Focus II (?!Klapperkiste?!)

Diskutiere Focus II (?!Klapperkiste?!) im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Servus... kann mir jemand helfen, ich habe gestern nach ewigem hin und her überlegen mein "altes" Pioneer-Radio in meinen neuen Focus eingebaut....

  1. ManuST

    ManuST ManuST

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus...

    kann mir jemand helfen, ich habe gestern nach ewigem hin und her überlegen mein "altes" Pioneer-Radio in meinen neuen Focus eingebaut. Hat alles super geklappt und wie hier schon desöfteren zu lesen ist, ist aus den Standard-Lautsprechern wirklich mehr rauszuholen als das, was das "6000CD" bietet.

    Aber egal... Jedenfalls ist da schon ein hauch von Druck zu spüren, aber wenn ich wirklich mal etwas lauter aufdreh, komm ich mir vor wie in einem schlechten Film. Das ganze Auto vibriert!! :verdutzt:
    Nachdem ich vorher einen Mondeo ST200 gefahren bin, war ich auf so etwas natürlich nicht vorbereitet. Ich mein, dass der Mondeo besser abgedichtet und verarbeitet ist, hab ich mir gedacht, aber das die Kiste so zu scheppern anfängt ist echt grässlich.

    Lokalisieren kann ich das Klappern auch sehr schlecht. Mir kommt es so vor als wenn die ganze Innenverkleidung scheppert. :wuetend:

    Frage: Geht/Ging es jemandem genauso und wie kann ich da abhilfe schaffen??:gruebel:
    Einfach meinen Subwoofer im Kofferaum hauen und vorne den Bass komplett rausregeln und hoffen dass der Druck das Scheppern übertönt?? Das kanns ja auch nicht sein...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Oplatky, 02.07.2009
    Oplatky

    Oplatky ****************

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST, Escort RS 2000, KA
    ich habe noch das orig Sony drinne und habe auch das problem....

    aber mal noch ne andere frage:

    bei EP wird das Navi vür den fl angeboten. kann ich dieses ohne weiteres mit dem sony tauschen oder gibt es da probleme? geht die lenkradfernbed. noch? was ist mit der freisprecheinrichtung?
     
  4. ManuST

    ManuST ManuST

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Puh, gute Frage, also wenn des Navi so groß is wie ein Doppel-Din Radio dann kanns sein dass du ein stück von der silbernen Zierleiste wegschneiden musst dass du des Teil reinbekommst, hab ich in nem anderen Beitrag gelesen.
    Wollte nämlich auch erst ein Doppel-DIN reinmachen... hab mich aber dann eben deswegen für mein "altes" Radio entschieden...
     
  5. #4 Oplatky, 02.07.2009
    Oplatky

    Oplatky ****************

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST, Escort RS 2000, KA
  6. #5 Heinerich, 02.07.2009
    Heinerich

    Heinerich Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    2
    Das wäre allerdings schon eigenartig, wenn die Ausgangsleistung eines Radios bereits die Verkleidungen zum "Scheppern" bringen könnte!!?? :rolleyes:

    Seis drum..., ich gehe mal davon aus, dass Du die "Störgeräusche" richtig lokalisiert hast.
    Abhilfe sehe ich in zweierlei Hinsicht:
    1. Abdichtung der Tür und Bedämpfung von Flächen, die mitschwingen können:
    Deine Türverkleidung kann durch die Lufbewegung, die das Chassis nach vorn und nach hinten abstrahlt angeregt werden. Grundsätzlich ist es vorteilhaft, wenn der Türinnenraum möglichst dicht ist. Dazu verschließt man alle Löcher, die man am Agregatträger sehen kann, nachdem man die Verkleidungen abgenommen hat. Wenn man grad schon alles abgebaut hat, dann kann man natürlich auch gleich die äußeren Blechflächen mit geeigneten Materialien bedämpfen (Alubutyl und/oder spezielle Pasten (ich bevorzuge letzteres)).
    Die Türverkleidungen sollten ebenfalls versteift werden (Alubutyl, versteifende Pasten, GfK...)
    Noch eine gute Maßnahme wäre die Montage der Chassis auf geeigneten Montageringen/-konstruktionen. Damit kommen wir auch schon zu......

