Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Fiesta ST gekauft und schon einige Probleme/Fragen

Diskutiere Fiesta ST gekauft und schon einige Probleme/Fragen im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe vorgestern meinen Geschäftspanzer (Alfa 159) gegen einen 06er Ford Fiesta ST eingetauscht. Nun habe...

  1. #1 Giovanardi66, 09.11.2010
    Giovanardi66

    Giovanardi66 Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, 2006
    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier und habe vorgestern meinen Geschäftspanzer (Alfa 159) gegen einen 06er Ford Fiesta ST eingetauscht.

    Nun habe ich 3 Fragen, wobei ich nicht weiss, ob dies fiestatypisch ist, oder nicht.
    Bevor ich es beanstande, wollte ich wissen wie das bei euren FoFis ist

    1) Bremsen: Der Druckpunkt ist total undefiniert. Ich muss gefühlt min. bis zur Hälfte reinlatschen, bis was passiert. Bei ner Vollbremsung komme ich auch in den ABS-Regelbereich, es braucht aber brutal viel Pedalkraft.
    Habe gelesen, dass dies beim Fiesta z.T. bemängelt wird - aber dass es gleich derart stark ist hätte ich nicht gedacht...
    Ist das normal? Oder sollte ich vielleicht Mal die Bremsen entlüften?

    2) Gaspedal: Das Gas spricht verzögert/schlecht an. Wenn ich das Gas z.B. im Leerlauf nur antippe geht er gleich bis 3000 U/min hoch.
    Wenn ich beim Fahren. vom Gas gehe, geht er erst nach einer Gedenksekunde in den Schiebebetrieb über. Ist ein wenig nervig... Habe ich noch bei keinem Sauger so erlebt... Ist das normal?

    3) Sitzheizung: Ich weiss nicht ob sie funktioniert. Nach der Fahrt ist der Sitz zwar warm - für meine Begriffe aber etwa so wie Körpertemperatur. Ich weiss also nicht, ob ich den Sitz selbst gewärmt habe :rotwerden:
    Ist die Sitzheizung bei euch auch so schwach auf der Brust, oder ist sie evt. kaputt?

    Vielen Dank schon Mal und Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AceBleiche, 10.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    Sers,

    zu 1) Klingt nicht normal. Kontrollier mal Deine Scheibe / Beläge und den Bremsflüssigkeitsstand! Bremszylinder OK? Wirklich viel Aufwand ist für eine Vollbremsung nicht nötig. Bei mir ist der Druckpunkt sehr früh da.

    zu 2) Leerlaufregelventil OK? Verzögern sollte hier nichts. Wenn man vom Gas geht, fällt die Drehzahl direkt ab.

    zu 3) Wenn die Sitzheizung funktioniert, wird Dir schon schön warm - sprich, man merkt, dass diese eingeschaltet ist.
    Ist die Temperatur, wenn Du diese ausgeschaltet hast mit der im eingeschalteten Zustand identisch, stimmt was nicht.
     
  4. #3 Giovanardi66, 10.11.2010
    Giovanardi66

    Giovanardi66 Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, 2006
    Vielen Dank!
    Also kontrollier ich alle 3 Sachen am besten Mal...

    PS: Schönen RS hast du :top1:
     
  5. #4 Fröschi, 10.11.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Hallo

    Zu den Bremsen denke ich mal, daß die Beläge verhärtet/zu alt sind, das hatte ich schon öfters gehabt.
    Ich würde kurzerhand Scheiben & Klötze tauschen, ggf. Bremsflüssigkeit wechseln (lassen). Ach ja: eine Sichtprüfung der Bremsschläuche kann auch nicht schaden ;-)


    Gruß Torsten
     
  6. #5 AceBleiche, 10.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    Danke :-)

    Bevor ich wild mit austauschen anfangen würde, finde doch erstmal das Hauptproblem. Bremsen sollten aber das erste sein, was Du machst (:
     
  7. #6 Giovanardi66, 10.11.2010
    Giovanardi66

    Giovanardi66 Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, 2006
    Das versteht sich von selbst... Scheiben&Beläge sind ja auch nicht gerade billig!
    Habe nächste Woche nen Termin...
     
