Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Ford (D) geringere ET

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4/5 Forum" wurde erstellt von mobey, 22.10.2011.

  1. mobey

    mobey Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe folgende Alufelgen bekommen:

    Ford - 83BB-100-AD
    - G82520 4

    - 92FB-EA
    5,5jx14H2 E30,5

    - HT/xRay
    - L8c7c
    - Awi/ki
    - T369

    Die felgen stammen von einem ältern Fiesta Modell ca Bj 1996-98

    Ich selbst fahre ein Fiesta D, Bj 2001 JBS motortyp : DHF ... also mk5 ?
    Laut CoC Papiere sind nur 5,5x14H2/OS43,5 eingetragen.

    Nun wollte ich fragen da der ja viel platz bei 175/65R14 hat ob ich die felgen mit ner geringeren ET bedenklos drauf schrauben kann.

    Reifengummi 175/65R14 würde gleich bleiben.

    Papiere zu den felgen habe ich keine.

    Danke für eure Antworten!!

    mfg mobey
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 22.10.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Bedenkenlos sicherlich nicht , müßen eigentlich eingetragen werden , ich würde die montieren und es drauf ankommen lassen !
     
  4. mobey

    mobey Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo OHCTUNER Danke für deine Antwort,
    was denkst du im Bezug auf Stabilität / Traglast ... finde keine Angaben zu den besagten Felgen...

    mein fiesta ist ja schwerer, da muss ich mir aber keine gedanken machen oder?

    Ich geh mal davon aus wenn du schreibst das Du sie drauf schrauben würdest das es platztechnisch keine probleme dar stellen sollte, wie weit kommen die denn weiter raus , 1,4cm ?

    muss ich noch an irgendwas besonderes denken ?

    THX für deine / eure Hilfe

    mfg mobey
     
  5. #4 FocusZetec, 22.10.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.063
    Zustimmungen:
    96
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Kannst du ein Bild von der Felge einstellen?

    Es gibt keine Ford Felgen die es nur für Benziner oder nur für Diesel Motoren vorgesehen sind. Felgen von einem Mk4 (96-99) kannst du auf jeden Fall auch auf einem Mk5 (99-01) fahren. Daher kannst du sie bedenkenlos fahren, auch Arbeiten an der Karosserie nicht notwendig bei Original Felgen.
     
  6. #5 mobey, 23.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2011
    mobey

    mobey Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo FocusZetec,

    also auf den abdeckungen steht Ford - 83BB-100-AD (Abdeckkappe), auf den Felgen steht 92FB-EA ; 5,5jx14H2 E30,5

    http://imageshack.us/photo/my-images/714/1000314s.jpg/

    bereift mit 175/65R14 .... es kann gut sein das die felgen auch nicht vom mk4 sind sondern eher vom BJ 1989 ...

    ----
    derweil Winterreifen auf 5,5x14H2/OS43,5 montiert mit 175/65R14 Gummi


    http://imageshack.us/photo/my-images/97/1000310nb.jpg/


    http://imageshack.us/photo/my-images/706/1000312u.jpg/


    http://imageshack.us/photo/my-images/12/1000313wj.jpg/

    so denke mal nun haben wir alles zusammen , THX schonmal :-)

    mfg mobey

    p.s. habe grad was gefunden:
    http://www.fiesta-ka-forum.de/teile...nal-5-5x14-alus-et30-5-mit-185-55-14-a-34000/

    Für die Felgen habe ich eine Ford-Freigabe für eine eventuelle Eintragung. Laut dieser Freigabe sind die Felgen auf Fiestas Typ GFJ, FBJ und FAJ freigegeben. Die möglichen Reifengrößen sind 165/60R14 ohne Auflagen und 185/50R14 oder 185/55R14 mit der Auflage, dass im hinteren Radhaus eine ausreichende Freigängigkeit sicherzustellen ist.

    mist ich glaub das kann ich vergessen.... wenn jmd anderer meinung ist , bitte bescheid sagen THX
     
  7. #6 Meikel_K, 23.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aber sicher doch. Die Tragfähigkeit des Rades muss mindestens der halben maximal zulässigen Achslast unter Berücksichtigung des Anhängerbetriebs entsprechen, sonst wird das nichts.

