast du den Stecker vom TPS mal abgezogen im Lauf? so koment z.B. die Fehler 122, 123 zustande.

    Gruß Dobbi
     
  6. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mudcowboy,

    danke für Deine schnelle Antwort und sorry für das "Nachposten". Ich wusste nicht, das das so schlimm ist.

    Das Drosselklappenpoti habe ich schonmal getauscht, allerdings gegen ein ebenfalls gebrauchtes.... klar, das gibt keine Sicherheit. Weiss ich selber. Damals war mir nicht klar, das XXX nur 20 euro für das Auslesen nimmt und dadurch die (immerhin ziemlich plausible) Fehlerquelle schonmal eingrenzbar ist. Darum der verzweifelte Einbau von Altteilen.....

    Wenn der Gutmann-Tester "Kurzschluss" ausgibt, kann man dann davon ausgehen, dass es sich im Falle des Auftretens der Fehlfunktion (wie beschrieben) auch wirklich um einen solchen handelt oder haben die den fehler einfach nur falsch übersetzt?
    Die Frage zielt nochmal dahingehend ob durch Marderbiss o.ä. im Kabelstrang oder im Zylinderkopfkabelstrangstecker etwas kurzschliesst.

    Weitere Frage:
    Ich habe auf Deine antwort hin im Netz gerade mal nach Drosselklappenpotis gesucht. Glaubt man den Listen der diversen Ebay-Händler für Neuteile scheint es so zu sein, das die angebotenen Potis wohl für den 1,8er und 2,0er Zetec passen, aber nicht für den 1,6er. Zumindest fehlt die entsprechende Schlüsselnummer und Fahrzeugbeschreibung (Leistung und Bahjahr) in den Listen.

    Da ja sonst einiges zwischen den Modellen mit Zetec-Motoren aus der Mitte der 90er tauschbar ist, wundert mich das etwas.

    Hast jemand neben dem FFH noch einen Tip für eine Onlinequelle und was ist im speziellen Fall (Drosselklappenpoti) von Nachrüstteilen zu halten?

    THX,
    Maik

    ps.
    Meine (aus Deiner Sicht falschen Schlußfolgerungen) beruhen auf intensivem Lesen von Texten über die Arbeitsweise des EEC IV. Dort wurde erwähnt, das der Wert des Drosselklappensensors gegen den Wert des Luftmassenmessers ins Verhältnis gesetzt wird und so auf Plausibilität geprüft wird. Meine laienhafte Annahme war dann, das die beiden Werte bei nem Kurzschluss eben nicht mehr plausibel sind und daher von der Motorsteuerung falsch gesteuert wird was in dem beschriebenen Problem resultiert.
    aber Papier ist bekanntlich geduldig.....

    und wech....
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hier mal eine kurze Info zum Thema Nachrüstdrosselklappenpotis:

    Ich habe im sensorshop-Berlin einen laut Teilenummer passendes Poti bestellt für allerdings nur 25 Euro.
    Bei Ford kostet das 155 Euro. Ein Pierburg geht für 120 Euro über die Theke und ist bereits bestellt.

    Das Teil vom sonsorshop passt trotz korrekter Teilenummer in der Ebayanzeige nicht!
    Das liegt an der Stellung der Mitnehmerhaken in der Welle des Poti.
    Das Billigpoti (Löwe 02.11, sonst keine Bezeichnung zu finden....) wird von der Drosselklappe überhaupt nicht angetrieben.

    Anbei ein Foto für Euch zur Ansicht.

    MfG
    Bonzo
     

    Anhänge:

  9. #7 MucCowboy, 27.01.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.065
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    ja, die Drosselklappe des kleinen 1,6er Motors ist anders dimensioniert, deshalb hat das DK-Poti auch eine andere Teilenummer. Ob es elektrische Unterschiede zu denen vom 1,8er und 2,0er gibt, kann ich nicht sagen.

    Definition von "Kurzschluss": Ein spannungsführendes Potential wird direkt auf Massepotential geschlossen, der Strom aus der spannungsführenden Zuleitung fließt ohne ohmschen Widerstand auf Masse ab.

    Im Falle vom DK-Poti gibt es zwei Masse-Möglichkeiten: 1. das DK-Gehäuse aus Metall, 2. die braune Anschlussleitung am Poti. Wenn entweder die weiße oder die gelbe, potentialführende Leitung am Poti ohne messbaren Widerstand auf diese Masse führt, spricht man von Kurzschluss. Mehr kann auch der Tester nicht erkennen. Die weitere Interpretation muss dann vom Menschen vorgenommen werden, wie z.B. von mir weiter oben.

    Ja, durchaus auch möglich, wenn er eben die betreffenden Kabeladern miteinander oder mit Gehäusemasse in Berührung gebracht hat.

    Das ist im Prinzip schon richtig. Aber der Leitungskurzschluss wird noch vor dieser Plausibilitätsprüfung festgestellt, der Fehler geworfen, und der Sensor ab dann ignoriert und stattdessen mit Annahmewerten weitergerechnet. Die genannte Plausi-Prüfung dient vor allem dem Luftmassenmesser, dessen Messergebnis ja auch von der Menge der durchströmenden Luft abhängt, also immer relativ zu dieser Luftmenge gesehen werden muss. Und die Luftmenge wird durch die Drosselklappenstellung geregelt und vom Poti gemeldet. So dient der Poti-Wert der Relativierung des MAF-Sensorwertes auf eine brauchbare Kenngröße der Luftmasse.

    Grüße
    Uli
     
Thema:

Fehlercode 124: Drosselklappensensor - Kurzschluß im Stromkreis

Die Seite wird geladen...

Fehlercode 124: Drosselklappensensor - Kurzschluß im Stromkreis - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Fehlercode B10D5

    Fehlercode B10D5: Hallo Zusammen, bei dem Fiesta meiner Freundin ist folgender Fehler im Fehlerspeicher: B10D5:94-28 Weiß jemand was es genau bedeutet? Und wie ich...
  2. Ford Focus 1.6 16V TDCi Turnier Automatik - Fehlercode P0701 ?????

    Ford Focus 1.6 16V TDCi Turnier Automatik - Fehlercode P0701 ?????: Hallo, vor kurzem machte mein Ford Focus Automatik schlapp. Ich fuhr grad um ne steile Kurve, dann steil bergauf. Langsam Gasgeben und...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Fehlercodes P171, P172, P420 und P131 in verschiedenen Zeitabständen erschienen

    Fehlercodes P171, P172, P420 und P131 in verschiedenen Zeitabständen erschienen: Guten Abend, seit einer gewissen Zeit bekomme ich u.a. den Fehler P0171 (Gemisch zu mager), versuche nun heraus zu finden was die Ursache ist und...
  4. Fehlercode PO191 Antriebsstrang

    Fehlercode PO191 Antriebsstrang: Wär weis was der Fehlercode PO191 Antriebsstrang beim Ford Focus mk3 1.0 bedeutet?
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Fehlercode U1900 im EPS

    Fehlercode U1900 im EPS: hallo zusammen, ich habe kürzlich meinen fehlerspeicher ausgelesen und folgenden fehler im EPS vorgefunden: - U1900 habe diesen gelöscht als ich...