Focus ST Bj.06 Rad-Reifen Kombination - 8,5x 19 Zoll -> ohne Bördeln?!

Diskutiere Focus ST Bj.06 Rad-Reifen Kombination - 8,5x 19 Zoll -> ohne Bördeln?! im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo zusammen, mich interessiert, ob am Focus ST am Radhaus gearbeitet werden muss, wenn man 8,5x 19 Zoll mit ET60 verbauen würde?! Unzwar geht...

  1. #1 KrisPeCRO, 07.06.2011
    KrisPeCRO

    KrisPeCRO Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 06 ,97er Escort Cabrio Ghia
    Hallo zusammen,

    mich interessiert, ob am Focus ST am Radhaus gearbeitet werden muss, wenn man 8,5x 19 Zoll mit ET60 verbauen würde?!

    Unzwar geht es um die Focus RS Felgen, dabei muss ich auch vorne jeweils 15mm und hinten 20mm Spurplatten nehmen.
    Ersteinmal ohne Tieferlegung, dann sicherlich irgendwann mal mit einem Gewindefahrwerk und dezent tieferlegen, aber die Frage ist dann halt, ob das so ohne weitere Probleme funktionieren würde?!

    Kann mir da Jemand Auskunft geben?!

    Lieben Gruß
     
  2. #2 Meikel_K, 08.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Zu einer Rad-Reifen Kombination gehört auch ein Reifen - soll wohl der RS-Reifen 235/35 R 19 91 Y sein, oder?
     
  3. #3 KrisPeCRO, 08.06.2011
    KrisPeCRO

    KrisPeCRO Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 06 ,97er Escort Cabrio Ghia
    Also auf die Felge wollte ich die 235/35 R19 Reifen habe!
    Zwar passen auch wohl die 225er, aber allein die Reifenauswahl bei den 235er ist größer.

    Würde das ohne Probleme dann passen?

    Das es eingetragen werden muss ist ja klar :-)
     
  4. #4 Meikel_K, 09.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Mit "225er" sind wohl 225/35 R 19 gemeint. Der würde zwar besser in die ST-Abrollumfangsfamilie passen, darf auch auf 8.5J montiert werden, aber mit LI 88 (560 kg) kannst Du selbst in Einzelabnahme maximal 1.120 kg Achlast abdecken - das wird möglicherweise nicht reichen. Die Focus-Serienreifen sind alle nicht unter LI 91. Der 19"-Reifen - auch der große - muss auf jeden Fall Y sein, weil man einen W-Reifen schon oberhalb von 240 km/h rechnerisch ablasten muss.

    Das RS-Rad ist aber nur für den 235/35 R 19 freigegeben. Der wiederum auf 8.5J mit ET60 kommt 13 mm näher ans Federbein als der Serienreifen 225/40 R 18 auf 8J ET 52.5 - 15 mm Spurplatten braucht es also wohl schon, die ET60 sind ja auf den Revo-Achsschenkel ausgelegt und gehen so nicht mit dem McPherson des ST. Kann auch sein, dass der ST-Bremssattel ohne Spurplatten seitlich in die Speichen des 19" ET 60 Rades hacken würde, trotz größeren RS-Bremssattels ist die Architektur dort aufgrund des Revo-Achsschenkels anders. Mit 15 mm Spurplatten sind zum Federbein dann wieder seitlich 2 mm mehr Luft als Serie, aber 13 mm weniger am Kotflügel. Radial wird es auf beiden Seiten eng: der große 19"-Reifen ist oben am unbelasteten Radius 5 mm größer als der 18"-Serienreifen.

    Die Gesamtübersetzung wird mit dem größeren 19" Reifen 1.5% länger, das Auto steht 6 mmm höher - beides eher kontraproduktiv für Fahrleistungen und Höhe der Rollachse.

    Die einzige gute Nachricht ist eigentlich, dass die Tragfähigkeit des 19" RS-Rades sogar höher als die des 18" ST-Rades ist.
     
  5. #5 KrisPeCRO, 09.06.2011
    KrisPeCRO

    KrisPeCRO Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 06 ,97er Escort Cabrio Ghia
    Also bist Du dir da auch nciht sicher, ob es ohne Probleme einwandfrei funktioniert?!

    Wie kann ich mich da sonst erkundigen?!