    Warte noch 1-2 Tage, ich versuche mal die Tragfähigkeit des Rades anhand der Teile-Nummer (die für Modelljahr 1992 steht) in Erfahrung zu bringen. Falls mir das gelingt, wissen wir mehr.
     
  8. #7 Meikel_K, 24.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    So richtig genaue Daten zu diesem Rad habe ich leider nicht auftreiben können. Die Räder für den Fiesta 89 und Ka 1 haben aber i.A. nur Tragfähigkeiten von 350 - 355 kg mit Reifen 165/65 R 14 bis maximal 185/55 R 14.

    Der größere Reifen 175/65 R 14 erhöht das Umlaufbiegemoment um die Radmitte um ca. 4%, die man noch von der Radlast abziehen muss - da kommt man eigentlich guten Gewissens nur noch auf eine zulässige Achlast von 670 kg.

    Das wird wohl nicht reichen - vgl. Achslast-Daten in der Zulassungsbescheinigung (mit Anhängelast). Wenn doch, kannst Du den Ford Kundendienst nach einer Bescheinigung für die Tragfähigkeit des Rades fragen.
     
  9. #8 mobey, 25.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2011
    mobey

    mobey Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Meikel_K !

    also das sieht so aus:

    Zulassungsbescheinigung I

    7.1 Achslast Achse 1 in kg - 760 Kg
    7.2 Achslast Achse 2 in kg - 720 Kg
    8.1 Achslast Achse 1 in kg - 760 Kg
    8.2 Achslast Achse 2 in kg - 720 Kg
    O.1 Techn. zul. Anhängelast gebremst in kg - 250 Kg
    O.2 Techn. zul. Anhängelast ungebremst in kg - 250 Kg

    .... also versteh ich das richtig das die 720 Kg - 760 Kg bei 175/65 R 14 dann nicht ausreichen ?
    .... aber mit Reifen 165/65 R 14 bis maximal 185/55 R 14, die ich wiederrum eintragen muss,weil sie nicht eingetragen sind :-(

    Schonmal Danke fürs erklären und bemühen :-)

    mfg Mobey

    p.s.

    also zusammenfassend:

    - Achslast passt nur bei 165/65 R 14 bis maximal 185/55 R 14
    - Platz sollte genügend da sein von 43,5 auf 30,5 ET runter zu gehen ohne Arbeiten an der Karosserie
    - Reifen sind in den CoC Papieren mit 175/65R14 eingetragen, - / 165/65 R 14 bis maximal 185/55 R 14 eintragen lassen

    -- FORD nach einer Bescheinigung für die Tragfähigkeit des Rades fragen


    Danke an alle helfenden, super !! Macht weiter so !!! Gute Fahrt !
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 25.10.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.512
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Sorry - ich habs wohl mal wieder geschafft, es unnötig kompliziert auszudrücken.

    Es ist so gemeint: Dein Fiesta braucht Räder, die die zulässigen maximalen Achslasten (mit dem beabsichtigten Reifen 175/65 R 14) stemmen können. Die größte zulässige Achslast ist laut Zulassungsbescheinigung 760 kg. Es kann sein, dass unten im Fließtext noch höhere Achslasten für Anhängerbetrieb gelistet sind, muss aber nicht. Das Rad muss also schon mal mindestens 380 kg Tragfähigkeit haben, und die mit dem Reifen 175/65 R 14. Die Serienräder für Dein Modell haben zwischen 400 und 437 kg.

    Weil der größere statische Halbmesser des Reifens 175/65 R 14 ein 4% höheres Biegemoment um die Radmitte erzeugt als die kleineren 165/65 R 14 oder 185/55 R 14, für die das 92FB-EA Rad wahrscheinlich freigegeben wurde, kann man mit dem Reifen 175/65 R 14 nur 96% der Nominallast ausnutzen, wenn der Prüfer es genau nimmt. Die Tragfähigkeit mit dem kleinen Reifen muss dann also bei mindestens 395 kg liegen, damit das Rad eingetragen wird. Vergleichbare Räder vom Fiesta 89 liegen aber nur bei 350 - 355 kg, so dass die Sache - unabhängig von der reifenbdingten Korrektur - eher aussichtslos erscheint.

