Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Flüssigkeit am Motor

Diskutiere Flüssigkeit am Motor im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, der Fiesta meiner Freundin verliert irgendeine Flüssigkeit in geringer aber trotzdem bemerkbarer Menge. Es handelt sich um einen Fiesta...

  1. #1 Amadeus, 10.03.2010
    Amadeus

    Amadeus Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II, 04/06 , 1,8 TDCi
    Hallo,

    der Fiesta meiner Freundin verliert irgendeine Flüssigkeit in geringer aber trotzdem bemerkbarer Menge.

    Es handelt sich um einen Fiesta Bj 06, 1.4L, 68Ps & Klima.

    Aufgefallen ist das Problem zunächst durch einen starken Geruch im Auto und während langsamer Fahrt. Bei schnellen Fahrten auf der Autobahn roch man nichts und bei anschließend Langsamfahren und stehen bleiben / abstellen dann aber um so intensiver.
    Schließlich kam dann auf einer Probefahrt, als ich der Sache auf den Grund gehen wollte leichte Qualm bzw. Dampf an den Seite der Motorhaube hoch.

    Also im Motorraum nachgesehen und einer klare bis vllt bräunliche (kann auch durch rost oder so kommen), leicht schmierige und dünnflüssige Flüssigkeit am unteren Teil des Motors festgestellt. Ist nicht nur auf dem Motor (besonders am hinteren Teil, an den vorderen komm ich nicht rann) sonders auch auf Teilen wie dem Querträger oder der Motoraufhängung (?!). Ist auch soviel, dass kleine Flecken auf dem Boden sind.

    Es riecht weder nach Öl oder Diesel, aber nach irgend einem mir bekannten Geruch (keine Ahnung). Servo, Brems und Kühlflüssigkeit riechen auch nicht so und sind auch noch voll.

    Meine Vermutung wäre vllt die Klimanlage, da ich sonst keine Flüssigkeit mehr weiß. Aber so der Fachmann bin ich da nicht.

    Kann mir da vllt jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank,
    Markus
     
  2. #2 NMS, 10.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2010
    NMS

    NMS Nordlicht

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta 1.4 TDCI, 2005
    Eine Ferndiagnose ist denke ich bei sowas schwierig.
    Natürlich könntest du den bekannten Geschmackstest machen *gg*

    Ist denn der Flüssigkeitsverlust nur bei Eingeschalteter Klimaanlage ?
    Wenn ja, ein wenig Flüssigkeitsverlust (Kondenz) ist soweit ich weiß dann auch normal.

    Natürlich ist der Vorfall bei der Probefahrt schon beunruhigend...
     
  3. #3 Kletterbuxe, 10.03.2010
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Ich glaub er meinte eine Probefahrt zur Problemfindung, nicht zum Autokauf :-D

    Vielleicht kannste mal 1 oder 2 Fotos schießen und hier einstellen...
     
  4. #4 k-mergency, 10.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.2010
    k-mergency

    k-mergency Guest

    die klimaflüssigkeit ist ein gas =)
    R134a oder auch Tetrafluorethan. Davon können die tropfen und flecken nicht sein.
     
  5. #5 vanguardboy, 10.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2010
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.112
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Nicht ganzrichtig.

    Das Kältemittel hat 2 verschieden zustände: Flüssig, und Gasförmig.
    Wenn Kältemittelaustritt hat man eine schmierige lache, Ölfilm.
    Durch das ÖL im Kältemittel werden ja auch die Schläuche nicht undicht ;)...
    und der Verdichter geschmiert.
     
  6. #6 k-mergency, 10.03.2010
    k-mergency

    k-mergency Guest

    das kältemittel an sich hat nur einen zustand! Gasförmig! R134a hat eine Siedetemp. von -26 °C! Sobald das Flüssiggas aus der Flasche entweicht verdampft es.

    an das öl habe ich gar nicht mehr gedacht.
    jedoch entweicht das gas von zeit zu zeit auch über die verbindungen und die schläuche (es diffundiert!)
     
  7. #7 Amadeus, 11.03.2010
    Amadeus

    Amadeus Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II, 04/06 , 1,8 TDCi
    Hallo,

    also es wohl nun doch entgegen meiner ersten Vermutung Diesel. War heute beim Freundlichen. Als wir ihn auf die Bühne gestellt haben und mal von unten gucken konnten, hat man gesehen, dass tatsächlich alles so richtig schön eingesuppt war.

    Erste augenscheinliche Diagnose von oben mit der Taschenlampe vom Techniker. Scheinbar irgendwas in der Nähe der Hochdruckpumpe (der meint damit doch die Einspritzpumpe oder?!) oder die Pumpe selbst. Genaueres kommt dann aber noch, müssen se jetzt dann erstmal genauer untersuchen.

    Hab den Wagen auch da gelassen, nicht das ich noch die Feuerwehr zahlen muss um ne Diesellache abzubinden, wenn der weiter so tropft. :lol:

    Was kostet mich denn so ne neue Pumpe? Und was die Montage? Bzw. könnte es auch was anderes sein? Hat jemand schon was ähnliches gehabt?

    Vielen Dank,
    Markus
     
  8. NMS

    NMS Nordlicht

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta 1.4 TDCI, 2005
    Naja hoffen wir mal nicht, dass sie es ist.
    Wenn es die Hochdruckpumpe ist musst du schon mit 1000 Euro rechnen.
     
  9. #9 knüppel74, 12.03.2010
    knüppel74

    knüppel74 Dein Freund und Helfer^^

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk6 1,6 vFL
    1000 Euro? Damit kommste nich ganz hin, bei meinem Astra Diesel hat sie vor drei Jahren 2500,- gekostet!
    Ist bei nem Diesel so ziemlich das teuerste Teil überhaupt, nach dem Motor natürlich!
     
  10. NMS

    NMS Nordlicht

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta 1.4 TDCI, 2005
    Doch mit 1000 - 1500 € kommt etwa hin, hatte ja selber erst vor 3 Monaten dieses Bauteil austauschen müssen.
     
  11. #11 Amadeus, 12.03.2010
    Amadeus

    Amadeus Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II, 04/06 , 1,8 TDCi
    Hallo Leute,

    danke für eure zahlreichen Beiträge.

    Der Fehler lag zum Glück schließlich nicht bei der Hochdruckpumpe, sondern nur bei einer Einspritzdüse.

    Die liegen aber auch an na blöden Stelle, so dass die Techniker ein wenig schrauben mussten, so dass der Lohn doppelt so viel kam wie die Ersatzteile.

    Also Materialkosten ca. 100€ und Lohn ca. 200€ zzgl. MwSt.. Hab dann nun schließlich knapp 360€ gezahlt.

    Im Preis inbegriffen, war dann aber auch die Diagnose sowie Motor- und Aussenwäsche. Ganz leicht riecht man zwar noch was, aber das wird mit der Zeit noch verfliegen (ein paar Reste Diesel sind irgendwo noch hängen geblieben).

    Also nochmal Danke,
    Markus
     
Thema:

Flüssigkeit am Motor

Die Seite wird geladen...

Flüssigkeit am Motor - Ähnliche Themen

  1. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Motor Immer im Notlauf diverse Fehlercodes

    Motor Immer im Notlauf diverse Fehlercodes: Moin Hallo an alle Ich Bin Nils 32 Jahre jung und neu hier. Ich müsste mal um eure Hilfe bitten. Vorgeschichte/Problem Ich habe mir einen Transit...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Motor-Warnleuchte

    Motor-Warnleuchte: Hallo habe nen Problem bin heute morgen wie jeden tag in der früh meinen langezogenen berg zur autobahn hochgefahren mit knapp 80kmh und auf...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1.6 TDCI verliert braune Flüssigkeit

    1.6 TDCI verliert braune Flüssigkeit: Hi zusammen! Bin seit ca. einem Monat Besitzer eines FoFo Titanium 1.6 TDCI und war bis mir auffiel, dass das Auto braune Flüssigkeit verliert...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motor aus - Licht aus, warum nicht bei Ford?

    Motor aus - Licht aus, warum nicht bei Ford?: Ich kenne das von anderen Marken, habe selbst zuletzt einen Hyundai der das so hatte: In den Fällen wo ich den Zündschlüssel ziehe geht das...
  5. Wo,an welcher Stelle am Motor des Ka-MK1 ist das Leerlaufregelventil/Drosselklappenpoti angebaut?

    Wo,an welcher Stelle am Motor des Ka-MK1 ist das Leerlaufregelventil/Drosselklappenpoti angebaut?: Da der Wagen ja ausser Standgas,keinerlei Gas annimmt,könnte das mit dem Leerlaufregelventil/ Drosselklappenpoti zusammenhängen? Zündanlage inklu....