Focus III ST (Bj. 12-**) DYB Felge vom Focus ST MKII kompatibel?

Diskutiere Felge vom Focus ST MKII kompatibel? im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo, vor kurzem habe ich meinen 2010er Focus ST 3-Türer gegen einen 2017er Focus ST Turnier getauscht. Der Kindersitz hat den Wechsel nötig...

  1. #1 mirage_du, 24.11.2021
    mirage_du

    mirage_du Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MK II (2010)
    Hallo,

    vor kurzem habe ich meinen 2010er Focus ST 3-Türer gegen einen 2017er Focus ST Turnier getauscht. Der Kindersitz hat den Wechsel nötig gemacht.

    Der Wagen hat wie ich dachte die gleichen ST Felgen wie mein alter nur eben mit 235er statt 225er Reifen drauf. Im Datenblatt habe ich aber gesehen das es sich wohl um Felgen mit der Breit 8,5J handelt anstatt nur 8J wie beim Vorgänger.
    Da ich einen zweiten Satz Felgen hatte war mein Plan diese zu nutzen um zwischen Sommer- und Winterreifen zu wechseln.

    Nun stellt sich mir die Frage in wie weit ich das machen kann. Ursprünglich wollte ich die alten Felgen als Sommerreifen nutzen, da diese Schwarz lackiert sind und daher besser auf dem Wagen wirken. Aber ich gehe ich richtig davon aus, dass ich ich auf die alten Felgen keine 235er Reifen ziehen kann/darf?
    In dem Fall würde ich wohl eher dazu tendieren sie mit 225er als Winterreifen zu nutzen. Nicht das die 10mm einen wahnsinnigen Unterscheid machen würden, aber geht einfach irgendwie ums Prinzip.
    Und falls ich auf die alten Felgen doch 235 montieren könnte, hätte das einen negativen Einfluss aufs Fahrverhalten?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Meikel_K, 24.11.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die alten Felgen gehören nicht auf den Mk3, egal mit welchem Reifen. Nicht nur die Traglast und ET sind unterschiedlich (ET52.5 / ET55), sondern vor allem die Geometrie der alten 21mm Bolzenlöcher ist nicht kompatibel zum Mk3

    8.5J hat auch der Mk3 ST nicht, das gab es nur in 19" beim RS. Wer weiß, was da jetzt drauf ist und ob das überhaupt zulässig ist.
     
  4. #3 Caprisonne, 24.11.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    handelt es sich dabei um felgen aus dem Zubehör oder um originale Fordfelgen ?

    bei Zubehör muß man immer beachten was im gutachten von den Felgen steht .
    glaube aber nicht das da der MK3 drin stehen wird , es sei denn der Hersteller hat das gutachten er5weitern lassen und dieses müste man sich dann besorgen .
     
  5. #4 Meikel_K, 24.11.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Stimmt. Man weiß weder genau, was jetzt drauf ist noch, was drauf soll. Bei Zubehör-Rädern aus dem Handel, die 2010 noch aktuell waren, könnte es durchaus sein, dass der Mk3 mit in die ABE aufgenommen wurde.
     
  6. #5 mirage_du, 25.11.2021
    mirage_du

    mirage_du Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MK II (2010)
    Schon mal danke für eure Antworten.

    Aktuell sind auf dem MK3 originale Felgen im ST Design (wie auf diesem Bild). Die alten vom MK2 sind ebenfalls die originalen mit denen mein Wagen damals ausgeliefert wurde (wie auf diesem Bild nur eben in schwarz da meiner eine Black Edition war). Verkauft habe ich meinen MK2 ebenfalls mit originalen Felgen, aber in Silber, welche ich mir für Winterreifen zusätzlich gekauft hatte. Die sehen sich halt sehr ähnlich, daher bin ich erstmal davon ausgegangen ist, das Ford die alten Felgen weiter verwendet. Einfach so drauf schrauben wollte ich aber auch nicht und habe daher versucht online die richtigen Informationen zu finden was aber scheinbar nicht so ganz gelungen ist.
    Ich dachte die 18 Zoll MK3 Felgen wären 8,5J da ich das so in diesem Dokument gesehen habe (Seite 13). Vermutlich wurde sich da dann mit den 19 Zöllern vertan.

    Ich werde meine alten Felgen dann wohl verkaufen und mich nach anderen umsehen.


    Ein paar Sachen möchte ich aber für mein Verständnis trotzdem gerne noch nachhaken wenn ihr mir da noch weiter helfen mögt.

    Wie genau ist denn die Traglast der Felgen? Ist das auf den Felgen vielleicht als Gravur oder so vermerkt? Und warum wäre das ein Problem? Also das eine zu geringe Traglast ein Problem wäre leuchtet mir natürlich ein. Nur der MK2 war ja mit seinem 5 Zylinder auf der Vorderachse ziemlich schwer (wofür die Felgen ja ausgelegt waren) und der MK3 wiegt insgesamt in etwa das gleiche. Kann mir also nicht vorstellen, dass er mehr Last auf den Felge braucht.

    Auch bei der ET sehe ich kein großes Problem. Die alten Felgen haben also die ET 52,5 statt 55 wie bei den neuen. Das heist ja das diese 2,5mm weiter aus dem Radkasten schauen. Nach innen ist also mehr Platz als vorher. Sofern außen nichts schleifen würde, wäre das doch kein Grund oder? Zubehörfelgen kommen ja auch mit allen möglichen ETs daher. Es darf halt nur nichts schleifen.

