Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Felge YS61-CA(1095707) mit 185/55R14 auf 07er Fofi?

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von Schraubenvergesser, 13.06.2012.

  1. #1 Schraubenvergesser, 13.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Hallo mal wieder,
    kann mir jemand sagen ob über eine "21er" beim TÜV Rheinland möglich ist o.g.(Titel) Felgen mit der Bereifung auf einen Fofi 2007 eintragen zu lassen?

    Ford selber hat mir das folgende auf die Frage geantwortet:
    Ich sehe praktisch kein Problem denn es passt mechanisch, der Rollumfang stimmt, die Tragfähigkeit und auf dem MK5 ..... und andere Anbieter liefern ähnliche Felgen mit identischen Daten mit einer Freigabe für den ^^ Fofi.
    Nur wie sieht das der TÜV, also der Verein der eine Abnahme nach §21 StVZO machen darf in Köln?
    (GTÜ, Dekra und Co. dürfen das nicht!)

    Hat dazu jemand evtl. etwas vorliegen was er mir als "Überzeugungshilfe" bereitstellen kann?
    Evtl. sogar irgend etwas was mir befreundete Prüfer der GTÜ bzw. Dekra dazu ermächtigt, diese Rad/Reifen Kombi einzutragen?


    Warum das ganze?
    Weil ich die Felgen mit der Bereifung kostenlos haben kann. ;)




    Lieben Gruß,
    Sascha
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 14.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn das Mk5-Rad über die vordere Mk6-Bremse passt, dann muss man noch die Traglast nachweisen (437 kg, Bescheinigung vom Ford-Kundendienst anfragen) und kann damit zur Einzelabnahme marschieren. Der Abrollumfang des Reifens 185/55 R 14 ist 4% kleiner als der Mk6-Serienreifen 175/65 R 14, also keinesfalls gleich. Die Tragfähigkeit von 450 kg bei LI80 reicht aber ebenfalls völlig aus.
     
  4. #3 Schraubenvergesser, 14.06.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Erst mal vielen Dank für die Antwort.

    Ich hatte mir eher Sorgen gemacht das es hinten klemmt und da probiert. ;)
    Da muss ich mal schauen ob das vorne passt, bei der kleinen Bremse habe ich mir dazu eigentlich keine Gedanken gemacht.


    Wenn das nicht passt hat sich das Projekt von selber erledigt, ansonsten frage ich mal den Herrn Ford ob er mir die Unterlagen zu der Felge per Email zuschicken kann.


    Das soll aber so passen habe ich gelesen, sprich 4% kleiner soll noch ohne Tachoangleichung erlaubt sein.

    So steht es zumindest vielfach im Netz:
    Ich hoffe mal das stimmt so, denn sonst scheitert es spätestens daran.



    Falls noch jemand sachdienliche Hinweise haben sollte immer her damit.


    Noch mal vielen Dank und alles gute aus Köln,
    Sascha
     
  5. #4 Meikel_K, 14.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auf den seitlichen Freigang zum Bremssattel vorne kommt es an. Der Mk5 hatte zwar auch schon die 14"-Bremse mit ABS, aber der Bremssattel beim Mk6 könnte seitlich weiter herausstehen. Da sind auch die 4 mm weniger ET keine Garantie dafür, dass er nicht in die Speichenrückseiten hackt. Hinten klemmt so schnell nichts, der Mk5 hatte ja auch schon 8" Trommeln hinten.
     
  6. #5 Schraubenvergesser, 14.06.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Ich werde es mal nächste Woche probieren, wenn es passt habe ich
    schon ein mündliches OK vom TÜV.

    Ansonsten kommen die Reifen halt wieder weg, das wäre nur schade
    weil ich für meinen kleinen "neuen" Sommerreifen brauche und gleich
    mit gut erhaltenen Alus ....

