Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Flatterdes Lenkrad

Diskutiere Flatterdes Lenkrad im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen Da ich neu in diesen Forum bin möchte ich mich auch gleich mit einem anliegen bei euch nachfragen. Bei mein Focus 1.6 Turnier 80KW...

  1. #1 ralle64, 17.02.2011
    ralle64

    ralle64 Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 2006 DA3 80KW
    Hallo zusammen
    Da ich neu in diesen Forum bin möchte ich mich auch gleich mit einem anliegen bei euch nachfragen.
    Bei mein Focus 1.6 Turnier 80KW Diesel flattert beim Bremsen das Lenkrad.
    Bei immer derselben Geschwindigkeit ung. Bei 60Kmh.Habe meine Vorderreifen
    Auch schon auswuchten lassen, hatte aber nichts gebracht.
    Jetzt wollte Ich Scheiben und Belege wechseln. Kennt jemand das Problem
    Und wer kann mir tips zum wechseln geben.

    Danke im Voraus

    Gruß Ralle64
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stdci

    stdci Forum As

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus MK2 2.0 TDCi, 08/2005
    Wird höchstwarscheinlich an den Bremsscheiben liegen, wenn die einen Schlag haben merkst du das u.A. durch Stottern beim Bremsen.

    Solltest du mit so etwas keine Erfahrung haben, lass die Bremsen in einer Werkstatt machen :-)
     
  4. #3 Schwarzwälder, 17.02.2011
    Schwarzwälder

    Schwarzwälder Der Badner

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo ´04, 2.0L Zetec, 130 PS
    Hallo,

    da kann ich meinem Vorredner/ -schtreiber nur recht geben.
    Das hört sich nach verzogenen Bremsscheiben an.

    Mach nen Satz neue Scheiben drauf und auch gleich neue Beläge und gut is.
     
  5. #4 rookie83, 19.02.2011
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Ich möchte dazu auch noch mal was sagen, auch wenn es bei dir nicht unbedingt zutrifft, aber da ich gerade meine Antriebswelle wegen Bruch auf der rechten Seite von Vorn bis Hinten erneuert habe ist mir folgendes aufgefallen. Ich hatte vor dem Wechsel auch immer leichte Vibrationen beim Fahren die mit zunehmender Geschwindigkeit gewachsen sind, nach dem Wechsel wahren sie so gut wie weg. Wie manche jetzt vermuten mögen soll es wohl an der Achse liegen, aber nein so ist es nicht auch wenn diese wahrscheinlich auch nicht mehr ganz sauber gelaufen ist. Nach einem Gespräch mit meinem Arbeitskollegen, der selber schraubt und auch mal Rennen gefahren ist hat die ganze Ursache einen einfachen Grund gehabt. Und zwar ist in den Gummimanschette an den Gelenken ja sinnvoller Weise Fett drin, aber wenn dieses Fett jetzt Hart und Fest wird wie es im Winter ja der Fall ist oder auch einfach nur zeitbedingt, dann lagert sich das Zeug ungleichmäßig in den Manschettenwandungen ab und ergibt dabei eine schöne Unwucht. Viele versuchen dann die Reifen zu wuchten, Bremsen zu wechseln oder weiß der Teufel was.

    Mein Fazit, bevor Ihr die Karre in die Werkstatt bringt, einfach mal Manschetten ab und Fett wechseln oder einfach nur die Manschette mal durch kneten, wenn sie nicht schon zu porös ist. Kostet nichts bis wenig und spart euch eventuell eine Rechnung.
     
  6. #5 Meikel_K, 19.02.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dass ausgehärtetes Fett in den Gelenkwellen Ungleichförmigkeiten hervorrufen würde, kann ich nachvollziehen. Dass es Unwuchten erzeugen kann, aber nicht.

    Der Wirkradius hinsichtlich Unwucht an der Gelenkwelle bzw, an der Maschette ist eher eine numerische Null, und das Fett wiegt ja nichts. Da müsste einem ja jeder Kuhfladenspritzer an der Felge das Lenkrad aus der Hand reißen.

    Wenn das Fett nicht mehr im Gelenk, sondern an der Manschette klebt, nützt es ohnehin nichts und das Gelenk ist angezählt.
     
  7. #6 lambda1, 19.02.2011
    lambda1

    lambda1 Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST - 2008
    Hallo,
    stdci und Schwarzwälder haben meiner Ansicht nach den richtigen Tip gegeben.

    Denn in der Beschreibung des Problems steht ganz klar, das Vibrieren ist beim Bremsen.
    Und auch die Beläge zusätzlich zu erneuern ist sinnvoll,
    wie Schwarzwälder schon geschrieben hat.
    (es könnten sich im Belag kleine Haarrisse gebildet haben.)
     
  8. #7 rookie83, 19.02.2011
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    1. Wenn das nichts macht, warum wuchtet man denn Reifen mit dem Versuch eine Abweichung von unter 5g zu erreichen und auf Garantie sind da mehr als 5g Fett in der Manschette.

    2. Hab ich ja auch geschrieben das es auf ihn eher nicht zutrifft, war ja auch nur allgemein gehalten zu flatterndem Lenkrad, falls noch mal jemand die SuFu benutzt.
     
