Fiesta dreht hoch, nachdem Batterie abgeklemmt war

Diskutiere Fiesta dreht hoch, nachdem Batterie abgeklemmt war im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen, habe folgendes Problem bei meinem Fiesta Bj. 1994, 1,3l, 60 PS, seit die Batterie mal länger abgeklemmt war (wg....

  1. Mary

    Mary Guest

    Hallo zusammen,
    habe folgendes Problem bei meinem Fiesta Bj. 1994, 1,3l, 60 PS, seit die Batterie mal länger abgeklemmt war (wg. Lichtmaschinenwechsel):
    - Nach dem Starten des Motors dreht der Motor kurz höher, nach einigen Sekunden regelt die Steuerung auf einen normale Leerlaufdrehzahl runter (ist ja noch ok).
    - Wenn ich fahre und beim Fahren die Kupplung trete (und das Auto noch rollt), dreht er sehr hoch. Die Drehzahl geht erst wieder auf eine normale Leerlaufdrehzahl, wenn das Auto steht, also nicht mehr rollt (dann nach einigen Sekunden).
    - Wenn ich normal im Ort fahre, habe ich das Gefühl, der gibt selbst Gas
    - Wenn ich anhalte (egal, ob der Motor warm oder kalt ist), dreht er erst hoch, wenn ich dann stehe, regelt er runter.
    - Ich hatte das Gefühl, dass er auch beim Bergab fahren nicht richtig mit dem Motor bremst.
    Das gleiche Phänomen hatte ich vor einiger Zeit schon mal, da war der Fiesta beim Ford und die haben alles gecheckt (z. B. Drosselklappenpoti hat keine abgescheuerten Kabel usw.). Die haben das Problem ohne große Reparatur behoben, aber ich weiß nicht wie :wuetend:. Wie gesagt, vor dem Abklemmen der Batterie lief er ganz normal! Ich habe keine Lust, jedes Mal 50 Euro zu bezahlen, wenn die Batterie abgeklemmt war.
    Habe im Forum schon einiges über das Thema gelesen, aber noch nicht so den rechten Hinweis bekommen, ob es einen Trick bei der Inbetriebnahme des Steuergerätes gibt?! Oder meint ihr, dass doch irgendein Sensor spinnt?
    Habe etwas von einem Geschwindigkeitssensor gelesen.. wo ist der? Kann der so etwas verursachen, wenn er falsche Werte liefert?
    Über Eure Hilfe würde ich mich freuen, der Fiesta nervt!
     
  2. #2 Puppetmaster, 19.11.2007
    Puppetmaster

    Puppetmaster Knutschkugelfahrer (FoFi)

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wollte gerade den selben Thread eröffnen wie du da sah ich aber deinen ^^

    Kann dir leider nicht wirklich weiterhelfen...hatte das selbe Problem mit dem Hochdrehen ohne irgendwelche Gründe auch mal bei meinem Corsa B was die dagegen in der Werkstatt gemacht haben weiß ich leider auch nicht...

    Mit dem Problem bist hier jedenfalls nicht alleine :)
    Fahre ebenfalls nen Fiesta, Bj '96, 55 PS ^^

    Und bei mir ist es in den letzten Tagen öfters aufgetreten das der plötzlich hochdreht beim treten der Kupplung oder bei nicht treten wie mit hohem "Standgas" weiterfährt...auch ganz angenehm...und dann schiebt der ohne Ende :/ auch beim Bergabfahren!!

    Also erst seit ein paar Tagen ist das so! Liegt's vielleicht an der Saukälte oder sowas??

    Kann uns beiden hier jemand helfen?


    Schöne Grüße

    Euer Puppetmaster
     
  3. Kenny

    Kenny Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Motor dreht einfach so hoch? Bemüht mal die Suchfunktion. In 9 von 10 Fällen ist es der Leerlaufregler.

    Ich hab den selber noch nicht ausgebaut, muss aber wohl ein Poti sein. Einige lösen das Problem damit regelmässig den mit WD40 zu waschen, andere tauschen ihn einfach aus.

    (ja, ich kenne das Problem auch... besonders an kalten, feuchten Tagen macht der solche Spielchen.)
     
