Ford F150 ab 1997 läuft nicht

Diskutiere Ford F150 ab 1997 läuft nicht im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo Ich bin der Dany und neu hier. Ich habe mir einen Ford F150 4,6 Triton nachgerüstetem Kompressor. Ich habe den F vor ca 2 Monaten gekauft....

  1. Tazz

    Tazz Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150
    Hallo

    Ich bin der Dany und neu hier.
    Ich habe mir einen Ford F150
    4,6 Triton nachgerüstetem Kompressor.
    Ich habe den F vor ca 2 Monaten
    gekauft.
    Habe ihn von Bremen nach Köln auf eigener Achse überführt, soweit lief er ohne Probleme.
    Einige Tage später gab es ein Problem was sich bis jetzt nicht lösen lässt.
    Das Problem war stellenweise weg,
    Da Lieschens sich ganz normal fahren.
    Seit Gestern ist das Problem dauerhaft präsent und lässt sich auch
    durch abklemmen der Batterie beheben oder löschen.
    Er fängt an in der Drehzahl zu sägen,
    Dann leuchtet die Motorlomtrollleuchte Engine Check
    auf.
    Er nimmt kaum Gas an.
    Wenn man im Stand Gas gibt stottert er.
    Wenn man langsam Gas gibt bekommt man die Drehzahl hoch.
    Es ist eine Prins LPG Anlage verbaut.
    Wenn ich von Benzinbetrieb auf Gas umschalte läuft er genau so schlecht.
    Die Batterie und auch die Ladung der Batterie wurde kontrolliert und ist Ok.
    Über jede Idee bin ich dankbar.
    Gruß
     
  2. #2 pkuechler, 14.05.2018
    pkuechler

    pkuechler Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    F-150 Lightning Bj. 2004
    Hi Dany

    Hast du mal versucht die Fehlercodes auszulesen?
    Wenn die Motorkontrolle leuchtet, dann sollten welche da sein...

    Gruß Peter
     
  3. #3 dugi117, 14.05.2018
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Die Gasanlage kann vieles an Konsequenzen nach sich ziehen: z.B. wird das Zündgeschirr schwächer weil Gas zündunwilliger ist als Benzin (da müsstest aber einen Unterschied zwischen Gas und Benzin merken); alle weiteren Fehler an der Gasanlage selbst sollten den Benzinbetreib nicht beeinflussen - das zeigt schon auf was gröberes.

    Der Motor ist auch alles andere als gasfest. Vlt. sind die Ventilsitze dahin. Auf so einen Motor geht eine Gasanlage nur mit penibelst umgesetzter Einstellung (klein bisschen zu mager und der Motor ist schnell über den Jordan) und ordentlicher Ventilschutz-Additivierung (keine Unterdruckflasche sondern elektronische Dosierpumpe).

    Die einzigen erfahrungsgemäß gasfesten Ami V8 sind die Hemis und Magnums (außer den 4.7) von Chrysler corp. Das habe aber nur wenige während des LPG-Hypes gewusst (und den Umrüstern war es schlicht egal).

    Stellt sich natürlich die Frage, wie der Wagen vom Vorbesitzer gefahren wurde - eine Rennmaschine ist es nämlich nicht, auch wenn ein Kompressor draufgebaut wurde.

    Ich würde als allererstes die Kompression messen lassen.
     
  4. #4 pkuechler, 14.05.2018
    pkuechler

    pkuechler Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    F-150 Lightning Bj. 2004
    Hab in meinem Lightning auch ne Gasanlage von Prinz, mit ordentlichem Ventilschutz, läuft alles prima.
    Trotz erhöhtem Ladedruck usw. Aber du hast schon recht, die Fehlersuche würde ich komplett im Benzinbetrieb machen, um diese Fehlerquelle auszuschließen.
     
  5. Tazz

    Tazz Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150
    Hallo Zusammen,

    Erst mal vielen Dank für die vielen Meldungen.
    Also den Fehlerspeicher habe ich jetzt
    zwei mal auslesen lassen.
    Leider hat er da nichts gespeichert.
    Ninja ich habe ihn die wenigen Male, die
    Ich ihn gefahren habe im Benzin Betrieb
    gefahren.
    Er ist halt zuvor ein bis zwei Tage problemlos gelaufen und dann kam das Problem wieder.
    Ich kann mir da nur schlecht vorstellen,
    dass es ein mechanisches Problem ist,
    welches permanent da ist.
    Es kam und ging wieder weg.
    Seit Gestern ist das Problem nicht mehr weg zu bekommen.
     
