Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Feuchtigkeit im Auto nach Autobahnfahrt im Regen , danach Frontscheibe zugefroren

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Brooklyn, 15.12.2009.

  1. #1 Brooklyn, 15.12.2009
    Brooklyn

    Brooklyn Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium, 2,0 TDCi 140 PS, Bjh. 2012
    Moin zusammen,
    bei mir hier im Rheinland wurde es das erste Mal richtig kalt draußen, so dass mein Auto zugefroren war. Leider war auch von Innen die Frontscheibe zugefroren. Ist mir das erste Mal passiert!

    Ich bin vorletztes Wochenende eine längere Autobahntour mit dem Auto durch strömenden Regen gefahren und danach keinen Meter mehr bis heute.
    Im Fußraum habe ich überall Gummifußmatten liegen, vorne wie hinten, aber die waren damals alle während und nach der Autobahnfahrt trocken. Nur als ich heute im Fußraum ( Fahrer/ Beifahrer, Rückbank ) gefühlt habe, hat sich dort der Teppichboden klamm angefühlt.

    Es sei noch gesagt, das ich die Klimaanlage kaum benutze, sondern eher die „normale“ Lüftung auf Dauerbetrieb habe. Auch die Dichtungen an den Türen sehen alle in Ordnung aus.

    Bin etwas ratlos was ich machen soll, außer heute Abend mal Zeitungspapier im Fußraum auszulegen..…

    Hat jemand unterstüzende Tips!?!?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SirHenry, 15.12.2009
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Im Baumarkt einen Eimer Trockensalz holen oder extra Luftentfeuchter fürs Auto. Kostet nicht die Welt und ist recht effektiv. Gibt ja extra solch Kisten, die die Feuchtigkeit binden, man muss nur hin und wieder mal das Chemie Zeug dann wechseln, wenn sie gesättigt sind.
    Ich hab das bei meinem Wagen bei starkem Regen auch in und wieder, bei mir tritt das Wasser am unteren Türholmen ein, man sieht es dann wenn ich vorderen Türen öffne. Vielleicht mal drauf achten beim nächsten mal und ggf. so weit möglich mit nem Tuch aufnehmen um die entstehende Luftfeuchtigkeit beim Verdunsten in Grenzen zu halten.
    Außerdem evtl. mal die Türdichtungen mit Gummipflegemittel oder Vaseline behandeln, so dass sie geschmeidig bleiben und besser das Wasser abweisen.
    Das wäre so das, was mir spontan einfällt und bei mir persönlich auch ganz gut geholfen hat. Mir fiel das immer im Sommer auf, wenn der Wagen nach starkem Regen in der Sonne stand und sämtliche Scheiben von Innen beschlagen waren.
     
  4. #3 focus2003, 15.12.2009
    focus2003

    focus2003 Der Wilde Grüne

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOFO MKI 03 2l
    hay
    der fofo hat ne schöne krankheit das:
    an der WSS ist von außen unterm scheibenwischer die kunstoffabdeckung die wird regelmäßig undicht - folge ist wasser läuft zwischen scheibe und diesen kunststoff in den aktivkohlefilter in den innenraum und dann wirst du feststellen das der innenraum nass ist schau mal hinterm fahrer und beifahrer sitzt auf den bodennach wie es da mit der feuchtigkeit ausschaut...
    der wind lauf koste ca 32€ und der filter ca 22€ habe ich heut auch machen lassen ... grins

    MFG Ben
     
  5. #4 Brooklyn, 16.12.2009
    Brooklyn

    Brooklyn Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium, 2,0 TDCi 140 PS, Bjh. 2012
    Habe mal die FInger unter dem Sitz zwischen der Dämmung und dem Teppich gesteckt, also dort, wo die Kabel für die Klickerwärmer raus kommen. Da konnte ich nichts feststellen das irgendwas feucht geworden ist.

    Ich werde das nochmal beobachten...Wie gesagt, ist das Erste Mal, das sowas aufgetreten ist. Vielleicht aber auch nur Zufall, weil erst im Regen gefahren ( feuchte Luft ) und dann fast eine Woche lang nicht mehr bewegt.
     
  6. #5 Mr. Binford, 16.12.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    War bis jetzt bei jedem meiner Autos so. 1-2x im Jahr. Nicht zwigend war Feuchtigkeit im Auto, da reicht nur ganz wenig von nassen Schuhen, bei den richtigen thermischen Bedingungen. Abtauen, Scheibe putzen un gut. Kein Grund in Panik auszubrechen.
     
  7. #6 Focus06, 16.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Genau so ist es. In dem extrem Winter 2005/2006 hatte ich als Dienstwagen einen Ka. Da hab ich jeden Früh die Scheibe von außen und von innen (!) gekratz ;)
    Bevor du jetzt in der Landschaft herumstürzt und Geld ausgiebst, solltest du bei der nächsten längeren Fahrt einfach mal die Klima einschalten und schon sollte sich das Problem gelöst haben.
    Was ebenfalls gut hilft, ist das Reinigen der Scheibe (am besten mit Spiritus) - die beschlägt dann auch nicht mehr ganz so schnell...
     
  8. #7 blackbox, 19.12.2009
    blackbox

    blackbox Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Die Klima wird sich aber nicht einschalten bei diesen Temperaturen. :)
     
  9. #8 focus2505, 19.12.2009
    focus2505

    focus2505 Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW E46 Compact
    Ford Fiesta MK7 1.4

    Wo hast du denn Windlauf her???
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Janosch, 19.12.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Der Lufttrockner arbeitet trotzdem. Und auf den kommt es ja an!
     
  12. #10 blackbox, 19.12.2009
    blackbox

    blackbox Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens nach nicht!
    Die Klima arbeitet ja schließlich als Ganzes und unter einer Temperatur von ca. 4 Grad springt sie erst gar nicht an. Also kann auch nichts getrocknet werden.
     
Thema:

Feuchtigkeit im Auto nach Autobahnfahrt im Regen , danach Frontscheibe zugefroren

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit im Auto nach Autobahnfahrt im Regen , danach Frontscheibe zugefroren - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...
  2. Transit IV (Bj. 86-00) Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.

    Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.: Hallo, Nach zügiger Autobahnfahrt springt mein Motor nicht mehr an. Wenn ich bei gemäßigter Farweiseise so ca, 90 Kmh fahre gibt es keine...
  3. Android Auto im Sync 3

    Android Auto im Sync 3: Hallo, ich bin neu hier, habe die Suche bemüht aber nichts gefunden. Ich habe einen SMax bestellt und warte nun auf die Auslieferung. :pfeifen:...
  4. Auto lässt sich nicht öffnen!!!!

    Auto lässt sich nicht öffnen!!!!: Hallo liebe Ford Freunde, ich fahre einen Ford Mk4 Baujahr 2008 und habe folgendes Problem: Heute als ich aus meinem Auto ausgestiegen bin und die...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Regen-/Lichtsensor

    Regen-/Lichtsensor: [GALLERY]Hallo an alle :) Ich habe mir vor kurzem einen Ford Focus Turnier 1.0 ecoboost 125 ps in der Business Ausstattung gekauft. Er wurde im...