Firmen Fahrzeug Beschädigt

Diskutiere Firmen Fahrzeug Beschädigt im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Ich benötige mal einen Rat / Information Es geht darum, ich habe vor geraumer zeit bei einem Firmenwagen von uns einen Reifen geschrottet.....

  1. #1 ich könnt Ford gehen, 16.11.2009
    ich könnt Ford gehen

    ich könnt Ford gehen Bin ich jetzt im TV ? =)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ohne kfz
    Ich benötige mal einen Rat / Information

    Es geht darum, ich habe vor geraumer zeit bei einem Firmenwagen von uns einen Reifen geschrottet.. Unbeabsichtigt natürlich.

    ich wollte mit dem Fahrzeug aus einer Torausfahrt raus , und musste dazu aus der parkbucht rückwärts ausfahren. Dabei bin ich zunah an ein Sicherungs gerüst gefahren . Das war so dicht, dass ich mit dem Hinterrad gegen eine Standfus aretierung gefahren bin und sich das Griffstück seitlich in den Mantel gebohrt hat.

    Es war definitiv nicht im Seitenspiegel zu sehen .
    Nun verlangt mein Chef, dass ich einen neuen Reifen bezahle. Ist das Rechtens ? Die Fahrzeuge sind laut meines wissens Vollkosko versichert , und Lehrlinge sind doch für solche Fälle seperat versichert oder?

    ich kann mir nicht vorstellen, dass ich trotz versicherung selber für den schaden aufkommen muss. Wie gesagt es war nicht einmal vorsätzlich.

    Ich hoffe , hier kann mir der ein oder andere helfen.

    mfg Enrico
     
  2. #2 Opern Geist, 16.11.2009
    Opern Geist

    Opern Geist Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2.0/2005, Peugeot 206 S16, BMW E39
    Mitarbeiterhaftung


    Wer einem anderen Schaden zufügt, haftet auch dafür. Allerdings gelten für die Haftung von Arbeitnehmern folgende Einschränkungen:

    • Bei leichter Fahrlässigkeit haften sie gar nicht.
    • Bei mittlerer Fahrlässigkeit haften sie anteilig.
    • Bei grober Fahrlässigkeit haften sie voll.
    quelle http://www.vorgesetzter.de/personal/mitarbeiter/mitarbeiterhaftung/

    lies dir das mal in ruhe durch

    wenn du im adac bist...kannst du dir da eine erstberatung durch einen anwalt holen

    aber immer bedenken... du willst in dem betrieb deinen abschluss noch machen

    also ruhig und bedacht vorgehen

    gruss
     
  3. dmdft

    dmdft Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Dein Chef darauf besteht, dann mußt Du wohl in den sauren Apfel beissen.

    Die Versicherung hat damit mal gar nix am Hut.

    Eigentlich sollte Dein Betrieb das übernehmen.

    Wenn die sich dann so blöd anstellen, dann ist das halt so. Einen riesen Streit deswegen vom Zaun brechen, ist sinnlos. Egal wer Recht hätte.

    Einfach daraus lernen (dazu bist du ja dort:top1:). Immerhin weißt Du jetzt etwas mehr über den Karakter von Deinem Chef.
     
  4. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Ich kann mir aber nicht vorstellen das wenn ein schaden entsteht der nicht vorsätzlich geschen ist, man selber auf den kosten sitzen bleibt.

    So weit mir bekannt sind Firmenfahrzeuge Vollkasko versichert wegen solcher fälle.
    Und wo gearbeitet wird kann auch was passieren, und das is halt mal so.

    Also irgend eine versicherung sollte da doch greifen müssen oder??
     