    Ansonsten sollte ich es wohl lieber ersteinmal bei den 18 Zoll Felgen belassen, einfach nur eine Tieferlegung....
     
  6. elmo

    elmo Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1

    Der 88 Loadindex reicht vollkommen aus. Müsste auch im Gutachten der Felgen dann stehen.

    Bei den RS-Felgen sind auf jeden Fall 15/ 20er Spurplatten nötig.
     
  7. #7 Meikel_K, 09.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ich kann Dir nur darlegen, wie die Dinge zusammenhängen, was sich wie auswirkt und wo die Grenzen sind. Die Schlüsse musst Du selbst ziehen - abhängig davon, welche Eigenschaften Dir wichtig sind. Es ist Dein Auto.

    Das ist schon die beste Quelle. Hier haben andere Forumsteilehmer viel mehr Erfahrungen mit Eintragungen. Vielleicht kann Dir da jemand helfen.

    Was gibt es denn am ST auszusetzen, so wie er ist?
     
  8. #8 Meikel_K, 09.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aber unbedingt als Y - der ST ist schon ordentlich schnell, da bricht die Ablastung ab 240 einem W-Reifen vielleicht das Genick.

    Das wird es nicht geben, weil das kein Zubehör-Rad ist, sondern ein Originalrad nur für den RS mit dem Reifen 235/35 R 19. Abweichende Verwendungen / abweichende Reifen müssen auf Grundlage der von Ford bescheinigten Tragfähigkeit des Rades in Einzelabnahme eingetragen werden.
     
  9. #9 wolfpumaa, 09.06.2011
    wolfpumaa

    wolfpumaa Ford Fan

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST,2008,
    Also ich merke die 19" bei mir leistungsmässig aber nicht wirklich :was:
     
  10. #10 KrisPeCRO, 10.06.2011
    KrisPeCRO

    KrisPeCRO Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 06 ,97er Escort Cabrio Ghia
    Ja das ist logisch! Einzelabnahme war mir klar!

    Ich hatte die Gelegenheit mir die RS Felgen zu kaufen.

    Der ST sieht so wie er ab Werk aussieht natürlich vollkommen gut aus. Aber ich denke mit den RS Felgen noch etwas besser ;-)
     
  11. #11 Meikel_K, 10.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die geringsten Schwierigkeiten gibt es, wenn der 225/35 R 19 88 Y tatsächlich zulässig ist (in der Zulassungsbescheinigung nach dem Mindest-LI schauen). Ist der Mindest-LI größer als 88, kann es trotzdem bis zu 1.120 kg max. Achslast in Einzelabnahme gehen. Es muss aber ein Y-Reifen sein, weil der ST wohl schneller als 240 geht und ein W-Reifen dann abgelastet werden muss. Kein Problem für den 92 W Serienreifen, aber bestimmt für einen 88 W.

    Mit dem 225/35 R 19 wird der Reifen nur aufgrund der 8.5J Maulweite 5 mm breiter als der 18" Serienreifen, die Verlängerung der Endübersetzung ist vernachlässigbar (0.5%). Der unbelastete Außenradius (wichtig für den Freigang zum Federbein und zum Kotflügel) und der statische Halbmesser wird aufgrund der kürzeren, steiferen Seitenwand trotzdem 4 mm größer.

    Ohne Spurplatten käme die innere Reifenflanke mit dem 225/35 R 19 auf 8.5J aufgrund der ET 60 (statt 52.5) und der 5 mm größeren Querschnittsbreite also 2.5+7.5 = 10 mm näher ans Federbein. Die innere Reifenflanke wäre mit 10 mm Spurplatten also seitlich unverändert zum Serienreifen. Da der Reifen noch 4 mm im Radius größer ist, könnten 10 mm Spurplatten aber knapp werden, was den Freigang zum Federbein angeht. Außen käme die Reifenflanke 2.5-7.5+10 = 5 mm (also die volle Änderung der Reifenbreite) weiter raus - weniger geht nicht. Je nachdem, wie knapp der ST gestrickt ist, können schon 5 mm Probleme mit der Abdeckung der rotierenden Teile durch die Stoßfänger geben (Fußgängerschutz). Dann ist selbst mit 10 mm Spurplatten ein Ausstellen der Kotflügel oder Stoßfänger nicht zu vermeiden.

