Focus ST - Schubumluftventil oder Blow Off Ventil?

Diskutiere Focus ST - Schubumluftventil oder Blow Off Ventil? im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hi... ich möchte jetzt übern Winter einiges an meinem 2006er Focus ST umbauen, unter anderem möchte ich ein Blow Off Ventil einbauen. Wenn ich das...

  1. #1 STirpel, 21.11.2011
    STirpel

    STirpel Neuling

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST `06
    Hi...
    ich möchte jetzt übern Winter einiges an meinem 2006er Focus ST umbauen, unter anderem möchte ich ein Blow Off Ventil einbauen. Wenn ich das jetzt richtig gelesen bzw. verstanden habe, ist serienmäßig ein Schubumluftventil verbaut, welches die Luft aber nicht nach außen lässt, sondern zurück ins Ansaugsystem?!

    Jetz habe ich folgende Sachen gefunden:

    Einmal ein Blow Off Ventil, was also ZUSÄTZLICH zu dem Schubumluftventil verbaut wird.

    http://puma-schmiede.de/Shop/produc....html/XTCsid/aa70c3c754db52299d7da7fe118db653


    Und dann noch dieses Schubumluftventil:

    http://puma-schmiede.de/Shop/produc....html/XTCsid/aa70c3c754db52299d7da7fe118db653



    Das 2. ist also wie das serien Ventil und erzeugt nicht dieses "Pffft" Geräusch, richtig? Aber da ich dieses Geräusch ja eben will, ist das 1. das richtige für mich?! Aber hat das wirklich die positiven Nebeneffekte, von wegen Entlastung des LLK etc.??:was: Und hat vielleicht jemand Erfahrungen mit spezial diesem Blow Off Ventil?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cart

    cart Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus RS MK2
    soweit ich weiß, ist nen offenes pop-off nicht legal, hoffe du bist dir dessen bewußt.
     
  4. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    OOOOOAAAAAAAHHHHHHH das hier IMMER einer SO kommen muss!

    Ist doch nicht euer Problem!
     
  5. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Entlastung des Ladeluftkühler hä?
    Ein Blow Off hat an sich weniger Vorteile, mehr Nachteile:
    - man lässt Luft ab mit der der Motor eigentlich fest rechnet, da es ja aus dem geschlossenen Kreislauf entweicht
    - kommt oft und gerne zu Fehlermeldungen
    - das dämliche Gezische wirkt magisch anziehend auf die Rennleitung ;)

    Ich würds sein lassen.
     
  6. #5 STirpel, 25.11.2011
    STirpel

    STirpel Neuling

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST `06
    Also die schreiben, dass das Ventil einige Vorteile hat:

    "Unser Pop Off Ventil-Kit wird nicht wie bei den meisten anderen Kits nach dem Ladeluftkühler verbaut sondern vor dem Ladeluftkühler, somit wird nicht nur der überschüssige Druck beim Schalten abgelassen sondern es wird auch der Ladeluftkühler entlasstet. Denn warum sollte man Luft erst runterkühlen wodurch sich der Ladeluftkühler erwärmt um anschliessend die abgekühlte Luft ins freie zu blasen. Die angestaute Luft im Ladeluftkühler wird somit weiter runtergekühlt was beim Gasgeben zu einem besseren Leistungsaufbau führt und der Kühler wird nicht unnötig erwärmt."


    Heißt das etwa, das ist alles frei erfunden und das hat in Wirklichkeit nur Nachteile??:nene2:

    Und naja, mit der Rennleitung ist es hier nicht so extrem, das ist also weniger das Problem und täglich fahren muss ich mit dem Auto auch nicht, also eigentlich fast nur wenn ich Bock aufs fahren hab, also ich glaube nicht, das mir das auf die Nerven geht.
     
  7. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    Warum sollte man den Ladeluftkühler entlasten? Wird der nennenswert belastet?

    Ich hab jetz noch von keinem Fahrzeug gehört, bei dem der Ladeluftkühler aufgrund eines fehlendem Blowoff auseinandergerissen wurde :D

    Es entlastet eher die Lagerung des Turbos ;)
     
