Fiesta GFJ 1.1 Probleme....

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4/5 Forum" wurde erstellt von Nightshad, 17.03.2008.

  1. #1 Nightshad, 17.03.2008
    Nightshad

    Nightshad Guest

    Hallo,
    bin neu hier und benötige etwas Hilfe mit meinem Fiesta GFJ 1.1 50PS (G6A) BJ 89. Bin im Moment im 2ten Lehrjahr als KFZ-Mechatroniker und wollte mir nen
    Fiesta kaufen, da man an diesem noch viel selber machen kann und ich daher
    gleich noch etwas dabei lerne... gesagt getan. Habe ein Angebot für nen 1.1er
    bekommen und gleich zugeschlagen... Front/Heckstoßstange waren komplett verrostet/verdellt, habe aber nen XR2i Kit mit Schwellern und Heckspoiler sehr günstig bekommen... danach wurden noch Bremsen Vorne+Hinten+Handbremsseil erneuert und Löcher am Schweller auf der Fahrerseite zugeschweißt.
    Hört sich nach viel an.... aber als ich
    das Auto zum ersten mal gefahren bin wollt ichs schon nimmer hergeben, und daher bin ich auch bereit viel Zeit (und evtl. Geld) reinzustecken.
    Jedenfalls lief die ersten 2 Wochen alles einwandfrei (bis hohen Spritverbrauch auf Ölverlust...hab aber schon gehört das zumindest der Ölverlust normal sein soll), dann plötzlich Leistungsverlust..
    zylinderkopfhaube abgeschraubt.. war alles voller weißer schmodder.... am Wochenende drauf dan
    zylinderkopfdichtung neu reingemacht und alle schläuche gesäubert und Ventilspiel eingestellt .... klappern tut er aber immer noch..... Dann lief er wenigstens wieder einigermaßen. Wie es aussieht ölt er aber immernoch (mach morgen eine Motorwäsche... vermute mal Ölwannendichtung oder nen Simmering) Jetzt hab ich aber noch weitere Probleme... wenn ich den Motor starte geht er zuerst so auf 2000 U/min und dann sinkt die Drehzahl
    extrem nach unten und es dauert auch mehrere Sekunden bis er sich dan wieder fängt, oder er geht ganz aus....
    das gleiche passiert des öfteren wenn ich im stand Gaß gebe und dan vom Gaß weggeh, habe auch einen erhöhten spritverbrauch (vermute mal das Gemisch ist zu fettig eingestellt und daher auch die Probleme mit dem Leerlauf).
    Das nexte problem ist mit der Handbremse, die normale Bremsen funktioniert einwandfrei.. aber sobald ich mit der Handbremse
    versuch zu Bremsen gibt es ein Geräusch als wenn 2 Metallplatten aufeinander reiben (ist das normal, da ja frische Trommeln+Beläge verbaut
    sind und diese sich erst einfahren müssen?). Und nicht zu vergessen.... anderer Murks vom Vorbesitzer...... hab schon von den blanken Leitungen
    unterm Radio bis zu den eingeklebten (KEIN SCHERZ)!!!! Lautsprechern alles gesehen. Wie ihr seht gibts viel zu tun.... und hatte eigentlich vor am DO frischen Tüv machen zu lassen..wird wohl nicht klappen, möchte den Fiesta aber unbedingt wieder komplett Restaurieren!
    Daher, könnt ihr mir irgendwie bei meinen Problemen
    weiterhelfen, da ich mich jetzt noch nicht soo gut auskenn und den Fiesta auf alle fälle noch länger Zeit fahren will :)?
    P.S.
    Beim enfernen der Stecker, keine ahnung von was als ich die Kopfdichtung gewechselt habe
    (muss ich noch schauen waren direkt neben dem Ansaugkrümmer) ist mir aufgefallen, das an vielen Kabeln der Plastikmantel weggefault ist, habe diese nun notdürftig mit Klebenband isoliert, bin aber am überlegen ob ich nicht neue Stecker+Kabel reinmach. Einige der kabel führen zu einem Roten (plastik?)- Teil
    welches unter dem Luftfilter sitzt. Nachdem die Kabel isoliert waren habe ich allerdings keinen Unterscheid bemerkt, aber vl. hat es ja
    trotzdem etwas damit zu tun? Der Temperatursensor für die Innenraumanzeige ist auch defekt/weggefault... ist der nur für die Innenanzeige oder hat der auch noch andere Funktionen?
    Jedenfalls Vielen Dank für eure Anworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gfjfreak, 18.03.2008
    gfjfreak