  4. Mary

    Mary Guest

    Hallo Puppetmaster, hallo Kenny,
    es fühlt sich an, wie ein viel zu hoher Leerlauf. Wenn das Auto steht, wird brav runtergeregelt!
    Ich hatte nochmal frech bei Ford angerufen, da sagte man mir, es müsste nur ein Bauteil "verändert eingebaut werden". Mehr wollten die Freundlichen nicht rausrücken. Es wäre besser, wenn ich das Auto vorbeibringen würde (ist ja klar!).
    An den Leerlaufregler will ich noch nicht so recht glauben (weil er kann ja in normalen Leerlauf regeln!). Das Poti kenne ich schon (Drosselklappenpotentiometer), ist wohl oft der Übeltäter, aber das dauernd zu waschen ist auch nicht so mein Ding! Ging doch vorher auch ohne waschen!
    Damals, als die das bei Ford behoben haben, hat man mir erklärt, dass das Motorsteuergerät Werte speichert, auf die es normalerweise zugreift. Wenn die Batterie abgeklemmt wird, verliert es die Werte und muss diese nach dem Anklemmen der Batterie neu von den Sensoren lernen. Wenn also im richtigen Moment ein Sensor nicht in Ordnung ist, kommt es wohl zu solchen Spinnereien!
    Wie gesagt, vorher lief alles normal, wieso soll durch das Abklemmen der Batterie plötzlich der Leerlaufregler nicht mehr funktionieren? Das will ich noch nicht ganz verstehen.
    Aus welchem Grund meint das Steuergerät, den Leerlauf beim Rollen so hoch zu regeln? Welcher Sensor ist dafür zuständig?
    Ich freue mich auf weitere Tipps! Mary
     
  5. #5 Thor1980, 19.11.2007
    Thor1980

    Thor1980 Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2001, 1,25l 16V
    Hi Mary,
    fahr doch einfach mal ein paar Kilometer, 20km mit gemischten Fahrsituationen sollten reichen. Deiner wie meiner jat ein selbstlernendes Steuergerät. Klemmst du die Battarie ab verliert es seine erlernten Werte und muß neu angelernt werden. Also fleissig etwas fahren und gut wird es sein.

    MfG Thor
     
  6. Mary

    Mary Guest

    Hi Thor1980,
    ich fahre schon seit 1 Woche rum, es lernt einfach nicht weiter! Habe schon im Forum eine Anleitung gefunden, wie man das Steuergerät neu anlernt. Alles schon ausprobiert, mehrfach, keine Besserung!
    Trotzdem danke für Deinen Tipp!
     
  7. #7 ploetsch10, 20.11.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!

    Der Leelaufregler ist kein Poti !

    Der LLR ist ein Ventil, das Luft um die im Leerlauf geschlossene Drosselklappe führt und damit den Leerlauf regelt.

    Ich kenn das beschriebene Problem, habe aber noch 100%ig verstanden, wo es herkomt.

    Ich würde den Geschwindigkeitssensor an der Tachowelle ( wo diese ins Getriebe geht, unter dem Bremskraftverstärker) mal vom Kabel abklemmen. Wenn dann alles i.O. ist, ist der Sensor defekt. Während der abgeklemmten Zeit funktioniert dann wahrscheinlich die Schubabschaltung nicht.

    mfg

    Ploetsch10
     
  8. Kenny

    Kenny Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Jup, habs mit dem Drosselklappenpoti verwechselt.
     
  9. Mary

    Mary Guest

    Bin guter Dinge!

    Hallo Ploetsch10,
    :top1:danke für Deinen Tipp! Habe Batterie nochmal abgeklemmt und den Stecker zum Geschwindigkeitssensor abgezogen (wie von Dir empfohlen!) und heute Morgen war das Phänomen weg!
    Wie macht sich das mit der nicht funktionierenden Schubabschaltung bemerkbar?
    Sollte ich den Geschwindigkeitssensor austauschen (da er ja anscheinend kaputt ist)? Oder kann ich problemlos mit abgestecktem Sensor fahren?
    Kann man den Stecker wieder aufstecken, wenn das Steuergerät "fertig gelernt" hat oder geht das dann wieder los?
    Noch traue ich dem Frieden nicht ganz :weinen2:.... Mary
     
  10. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Und wie ist die Sache ausgegangen?

    kafka
     
  11. #11 Trinity, 12.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    Das werden wir wohl nicht mehr erfahren ;)
    der Thread hier ist ne Leiche und der/die Betroffene ist hier nicht mehr angemeldet .
     
  12. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
  13. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Hallo,

    Ford hat den Poti neu eingestellt. Jetzt funktioniert es mit der Drehzahl beim Treten der Kupplung schon besser. Ich habe den Eindruck er lernt noch ... :verdutzt:

    Allerdings wenn ich jetzt weniger Gas gebe, um Benzin-sparend zu fahren, fängt er an zu ruckeln. Fühlt sich an, als ob wegen dem geringen Gas die Motorbremse stark bremst (das ginge ja noch), aber dann mancht er wieder einen Satz nach vorne (als wenn man Gas geben würde), dann bremst er wieder, usw. Wenn ich wieder etwas mehr Gas gebe, ist alles wieder in Ordnung. Man kann also so fahren, ist aber dennoch ein blödes Gefühl (und ggf auch unsicher), denn schon bei Tempo 60 im 3. Gang ist es nicht lustig, plötzlich so abgebremst zu werden und dann wieder ohne Grund beschleunigt zu werden.