    Klarheit schafft hier nur eine entsprechende Bescheinigung vom Ford Kundendienst über die Nominallast des Rades und die Angabe der Reifendimension, die dazu gehört.

    Was den Freigang angeht: die Radmitte kommt 13 mm weiter nach außen. Im Vergleich zu einem auf diesem Modell zulässigen 195/50 R 15 auf 6Jx15 ET43.5 kommt die äußere Reifenflanke mit 175/65 R 14 aber nur 3.5 mm weiter nach außen, weil die maximale Querschnittsbreite 19 mm schmaler ist als beim 15". Das wird sich der Prüfer anschauen. Eher unwahrscheinlich, dass hier die Abdeckung rotierender Teile nicht mehr gegeben ist. Aufgrund der kleinen ET sollte das Rad auch genügend seitlichen Freigang zum Bremssattel aufweisen, obwohl die 14" Bremse Deines Modells viel größer ist als die kleine Bremse vom Fiesta 89. Trotzdem würde ich sicherheitshalber Klemmgewichte statt Klebegewichte verwenden - aber man sieht ja gleich, wenn es klemmt. Kann man auch direkt mal (vorne) ausprobieren.

    Für die Fahreigenschaften sind 13 mm weniger ET ziemlich ungünstig im Hinblick auf die Empfindlichkeit gegenüber Reibwertunterschieden rechts / links beim Beschleunigen, auf die Lenkkräfte und die Empfindlichkeit gegenüber Unwuchten und Reifenungleichförmigkeiten. Außerdem steigt die Radlagerbelastung. Dafür haben 26 mm mehr Spurweite auch gewisse Vorteile beim Kurvenfahren.
     
  12. mobey

    mobey Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Meikel_K,
    Wow Danke für die Erklärung!

    Rückmeldung von FORD : Übereinstimmunsbescheinigung

    Das von Ihnen genannte Leichtmetallrad 92 FB-EA ist nicht für den Ford Fiesta ,TYP JBS/ JH1/JD3 freigegeben. Gerne lassen wir Ihnen die folgende Daten zukommen:

    Bestellnummer: 6799854
    Teilenummer: 92 FB-EA
    Dimension: 5.5Jx14
    Einpresstiefe: 30,5 mm
    Traglast: 426kg
    Reifen: 165/60 R14, 185/50 R14,185/55 R14
    Einsatzbereich: Ford Fiesta ,TYP GFJ

    -----------------------------------------------------
    Ich bedanke mich bei allen helfenden !!!!! Super!
    -----------------------------------------------------
    mfg mobey
     
Thema:

Ford (D) geringere ET

Die Seite wird geladen...

Ford (D) geringere ET - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic

    Neuer aus M/V mit Ford Focus White Magic: Tach auch an alle! Na dann will ich auch mal ganz kurz und knapp "Hallo" in die Runde sagen. Bin der Mike, 37Jahre, aus Neubrandenburg (M/V) und...
  2. Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel

    Ford Fiesta Lichtpaket und Schlüssel: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Ford Fiesta Ambiente 1,25 mit dem Baujahr 10/2016 gekauft. Hab aber gar nicht dran gedacht...
  3. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) IsoFix Station 2WayFix Basisstation von MaxiCosi einbauen im Ford Grand Tourneo Connect Bj. 2015

    IsoFix Station 2WayFix Basisstation von MaxiCosi einbauen im Ford Grand Tourneo Connect Bj. 2015: Hallo zusammen, wir bekommen in Kürze Nachwuchs und haben uns als Transportmittel für unser Kind für die 2WayFix Basisstation von MaxiCosi...
  4. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  5. Kinderkrankheiten, Ford Galaxy 12/2015

    Kinderkrankheiten, Ford Galaxy 12/2015: Mein Galaxy, Erstzulassung 12 2015, dzt. 65.000km Folgende Probleme sind bei meinem Fahrzeug aufgetreten: "Knartschgeräusche" bei schlechten...