Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Felgen Gutachten

Diskutiere Felgen Gutachten im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Guten morgen, letzten Freitag habe ich mir auf einer Automesse neue Alufelgen gekauft (CMS C8 7,5J 17 EP45). Dazu wurden mir die Reifen 225 45...

  1. #1 schastef, 16.05.2013
    schastef

    schastef Neuling

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen,

    letzten Freitag habe ich mir auf einer Automesse neue Alufelgen gekauft (CMS C8 7,5J 17 EP45). Dazu wurden mir die Reifen 225 45 zr17 für mein Fahrzeug empfohlen. Bei der nachfrage ob ich mit dieser kombination beim tüv vorfahren muss, meinte der verkäufer das ich das nicht muss da diese felgen für mein fahrzeug eine ABE haben. Da ich die Reifen am Wochenende montieren lassen will habe ich mir das Gutachten der Felgen mal angeschaut und bemerkt, dass für diese Reifengröße Lenkeinschlagbegränzer und eine Vorführung beim TÜV notwendig sind.
    Ist das jetzt wirklich so das noch umbauten am fahrzeug nötig sind oder oder habe ich mich da irgendwie verlesen.
    Ist mein erster Felgenkauf und habe deshalb nicht wirklich ahnung.

    Fahrzeug:
    Ford Focus 2
    1.6 ti-vct 115PS
    Bj. 12/2006

    Danke schonmal
     
  2. #2 caramba, 16.05.2013
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Da hat man dich aber nicht sehr gut beraten. In der Tat ist bei den 225/45R17 der Einbau des LEB gefordert , Auflage FGQ, und das möchte der TÜV dann auch gerne sehen, Auflage 11A.

    Lass dir da entweder den 205/50R17 oder den 215/45R17 montieren und gut

    Für den 225/45 spricht außer dem Reifenpreis eigentlich gar nichts und die Mehrkosten für LEB, insbesondere den Einbau wenn man es nicht selber kann, sowie die TÜV-Abnahme muss man dann wieder dagegenrechnen.
     
  3. #3 Meikel_K, 16.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da gebe ich caramba in allen Punkten recht.

    Wobei der Einbau der LEB an sich nun auch keine so große Sache ist. Das sind geschlitzte Kunststoffscheibchen, kosten im Ford Zubehör meines Wissens nicht einmal 10 Euro und sind von jeder Werkstatt schnell unter den Faltenbalg am Lenkgetriebe geschoben. Leider vergrößert sich damit der Wendekreis (und zwar das ganze Jahr über, schließlich bleiben die LEB ja drin), das ist die eigentliche bittere Pille.

    Der TÜV kann anhand der Anzahl der Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag sofort erkennen, ob LEB eingebaut sind oder nicht. Die einfache Abnahme auf Basis der ABE durch Abhaken der Auflagen ist nur mit LEB möglich. Das soll nicht heißen, dass die 225/45R17 nicht auch ohne LEB abgenommen werden können, wenn nichts schleift - nur halt nicht so einfach.

    Der 205/50R17 ist in der maximalen Querschnittsbreite praktisch nicht schmaler als der 225/45R17 (man verkratzt sich das Felgenhorn also am Bordstein damit auch nicht schneller), nur in der Lauffläche. Deshalb geht er ja ohne LEB. Im Abrollumfang entsprechen 205/50R17 und 225/45R17 genau der Serienbereifung. Der 215/45R17 ist 2% kleiner, so dass damit möglicherweise der Tacho angepasst werden müsste.
     
  4. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Der Tacho muss erst ab +1 bzw -4 % neu eingestellt werden.
    Bei der ET würden auch noch 15er Spurplatten bequem drunterpassen, dann braucht man auch keine LEBs. Hinten dann 20er drauf und es sieht gut aus... ;)
    Ich hab vorn 20 und hinten 25, aber bei einer ET53 und 8 Zoll Breite...
    PS: Falls ein Fahrwerk oder Federn verbaut sind, die eine ABE haben, erlischt diese durch die neuen Räder auch. Die gelten nämlich in fast jedem Fall nur in Verbindung mit Serienrädern.
     
  5. #5 Meikel_K, 16.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Freilich geht es auch ohne LEB, vielleicht sogar ganz ohne etwas zu machen. Ziel ist aber wohl, die Räder möglichst ganz ohne Eintragung oder allenfalls mit Abnahme der Auflagen verwenden zu können - wohl eher nicht, das ganze Auto auf den Kopf zu stellen.

    So etwas macht man nur, weil man es will. Sonst wäre der LEB sicher das kleinere Übel.
     
  6. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ich weis ja nicht, was an Spurplatten "das Auto aufn Kopf stellen" ist... Wenn ich mich für ordentliche Felgen entscheide, dann sollte schon auch das Fahrwerk dazu passen. Und da gehören beim Focus definitiv Spurplatten dazu, sonst stehen die Felgen, wie gewollt und nicht gekonnt im Radkasten.
    Muss aber jeder selber wissen...
    PS: Ne Einzelabnahme für Räder kostet bei uns ungefähr das gleiche wie ne Einbaubestätigungsabnahme... ;) Ich hab für Federn + Spurplatten (vorn und hinten), jeweils mit Sommer- und Winterrädern zusammen ca. 150 € bezahlt... Und die Sommerräder sind 8x18er vom S-Max, also nichts mit Gutachten... Dem Prüfer reicht die KBA-Nummer, damit bekommt er alles, was er braucht...
     