  5. #5 dridders, 17.11.2009
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Vollkaskoversichert sind sie da es fuer gewoehnlich Leasingfahrzeuge sind und die Gesellschaft das vorschreibt. Wenn es nach den Firmen ginge saehe das sicher bei mancher anders aus.
    Die Vollkasko wuerde schon greifen, fuer den Chef waere es da aber wohl sinniger den Reifen selbst zu zahlen, da es einerseits unter einer ggf. vereinbarten Selbstbeteiligung liegt, und andererseits die Praemie in den Folgenjahren den Schaden sicher raechen wird.
    Solange das dein erster Schaden war sollte sich normal mit dem Chef reden lassen, und das ganze ist evtl. erstmal nur eine Einschuechterungsmassnahme damit du mehr aufpasst und z.B. vorher die Umgebung abcheckst. Wenn sich sowas natuerlich haeuft wird der Chef sich schon ueberlegen was er macht... und sicher gibts legale und illegale Wege. Ob es legal ist dir die Kosten aufzulegen... vermutlich nicht. Natuerlich kannst du gegen angehen. Aber wie oben schon geschrieben ist die Frage ob es das wert ist, gegen seinen AG geht man fuer gewoehnlich nur dann an wenn man eine Abfindung und wechseln will. Denn das anschliessende Arbeitsklima wird wohl dezent frostig werden.
     
  6. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Und das will er ja wissen denk ich mal. ;)
    Ob der chef das darf oder nicht??

    Und als lehrling mal eben so 130 euro für nen reifen abdrücken?
     
  7. #7 dridders, 17.11.2009
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Als Lehrling (womoeglich im ersten Lehrjahr) es sich mit dem Chef und somit dann womoeglich auch allen Mitarbeitern zu verscherzen, die restliche Lehrzeit ueber gemobbt zu werden, schlechte Noten zu erhalten, etc. ist sicher auch nicht das angenehmste und ein Punkt der beachtet werden koennte auch wenn er nicht direkt danach gefragt hat. Und wie ist es immer so schoen: Recht haben und Recht bekommen... und als Lehrling zig hundert Euro fuer einen Anwalt ausgeben, damit das ganze dann im Vergleich endet und du auf den Anwaltskosten (die deutlich hoeher sind) Hocken bleibst?
     
  8. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Daher ja die frage ob der chef es darf oder nicht;)
     
  9. #9 dridders, 17.11.2009
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    nochmals: ob der Chef es darf oder nicht steht im Gesetz. Und spielt keinerlei Rolle. Ob der Chef es sich erlauben kann oder nicht spielt eine Rolle.
     
  10. #10 Andreas_S., 17.11.2009
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo Enrico

    War das Berühren des Gerüstfußes unvermeidlich? Oder aber war dieser ausreichend gesichert? Hast Du Dich ausreichend versichert, daß Du fahren kannst ohne einen Gegenstand zu treffen?

    Das sind alles offene Fragen. Nichts desto trotz hat sich Dein Chef damit geoutet. Normal wäre ein Gespräch gewesen, in dem man erst einmal die Situation und damit mögliche Lösungswege erörtert. Die meißten Betriebsinhaber haben sowieso einen Anwalt zur Hand, der vernünftig beraten kann.

    Dein Chef macht es sich einfach und setzt Dich damit unter Druck.
    Wenn es wirklich einmal Probleme gibt wird er sich vermutlich genau so verhalten. Rückendeckung wirst Du nicht bekommen.
    Du hast mehrere Möglichkeiten:
    -Kuschen und zahlen
    -Streiten und den Arbeitsplatz riskieren
    -Noch einmal das Gespräch suchen
     
  11. #11 Martin II., 17.11.2009
    Martin II.

    Martin II. der nie nen Diesel wollte

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    S-Max, 02/12, 2.0TDCi Titanium
    Schonmal in Erwägung gezogen den Verantwortlichen für das Gerüst zur Rechenschaft zu ziehen? Auch ein aufgestelltest Gerüst muss gesichert werden/sein. Nach dem Aufbau ist nicht mehr der Gerüstbauer, sondern der Bauherr verantwortlich für das Gerüst.

    Ich bin eigentlich weniger der Freund von "Schuld den anderen zuschieben", aber hier musst du wohl als Lehrling zusehen, wie du mit dem Allerwertesten an die Wand kommst.

    Ggf. bietet sich zuvor noch ein Gespräch mit dem Chef unter 4 Augen an - manchmal erreicht man dort mit Einsichtigkeit eine ganze Menge.
     
