Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Fehlzündungen im Leerlauf bei kaltem Motor

Diskutiere Fehlzündungen im Leerlauf bei kaltem Motor im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Liebe Gemeinde, mein 2L Puma (130PS) hat nun 100.000 km runter und stottert nun bei kaltem Motor im Leerlauf. Vor ca. 30.000 km sind alle vier...

  1. #1 Steff67, 27.09.2008
    Steff67

    Steff67 Guest

    Liebe Gemeinde,

    mein 2L Puma (130PS) hat nun 100.000 km runter und stottert nun bei kaltem Motor im Leerlauf. Vor ca. 30.000 km sind alle vier Düsen erneuert worden. Seit dem braucht der Wagen ca. 0.5-0.8 Liter /100km mehr.
    Anfangs , nach dem Düsenwechsel, lief alles rund und gut.

    Was kann das nun sein? Ist schon wieder eine Düse kaputt (tropfen)?

    Im Voraus vielen Dank für helfende Antworten!

    Gruß
    Steff
     
  2. #2 FordV8Star, 27.09.2008
    FordV8Star

    FordV8Star Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak 3.2 Auto (Modell 2016)
    Hallo,

    hast Du hier eventuell die falsche Fahrzeugkategorie gewählt????:verdutzt:

    Gruß
    RS
     
  3. #3 Steff67, 27.09.2008
    Steff67

    Steff67 Guest

    Hä????
    MONDEO. oder????

    Ach so, Puma= englischer scheiß Diesel - TDci
     
  4. #4 Mr. Binford, 27.09.2008
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Also geht es doch um deinen Mondeo, kannst ruhig nochmal erwähnen. Mit "Puma" kann in diesem Zusammenhang nich jeder was anfangen ;) (ich bis eben au nich!)
     
  5. #5 Onkel Henry, 27.09.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Ohne Gewähr

    Möglicherweise hat dein Händler die Düsen nicht korrekt kalibriert. Oder auch gar nicht...
     
  6. #6 Steff67, 28.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.09.2008
    Steff67

    Steff67 Guest

    Ok, mein Fehler! :rotwerden:

    Der Diesel im Mondeo MK3 (und Transit!), mit 130 PS nennt sich intern "Puma-Diesel" und ist aus England. Die Injektoren sind hier von Delphi und diese sind leider sehr anfällig.
    Im 2,2L (der sich auch Puma nennt) sind Injektoren von Denso und die machen kaum bis keine Probleme.
    Die moderneren Diesel im neuen Galaxy, S-Max und neuen Mondeo nennen sich intern DW10 und sind von Peugeot und haben Düsen von Bosch.

    Laut der Aussage von mehreren Ford Händler ist der 130 PS der einzige der Probleme mit den Düsen hat. Ausser Fahrzeugen bis Baujahr 2002, alle! Die Frage ist hier nicht ob, sondern wann die Düsen kaputt gehen.
    Gruß
    Steff

    :top1: Das werde ich mal prüfen lassen. Ich denke der Wagen muss an die Diagnose bevor ich mir den Motor zerstöre. Hoffentlich müssen die Dinger nicht schon wieder raus. Haben beim letzten mal schon über 1000€ dafür zahlen müssen!

    Gruß
    Steff
     
  7. #7 Steff67, 08.11.2008
    Steff67

    Steff67 Guest

    Hello again ;-)

    Leider wird das Geruckele immer schlimmer. Bin vor kurzem eine Stunde auf der Autobahn mit Tempo 65 im dritten Gang gefahren und danach hat das Modul die Düsen neu programmiert. Das hat sehr gut funktioniert und der Wagen qualmt viel weniger und braucht ca10% weniger!
    Den Tipp habe ich von meinem Händler bekommen.

    Aber das Ruckeln ist immer noch da!
    Die Düsen sind keine 30.000 km drin.

    Gibt es vielleicht aus eurer Erfahrung noch einen andern Grund für die Aussetzter?

    Gruß
    Steff
     
  8. #8 Onkel Henry, 08.11.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Was heißt denn hier "qualmt viel weniger"? :verdutzt: Er sollte eigentlich gar nicht qualmen. Dafür gibt es nun mittlerweile auch bei Dieseln eine umfangreiche elektronische Motorsteuerung.
    Vielleicht sollte jemand mal den Ladedruck prüfen...
     
  9. #9 Steff67, 09.11.2008
    Steff67

    Steff67 Guest

    Also ich habe noch keinen 130 PS TDCi gesehen der NICHT qualmt.

    Was soll den der Ladedruck damit zu tun haben? Einfach mal so prüfen oder wie?
     
  10. #10 Onkel Henry, 10.11.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Meine Idee geht in die Richtung, dass du irgendwo ein Leck im Ansaugsystem hast, wodurch der Druck verloren geht. Dann kriegt dein Motor zu viel Sprit bzw. zu wenig Luft und dadurch qualmt und ruckelt er. Du wärst nicht der Erste, der einen defekten Schlauch oder eine kaputte Dichtung spazieren fährt.
    Also ja, ich würde den Ladedruck mal prüfen lassen.
     
Thema:

Fehlzündungen im Leerlauf bei kaltem Motor

Die Seite wird geladen...

Fehlzündungen im Leerlauf bei kaltem Motor - Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim Kuppeln aus

    Motor geht beim Kuppeln aus: Guten Tag, mein Fokus I, Bj. 2003, DAW-Motor 85kW hat seit einiger Zeit ein Problem, das sich nun zuspitzt: Beim Fahren gibt es in...
  2. Motor springt nicht an

    Motor springt nicht an: Hallo ihr Lieben, wir haben vor kurzem einen Ford Galaxy 2.3L 16V BJ 1998 erstanden. Ich bin verliebt in dieses Auto, dennoch lief er nicht...
  3. Haben die 2,3er Duratec HE Motoren Probleme mit Pleuellagerschäden??

    Haben die 2,3er Duratec HE Motoren Probleme mit Pleuellagerschäden??: Hallo Leute, bin gerade auf das Thema Pleuelagerschäden bei den 2,3 Duratec HE Motoren gestoßen...... Hier hab ich nix gefunden. Übern Maverick...
  4. Leerlauf Schwankungen im kaltlauf

    Leerlauf Schwankungen im kaltlauf: Hallo liebe Ford c max Gemeinde, Ich besitze einen Ford Focus c max bj. 2006 Benziner 1,8 mit 125 PS. Seitdem ich mir den Wagen 2014 gekauft...
  5. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Motor geht immer mal wieder aus

    Motor geht immer mal wieder aus: Moin zusammen der Transit 2,2 TDCI, 86PS, Bj.2008 macht hin und wieder Zicken indem die Leerlaufdrehzahl schwankt, Motor nimmt kein Gas an und...