  9. #8 Meikel_K, 19.02.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Weil ein 16" - Felgenhorn einen Radius von 200 mm hat, eine Antriebswellenmanschette aber nur vielleicht 40 mm. Unwucht ist das Produkt aus Masse mal effektivem Radius, daher auch die Einheit [kg*mm], auch üblich [g*cm].

    Die Räder erzeugen noch dazu eine dynamische Unwucht, wenn ihre Trägheitsachse schief zur Rotationsachse liegt, deshalb muss man sie innen und außen auswuchten. Dazu leisten andere Unwuchten - Bremsscheiben, Antriebswellen - keinen Beitrag.
     
  10. #9 rookie83, 19.02.2011
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Aber logisch, deine Antriebswelle ist auch feingewuchtet, was meinst du, wie das scheppern würde, wenn du so eine unrundlaufende Welle drin hast.
    Diese Welle geht in dein Antriebssystem und das ist über kurz oder lang damit verbunden.

    Zur Not nutze mal google.de und suche mal unter "Antriebswelle unwucht", da wirst du auch was finden.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Meikel_K, 20.02.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, bevor wir uns weiter vom ursprünglichen Problem entfernen, sind sich wohl alle einig:

    - die Verursacher sind höchstwahrscheinlich Dickenschwankungen oder Seitenschlag der vorderen Bremsscheiben. Wenn es von hinten käme, würde es in den Füßen kribbeln, aber nicht zu Lenkraddrehschwingungen führen.
    - außer in besonderen Ausnahmefällen nach ganz kurzer Laufzeit (wenige Tkm) wechselt man die Klötze mit
    - sowas ist ein Job für Werkstätten oder Schrauber, die damit vertraut sind. Für den Laien heißt es Finger weg

    Wie die Dickenschwankungen oder der Seitenschlag entseht, ist wieder ein anderes Thema. Es muss absolut nichts mit minderwertigen Teilen zu tun haben. Begünstigt wird die Entstehung durch viel Freirollen ohne Bremsbetätigung (Autobahn). Da können im Lauf der Zeit schon kleine Welligkeiten z.B. durch verspannten Radanbau, zu viel Spiel im Radlager o.ä. dazu führen, dass immer an der selben Stelle die Scheibe vom Belag angeschliffen wird. Wenn dann die Beläge noch etwas härter (abriebsfester) sind und schlechter dämpfen, dann spürt man das Rubbeln. Es kann auch einfach Pech sein, man kann das nie 100% ausschließen.

    Zur Antriebswelle:
    Natürlich werden alle Rotoren, also auch Antriebswellen und andere Rotoren (Schwungscheibe, Kurbelwelle) ausgewuchtet.

    Nur entstehen bei diesen Teilen Unwuchten nicht im Lauf des Betriebs. Ausgehärtetes Fett im Antriebswellengelenk mag sehr wohl zu störenden Ungleichförmigkeiten führen, aber das Gewicht ungleichmäßig verteilten Fetts erzeugt keine Unwucht. Wenn die Manschette undicht ist und das Fett sich auf der Felge wiederfindet - also auf einem 4-5 mal größeren Wirkradius - habe ich noch von keinem gehört, der dadurch eine Unwucht gespürt haben will.
     
  13. #11 rookie83, 20.02.2011
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Deswegen habe ich es ja auch geschrieben, weil es die wenigsten bzw. kaum einer weiß. Er hat es mir nur erzählt weil er das Problem auch mal hatte und es lag an dem Fett. Alles andere vorher hatte auch nichts gebracht.

    Wenn du mal deine Former nimmst "g*cm", dann hast du 2 Faktoren und wenn der eine Kleiner wrid und der Andere dafür größer bleibt der Effekt doch gleich oder?
     
Thema:

Flatterdes Lenkrad

Die Seite wird geladen...

Flatterdes Lenkrad - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Lenkrad des Facelift nachrüsten, My Ford touch bzw. Touchscreen verbauen und Verkleidung aufpolstern

    Lenkrad des Facelift nachrüsten, My Ford touch bzw. Touchscreen verbauen und Verkleidung aufpolstern: Moin Jungs, Wie die Überschrift schon besagt, bräuchte ich mal euren Rat. Ich habe die Frage noch in nem anderen Forum gestellt und wollte mal...
  2. Ford Focus ST Lenkrad (Dyb 2011-2014)

    Ford Focus ST Lenkrad (Dyb 2011-2014): Hallo Verkaufe hier ein Ford Focus ST Lenkrad. Ist für den Focus 3 Dyb 2011-2014. Ist in einem sehr guten Zustand, da nicht lange verbaut.
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Lenkrad Arretierung

    Lenkrad Arretierung: Moin. Habe seit einer Woche einen Focus Turnier EB150. Bin soweit auch ganz zufrieden mit dem Fahrzeug. Gestern hat mich jemand geschnitten und...
  4. Wie viele Lenkrad Umdrehungen normal - Focus Eco Boost?

    Wie viele Lenkrad Umdrehungen normal - Focus Eco Boost?: Hallo zusammen, habe mich heute im Netz dumm und dämlich gesucht und leider keine passende Antwort gefunden. Am Freitag bin ich bei der...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Abnutzung/Verschleiß am Lenkrad so normal?

    Abnutzung/Verschleiß am Lenkrad so normal?: Hallo zusammen, habe meinen Focus seit 2013 und mittlerweile 45.000 km. Ich finde, dass man nach dieser überschaubaren Zeit noch keine so...