  8. #7 Fröschi, 11.11.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Scheiben & Beläge ist nicht "wild getauscht". Hab Dasselbe grad letztes Jahr am Fiasko MK6 meiner Freundin gehabt. Der hatte auch eine recht seltsame Bremse: Kaum Bremsleistung und die schwankte auch noch und der Druckpunkt war irgendwo.
    Da bekam der kurzerhand neue Scheiben und Klötze sowie neue Bremsflüssigkeit und heute bremst der wieder, als wenn du nen Anker schmeißt ;-)
    Das Geraffel für den Fiesta kost doch nix...

    Auch könnten evtl. "falsche", sprich billige Bremsbeläge verbaut worden sein. Das hatte ich am Quattro. Da hat der Vorbesitzer ATE aus dem Zubehör verbaut. Ist zwar nicht billig und eigentlich ganz gut, aber die Bremsleistung war trotzdem miserabel. Das besserte sich erst, als ich Originalteile verbaute - das waren dann allerdings Kosten von 600,- € vorne und 350,-€ hinten... nicht mehr GANZ so billig *ggg*

    Aber wenn du es vorher prüfen lassen willst: Einfach irgendwo auf einen Bremsenprüfstand und da muß er den nötigen Druck aufbauen - mehr Prüfungen gibts da eigentlich nicht...


    Gruß Torsten
     
  9. #8 AceBleiche, 11.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    Kost nix? Satz Scheiben komplett mit Montage kostet hier in München inkl. Bremsbeläge knapp über 700€. Soviel zu "günstig".

    Was soll ihm denn ein Bremsenprüfstand helfen, wenn er schon weiß, dass die Bremswirkung nicht optimal ist? Klingt irgendwie auch mehr nach Bremszylinder ...
    Den Verschleiß seiner Beläge kann er sehen und mit der Hand über die Scheibe gehen um mal nach Rillen Ausschau zu halten, sollte kein Ding sein.

    Bin mal gespannt, was dabei rum kommt. Haste den ST vom Händler oder Privat?
     
  10. #9 vanguardboy, 11.11.2010
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    700euro? Zuviel :D

    Für meinen Fiesta hat es 300euro gekostet, Bremscheiben vorne, Bremsbeläge, und hinten auch alles erneuert. Bosch qualität.

    Bremsenkit kriegst du fuer 70euro eig über das Internet.
     
  11. #10 AceBleiche, 11.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    Du hast aber auch nur vorne Bremsscheiben? (Andere?)

    Zudem hat mein Fiestachen gerade mal 19.000 runter und den 3. Satz Bremsscheiben :boesegrinsen:

    Scheckheft gepflegt bis zum Ende! ... Teurer, aber dafür maybe mal einen glücklichen Käufer, der weiß, was er hat. Geld bekommt man sooooo oder so nicht back^^
     
  12. #11 Fröschi, 12.11.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Ja gut, wenn man sowas in der Werkstatt machen läßt... Ich mach's selbst.

    Andererseits: Wenn man solche Auto's wie ST oder RS fahren will, hat man auch das Geld für notwendige Instandsetzungsarbeiten, oder? ;-)

    Bei meim Quattro war die Bremsleistung mieserabel, aber auf dem Prüfstand brachte er Top-Werte
    Genauso die andere Prüfmethode (die ich gestern vergaß zu erwähnen): Bei stehendem Auto aber laufendem Motor Bremse treten (aber richtig treten, feste druff!!!!) und ne Minute halten. Das Pedal darf nicht nachgeben unter den Füßen!
    Dennoch war die Bremsleistung unter aller Sau, ich brachte noch nicht mal auf nasser Straße das ABS zum Regeln - es waren die Beläge! ;-)

    Von Verschleiß hat auch keiner gesprochen, sondern von verhärteten Belägen - in Fachkreisen auch "verglast" genannt.
    Frag mal einen Mechaniker, das Phänomän ist wohlbekannt ;-)


    Gruß Torsten
     
  13. #12 Giovanardi66, 13.11.2010
    Giovanardi66

    Giovanardi66 Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, 2006
    1) Ein Fiesta ST ist ja kein teurer Bolide. Das ist ein sportlicher Kleinwagen, nicht mehr und nicht weniger. Und er ist im Unterhalt deutlich günstiger als meine früheren Alfa 156 und 159 (alleine Versicherung und Steuern).
    Eigentlich gehts ja kaum noch günstiger in dieser Fahrzeugklasse...