  12. #12 ich könnt Ford gehen, 17.11.2009
    ich könnt Ford gehen

    ich könnt Ford gehen Bin ich jetzt im TV ? =)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ohne kfz
    Rein theoretisch hätte sich der Kontakt mit der Arretierung vermeiden lassen.
    ich hatte mir einen arbeitskollegen dazu geholt der mich ausweisen sollte ( drauf achten, dass ich nirgends anecke) ... aber wie es sich herausstellte , war das wohl vergebens . Er hatte auch nicht drauf geachtet, wo ich hinfahre. Ich habe mich auf seine handzeichen verlassen. und im Seitenspiegel hatte ich zur Blanke der ladefläche noch platz. Und dass das Konisch zulaufende Grifstück soweit unter dem gerüst vorguckte habe ich im Spiegel nicht gesehen. Wär auch Unmöglich gewesen aus der Position der Fahrenden Person.

    Ja es ist richtig , jetzt dagegen angehen wär wohl eine denkbar schlechte Idee. Sollte auch nur für den Notfall statt finden.... Da wird das GEspräch wohl sinnvoller werden.

    ICh wollte mir hier nur mal ein Paar meinungen einholen Um zu wissen wie ich mich verhalten soll. So eine Situation hatte ich bis jetzt noch nicht um zu wissen, wie ich so ein problem bewältige.

    Danke erstmal allen, die sich meinem Problem angenommen haben !

    Gruß Enrico
     
  13. #13 dridders, 17.11.2009
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Also wenn du noch einen "Einweiser" hattest, dann wuerde ich definitiv hier mit dem Cheffe nochmal reden und dem das auch so erzaehlen, das du ja eben darauf bedacht warst, dir Hilfe geholt hattest, etc. pp. Und wenn der Einweiser nicht aufpasst, auf den man sich bei sowas ja verlassen muss, dann ist es im Endeffekt nicht zu verhindern. Allerdings gut ueberlegen wie du es formulierst, damit du nach Moeglichkeit nicht den Kollegen anschwaerzt und der das ploetzlich bezahlen soll und du dir dann dem seinen Zorn einfaengst.
     
  14. #14 teddy.774, 17.11.2009
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    bei der guten alten Bundeswehr ist es sogar so, das der Einweiser der Hauptverantwortliche und somit der Haftende ist!

    Gut, das wird man hier in der zivilen Welt nicht anbringen können, jedoch ist es wie schon erwähnt sinnig mit dieser Information nochmal das Gespräch mit dem Chef zu suchen.
     
  15. #15 Fordbergkamen, 17.11.2009
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    17
    Moin,
    als ehemals Selbstständiger sage ich mal ganz vorsichtig das es sich dabei um (unnötige) Betriebsausgaben handelt.
    So etwas kann jedem passieren und dafür steht der Chef grade.
    Zumal das auch mit dem Gesetz zur Arbeitnehmerhaftung geregelt ist.
    Was macht denn dein Chef, wenn mal wirklich etwas großes passiert? Haftest du dann auch in voller Höhe????????????????????????
    Wahrscheinlich hast du einen möchtegern Aufstreber als Chef, der selber noch nie mit schmutzigen Finger durch den Dreck gerutscht ist.
    Solche Leute sind mit Vorsicht zu genießen und in der jeutigen Zeit leider auch als Arbeitgeber "wertvoll":rasend:, wäre die wirtschaftliche Situation besser, würde ich dir Raten dir einen besseren Arbeitgeber zu suchen.
    MfG
    Dirk
     
  16. #16 dridders, 18.11.2009
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Bei einem Angestellten wuerd ich dir Recht geben das er sich ggf. nach was anderem mal umschauen sollte. Als Azubi aber... da kommts glaube net gut wenn du die Lehre beim einen abbrichst und wo anders weiter machst oder gar neu anfangen darfst. Das wirft beim spaeteren AG dann doch jede Menge Fragen auf. Von daher ist er hier nicht nur allein wegen der Wirtschaftsflaute schlecht dran.
     
  17. sienok

    sienok Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ESCORT MK7 Ghia 16V
    Ich sehe die sache so und habe des auch mal irgenwo gelesen.

    Ein Arbeitnehmer muss nur dann vollständig für einen Schaden aufkommen, wenn er ihn vorsätzlich verursacht.

    Und die Übertragene Arbeit die dir dein Chef aufgetragen hat liegt die in dein aufgaben bereich?(Die Tätigkeit muss dem Stand der Ausbildung entsprechen)

    Lasse dich nicht verleiten, dass du den Schaden zahlen sollst. Der Chef versucht
    nämlich dann, eine Beitragserhöhung bei der Versicherung zu umgehen.
    Wenn dein Chef muckt, teilst du ihm mit, dass du nach Rücksprache mit deinen
    Eltern erfahren hast, dass dafür die KfZ-Versicherung des Arbeitgebers einspringt.
     