    2. Lautsprecherchassis frei spielen lassen
    Bei den meisten Autos werden die LS-Chassis "versteckt" hinter den Verkleidungen verbaut. Der Schall wird also zuerst mal in den Zwischenraum zwischen Agregatträger ind Verkleidung "gepumpt". Insbesondere die tieferen Frequenzen (= lange Schallwellen) breiten sich da durchaus heftiger und rütteln (von innen) an den Verkleidungen herum. Abhilfe (und besseren Klang) erreicht man, indem man die Montagekonstruktion für die Chassis so hoch aufbaut, dass das Chassis aus der Verkleidung herausragt, bzw. mit dieser abschließt. Natürlich ist es dann notwendig, dass die Verkleidungen modifiziert werden müssen, d.h., man muss halt Löcher für die Chassis hereinschneiden/-fräsen und alles wieder schön verkleiden. Das geht ganz gut mit GfK. Das LS-Chassis wird dann mit einem grobmaschigen Gitter geschützt.
    Macht man die Montagefläche für das Chassis "breit" genug, kann man diese mittels des LS-Gitters mit der Türverkleidung verschrauben. Danach sollte -sorgfältiges Arbeiten vorausgesetzt- nix mehr rappeln; jedenfalls nichts vorn.

    Wenn Du einfach einen Subwoofer mitspielen läßt und konstruktiv nichts änderst, wirst Du kaum eine Verbesserung erreichen. Den mitschwingenden Fläachen ist egal, wovon sie zum Scheppern animiert werden.
    Bei labilen Innenverkleidungen und hohen Lautstärken kann es sein, dass Du so ziemlich jede Verkleidung bearbeiten musst, bevor Ruhe einkehrt.

    Gruß
    Bernd
     
  7. #6 carhifi-depot_steffen, 02.07.2009
    carhifi-depot_steffen

    carhifi-depot_steffen Klangfetischist

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Puma
    beim focus mk2 sind folgende teile unbedingt zu dämmen:

    nummernschildhalter hinten
    unterhalb des türgriffes ist eine verkleidung (das längliche plasteteil) dieses arbeitet sehr an der türverkleidung, am besten mit etwas butyl/streichbitumen ruhigstellen und an den kontackflächen (umlaufend und an den nasen) mit silikon o.ä. gegen auflageklappern sichern.

    wenn du klanglich etwas machen willst sollte natürlich deutlich mehr gedämmt werden. aber die beschriebenen stellen sind schon bei zimmerlautstärke nervend. weiteres siehe hier:
    http://www.carhifi-depot.de/focusII.htm

    mfg
    steffen
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Focus II (?!Klapperkiste?!)

Die Seite wird geladen...

Focus II (?!Klapperkiste?!) - Ähnliche Themen

  1. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  2. Focus 2.0 Tdci Klimakompressor und Glühstifte

    Focus 2.0 Tdci Klimakompressor und Glühstifte: Hallo erstmal bin neu hier :) Mein Focus treibt mich langsam aber sicher in den ruin ^^ Da der gute schon etwas älter ist ist er zumeist in einer...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen

    Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen: Hallo, ich kaufe gerade einen Ford Focus Titanium von 04/2013. Beim suchen im ETIS mit der VIN fand ich den Hinweis: Ausstehende...
  4. Focus BJ 2006, DA3, beide Kotflügel Vorderachse

    Focus BJ 2006, DA3, beide Kotflügel Vorderachse: Hallo. Ich entschuldige mich, wenn dieses Thema schon gefragt wurde oder irgendwo schon abgehandelt wurde. Ich habe einen Ford Focus Baujahr...
  5. Ford Focus ST 170 - Raum OA

    Ford Focus ST 170 - Raum OA: Servus Zusammen, bin seit gestern Besitz eines Ford Focus ST 170, BJ 2003, ca. 100.000KM runter und hat TÜV vom 05/17. Gekostet hat mich der Spaß...