Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 FoFi "ruckelt" beim Beschleunigen

Diskutiere FoFi "ruckelt" beim Beschleunigen im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hey, brauche mal wieder eure Hilfe. Seit heute ruckelt mein Fiesta beim Beschleunigen, wenn man aufn Tacho guckt sieht man bei der Drehzahl, wie...

  1. #1 LuCk3r, 02.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2013
    LuCk3r

    LuCk3r Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hey, brauche mal wieder eure Hilfe.

    Seit heute ruckelt mein Fiesta beim Beschleunigen, wenn man aufn Tacho guckt sieht man bei der Drehzahl, wie die Nadel immer wieder runterspringt also bisschen steigt durch die Beschleunigung und dabei dann sinkt und wieder normal steigt, das immer wieder. Während der Fahrt (Tempo halten z.b.~50)/beim Bremsen ist alles normal. Woran kann das liegen? Vll was falsches getankt?

    Hier mal paar Daten (weiss nicht genau was euch hilft poste einfach mal paar Sachen):
    Benziner 1.3l / 8566 / 51500P /44 KW / ~81k km

    Danke schon mal :)

    E: Was mir noch eingefallen ist; als ich heute auf einer Landstr beschleunigen wollte war es besonders schlimm, für kurze Zeit war sogar die "Ölwanne" im Armaturenbrett aktiv, vll 30 Sekunden.
     
  2. #2 Meikel_K, 03.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Beschreibung nach rutscht wahrscheinlich die Kupplung beim Beschleunigen durch. Solte dann in großen Gängen zuerst auftreten, weil die Leistung dann mit höherer Motorlast erbracht wird, also ein größeres Eingangmoment an der Kupplung anliegt.
    Wenn die Öldruck-Kontrolle aufleuchtet, ist allerhöchste Gefahr für den Motor geboten, 30 Sekunden unter Last ist keine kurze Zeit. Zuerst nach dem Ölstand schauen. Einen Zusammenhang zu einer möglicherweise durchrutschenden Kupplung sehe ich jetzt nicht. Wenn man allerdings wirklich mit leuchtender Öldruck-Kontroll-Lampe weiterfährt, muss man die Kupplung vielleicht bald auch nicht mehr machen.
     
  3. LuCk3r

    LuCk3r Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Öldrückleuchte war wirklich nur während der Beschleunigung (~30seks), die dauerte etwa 30 sekunden danach war sie weg und ist bis jetzt auch nicht aufgetaucht. Ölstand werd ich später checken, man soll ja immer warten bis der Motor abgekühlt ist (?).
     
  4. #4 vanguardboy, 03.04.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.085
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Oelstand misst man beim betriebswarmen motor. Auto muss gerade stehen und 5-10min warten und dann ol stand kontrollieren.
     
  5. #5 Meikel_K, 03.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vielleicht verstehe ich die Symptombeschreibung auch falsch. Wenn die Kupplung beim Beschleunigen durchrutscht, erhöht sich die Drehzahl vorübergehend und sinkt sofort wieder ab, sobald man nur leicht vom Gas geht. Das hört man noch eher, als dass man es auf dem Drehzahlmesser sieht.

    Mit dem Öl ist allerdings wirklich kein Spaß. Normalerweise flackert die Lampe bei zu niedrigem Ölstand aber in Kurven erst auf, bevor sie längere Zeit leuchtet.
     
  6. #6 LuCk3r, 03.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2013
    LuCk3r

    LuCk3r Neuling

    Dabei seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also nochmal: Wenn ich den Gang schon drinne habe und einfach nur Gas gebe ist es so als wenn er kurzzeitig aufhören würde Gas zu geben, als wenn ich ganz schnell Fuß vom Gas nehme und dann wieder schnell reintrete. Am besten kann man es sich wohl so vorstellen, ich bin bei ~1k Umdrehungen (nur als Beispiel ist in höheren Drehzahlen nicht anders) gebe Gas und die Nadel steigt flüssig dann an irgendeinem Punkt geht sie wieder für ~0.5sekunden runter bzw bleibt stehen (ob wohl ich weiter Gas gebe) und steigt dann weiter und dann wieder 0.5sekunden "stand". Im Leerlauf ist das komischerweiße nicht.

    E: Öl ist noch genug vorhanden.
     
Thema:

FoFi "ruckelt" beim Beschleunigen

Die Seite wird geladen...

FoFi "ruckelt" beim Beschleunigen - Ähnliche Themen

  1. Wie ist euer Ölverbrauch beim Diesel

    Wie ist euer Ölverbrauch beim Diesel: Hallo Leute. Wollte gerne mal wissen wie euer Ölverbrauch so allgemein ist bei den Dieseln. Egal ob jetzt 1.5 , 1.6 oder 2.0 Liter. Bitte keine...
  2. Leerlauf spinnt beim Auskuppeln

    Leerlauf spinnt beim Auskuppeln: Hallo Experten, im Gegensatz zum Standleerlauf, der bei ca. 980 Upm ist, bleibt der Leerlauf beim Auskuppeln entweder bei der Fahr-Umdrehungszahl...
  3. Knackendes Geräusch beim anfahren

    Knackendes Geräusch beim anfahren: Hallo, ich musste vor ca. einem Monat eine Vollbremsung hinlegen und seitdem knackt mein CMax beim anfahren...aber auch nur beim anfahren. Mal...
  4. Transit IV (Bj. 86-00) Ladedruck beim 2,5td 86 Ps

    Ladedruck beim 2,5td 86 Ps: Hallo Leute, ich wollte mal fragen, ob jemand mir informativ den "generellen" Ladedruck beim 2,5td 86PS sagen kann?! Mein Turbolader baut...
  5. Oelwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013

    Oelwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013: elwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013