  8. #7 ducmonster89, 28.11.2011
    ducmonster89

    ducmonster89 Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST
    Jupp.... das Blow off entlastet etwas das Lager des turbos und die Blätter an der Verdichterseite.... aber ich find das unsinnig ;) zischt halt schön, aber nach m schalten haste null dunst anliegen, weil eben der effekt vom schubumluft komplett vernichtet wird, wenns mies abgestimmt ist. also wenn de unbedingt n Blowoff flutter, bzw zischen haben möchtest, dann würd ich empfehlen, die Feder im Originalen Schubumluftventil gegen eine etwas "stärkere" zu tauschen ( is n bisschen mühseelig die Arbeit) und dann n offenen Luffi zu fahren ;) ist genauso illegal wie n offenes Blowoff und man hat mehr leistung, weil die jung von Ford iwie meinten das original ansaugsystem mal so schäbbig bauen zu müssen wir möglich xD.... hab das mal wie rückgerüstet und hatte gefühlte Dröffzig PS weniger ;).
    Aber falls du dich für ein offenes Blow off entscheiden solltest, dann kann ich dir noch günstig ein T stück von samco verkaufen. Das brauchste um den Soundkomposer weiter zu nutzen. ich lad mal bei zeiten n Soundfile von meinem hoch.
    Hab mein ansaugsystem selber gebaut und das funktioniert echt mal nicht schlecht.....

    Glg
     
  9. #8 STirpel, 28.11.2011
    STirpel

    STirpel Neuling

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST `06
    Aber so wie ich das verstehe, gibt es Blow Off Ventile, die durch das originale Schubumluftventil getauscht werden. Das soll ziemlich komplizert sein und man braucht noch irgendwelche Verbndungsstücke und sowas... ich weiß nicht genau.

    Und dann gibt es das Ventil, wovon der Link oben im ersten Post steht... Das wird ja ganz woanders eingebaut, als das origiale, also VOR dem LLK und nicht dahinter. Und DAS soll ja dann den positiven Effekt haben...


    Aber ich merk schon, das ganze ist wieder viel komplizierter als es die Hersteller schreiben und darum lass ich das glaube ich jetzt!:weinen2:
    Hoffe mal dass ich mit nem RS Kat und ner Leistungsteigerung zufrieden genug bin.:freuen2:
     
  10. S-Tec

    S-Tec Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wahnsinn die Erklärung :rotwerden:

    Man versucht immer das Schubmluftventil so Nahe wie möglich an die Drosselklappe zu legen, damit die Luftmasse im System so lange wie möglich in Bewegung bleibt. Das ist ja das Ziel eines Umluftventils. Das "Instationärverhalten" des Turbo zu Verbessern. Also schnelleres Ansprechen nach dem Schaltvorgang und Entlastung des Laders durch weniger Rückstauwellen...

    Setzt man es gleich nach den Turbolader, ist der "Kreislauf" der bewegten Luftmasse viel kleiner und der Luftstrom wird beim Schaltvorgang gebremst. Die Luft im LLK muss erst wieder in Bewegung gebracht werden.
    Heiß wird da garnichts. Im Gegenteil. Das SUV wird extrem heiß wenn es vor den LLK gesetzt wird, wodurch deutlich mehr Schäden an diesem zu Stande kommen.

    Ein offenes System (PopOff) sollte nie verbaut werden ,da die Luftmasse, die vorher vom Luftmassenmesser berechnet wurde, ins Freie geleitet wird.
    Das führt dann zu Problemen. Teils werden dann auch Fehler im Fehlerspeicher gesetzt, da die Gemischberechnung nicht mehr passt.
     
  11. #10 focuswrc, 06.01.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.192
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    man versucht immer ein umluftventil zu benutzen.

    hier wird dann bei geschlossener drosselklappe die luft vor der klappe wieder zum anfang, vor den turbo befördert. aber nicht vor den luftmassenmesser. dadurch werden keine werte verfälscht.

    also direkt vor der Dk abgreifen und zwischen lader und LMM einleiten..

    dadurch wird der lader auf touren gehalten, da die luft nicht staut.


    im motorsport werden offene ventile verwendet, da hier die trägheit der luft die herumgeschickt werden muss es zu vermeiden gilt.
     
  12. #11 TL1000R, 15.01.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Fangen wir mal so an:

    -Blow-off-Ventile ( BOV )

    - Schubumluftventile (SUV )

    -Umluftventile ( ULV )

    is alles das gleiche.

    Nämlich das Schubumluftventil.Das meistens im TURBO-Verdichter sitzt beim
    K04-Lader von borg-warner ( ehemals KKK ).

    So im ASTRA G/H
    -FOCUS ST 225
    -GOLF GTI V

    Der 6er GTI/ ROCCO 2.0 TFSI hat nen IHI-Lader = andere Baustelle



    Es gibt aber auch K04-Lader mit externem SUV.

    z.B.

    im GOLF V GTI Edition 30/PIRELLI
    -GOLF GTI 6 - Edition 35


    Umbauten von internem auf externes SUV haben ergeben,daß das Ansprechverhalten besser wird ( trotz längerem Umweg der Luft ).

    Aber das gilt nur für geschlossene Systeme.

    Das System im FOCUS ST 225 ist eine Kombi von elektr./hydraulisches SUV.

    - mit externem Magnetventil ( EUV ) zur Steuerung des Unterdruckes.
    - Unterdruckspeicher

    Wie in meinem ASTRA G OPC Mj.03.