    2) Verglaste Beläge etc. glaube ich nicht. Sonst wäre der Pedalweg ja nicht derart lang.
    Ist aber sowieso egal - der Werkstatt-Termin steht schon, dann weiss ich genaueres :top1:
     
  14. #13 alphados12, 13.11.2010
    alphados12

    alphados12 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 1,25l 82PS BJ 2008,
    Falls man es doch in der Werkstatt machen lassen will:

    Der Bosch Service ist da auf jeden Fall am günstigsten. Ich habe die Tage einen Vergleich vieler (kleiner und großer) Werkstätten gesehn, wo es genau darum ging: Bremsen wechseln + Preis/Leistung.

    Dort hat Bosch am besten abgeschnitten...

    lg
     
  15. #14 knüppel74, 13.11.2010
    knüppel74

    knüppel74 Dein Freund und Helfer^^

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk6 1,6 vFL
    Also so sicherheitsrelevante Ersatzteile wie Bremsen würde ich niemals übers Internet und schon gar nicht bei der Bucht kaufen, da weiss man ja nun wirklich nicht, was man da bekommt, da kann es einem wie Werner gehen: "Oh, da verteilt sich meine Bremse!" :freuen1:
    Im freien Handel kosten für meinen 1,6er Fofi die Beläge und die Scheiben (nur vorne) zusammen ca. 200,- Ocken, das sollte einem das eigene Leben schon wert sein, zumal man das ja (normalerweise) nicht jedes Jahr macht!

    Allerdings kann ich Giovanardi66`s Kritik an den Bremsen nachvollziehen, meiner hat den Druckpunkt auch viel weiter "unten" als z.B. der Kia meiner Frau, damit mache ich jedesmal fast ne Vollbremsung!^^ Wenn nich den Druckpunkt allerdings gefunden hab bei meinem, hab ich keinerlei Schwierigkeiten, stark zu bremsen bzw. eine Vollbremsung im ABS-Regelbereich zu machen, ist eben nur etwas schwammiger das Pedalgefühl als bei manch anderem Auto!
    Das hat sich übrigens auch nach dem Autauschen der Beläge letztes Jahr nicht geändert, aber mich störts auch nicht, ist ne Gewöhnungssache!
     
  16. #15 cle4ner, 13.11.2010
    cle4ner

    cle4ner Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    nach 19k schon die dritten scheiben? was machst du damit ? :D
     
  17. #16 AceBleiche, 13.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    "Ausflüge" in die Berge :boesegrinsen:
     
  18. #17 Giovanardi66, 14.11.2010
    Giovanardi66

    Giovanardi66 Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, 2006
    Artgerechte Haltung nennt man das :)
     
  19. #18 AceBleiche, 14.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    Dem ist nichts hinzuzufügen :cooool:

    Ansonsten wird der quasi null gefahren. Der ST dient im Sommer just dem Spaß :-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Giovanardi66, 21.11.2010
    Giovanardi66

    Giovanardi66 Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, 2006
    Habe in der Suche nichts gefunden:
    Hat der Fiesta ST noch nen Gaszug, oder bereits e-Gas?

    Vielen Dank und Gruss
     
  22. #20 AceBleiche, 21.11.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    Elektronisches Gaspedal.

    Greetz
     
Thema:

Fiesta ST gekauft und schon einige Probleme/Fragen

Die Seite wird geladen...

Fiesta ST gekauft und schon einige Probleme/Fragen - Ähnliche Themen

  1. Der neue Fiesta ST

    Der neue Fiesta ST: Ich glaub, der wird gut: Weltpremiere: Neuer Ford Fiesta ST mit 200 PS starkem EcoBoost-Dreizylinder und Fahrprogramm-Auswahl
  2. Frage zur Auspuffanlage / ESD

    Frage zur Auspuffanlage / ESD: Heyho Community. Habe leider kaum Plan vom tunen oder schrauben allgemein. Bin Neueinsteiger :P Also bitte nehmt es gelassen, sollte ich euch...
  3. Neuer Fiesta

    Neuer Fiesta: Servus, wir haben seit gestern einen Fiesta Trend EcoBoost 1.0 (Bj. 2013/14). Ich wollte mal fragen was man daran ohne großen Aufwand machen...
  4. Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?

    Oel Wechsel nach einfahren vom Fiesta?: Hallo Muss man nach dem einfahren vom Fiesta ein Oel Wechsel machen? Meiner hat momentan 1470km. Gruss
  5. Biete Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung

    Remus Edelstahlkomplettanlage ab Kat für Fiesta ST180 mit EG Zulassung: Biete oben genannte Abgasanlage, bestehend aus: - Edelstahl Sportschalldämpfer incl. EG Genehmigung (Rohrdurchmesser 65mm) - Edelstahl...