1. Hinweis: Bitte immer Name und Adresse des Handelspartners verifizieren lassen und eine sichere Bezahlmethode wählen! Bitte E-Mail-Adresse(n) und Telefonnummer(n) nur per Privater Nachricht weitergeben, nie im eigentlichen Thema veröffentlichen!
    Information ausblenden

Suche Fiesta Xr2i CVH: Druck im Kühlsystem

Diskutiere Fiesta Xr2i CVH: Druck im Kühlsystem im Suche/Biete - Fiesta & Fusion Forum im Bereich Suche / Biete; Hallo zusammen, vorweg möchte ich erstmal sagen, dass ich hier in diesem Forum noch neu bin. Ich hoffe ihr könnt mir evtl. weiter helfen....

  1. #1 Turbohase, 05.12.2012
    Turbohase

    Turbohase Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Xr2i, 1990, 1.6 CVH
    Hallo zusammen,

    vorweg möchte ich erstmal sagen, dass ich hier in diesem Forum noch neu bin. Ich hoffe ihr könnt mir evtl. weiter helfen.

    Mein Xr2i hatte einen Motorschaden. Zylinderkopfdichtung ist am 1.ten Zylinder durchgegangen. Nun habe ich einen anderen Motor geholt, da ich vorhabe meinen alten Motor neu aufzubauen.
    Laut vorbesitzer wurde der "neue" Motor vor ca. 1000km mit einer neuen Kopfdichtung versehen und ist dauch tadellos gelaufen. Er wollte jedoch umbauen auf 16V. Motor ist jetzt eingebaut und läuft soweit auch.

    Gemacht wurde von mir am neuen Motor:

    -Zündkerzen
    -Thermostat mit Kühlwasserwechsel
    -Zahnriemen
    -Kupplung
    -Oelwechsel mit Filter
    -neuer Filter für Kurbelgehäuseentlüftung
    -Luftfilter

    Heute bin ich das erste mal eine etwas längere Strecke gefahren (ca. 25km) um zu sehen ob alles läuft. Der Motor wird relativ warm gegenüber dem Normalwert den ich von meinem alten kenne...draussen sind es 0°C und der Motor steh leicht über der Normmitte...tendenz steigend richtung Rot, aber er hält sich darunter. Ich habe vorsichtshalber die Heizung mal angeschmissen. Nach der Fahrt habe ich die Motorhaube aufgemacht und siehe da...der Kühlmittelschlauch steht unter Druck...ich habe dann den Ausgleichsbehälter geöffnet und dann fing es ordentlich zu kluckern an und der Druck entweichte...Jedoch kochte nichts und überlaufen tut auch nichts. Kurbelgehäuseentlüftung ist auch frei. Im Wasserbehälter finden sich auch keine aussergewöhnlichen Ablagerungen und sonstiges was auf ZKD hindeuten könnte...zudem erst 1000km laut Vorbesitzer.

    Der Motor bringts auch nicht wirklich auf die Volle Leistung finde ich...vorallem im Drehzahlbereich ab 3.500 sehr träge.

    Entlüften kann man das Kühlsystem ja auch nicht, soll ja laut Ford selbstentlüftend sein...

    Demzufolge weis ich im moment nicht wirklich weiter...hat jemand eine Idee, was da sein könnte


    Grüße Turbohase
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 05.12.2012
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    das du die heizung mal "angeschmissen"hast, war ja schon mal positiv. dieser wasserkreislauf muß auch entlüftet werden !
    das ein gewisser druck im kühlsystem ist muß als normal angesehen werden.
    wasser unter druck kann sich mehr erwärmen und bei einem richtig funktionierenden kühlwasserdeckel wird überdruck dort abgeblasen.
    sollte der erste motor auch an einem hitzeproblem gestorben sein, dann überprüfe mal deinen kühler. er könnte sich nach all den jahren zugesetzt haben, oder die kühlrippen haben keinen kontakt zum wasserführenden rohr. thermofühler für die lüftersteuerung überprüfen.
    zur leistung die nicht vorhanden ist, bleibt nur die überprüfung der steuerzeiten, da du den zahnriemen gewechselt hast.

    Arndt
     
  4. #3 Turbohase, 05.12.2012
    Turbohase

    Turbohase Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Xr2i, 1990, 1.6 CVH
    Der alte Motor ist nicht durch einen Hitzedefekt kaputt gegangen. Ich hatte auch nie die groß beschriebenen Hitzeprobleme, wie man sie oft in sämtlichen Foren liest. Die Steuerzeiten stimmen...der Motor läuft im Stand auch ruhig und nicht auffällig unrund oder ähnliches. Aber der Druck im Kühlsystem ist eindeutig zu hoch...normal darf das nicht gluckern und blubbern wie verrückt.

    Ich werde nochmal einen Kompressionstest durchführen...der letzte Kompressionstest war durchgehend mit 14 Bar sehr erfreulich...aber dass der Motor jetzt auf den ersten paar Kilometern einen Schaden erlitten haben soll kann ich mir nicht vorstellen...

    Turbohase
     
Thema:

Fiesta Xr2i CVH: Druck im Kühlsystem

Die Seite wird geladen...

Fiesta Xr2i CVH: Druck im Kühlsystem - Ähnliche Themen

  1. Kraftstoffpumpe hat zu viel Druck

    Kraftstoffpumpe hat zu viel Druck: Hallo Leute, Ich fahre einen 2004er F 150 5.4l mit einer KME Gasanlage. Läuft alles super. Folgendes Problem: Ich hatte im Februar ein...
  2. Radio Code Ford Fiesta

    Radio Code Ford Fiesta: Hallo liebe Ford Gemeinde. Ich habe ein Problem mit dem Radio. Ich habe mir am Samstag einen tollen Ford Fiesta von 2005 gekauft. Leider kennt...
  3. Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15

    Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15: Hallo, gibt es eine bebilderte Anleitung für die Wartungsarbeiten für den Ölwechsel und den Wechsel des Kraftstofffilters. Wäre echt toll. Oder...
  4. Motorsystemproblem Fiesta

    Motorsystemproblem Fiesta: Erstzulassung: 2006 Hey mein Ford Fiesta (Diesel) macht mir echt kummer. Schon länger hat er die Macke das die rote Kontrollleuchte angeht. Der...
  5. Biete B: Fiesta 1998 1.25 16V - ohne TÜV - zum Herrichten/Schlachten

    B: Fiesta 1998 1.25 16V - ohne TÜV - zum Herrichten/Schlachten: Mein Werkstättler ruft eben an, hat nen Kunden dessen Fiasko nicht mehr über den TÜV kommt. Aber vielleicht trotz der durchgerosteten Schweller,...