    Diese System sind aber mittlerweile überholt,da es seit 2003/2004 reine elektrische SUVe gibt von PIERBURG.
    z.B. in VW/AUDI-Modellen.

    Als Popp-Off-Ventile werden meistens die "offenen Blow-Off-Ventile " bezeichnet.

    Diese werden auch mit Unterdruck angesteuert.
    Das vorhandene SUV ( im TURBO ) wird meistens beibehalten ( nicht ausgebaut ),nur der Unterdruckanschluß wird lahmgelegt/verschlossen.

    Es gibt aber auch spezielle Verschlußstopfen zur Demontage des SUVs.

    Das man mit nem offenen System sich evtl. einen schnellen Lader- oder Motortod einhandelt,sollte klar sein.

    Die damit rumgurken,haben natürlich ne andere Haltung hierzu.

    Ich bin kein Vertreter der " Abblasfraktion".

    Muß also jeder wissen,was er sich seinem Motor antut.


    P.S.

    Das zweite verlinkte Teil ist ein internes SUV als Ersatz zum serienmäßigen SUV.

    Also " geschlossenes System".

    Das serienmäßige SUV wird hier natürlich ausgebaut.
    Unterdruckanschluß wird übernommen.

    Kauf lieber sowas.
     
  13. #12 PlushELK, 15.01.2012
    PlushELK

    PlushELK Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus RS MkII
    Oder die Leute die mit sowas rumgurken haben schlicht keine Ahnung, Glauben jeden ****** der in Werbetexten steht und sind dann die ersten die einen Heul-Thread erstellen, wenn ihre Karre im ***** ist.

    same procedure as always
     
  14. #13 STirpel, 16.01.2012
    STirpel

    STirpel Neuling

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST `06
    Okay, dann danke für die Aufklärung..:top1: Dann hat sich das Thema eindeutig erledigt und ich hoff mal, dass das ein paar andere auch noch überzeugt, die mit dem Gedanken gespielt haben.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 TL1000R, 05.02.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
  17. #15 _-$H@GGY-_, 28.02.2012
    _-$H@GGY-_

    _-$H@GGY-_ Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    also ich hatte 3 jahre nen offenes von ggr auf nem grossen wolf turbo war meiner meinung nach pflicht wel der grosse turbo ewigkeiten gebraucht hat um neu aufzubauen das ansprechverhalten hat sich radikal verbessert!!!!beim serienturbo is das nur das zischen sonst nix !!ansonsten kann ich dir da nur empfählen keinen billig 90euro ******* zu holen ansonsten haste regelmäsig motorkontrolleuchte am brennen!!! beim ggr kamm das auch 3-4 mal im jahr vor war aber noch im rahmen meistens im frühling !! ansonsten muste natürlich aufpassen wenn du so ein teil mit grossem lader kombinierst /oder wenn du den serienlader aufdrehst ,das dir die krümmerdichtung nicht fliegen geht da es bisschen heiss wird da drinne !!also nicht ballern wie nen kranker sonst is die dichtung weg!!! aber wenn du normal mal alle gänge ausfähst 2-3mal hintereinander is das kein problem !


     
Thema: Focus ST - Schubumluftventil oder Blow Off Ventil?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Offenes Schubumluftventil focus st

    ,
  2. offenes schubumluftventil

    ,
  3. ford focus st blow off

    ,
  4. schubumluftventil Unterschied blow off
Die Seite wird geladen...

Focus ST - Schubumluftventil oder Blow Off Ventil? - Ähnliche Themen

  1. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  2. Focus 2.0 Tdci Klimakompressor und Glühstifte

    Focus 2.0 Tdci Klimakompressor und Glühstifte: Hallo erstmal bin neu hier :) Mein Focus treibt mich langsam aber sicher in den ruin ^^ Da der gute schon etwas älter ist ist er zumeist in einer...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen

    Focus Titanium Beratung zum Kauf und offene Service-Aktionen: Hallo, ich kaufe gerade einen Ford Focus Titanium von 04/2013. Beim suchen im ETIS mit der VIN fand ich den Hinweis: Ausstehende...
  4. Focus BJ 2006, DA3, beide Kotflügel Vorderachse

    Focus BJ 2006, DA3, beide Kotflügel Vorderachse: Hallo. Ich entschuldige mich, wenn dieses Thema schon gefragt wurde oder irgendwo schon abgehandelt wurde. Ich habe einen Ford Focus Baujahr...
  5. Ford Focus ST 170 - Raum OA

    Ford Focus ST 170 - Raum OA: Servus Zusammen, bin seit gestern Besitz eines Ford Focus ST 170, BJ 2003, ca. 100.000KM runter und hat TÜV vom 05/17. Gekostet hat mich der Spaß...