  7. #7 pf94535, 16.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2013
    pf94535

    pf94535 pf94535

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta JAS
    Bj. 2000
    1.25 16V 55kw
    Fahr mit einem Vorderreifen auf einem 15cm hohen Bordstein und lenke einmal voll nach links und rechts.
    Wenn da nichts schleift und noch genügend Platz im Radhaus ist, brauchst du gar nichts, außer ein Festigkeitsgutachten und evtl. eine Reifenfreigabe.
    Die Reifenfreigabe bekommst du innerhalb 2 Tagen vom Reifenhersteller.

    Die Einzelabnahme für meine Felgen hat mich beim TÜV 76,- Euro gekostet.
    In meinem Gutachten stand nicht mal mein Fahrzeugtyp drinnen und die Auflage war auch "LEB verwenden". Gebraucht hab ich gar nichts außer die Reifenfreigabe.

    Fahr doch einfach mal zum TÜV und frag den netten Herrn Gutachter höflich um Rat.
    Wenn man nicht unbedingt zur Mittagszeit vorbei kommt, dann können auch TÜV-ler recht freundlich sein.
     
  8. #8 Bad-Focus, 17.05.2013
    Bad-Focus

    Bad-Focus Forum As

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus RS
    wenn man sich für ordendliche felgen entscheidet , braucht man keine spurplatten mehr :zunge1:
    da reich die ET dann schon aus :)

    dann fahrt aber jetzt mal zum tüv mit "nix" und versucht euer glück.
    da wirste schneller dem hof verwiesen als du drauf bist :verdutzt:
     
  9. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Ich hab wie gesagt die 18er vomS-Max drauf. An der ET konnte ich nichts ändern... :P Und da gibts kein Gutachten dazu. War kein Problem.
    Wenn der Prüfer das nicht eintragen will, ist er nur zu faul zum raussuchen der Felgendaten
     
  10. #10 pf94535, 19.05.2013
    pf94535

    pf94535 pf94535

    Dabei seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta JAS
    Bj. 2000
    1.25 16V 55kw
    Ich glaube kaum, dass ein Prüfer dazu verpflichtet ist, die passenden Papiere selber zu suchen, auch wenn in den meisten Prüfstellen Internetanschlüsse vorhanden sind.

    Wenn ich mir schon was eintragen lassen will und vielleicht auch noch Teile die nicht unbedingt im grünen Bereich sind, dann wäre es schon sinnvoll die Gutachten, ABEs und sonstige Papiere selber zu googeln.

    Es verkürzt die Wartezeit ungemein und vor allem schont es die Nerven des Prüfers, das ja für so manche Einzelabnahmen seeeehr wichtig ist ;)
     
  11. #11 Meikel_K, 20.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Von der obigen Frage hat sich das alles schon längst meilenweit entfernt. Papiere sind vorhanden, die Rad- / Reifenkombination sollte nur möglichst ohne Abnahme oder Eintragung fahrbar sein.
     
  12. #12 schastef, 22.05.2013
    schastef

    schastef Neuling

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten.

    Habe die 225er Reifen wieder zurückgeschickt und gegen 215er getauscht um auf der sicheren Seite zu sein.
     
Thema:

Felgen Gutachten

Die Seite wird geladen...

Felgen Gutachten - Ähnliche Themen

  1. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Suche nach passenden Reifen und felgen

    Suche nach passenden Reifen und felgen: hallo Rangergemeinde, Auch wenn der Klimawandel das Wetter wärmer macht, finde ich persönlich es doch sicherer , zu gegebener Zeit auf die...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Felgen Frage!

    Felgen Frage!: Guten Tag, ich suche nun schon eine ganze Weile nach passenden 17 Zoll Felgen ( gut gebraucht) für meinen Ford Focus Turnier mk3 Bj 2013. Leider...
  3. F-150 & Größer (Bj. 1996–2004) Gutachten Reifen

    Gutachten Reifen: kann mir jemand helfen Ich hab bei meinem F 150 BJ 2001 Neue Reifen montiert 285/70/17 und suche ein Gutachten oder Kopie Fahrzeugschein Mein Tüv...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 FoFo CC 3 Felgen und Reifen vom Mondeo

    FoFo CC 3 Felgen und Reifen vom Mondeo: Ich kann für mein Cabrio Original Ford Stahlfelgen 6,5J x 16H2 ET50 vom Mondeo bekommen. Reifen sind 215 - 55 R16 93 H. Original sind 205 50 17...
  5. Suche Spurplatten Powertech Gutachten 10.028

    Spurplatten Powertech Gutachten 10.028: Guten Tag, ich bin auf der Suche nach ABE/Gutachten für Spurplatten von: Powertech 10.028 Würde mich freuen. Gruß Bernhard (bewiwo@aol.com)