  6. #6 pkuechler, 14.05.2018
    pkuechler

    pkuechler Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    F-150 Lightning Bj. 2004
    Sehr seltsam, Motorkontrolle ist an, aber nix im Fehlerspeicher??
    Ansonsten glaub ich im Moment auch nicht an einen mechanischen Fehler, eher ein Sensor, Stecker, Schlauch, Kabel oder so etwas
     
  7. #7 dugi117, 14.05.2018
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Wird das Auslesen auch "tief" genug gemacht? Ein Bluetooth-Adapter mit einem Smartphone wäre mir zu wenig; pkuechler hat recht: MKL ohne Meldung ist suspekt.

    Sonst, die üblichen Verdächtigten sind abzuarbeiten: Zündung, Klopfsensor, Luftzufuhr, Kraftstoffzufuhr, Falschluft, etc. Aber erst nach der Prüfung der Kompression, versteht sich. :)
     
  8. Tom95

    Tom95 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F350 Super Duty, Bj 2003, 5.4 Triton
    Hallo Dany,
    womit hast Du denn ausgelesen?
    die enfachen scanner zeigen meißt nur abgasrelevante Störrungen an.
    Gruß Thomas
     
  9. #9 EdgeGermany, 15.05.2018
    EdgeGermany

    EdgeGermany Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    2013 Ford F150 Raptor SVT
    Hallo,

    das ist dann wohl der Grund, wieso man so viele RAMs hier sieht. Aus eigener Erfahrung kann ich den Ford BOSS 379 (6.2l v8) auch als "gasfest" empfehlen. 160.000km ohne Probleme mit einer PRINS VSI (v1).

    Zum beschriebenen Probleme: Wenn das Fahrzeug sowohl mit als auch ohne LGP Probleme macht, würde ich die LPG Anlage mal von einem Experten begutachten lassen. Manche Anlagen sind so schlampig verbaut, dass irgendwann die Kabel freiliegen und es zu seltsamen Problemen kommt. Vielleicht hat auch das LPG Steuergerät einen Knacks und reagiert seltsam. Nur weil man von LPG auf Benzin schaltet, deaktiviert man ja nicht das Steuergerät.

    Grüße aus Oberbayern
    Rene
     
  10. Tazz

    Tazz Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150
    Bin sehr begeistert von der Regen Teilnahme.
    Danke erst mal dafür.
    Also 1x mit einem Bosch Tester.
    Und einmal mit einem Lesegerät über
    einen Laptop.
    Wir haben oben rum alles mal mit Bremsenreiniger abgespritzt. Stoßweise und punktuell natürlich.
    Da änderte sich nichts.
    Vor kurzem war er bei einer Fachfirma für Gasanlagen.
    Da müsste jetzt auch alles i.o. Sein.
    Der Luftfilter war stark verschmutzt
    den habe ich jetzt erst mal raus geschmissen.
    Er hat mal den Fehler Kurbelwellensdnsor
    raus geworfen.
    Den habe ich ersetzt, der Fehler war dann
    im Tester nicht mehr zu sehen bzw. zu löschen.
     
  11. #11 dugi117, 15.05.2018
    dugi117

    dugi117 Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Zum Teil ist das der Grund, ja. Anderseits verkauft der Dicke Schutz in Holland werksneue RAM mit eingebauter Prins. Deutschland ist quasi sein Hauptmarkt. Wer sich nen neuen RAM leisten will (und kann) kauft bei dem. Geht so bei 50 Ziegel los. Hat inzwischen auch schon F150 im Angebot.

    Wäre interessant zu wissen, wie sein Geschäft jetzt mit der ECE R115 so läuft. Habe die Prins-Listen schon länger nicht geprüft; kann sogar sein, dass die Prins eine R115-Anlage für den Hemi hat.

    Die kritischsten sind eh die nachträglich umgerüsteten - wohl wegen sehr oft verschwitzter Umrüstung.
     
