Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Fiesta TDCI Motorkontrollleuchte

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von dani@mobil, 26.11.2011.

  1. #1 dani@mobil, 26.11.2011
    dani@mobil

    dani@mobil Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 06 1,4 TDCI 360.000km
    Hallo,

    mein Fiesta 1,4 TDCI BJ 2006 mit aktuell 155000km zeigt seit heute nach dem start dauerhaft die gelbe Motorkontrollleuchte. Ich vermute, dass es mit den Einspritzdüsen zusammenhängt, da der Motor bei Teillast ziemlich laut vor sich hinnagelt. Und bei Vollgas in hohen Gängen nagelt es zwar nicht mehr, es "klickert" aber.

    Kurze Auflistung was bisher gemacht wurde:
    bei 138000km wurden alle Dichtungen der Injektoren erneuert, da drei davon undicht waren, was sich durch ein Klackergeräusch im Leerlauf und wenig Last und letztendlich durch Abgasgeruch im Innenraum feststellen lies. Anschließend war zwar das Klackern weg, das Nageln vorallem bei kaltem Motor blieb. Einzig nach Autobahn- Vollgas war bei anschließender ruhiger Fahrt kein Nageln wahrzunehmen für eine kurze Zeit. Seitdem wurde das Laufgeräusch immer härter.

    Bei 151000km musste ich dann feststellen, dass beim Kaltstart in der Tiefgarage eine blaue stinkende Wolke stehen blieb und aus dem Auspuff im Leerlauf Blaurauch kommt.. kann nicht unterscheiden ob es Öl oder Diesel ist. Das ist aber nicht immer so... Dazu kam auch noch ein Klackergeräusch bei Standgas und langsamen fahren (klang für mich wie Ventilspiel, aber der Motor hat ja Hydros..?) dazu. Also ab in die Werkstatt, Fehlerspeicher auslesen lassen (keiner dringewesen, Injektorreiniger dazugegeben, da der Meister eben die Injektoren vermutete (einer oder mehrere spritzen falsch ein) und der Reiniger eventuelle Verkokungen lösen könnte.

    Diese Woche hatte ich dann 1600km Autobahnfahrten, da hab ich dann auch oft längere Zeit Vollgas gefahren. Der Motor ist jetzt sehr viel leiser, tritt besser aus dem Drehzahlkeller an und zieht einwandfrei durch, das klackern ist weg. Einzig das Ruckeln nach beischleunigen und anschließender Teillast besteht noch, wenn auch abgemildert. Das Problem hab ich hier aber schon irgendwo mal gelesen.. leider ohne Lösung.

    Jetzt eben dieses Nagelgeräusch bei Teillast und "Klickern" bei Vollgas in hohen Gängen, dazu die Motorkontrollleuchte.

    Was tun? Neue Injektoren und Werkstattaufenthalt sind teuer... kann es auch an etwas anderem liegen? Mir scheint auch, dass der Auspuff lauter geworden ist, klingt tief brummig im Standgas und niedrigen Drehzahlen :top1: Das ist ja nichts schlechtes... Aber kann das auch mit einem hängendem AGR - Ventil zusammenhängen? Das würde wohl auch die Motorkontrollleuchte und die schwarzen Rußwolken beim Vollgasgeben im Leerlauf erklären. Kann man die Fehler selbst irgendwie auslesen?

    Viele Fragen, Sorry. Aber 4 neue Injektoren + Werkstattaufenthalt sind viel teuerer als hier zu fragen, was andere davon halten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 27.11.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Deiner hat keine Hydrostößel. Die Blauewolke könnte ein anzeichen für eine versdchlissene Glühkerze/glühstifte sein. Aber auch zu wenig Öl könnte die geräusche verursachen.

    Wenn die MKL Leuchte an ist, MUSS ein Fehler im Speicher sein.
    Selber auslesen geht auch.

    Müsstest in den versteckten borcomputer gehen.
    Tageskilometerzahl rückstellknopf drücken, Zündung stufe 2 stellen, und dann müsste dort GUGE leuchtet. Dann 9 oder 10mal den tageskilometerzahl rückstellknopf drücken bis DTC erscheint. Wenn dort NONE erscheint dürfte kein F ehler gespeichert sein. Wird dort aber ein Fehler gespeichert sein Steht da: P10234 etc

    oder dir ein Auslesegerät kaufen. Gute sind aber nicht gerade billig.
     
  4. #3 autohaus bathauer, 27.11.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    mit dem test werden nur fehler des tachos ausgelesen um eine schlüssige diagnose zu stellen sollte man den fehler mit einem marktüblichen obd scanner oder besser mit dem idsauslesen lassen. Mögliche ursachen für blaurauch kann ein turboladerschaden oder erhöhter ölverbrauch sein ich würde den ölstand auf jedenfall im auge behalten.
     
  5. #4 dani@mobil, 27.11.2011
    dani@mobil

    dani@mobil Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 06 1,4 TDCI 360.000km
    Habe soeben den Tacho ausgelesen, bei DTC kommt NONE. Also hier komme ich wohl selbst nicht weiter. Mal sehen, ob ich da morgen mal auslesen lassen kann.

    Der 1,4TDCI hat durchaus Hydros. Versicherte mir man in der Werkstatt, und im Internet ist das auch nachzulesen. Aber das Geräusch ist ja jetzt weg.