    gfjfreak Guest

    hey also des mit dem weisen schmodder im motorsind ablagerungen von kondenswasser dasheist die dichtung is im arsch (war).der temperatur fühler ist nur für innen gedacht sonst nichts.un das mit der drehzahl kann damit zusammen liegen das die ventile ma richtig frei gefahren werden müssen oder eingeschliffen werden mussen dann schließen siesich auch wieder komplett so war des bei mir auch habe auch ein 1.1er mitoriginal 50 ps jetzt hat er knapp 70 ps.naj amachs gut
     
  4. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Wie holt man aus nem 1.1er 70 Pferdchen raus? Wir haben den auch in einem unserer Crashcars - wäre also interessant für uns... ;-)

    Ich hab noch zwei 1.1er Motoren liegen, mit Kabelbaum usw...
    Und nen 1.4er ausm Escort MK5, wenn de bissl mehr Leistung willst... ;-)
     
  5. Kenny

    Kenny Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Ich schlage mal vor einen Fön (ohne Heizdrähte) an die Luftansaugung zu montieren, zusätzlich noch den Luftfilter weg und ab gehts ;)
     
  6. #5 martin-xr2i, 18.03.2008
    martin-xr2i

    martin-xr2i Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta xr2i 8v bj 90 modeo mk2 v6 bj 97
    @nightshade !
    dein rotes ding ist das drosselklappenpotie - wenn die isolierung weg ist besser mal ein neues verbauen ! drehzahlschwankungen müssten am leerlaufsteller liegen der sitzt auch am pottie schau auch da mal nach der verkabelung ,es gibt ne grundeistellung dafür ! nageln tun sie alle wie gross wardeinventielspiel vor dem einstellen ,nicht das die nockenwelle eingelaufen ist ???!!!
     
  7. #6 Nightshad, 18.03.2008
    Nightshad

    Nightshad Guest

    @gfjfreak
    aus dem Motor 70 PS rausbekommen??? wie ging das denn^^
    Hab ne Verlustdruckprüfung gemacht.... alle Zylinder so zwischen 11,5 und 13 bar
    (sollte im Normalbereich sein), daher geh ich mal davon aus das die Ventile richtig zu sind und die neue Zylinderkopfdichtung in ordnung ist....

    @martin-XR2i
    Hab mir heute Datenblätter von den Bauteilen besorgt.... werde morgen mal alles durchmessen und dann evtl. austauschen. Das Ventilspiel war etwa 0,2 größer als es sein sollte....... aber naja das rattern stört mich nicht....^^... mich würds eher interessieren warum das ding so rumspinnt... wenn ich starte geht der auf 4000 u/min hoch.. und nach kurzer zeit wieder runter..... beim 2ten start isses wieder weck..:skeptisch:...vl. wirs besser wenn ich den Poti und den leerlaufsteller geprüft/ausgetauscht habe........ Welchen Wert müssen denn eigentlich die Bremsen bringen?? Habe vorne 1,8 und hinten 1,3 und bei Handbremse 1,1 (auf beiden seiten gleich) ....
     
  8. #7 FiestaGFJ87, 20.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2008
    FiestaGFJ87

    FiestaGFJ87 Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 1,6l 16V
    Also erstmal mein Respekt das du schon soviel gemacht hast, geht doch nix über ein gepflegten Fiesta:top1:
    Der is ja in guten Händen bei dir!!!

    Also mit dem Poti und den Leerlaufsteller sag ich nur des wird ziemlich teuer wenn du neue einbaust hab mal beim ATU nachgefragt wieviel des kosten würde sowas zu erneuern.

    - Leerlaufsteller 160,60€
    - Drosselklappensensor (POTI) 110,81€
    - und evtl. noch der MAP - Sensor 170,83€

    Leider nicht ganz billig.

    Nur damit du ungefähr weißt was auf dich zukommen würde, ich will dir ja nur helfen.

    Meine Meinung is guck doch mal ob du viell am Schrottplatz was findest, was noch taugen würde. Ich hab für meinen auch einen neuen geholt für nen 10er und dann hab ich noch alle Unterdruckleitungen (die zum Luftfilterkasten laufen auch) saubergemacht und die Batterie für ne halbe Stunde abgeklemmt. (Ob das mit der Batterie abklemmen was hilft weiß ich nicht) Jedenfalls danach war wieder alles so wies sein sollte.