  18. ChoMar

    ChoMar Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Abgesehen davon gelten für einen Azubi noch mal andere Bedingungen als für einen Arbeitnehmer. Der darf sich noch einiges mehr an Mist erlauben und der Betrieb steht dafür grade. (Solange es kein Vorsatz ist, natürlich)

    Was für ein Betrieb isses denn? Was größeres mit Betriebsrat, seperater Personalabteilung und einem eigenen Ausbildungsleiter? Dann seh ich da keine Probleme, evtl. mal mit dem Ausbildungsleiter zu reden.

    Wenns natürlich was kleines ist und dein Chef dein einziger Chef ist hast du ein Problem.
     
  19. #19 Mondeo-Driver, 28.11.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Moin , wenn ich das richtig sehe , hat ein Azubi einen Reifen geplättet .
    Normal wäre eine Ermahnung gewesen ( mündlich ) besser aufzupassen und der Chef besorgt auf Firmenkosten halt einen neuen Reifen . Soll heissen :
    Ersatzreifen drauf und neuen Reifen fürs Fahrzeug kaufen .

    Wieso soll bzw wird dafür eine Versicherung bemüht ?? Die zeigen einem höchstens nen Vogel ob man sowas nicht selber regeln kann .

    Ich verstehe den Wirbel nicht .....
     
  20. #20 ich könnt Ford gehen, 29.11.2009
    ich könnt Ford gehen

    ich könnt Ford gehen Bin ich jetzt im TV ? =)

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ohne kfz
    Ja seh ich genauso , es hätte eine verwarung vollkommen ausgereicht , und es ist ja nun auch nicht so, dass wegen einem Reifen die Firma Pleite geht ...

    Ich werde auch mit dem Chef nochmal drüber reden , und sagen , dass ich keine Veranlassung sehe , den schaden zu Ersetzen. Die Autos sind Vollkasko versichert. Und die arbeit wurde mir aufgetragen. Zudem bin ich Fahranfänger , ( Führerschein seit knapp 4 Monaten , und mir dann gleich ein Großes , Unübersichtliches auto unter zu drücken . Naja ich weiß man nicht. ich werde auf jedenfall nochmal Versuchen mit Ihm darüber zu reden ...

    ICh danke euch auf jedenfall für die Rege Anteilnahme meines Problems

    lg Enrico
     
Thema:

Firmen Fahrzeug Beschädigt

Die Seite wird geladen...

Firmen Fahrzeug Beschädigt - Ähnliche Themen

  1. Pflege -Allgemein Fahrzeuge und ihre Pflege

    Fahrzeuge und ihre Pflege: Soooo... jetzet Ich suche wirklich gute Produkte für die Fahrzeug pflege. Gerne teuere Produkte und da ich des weiblichen Geschlechtes angehöre...
  2. Fahrzeug ohne Öldruckwarnleuchte?

    Fahrzeug ohne Öldruckwarnleuchte?: Ich habe den Wagen nun knapp 2 Wochen, letztens fiel mir auf, dass die Öldruckwarnleuchte beim Einschalten der Zündung nicht leuchtet. Die...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Batterie entlädt sich bei versperrtem Fahrzeug

    Batterie entlädt sich bei versperrtem Fahrzeug: Hallo Ich hab seit 2 Wochen ein Problem bei meinem 2011er Focus Turnier Titanium. Und zwar entlädt sich die Batterie immer dann, sobald das Auto...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fahrzeug versetzt bei Unebenheiten in Kurven

    Fahrzeug versetzt bei Unebenheiten in Kurven: Guten Morgen liebe Forengemeinde, ich habe ein Problem. Ich fahre seit Mitte Februar einen Focus MK3 1.6 EB mit 150PS. Turnier, Titanium. Bei...
  5. Automatisches Verriegeln nach Öffnung des Fahrzeugs

    Automatisches Verriegeln nach Öffnung des Fahrzeugs: Hallo Gemeinde, ich möchte nicht das mein Fahrzeug wieder verriegelt wenn ich die Türen nach dem entriegeln über die Fernbedienung nicht geöffnet...