  12. Tazz

    Tazz Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150
    Habe dass Glück dass ich bei mir eine Werkstatt um die Ecke habe, die einen
    Amischrauber aus den Staaten beschäftigt.
    Hab ihm mal ein wenig über die Schulter geschaut.
    Ahnung hat er.
    Haben jetzt mal nen snapon Tester dran gehängt.
    Mittlerweile lässt sich das Steuergerät gar nicht mehr auslesen.
    Vielleicht ist das Steiergerät defekt.
    Er wollte heute Abend mal mit Ford USA
    telefonieren.
     
  13. Dirk12

    Dirk12 Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150
    Also mir hat der Gasfritze in Baarlo gesagt, der 4,6 und 5,4 ist gasfest. Der braucht kein flash lube. kenne jemand, der fährt seit 240.000 km mit dem 5,4 2V auf Gas ohne Schmierung mit keinen Problem.
     
  14. #14 türsteher, 07.07.2018
    türsteher

    türsteher Guest

    So lange du/er keine autobahn mit vollgas fährst kriegt man auch kein problem,aber im gasbetrieb bei vollgas hält der motor keine 150 km dann gehen die ventile oder der ventilsitz kaputt,schon mehrfach gesehen,ob das nun mit flash lube anders ist muß jeder selbst testen
     
  15. Dirk12

    Dirk12 Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150
    Hallo Türsteher,

    wo hast du die Info her?
    Ich bin hin und her wegen den Flash Lube.
    Billiger ist das ja auch nicht. Da braucht man schon ein elektronisches Flash Lube. Aber komischer weise sagte der in Baarlo Nö braucht nicht. Einige sagen wieder doch​
     
  16. #16 türsteher, 07.07.2018
    türsteher

    türsteher Guest

    Meiner gasfutzi hat auch gesagt das ich kein flash lube brauche hat er auf meinen wunsch eingebaut
    Die modular motoren sind nicht vollgasfest und mit lpg gas zum cruisen auf der autobahn bis 120 kmh geht das aber mehr auch nicht
    Ein truck ist nicht zum rasen gebaut sondern eigentlich um lasten zu transportieren
     
  17. Dirk12

    Dirk12 Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150
    Fahre auf der AB sowieso nur 65-75 mph. Der sieht nie mehr als 2000 u/min. Höchstens wenn Richtung Süden in den Bergen max2500. Woher hast du die Info mit nicht vollgasfest?
     
  18. Dirk12

    Dirk12 Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150
    Ich will schon den Wagen so 2-300.000 Meilen auf Gas fahren. Mein PontiacTransport mit 3,8 l Hubraum hatte 420.000 km auf Gas dann habe ich den Weiterverkauf. Und mein anderer Wagen einen Chevrolet Transport mit 3,4 fährt auf Gas seit 250.000 m auf gas ohne Probleme
     
  19. #19 türsteher, 07.07.2018
    türsteher

    türsteher Guest

    Du kannst mit gas um die ganze welt fahren solange du ihn bei 120/130 kmh fährst ist das kein problem alles andere nur auf benzin
     
  20. Dirk12

    Dirk12 Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150
    Und das ganze ohne Flash Lube?
     
Thema:

Ford F150 ab 1997 läuft nicht

Die Seite wird geladen...

Ford F150 ab 1997 läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Neuer Ford Ranger 2020

    Neuer Ford Ranger 2020: Hallo Zusammen, ich will mir einen neuen Ranger kaufen. Der Ford Händler sagte, dass es ab Dezember ein Upgrade geben wird bei dem der Ranger...
  2. Bremsen Ford Puma

    Bremsen Ford Puma: Welche Bremsscheiben wurden beim Ford Puma Baujahr 1999 verbaut! Meiner hat innenbelüftete Bremsscheiben! Wurden auch andere Bremsscheiben in...
  3. Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten

    Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten: Hallo zusammen, mein Kumpel fährt einen Ford S-Max 2009 2.0 TDCI mit 140 PS. Er hat heute den Zahnriemen gewechselt und seither läuft der Motor...
  4. Ford Fiesta

    Ford Fiesta: Hallo, da ich kein Ford Experte bin,brauche ich eure Unterstützung /Empfehlung. Möchte mir ein Ford Fiesta 1,2 Bj. 06/2017 zulegen. Nach dem...
  5. Ford Expedition Flowmaster 40

    Ford Expedition Flowmaster 40: Hallo zusammen, ich besitze einen (voll funktionsfähigen :freuen1:, trotz 290.000km) Ford Expedition Bj. 2007 5,4 ltr. Ok, er benötigt zwar den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden