Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Focus: Diesel oder Benziner?

Diskutiere Focus: Diesel oder Benziner? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Ich spiele mit dem Gedanken, mir nen Ford Focus Turnier MK1 Facelift zu kaufen. Er sollte Xenon, Klima und CD haben. Maximal 1250000km und maximal...

  1. #1 picotto, 18.07.2008
    picotto

    picotto Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir nen Ford Focus Turnier MK1 Facelift zu kaufen.
    Er sollte Xenon, Klima und CD haben. Maximal 1250000km und maximal 10000 EUR.

    Ich bin jetzt schon seit einiger Zeit nach nem Benziner mit den Ausstattungen am suchen, finde aber nicht viele. Jetzt habe ich mal nach nem Diesel gesucht und wesentlich mehr Autos mit den Vorstellungen gefunden.

    Macht es Sinn, bei meiner Fahrleistung von 10000km im Jahr nen Diesel zu kaufen?

    Ich habe mal folgende Unterhaltskosten ermittelt:

    Focus 1.8 Diesel:
    Steuer: 299 EUR
    Versicherung. 238 EUR
    Verbrauch: 6.5 Liter

    Focus 1.8 Benziner:
    Steuer: 121 EUR
    Versicherung: 175 EUR
    Verbrauch: 8.5 Liter


    Dazu ne Frage zum Diesel: Die Modelle sind ja alle Euro3. Wie siehts mit nem Partikelfilter aus? Ist der serienmäßig?

    Mich würde eure Meinung interessieren, obs lieber ein Diesel oder Benziner sein soll.
     
  2. #2 Dorminator, 19.07.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    partikelfilter ist beim mk1 und generell bei euro 3 niemals serienmäßig...aber vielleicht findest ja einen der schon nachgerüstet ist.
    bei 10000km im jahr,könnte nur ein was fürn diesel sprechen...er gefällt dir besser vom abzug,vom fahrspaß her.
    dann kommts auch drauf an,wie die anschaffungskosten benziner,zu diesel ausfallen...aber ich denk das dürfte bei gebrauchten keine all zu großen unterschiede mehr machen,noch dazu in der jetzigen zeit wo der diesel so teuer wie benzin ist.
    bedenken solltest du auch,das der diesel als anfälliger gilt,während der 1,8er benziner meiner meinung nach sehr robust war...schäden kann man aber natürlich auch bei einen benziner nie ausschließen
     
  3. #3 FoFo305, 20.07.2008
    FoFo305

    FoFo305 einzelstück...

    Dabei seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MK2, 2006, TDCI
    Hey,

    auf jeden fall DIESEL aber mit 1 Mil Kilometer... lol

    nein scherz kauf dir einen neuen mk2 einen alten für 10000 uro ist hammer schwachsinn das auto ist bald 10 jahre alt
     
  4. #4 picotto, 21.07.2008
    picotto

    picotto Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Das war doch gar nicht die Frage :mies:
     
  5. #5 fischli, 21.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2008
    fischli

    fischli Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 11/2007,1.6 TDCi
    Wenn ein Rußfilter (beim Diesel) mit dabei ist, steht DPF dabei. Nachrüsten macht meiner Meinung nach so gut wie keinen Sinn mehr. Die paar Steuern die du sparst, zahlt sich so frühstens nach 4 Jahren aus und dann ist so ein altes Auto eh schrottreif.

    btw: ich hab mir vor 2 Wochen einen Focus Turnier 1.6l Diesel mit DPF, 20000km, 8 Monate alt für 13000EUR gekauft... Nebenbei hat man dann auch noch über 2 Jahre Garantie!!

    Ob sich ein Diesel rentiert, kannst du im Internet ausrechnen:
    --> http://de.cars.yahoo.com/diesel_benzin_rechner.html

    Bei meiner Fahrleistung von ~20.000km/a hab ich die Investition bereits im 2.Jahr wieder rein...
     
  6. #6 vesnalek, 11.09.2008
    vesnalek

    vesnalek Guest

    Ich habe vor 3 Monaten einen MK1, 1.8 TDCI Turnier, Bj 2003.04 mit 101000km für 6000 gekauft. Bis jezt habe ich 7000 zurückgelegt, und bih sehr zufrieden. Das auto hat kein DPF und hat eine gelbe Plakete gekriegt.

    Verbrauch habe ich genau gemessen:

    Autoban 120-160km/h : 5.5l/100km
    Stadt : 7 l/100km
     
  7. #7 Maiki85, 12.09.2008
    Maiki85

    Maiki85 Guest

    hallo,

    ich schliesse mich fofo an. für so ein altes auto würde ich auch nicht mehr soviel geld ausgeben. einen vernünftigen mk2 bekommt man schon für etwas mehr geld.
     
  8. #8 Raven 13, 12.09.2008
    Raven 13

    Raven 13 carpe noctem

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max EZ: 11.06.2007, 1,8 FFV
    stimmt, aber....

    .... bitte beim FOFO II der Baujahre 2004/2005 in den Radläufen nach Rost gucken. Die Autos dieser Baujahre hatten keine Schutzleisten vor Steinschlägen in den Radläufen, wodurch es zum Teil zu erheblichem Rost an diesen Stellen kam!!!!
    Kulanz, bzw. Lackgarantie von Ford gibts in dem Fall nicht!!!:mies::mies::mies::mies:

    Ansonsten ins der MkII ein tolles Auto!! Würde mir auch für ein paar € mehr einen MKII kaufen, anstatt einen MK1.

    MfG. Raven 13
     
  9. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.963
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ...um es mal zu konkretisieren: bei nur 10.000km pro jahr lohnt sich wirklich kein diesel, auch das thema "anzug" & "leistung" bei dieselfahrzeugen kann ich langsam nicht mehr hören.

    kauf dir ein 1.6er benziner, der hat ein guten mix zwichen leistung und verbauch.
     
  10. #10 picotto, 13.09.2008
    picotto

    picotto Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Dann erklär mir mal, warum ich mit meinen o.a. Versicherungs-/Steuerzahlen, sowie 7 Liter Verbrauch Diesel/9 Liter Benziner, 1,46 EUR gg. 1,43 EUR, gleichem Kaufpreis und 10000km beim Yahoo-Rechner das Ergbnis bekomme, dass der Diesel ein paar hundert eur billiger pro Jahr ist...
     
  11. #11 Gurti, 13.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2008
    Gurti

    Gurti Dieselknecht

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus DYB Kombi 2,0 TDCi, IFA W50 LA/A
    Also 10000€ würde ich für einen MK1 Focus auch nicht mehr hinlegen. Aber es gibt durchaus interessante Angebote in der Preisklasse zwischen 7000€ und 8000€. Und das sind keine 10 Jahre alten Autos.
    Siehe hier : Hier klicken
    Hatte ja selber jahrelang einen Focus TDCi und war überaus zufrieden mit dem Wagen. 225.000 km in vier Jahren und keine einzige unplanmäßige Reparatur, nur die Wartungen.

    @MoSo
    Ich glaube schon, daß es einen großen Unterschied macht ob man einen 1.6er Benziner oder einen 1.8er TDCi vergleicht. Das der Fahrspaß im Diesel da höher ist, kann ich nur bestätigen.

    @picotto
    Ob sich der Diesel bei nur 10.000 km Jahresfahrleistung lohnt ist ne andere Frage. Ich würde da auch eher zum Benziner raten. Hast du bei dem Rechner auch die höheren Wartungskosten für den Diesel mit angegeben?

    Oliver
     
  12. #12 Carcasse, 14.09.2008
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.721
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Für privat kommt für mich nur ein Benziner in Frage. Obwohl ich ca 22000 km pro Jahr fahre habe ich mich 2007 ausdrücklich für einen Benziner entschieden.

    a) ich tanke fast nur im Ausland, das ist Diesel teurer

    b) mit dem Benziner habe ich mehr Möglichkeiten auf Gas oder Bioethanol umzusteigen.

    c) mir ist der Diesel zu laut, zu ruppig. (meine eigene persönliche Meinung!)
     
  13. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.963
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    nun, ich rede von vergleichbaren motoren. sprich 1.8er vs. 1.8D, wenn du die forensuche benutzt wirst du viele beiträge finden warum das so ist, kurz geschrieben: der turbodiesel bringt dir nur objektiv mehr leistung, bei einem so kleinen drehzahlband ist der vergleichbare benziner auf dem datenblatt (und real) meist genauso gut wenn nicht noch besser. jedenfalls bei den brot und butter motoren... bei mir hält sich der fahrspass troz 177diesel ps doch sehr in grenzen...

    danke, man sagt heut noch das sich ein diesel wenn erst ab 20.000km lohnt, analysiert hab ich das aber auch nicht weiter, ich verlass mich einfach mal darauf.
     
Thema:

Focus: Diesel oder Benziner?

Die Seite wird geladen...

Focus: Diesel oder Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Kurzstabantenne für Ford Focus Mk1 Ghia Exklusive Bj 2003

    Kurzstabantenne für Ford Focus Mk1 Ghia Exklusive Bj 2003: Hallo, Meine Originalantenne vom Ford Focus Mk1 Ghia Exklusive Bj 2003 ist in der Mitte des Antennenstabes gebrochen. Diesen möchte ich durch...
  2. Biete SONY NAVI-Blende Focus mk3 dyb mit Lüftungsdüsen und Verkleidung

    SONY NAVI-Blende Focus mk3 dyb mit Lüftungsdüsen und Verkleidung: Hallo - biete hier eine Sony Navi-blende für den focus mk3 2011-2015 an - perfekt zum nachrüsten falls kein Navi vorhanden ist( display wird noch...
  3. Hallo mein focus mk1 startet nicht.

    Hallo mein focus mk1 startet nicht.: Guten tag, Ich habe ein problem mit meinem focus, der startet nämlich nicht mehr. Die zündung ist das und wenn ich den Schlüssel auf Stellung lll...
  4. Unruhiger Leerlauf Focus MK1 Turnier 2.0

    Unruhiger Leerlauf Focus MK1 Turnier 2.0: Hallo, habe mir kürzlich einen Turnier 2.0 mit 96 kw angeschaut, EZ 2002 Automatik, den ich kaufen wollte. Das Fahrzeug hat ca. 100 000 km runter...
  5. Kaufberatung Focus Schrägheck oder Tunier

    Kaufberatung Focus Schrägheck oder Tunier: Guten Morgen, ich fahre Aktuell einen Golf VI GTI mit dem ich total unzufrieden bin... und möchte nun auf Ford umsteigen :) Allerdings tue ich...