    Eine Idee woran das liegen kann? EINE mögliche Erklärung wäre Rostpartikel im Benzin, da ich den Tank (Stahl) lange nur zur Hälfte gefüllt hatte und da soll es (angeblich) von innen zu rosten anfangen und wenn ich jetzt voll tanke (was ich getan habe), lösen sich die feinen Rostteilchen und werden bei viel Gas mit durchgedrückt, aber bei sehr wenig Gas ggf nicht mehr und daher dann das Ruckeln. Könnte das sein?

    gruß kf
     
  14. #14 Trinity, 18.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    Dann Wechsel doch mal denn kraftstofffilter.
     
  15. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    hab ich ...

    Hab ich letzte Woche gemacht, am gleichen Tag wie der Poti neu eingestellt wurde.

    Gibt es einen Unterschied zwischen Poti "neu einstellen" und "neu anlernen"?

    gruß kafka
     
  16. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Läuft jetzt schon viel besser. Der Poti scheint noch immer zu lernen, geht aber jetzt beim Treten auf die Kupplung meistens auf 1000 U zurück, manchmal spinnt er noch, aber ggf legt sich das auch noch.
     
  17. #17 Trinity, 25.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    kannst auch noch mal die kurbelgehäuseentlüftung reinigen .

    PS der TPS ist doof der kann nichts lernen , wenn dann lernt das motorsteuergerät ;)
     
  18. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Was und wo bitte ist die kurbelgehäuseentlüftung und wie reinigen? :verdutzt:

    gruß kf
     
  19. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Hab mal gelesen, dass man nach dem Abklemmen der Batterie beim ersten Starten nach dem Wiederanklemmen der Batterie vor dem Losfahren (da beginnt das Steuergerät zu lernen) warten soll, bis die Leerlaufdrehzahl bei 1.000 ist (und dann erst losfahren). Sonst könnte das Steuergerät die anfänglichen ca 2000 U als gewollte Leerlaufdrehzahl verstehen. Kann das sein?

    gruß kafka
     
  20. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Hab mal gelesen, dass man nach dem Abklemmen der Batterie beim ersten Starten nach dem Wiederanklemmen der Batterie vor dem Losfahren (da beginnt das Steuergerät zu lernen) warten soll, bis die Leerlaufdrehzahl bei 1.000 ist (und dann erst losfahren). Sonst könnte das Steuergerät die anfänglichen ca 2000 U als gewollte Leerlaufdrehzahl verstehen. Kann das sein?

    gruß kafka
     
Thema:

Fiesta dreht hoch, nachdem Batterie abgeklemmt war

Die Seite wird geladen...

Fiesta dreht hoch, nachdem Batterie abgeklemmt war - Ähnliche Themen

  1. 2. Batterie, Ford Batterieüberwachung

    2. Batterie, Ford Batterieüberwachung: Moin, ich habe einen Ford Transit Custom ,130PS, Euro6, mit Start Stop, BJ 2017. Den möchte ich zum Camper umbauen. Verbaut ist unter dem...
  2. Radio Fiesta MK7

    Radio Fiesta MK7: Hallo, habe einen Fiesta Sport BJ 09. es ist ein ganz normales Radio verbaut. Mein Problem ist nun, wenn ich Musik über Bluetooth höre, das Auto...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Fiesta zieht nicht mehr (Fehlercode PO299)

    Fiesta zieht nicht mehr (Fehlercode PO299): Hallo, seit Samstag zieht unser Fiesta 1.6 TDCi (Bj: 02/2009) nicht mehr richtig. Seit heute Abend zeigt er noch eine Motorstörung an (Lampe...
  4. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker

    Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker: Ford Fiesta 1999 bei einschalten Licht geht kein Blinker Blinker Schalter getauscht. Der Fehler ist noch da. Was ist kaputt? Wer kann helfen?
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Fiesta Scheinwerfer Bj.2010 auf FL Bj.2012 umrüsten Adapter?

    Fiesta Scheinwerfer Bj.2010 auf FL Bj.2012 umrüsten Adapter?: Hallo, baue eben meinen Fiesta Bj.2010 Titanium auf Facelift/ST Bj.2012 um. Benötige für die Frontscheinwerfer einen Adapter, da die Stecker nicht...