    Dann hätte ich auch gleich die Stahlfelgen für die Winterreifen frei. :top1:
     
  7. Hank

    Hank Hank

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL Ghia
    Hallo,

    habe mir genau diese Felgen für meinen FoFi Bj. 2007 eintragen lassen. Brauchte dafür eine Traglastbescheinigung von Ford und einen sehr kulanten TÜV Prüfer. Du wirst auf der Vorderachse die Traglast der Felgen um 5 kg pro Seite überschreiten. Sprich 10 kilo zu viel auf der Vorderachse. Er hat mir die Felgen aber trotzdem eingetragen. Aber ansonsten passt die Felge auf den Wagen und es schleift nix.

    LG Katrin
     
  8. #7 Schraubenvergesser, 16.06.2012
    Schraubenvergesser

    Schraubenvergesser Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6, 2007, 1.3l 70PS
    Perfekt! :top1:

    Danke für die Information, das hilft mir wirklich weiter. :dankeschoen:
     
  9. #8 Meikel_K, 17.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    2 x 437 kg + 10 kg = 884 kg max. zul. Vorderachslast bei einem Fiesta Mk6 (es sei denn, Ford hat eine niedrigere Tragfähigkeit als 437 kg bescheinigt)? Das käme mir selbst für einen Diesel ziemlich viel vor. Kann ich mir schon deshalb nicht vorstellen, weil die Mk6 Serien-Aluräder auch "nur" 440 kg Tragfähigkeit haben und dann auch nicht gehen würden.

    Ein 1.4 mit Schaltgetriebe hat 800 kg. Der 1.3 dürfte in der gleichen Größenordnung liegen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hank

    Hank Hank

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL Ghia
    Ford hat eine Traglast von 400 kilogramm Bescheinigt.

    400+400= 800 kilogramm.

    Technisch zulässige Achslast lt. Fzg-Schein 810 Kilogramm.

    810-800= 10 Kilogramm zu viel. So hat es der TÜV gerechnet und erklärt.

    LG
     
  12. #10 Meikel_K, 17.06.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ui, ehrlich nur 400 kg für die YS61-CA mit dem Reifen 185/55 R 14 (größere Reifen erhöhen das Umlaufbiegemoment)? O.k. - entscheidend ist, was bescheinigt wird.
     
Thema:

Felge YS61-CA(1095707) mit 185/55R14 auf 07er Fofi?

Die Seite wird geladen...

Felge YS61-CA(1095707) mit 185/55R14 auf 07er Fofi? - Ähnliche Themen

  1. Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert

    Focus RS 2016 MK3 originale Alu Felgen NEU - schwarz gepulvert: Biete kompleten Satz originale Alufelgen von meinem FOCUS RS MK3 8Jx19 Zoll, ET50, 20 Speichen Die Felgen sind NEU und wurden nicht benutzt (Die...
  2. Connect: Felgen-Kaufberatung

    Connect: Felgen-Kaufberatung: Liebe Ford Gemeinde, in Kürze wird wie folgt bestellt: Ford Transit Connect 2017 Trend FT 230 L2H1 NB 1,5TDCi 75kW (100PS) Euro 6 Farbe:...
  3. Felgen Beratung

    Felgen Beratung: Servus, bin Neu hier und habe vor mir einen C-Max 2 mit 1,6 Ecoboost zu holen. Mich würde Interessieren ob die Felgen des Focus RS MK2 8,5x19 ET60...
  4. Biete Ford Capri bbs e30 felgen

    Ford Capri bbs e30 felgen: Hallo ich hab einen Satz bbs e30 Felgen von einem ford Capri das Auto gehörte meinem Großvater und die Felgen sind noch übrig davon ich bin kein...
  5. Welche Felgen passen auf P100

    Welche Felgen passen auf P100: Moin Ich habe auf einem Sierra P100 die 14" Felgen drauf. Felgen mit Kegel-Sitz- Muttern. Ich hatte die noch nicht ab und weiss nicht wie das...