    Hoffe ich konnt dir ein kleines bisschen helfen. ;)
     
  9. #8 Nightshad, 20.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2008
    Nightshad

    Nightshad Guest

    Eben;)Ich hasse es wenn ich da so Leut seh wo sich die Autos kaufen und diese dann "zumüllen" und/oder regelrecht verheizen, nicht pflegen etc... hab selber nen Geschäftskollege der gerade 19 geworden ist und schon 5 Autos verheizt hat (Motor an, Drehzahl hoch und ab gehts...):mies:.
    Ich finde das es einfach Standart ist (egal bei welchem Auto und in welcher Preisklasse), dass man sich um sein Auto kümmert, sei es z.b. regeläßig putzen oder nach Fehlern schauen sobald sie auftreten und nicht erst wenn alles zu spät ist. Mein Fiesta ist 19 Jahre alt und hat knapp 190000 KM, aber das ist egal weil er sicherlich noch seeehr lange fahren wird wenn ich regelmäßig nach ihm schau.

    Jedenfalls hab ich mir die Werte des Potis und des Leerlaufstellermotors geholt.. diese ausgebaut und durchgemessen. Beide sind einwandfrei.... danach hab ich noch eine Spannungsverlustmessung durchgeführt, und siehe da bei der Masseleitung des Potis hatte ich 2,7V Abfall. Habe nun vorsichtshalber alle 3 Kabel ausgetauscht und siehe da, er schnurrt wieder :).
    Das einzige was mir noch Sorgen macht ist der Lambdawert.... da laut diesem das Gemisch zu fett ist..... vermute mal die Lambdasonde ist hinüber.... und thx an FiestaGFJ87 auf die Idee mit dem Schrottplatz bin ich zwar auch schon gekommen aber hatte da so meine Bedenken.... aber wenns bei dir funktioniert hat kann ich ja mal schauen ob ich da ne Lambdasonde herbekomm...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 FiestaGFJ87, 21.03.2008
    FiestaGFJ87

    FiestaGFJ87 Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1 1,6l 16V
    No Problem!!! Ich bin echt stolz das es noch leute gibt die so denken wie ich!!!! Man muss sein auto einfach pflegen und regelmäßig warten und vor allem bei den alten autos!!! Bei den neuen na ja bin nicht so begeistert davon, einfach zu viel elektromüll. :) Weil du grad von der Lambdasonde sprichst, des is doch des Teil wo vom Abgaskrümmer rausgeht mit dem dünnen Kabel dran, oder??? Wär mal nice to know....
    Gruß
     
  12. Vize

    Vize (Be)Grenz(er)gänger

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort ALF MK4 XR3i
    Ja, das ist die Lambdasonde, dort wo der Krümmer zu einem Rohr wird. Bevor du sie erneuerst, schau nach den Kabeln und/oder putz sie erstmal, und schau nochmal nach deinen Lambdawerten. Nicht immer ist das Bauteil defekt, oft ist es nur verschmutzt. Und mit deinen KM Angaben :)
    Good luck

    mfG. Martin
     
Thema:

Fiesta GFJ 1.1 Probleme....

Die Seite wird geladen...

Fiesta GFJ 1.1 Probleme.... - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Motorkontrollleute

    Probleme mit Motorkontrollleute: Hallo zusammen. Fahre einen Galaxy Bj. 2011 1,6 Liter 115 Ps Habe seit kurzen ein Problem wenn ich auf der Autobahn fahre komm nach zu 150 KM die...
  2. Smax 2009 standlicht probleme

    Smax 2009 standlicht probleme: Hallo alle zusammen, Ich fahre nen ford smax bj2009 2,2 tdci Titanium s. Ich habe seit ca 2 monaten Probleme mit meinem Standlicht vorne und...
  3. Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht

    Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht: Hallo, wenn ich das Gebläse auf 1 oder 2 habe, quietscht der Lüfter. Weiß jemand wie ich an den dran komme? Wo sitzt der? Und dann einfach...
  4. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  5. Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel

    Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Ford Fiesta Ambiente 1,25 mit dem Baujahr 10/2016 gekauft. Hab aber gar nicht dran gedacht...