    Mit 15 mm Spurplatten entstehen entsprechend innen 5 mm mehr Luft und außen 10 mm weiter. Das schafft Sicherheit zum Federbein, aber noch ein höheres Risiko hinsichtlich der Abdeckung. Die ist hinten im Allgemeinen noch knapper. Vorne breitere Spurplatten als hinten sind aber nicht ratsam und wahrscheinlich auch nicht zulässig, weil sie das Übersteuern verstärken und das Auto zwar agiler, aber eben auch weniger gutmütig machen.

    Richtig problematisch werden dann die RS-Reifen 235/35 R 19 - das dürfte auf keinen Fall ohne Bördeln zu machen sein.

    Mach es doch so: erstmal klären, ob der 225/35 R 19 88 Y reicht - wenn nicht, würde ich hier aufhören. Wenn ja, dann mit dem TÜV das Auto im Jetztzustand anschauen und klären, ob die Reifen ohne Maßnahmen 5 oder notfalls sogar 10 mm weiter raus dürfen.

    Die Tragfähigkeit der 19" RS-Räder ist kein Problem, die können 15 kg mehr als das 18" Serienrad. In Einzelabnahme sollte der 225/35 R 19 also auf den Rädern für den ST gehen - wenn er geht..
     
  12. #12 Meikel_K, 11.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nicht zu vergessen: von dem Umbau darf man sich keine spürbaren Verbesserungen der Fahreigenschaften gegenüber dem hohen Serienstandard erwarten. Der Komfort wird schlechter und die Empfindlichkeit der Reifen gegenüber sturzbedingtem Innenschulterabrieb wird größer. Wenn man nicht mindestens einen Reifen in der gleichen Liga wie dem Serienreifen 225/40 R 18 92 W Conti SportContact2 nimmt, hat man sogar eher verbösert. Ansonsten aber keine technischen Nachteile. Mit 10 mm Spurplatten hat man sozusagen wieder ET50 wie bei den 16"-Winterrädern, also vergleichbaren Störkrafthebelarm.

    Die Auswahl an Spitzenreifen ist aber gar nicht schlecht, muss man sich halt was kosten lassen - in 225/35 R 19 88 Y gibt es den Conti SportContact5, Goodyear F1 Asym2, Dunlop SportMaxx, Hankook S1-Evo und Michelin PS2. Bridgestone gibt es wohl leider nur als 84 Y Standard Load oder als BMW-RunFlat - beide unbrauchbar. Irgendwelche Chinesen gibt es wie Sand am Meer, aber dafür die guten Serienreifen hergeben wäre Quatsch.

    Die Weiterverkaufbarkeit der 18"-Serienräder ist leider eher eingeschränkt, weil der normale Focus die 8J nicht ohne weiteres fahren darf. Das muss man in die Rechnung einbeziehen.
     
  13. #13 KrisPeCRO, 11.06.2011
    KrisPeCRO

    KrisPeCRO Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 06 ,97er Escort Cabrio Ghia
    Vielen Dank für deine Erklärung!

    Ist sehr hilfreich!

    Trotz allerdem gibt es verschiedene Meinungen, die ich mir anhöre... viele sagen es passt, einige sagen, es würde evtl nicht passen, usw....

    Tja...und ich darf es mir aussuchen...möchte aber nichts falsch machen ;-)
     
  14. #14 Meikel_K, 11.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Mein Rat:

    1.) Prüfen, ob Mindest-LI in der Zulassungsbescheinigung > 88?
    Ja: gehe zu 2.). Nein: zu 3.)

    2.) Prüfen, ob maximale Achslast in der Zulassungsbescheinigung > 1.120 kg?
    Ja: 225/35 R 19 88 Y geht leider nicht - zu 4.) Nein: zu 3.)

    3.) mit dem TÜV sprechen, ob er
    - den 225/35 R 19 88 Y einträgt
    - mit der Abdeckung rotierender Teile auch zufrieden ist, wenn der Reifen 5 mm weiter rauskommt (10 mm Spurplatten) oder sogar 10 mm (15 mm Spurplatten - schafft mehr Freiraum zum Federbein und seitlich zum Bremssattel). Oder welche Maßnahmen erforderlich sind. Die Leute beim TÜV sind Profis und freuen sich bestimmt, wenn mal einer vorher fragt.

    Wenn der TÜV grünes Licht gibt, kannst Du die Räder kaufen und gute Reifen 225/35 R 19 88 Y dazu. Sonst würde ich die Finger davon lassen.