    Bei den Glühkerzen weiss ich nicht, ob das noch die ersten sind oder nicht, da ich den Wagen mit 134000km erst gekauft habe. Ich vermute es fast.. Sichtbar vorglühen tut er ja sowieso nur unter ca -5 Grad, und nach dem Kaltstart ist beim Fahren eine Spannungsschwankung zu beobachten (Abblendlicht) die sicherlich von der Nachglühphase herrührt. Anspringen ist bisher kein Problem. Heute ließ ich durch einen Helfer der Motor kalt starten und hab hinten eine etwas größere blau/schwarze Wolke rauskommen sehen, aber kein Blaurauch nachdem sich die Wolke verzogen hat. :verdutzt:

    Ölverbrauch liegt seit Erwerb bei grob 100ml auf 1000km, Turbolader hört man bei kaltem Öl dezent heulen beim auf- und abtouren, warm ist nur bei offener Motorhaube und Gasgeben ein leises Pfeifen zu hören. Gibt es Möglichkeiten, da selbst ohne großen Aufwand den Turbolader zu prüfen?

    Irgendwie brummt es vom Auspuff im Standgas und niedrigen Drehzahlen in etwa so, als wenn ein 2L Benzinmotor am Werke wäre. Auspuff ist aber okay... Bisher konnte man das an Ampeln auch immer hören, aber die Tonlage hat sich ab und zu verändert, als ob etwas umschalten würde was ich jetzt nicht mehr beobachten kann. Weiss jemand ob es hörbar ist, wenn das AGR - Ventil geschlossen ist (eben durch tieferen Auspuffklang) und die MKL wegen einem geschlossen festhängendem AGR leuchtet (das bei Euro 4 ja dadurch angezeigt werden muss). Dann würde es mich auch nicht wundern, dass der Motor gefühlt besser geht vorallem in unteren Drehzahlbereichen wenn er seine Abgase nicht wieder reingepumpt bekommt ;)
     
  6. #5 dani@mobil, 29.11.2011
    dani@mobil

    dani@mobil Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 06 1,4 TDCI 360.000km
    Fehlerspeicher auslesen lassen, 2x AGR Ventil das hängt. Neues bestellen oder reicht Reinigung? Kommt man da einigermaßen ran?

    Wegen dem Klackern herrscht Ratlosigkeit. Hab Hydrostösseladdiv zugegeben, bisher keine besserung. Ein Verdacht meinerseits wäre noch der Zahnriemen... Kann der Antrieb an Kurbelwelle/Nockenwelle verschleissen und dann Klappern? Leider kann man bei dem Lärm vom Motor nicht genau feststellen woher das Geräusch kommt :(
     
  7. #6 dani@mobil, 11.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2011
    dani@mobil

    dani@mobil Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 06 1,4 TDCI 360.000km
    Aktueller Stand:

    Das AGR Ventil hab ich jetzt getauscht, extrem verbaut das ganze Teil. Sitzt übrigens unter dem Dieselfilter, das bedeutet man muss den Luftfilter und Dieselfilter ausbauen und kommt dann immer noch nicht so gut dran. Ca 1-2 Stunden einplanen.
    Auffällig war, dass am Flansch an welchem das AGR - Rohr mit einer merkwürdigen Klemmschelle befestigt ist, unten eine Rußspur dranwar, was heissen müsste dass dort Abgase austreten weil das Teil nicht richtig abdichtet, was auch den etwas sportlicheren Klang erklären würde. Ausserdem habe ich das Ventil, bzw. den Deckel des Stellmotors des AGR mal abgeschraubt, da ist ja alles komplett voll Ruß! Kein Wunder dass das klemmt:rasend: War aber laut Aufkleber noch das erste. Wenn das neue auch wieder 150000Km hält :top1:
    MKL ging nach einigen Km fahrt und paarmal starten von selbst aus!

    Der Motor hatte aber übrigens quasi kein Turboloch mehr beim beschleunigen, ging mit dem kaputten geschlossenem Ventil sehr viel besser wie jetzt mit dem funktionierenden. Ich musste bei Nässe aufpassen, nicht an jeder Ampel den Gummi auf der Strasse zu lassen, jetzt muss ich wieder eher aufpassen den Motor nicht abzuwürgen :nene2:

    Das Ruckeln nach beschleunigen und dann Teillast ist allerdings geblieben. Es ist nicht immer, nur manchmal aber durchaus provozierbar. Ich dachte hier schon an den LMM.. jetzt kommen aber erstmal alle 4 Injektoren neu, die laut Ford ausserhalb der Toleranzen arbeiten... und das Klackergeräusch durch eine fehlerhafte Einspritzung verursachen sollen was auch noch ungesund für Motorlager und Kolben ist.

    Ich bleib dran...


    Update:

    4 neue Injektoren sind nun verbaut, das Klackern ist zeitweise nach wie vor noch vorhanden, tippe jetzt auf Hydrostössel. Die lass ich aber erst mit dem fälligen Wechsel des Zahnriemens bei 200000 km erneuern. Motor läuft nun vorallem warm viel ruhiger und zieht gleichmässiger kräftig durch, Blaurauch beim Kaltstart nur noch ganz kurz und wenig! Verbrauch muss ich beobachten. Allerdings war das ganze nicht gerade billig, die Rechnung mit um 2000€ ist noch unterwegs zu mir. Allerdings, die Injektoren wurden nicht dicht eingebaut, es stinkt nach Abgasen, das muss auf Garantie noch behoben werden...
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fiesta TDCI Motorkontrollleuchte

Die Seite wird geladen...

Fiesta TDCI Motorkontrollleuchte - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht

    Fiesta 1.4 tdci lüftung quietscht: Hallo, wenn ich das Gebläse auf 1 oder 2 habe, quietscht der Lüfter. Weiß jemand wie ich an den dran komme? Wo sitzt der? Und dann einfach...
  2. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  3. Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel

    Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Ford Fiesta Ambiente 1,25 mit dem Baujahr 10/2016 gekauft. Hab aber gar nicht dran gedacht...
  4. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  5. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...