    Die Bolzen könnten natürlich der definitive Grund sein sie nicht mal montieren zu können. Da wollte ich aber noch mal nachhaken was genau anders ist. Der Lochkreis ist ja der selbe. Die Radnabe könnte natürlich anders sein und ob es dafür Zentrierringe gäbe ist durchaus fraglich. Aber normalerweise kenne ich das so (oder dachte das es so wäre), dass die Löcher und deren Gewinde immer die gleichen seien und sich bei den Bolzen eigentlich eher der Kopf unterscheidet, da dieser auf die jeweiligen Felgen angepasst ist. Bei einer Zubehörfelge sind ja auch eigene Bolzen dabei, die man nutzen muss, da z.B. der Winkel des Kegels ein anderer ist.
    Aber die originalen passenden Bolzen hätte ich ja natürlich auch. Ist also tatsächlich das Loch anders so das man die Bolzen gar nicht verschrauben könnte?

    Das war jetzt viel Text und nachgefrage, aber seht es mir bitte nach, ich möchte einfach nur was dazu lernen. Auch wenn ich zwar ein kleiner Auto Fan bin, habe ich mich nie tiefgreifend mit der Materie beschäftigt und habe daher nur oberflächliches Wissen. Die Anzahl an Hobbys denen man aktiv nachgehen kann ist leider begrenzt. ;)
     
  7. #6 Caprisonne, 25.11.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Der lochkreis und der zentrierdurchmesser ist gleich .
    Beim mk3 sind die radbolzen etwas länger .
    Die Bolzenlöcher sind beim mk3 kleiner und somit auch die Radmuttern .

    Um diese Felgen fahren zu dürfen braucht man eine UBB von Ford ,
    welche man aber nicht bekommen wird .
    Heist man bräuchte eine Einzelabnahme beim TÜV etc.
    Dies wiederum ist dann Ermässenssache des Prüfers !
     
  8. #7 mirage_du, 25.11.2021
    mirage_du

    mirage_du Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MK II (2010)
    Ja das ne Abnahme dafür fällig wäre ist mir bewusst. Dachte ja auch erst es wären die gleichen Felgen, da wäre das entfallen. Wenn die Bolzenlöcher inkompatibel sind, wäre das ja eh kein Option.

    Wie gesagt, wollte mir jetzt anderen Felgen holen. Die Nachfragen waren daher nur fürs eigene Verständnis. Überzeugunsarbeit ist nicht nötig. ;)
     
  9. #8 Meikel_K, 25.11.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.648
    Zustimmungen:
    1.855
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da war tatsächlich ein Fehler in der Pressemitteilung. Die 18" ST-Räder sind 8Jx18 ET55 wie bei der Normalausführung.

    Die geänderte Geometrie der 15.75 mm Bolzenlöcher bringt eine größere Klemmlänge mit sich, deshalb sind die Stehbolzen beim Mk3 einige mm länger. Wenn man ein altes Rad mit 21 mm Bolzenloch auf den Mk3 schraubt, sind sie zu lang. Dann können die Stehbolzen an den Edelstahlkappen anstoßen und es wird gar keine oder zu wenig Vorspannkraft aufgebracht. Die Stehbolzen werden auf Scherung beansprucht und können brechen. Im umgekehrten Fall wird die erforderliche Anzahl tragender Gewindegänge nicht erreicht.

    Mit der Abdeckung hast du schon recht: ein 225/40 mit 2.5 mm weniger ET steht außen genauso wie der 235/40 Serienreifen mit ET55. Kann man trotzdem nicht ohne Abnahme einfach so machen.
     
  10. #9 mirage_du, 25.11.2021
    mirage_du

    mirage_du Neuling

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MK II (2010)
    Danke für die Erklärung. Wieder was dazu gelernt.
     
  11. #10 Caprisonne, 25.11.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    13.652
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    da wer5den sich eher die Edelstahlblechkappen der zu den felgen gehörenden radmuttern der radmuttern verformen , als das das nötige drehmoment nicht erreicht wird und die räder lose bleiben.
     
Thema:

Felge vom Focus ST MKII kompatibel?

Die Seite wird geladen...

Felge vom Focus ST MKII kompatibel? - Ähnliche Themen

  1. BIETE Ford Focus MK3 RS Felgen 19 Zoll

    BIETE Ford Focus MK3 RS Felgen 19 Zoll: Biete hier zum Verkauf einen Satz Focus MK3 RS Felgen an. Die Felgen haben einige Bordsteinschäden vom Vorbesitzer (Siehe Fotos). Es handelt sich...
  2. Farbcode Ford Focus mk3 RS Felgen

    Farbcode Ford Focus mk3 RS Felgen: Schönen Sonntag an alle Ich bin auf der Suche nach dem Farbcode der RS Felgen bitte nur antworten die sich auch hundert prozentig sicher sind....
  3. Suche Ford 17" Felgen für Focus Mk1

    Ford 17" Felgen für Focus Mk1: Ich suche für Focus Mk1 4-Loch Ford-Alufelgen 17" vom ST170 oder vom TDCI aus dem Raum KA/HD/MA/HP/DA/Ffm
  4. Focus St Mk2 Felgen auf Focus St Mk3

    Focus St Mk2 Felgen auf Focus St Mk3: Hallo Leute, habe mir vor 2 Monaten die Original St Felgen von meinem alten Mk2 auf meinen jetzigen St Mk3 gepackt. Bis auf die grösseren...
  5. Ford Focus Turnier ST Dotz Felgen

    Ford Focus Turnier ST Dotz Felgen: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier, fahre einen 2016er Ford Focus Turnier ST. Da ich schon einige Bilder gesehen habe mit der Kombination, und mir...