    4.) 235/35 R 19 91 Y würde höchstwahrscheinlich weitergehende Maßnahmen erfordern. Würde ich gar nicht erst lostreten.
     
  15. #15 st225st, 12.06.2011
    st225st

    st225st Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST 2007 2,5
    wie sieht es den mit folgender bereifung aus va 8,5x19et 38 mit 225/35/19 und ha 9,5x19 et45 mit 235/30%19?
     
  16. #16 Meikel_K, 12.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es ging darum, ob die RS-Räder möglichst ohne teifgreifende Veränderungen am ST passen - nicht um einen Extremumbau mit 9.5J-Rädern. 235/30 R 19 muss man sich wahrscheinlich selbst backen.
     
  17. #17 KrisPeCRO, 13.06.2011
    KrisPeCRO

    KrisPeCRO Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 06 ,97er Escort Cabrio Ghia
    Hmm...ich denke die GÜNSTIGSTE und EINFACHSTE Variante wäre die, dass ich einfach die originalen Felgen lasse, diese in schwarz lackieren lasse und eine dezente Tieferlegung vornehme, evtl nur das Eibach Pro-Kit,..kostet ja erademal 150,- Euro im Gegensatz zu einem guten Gewindefahrwerk, denn ein Gewindefahrwerk für 300,- Euro wäre denke ich nicht so klug?!

    Wie würde das dann mit einer Spurverbreiterung aussehen?! Ohne Probleme bis zu welchem Maße?
     
  18. #18 Meikel_K, 13.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    295
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die formalen Probleme fangen da an, wo die Abdeckung der rotierenden Teile nicht mehr erfüllt ist oder der Freigang zum Kotflügel unter vollem Lenkeinschlag und maximalem Einfedern nicht mehr reicht - das kann schon sehr früh der Fall sein. Außerdem wächst mit einer Spurverbreiterung der Störkrafthebelarm und damit die Empfindlichkeit gegenüber unterschiedlichen Reibwerten rechts-links beim Bremsen und Beschleunigen, weil der Lenkrollradius weniger negativ wird.

    Wie sinnvoll es überhaupt ist, ein sorgsam abgestimmtes Fahrwerk wie das des Focus und speziell des ST zu verändern und damit die konstruktiv vorgesehene Balance aufzugeben, ist eine andere Frage. Das muss jeder selbst entscheiden.
     
Thema: Focus ST Bj.06 Rad-Reifen Kombination - 8,5x 19 Zoll -> ohne Bördeln?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus st 2.5 rad reifenkombinationen

Die Seite wird geladen...

Focus ST Bj.06 Rad-Reifen Kombination - 8,5x 19 Zoll -> ohne Bördeln?! - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 1.8TDCI Lichtmaschine defekt, mit Riemenscheibe ?

    Ford Focus 1.8TDCI Lichtmaschine defekt, mit Riemenscheibe ?: Hallo Ford-Fans, beim Focus von meinem Vater (Kombi, BJ 10.2013, 1.8 tdci, 100 PS) leuchtete immer häufiger die Ladekontroll-Leuchte während der...
  2. Ford Focus Tunier 1.8

    Ford Focus Tunier 1.8: Hallo ich habe ein Ford Focus 1.8 Diesel von 2004 Kombi. Seid einiger Zeit ist er ein wenig lauter im Stand Gas würde ich sagen . Aber mein...
  3. Focus II ST (Bj. 05-10) D*3 Ford Focus ST MR 290 Mountune Performance KIT

    Ford Focus ST MR 290 Mountune Performance KIT: Hallo zusammen, hat hier jemand das Mountune KIT MR 290 für den Focus ST eingetragen? Was habt bzw. musstest Ihr dafür machen und bei wem seit Ihr...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen

    ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen: Hallo Forum, bin neu hier und bin eigentlich wirklich kein Autoexperte :) Deshalb hoffe ich, euch erstmal nicht zu sehr zu nerven mit meinen...
  5. Suche Hilfe zur Wegfahrsperre Ford Mondeo 2.0 Bj: 1999

    Suche Hilfe zur Wegfahrsperre Ford Mondeo 2.0 Bj: 1999: Hallo Fordgemeinde, ich habe da ein Problem mit einem Ford Mondeo Baujahr 1999. Ich schildere es mal kurz. Nicht eingesteckter Schlüssel, die...