Ford Falcon in Australien, bitte helft mir! :)

Diskutiere Ford Falcon in Australien, bitte helft mir! :) im Andere Modelle / Marken Forum im Bereich EU Modelle; hallo zusammen, ich bin ford neuling und befinde mich gerade in australien zwecks work and travel / backpacking. nun habe ich mir vor 3 wochen...

  1. #1 FalconOZ, 25.08.2009
    FalconOZ

    FalconOZ Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Falcon EB, BJ.93, 4.0 GLI
    hallo zusammen,

    ich bin ford neuling und befinde mich gerade in australien zwecks work and travel / backpacking. nun habe ich mir vor 3 wochen einen 93er ford falcon 4.0 GLI (ohc, reihensechszylinder) zugelegt und die probleme fangen an.. :)

    erst einmal eine allgemeine frage: kennt ihr irgendwelche pdf oder sonstige dateien, die einem auskunft ueber ford falcons geben? also reperaturanleitungen, betriebsanleitung usw..? ich habe im www bis jetzt vergebens nach brauchbarem gesucht und waere ueber jede hilfe und jeden tipp sehr, sehr dankbar!

    und kann mir jemand sagen, ob der falcon, der ja nur in down under hergestellt wird, baugleich mit einem europaeischen modell ist? sprich, ob andere anleitungen europaeischer ford modelle helfen koennten??

    so, nun zu meinem problem:

    seit 2 tagen ruckelt der wagen im lehrlauf und auch bei langsamer fahrt sehr stark. ich muss dazu sagen, das fahrzeug ist mit lpg, also autogas, ausgestattet, das problem tritt jedoch bei beiden kraftstoffen gleichermassen auf. hinzu ist ein recht deutlicher kuehlmittelverlust festzustellen, den er allerdings von anfang an hatte (nicht erst seit 2 tagen!). prinzipiell wuerde ich sagen, dass die kopfdichtung zum zylinder hin undicht ist, aber wie gesagt, kuehlwasser verlor er schon von anfang an etwas und das hat sich in den letzten 2 tagen nicht gesteigert... was des weiteren auffaellt, ist, dass bei vermehrtem gasgeben (mehr als die haelfte des gaspedals getreten) ein lautes dumpfes knallen aus richtung motor/getriebe kommt, unregelmaessig, aber mindestens 2 bis 3 mal pro beschleunigung. auch ist die beschleunigung im allgmeinen sehr schlecht, man hat das gefuehl, das getriebe (automatik) schaltet nicht und man gibt "ins leere" gas. ich habe uebrigens daraufhin den getriebeoelstand gemessen, welcher deutlich zu niedrig war und einen ganzen liter automatikgetriebeoel aufgefuellt. die probefahrt danach brachte keine spuerbare verbesserung..

    bitte bitte helft mir und schreibt eure meinung, ich will im oktober mit dem wagen durch grossteile australiens fahren und zumindest halbwegs zuversichtlich sein, dass mein falcon das durchsteht :)

    ach ja, er ist bj 93 und hat bereits 360.000km runter, was hier aber noch durchschnitt ist..

    danke fuer eure muehe und tipps,

    gruss von der anderen seite der erde, michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vaku

    vaku Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ein angeschlagene Kopfdichtung brennt auch gerne weiter durch und irgendwann ist sie auch zwischen 2 Zylindern weggebrannt, dann ist die Leistung ganz weg inkl. Traktorsound.

    Sollte man also möglichst bald beheben (eigentlich schon sobald man den Wasserverlust bemerkt), dabei überprüfen, ob Block und Kopf noch plan sind, sonst ist sie bald wieder durch und das ist unterwegs immer schlecht. Vielleicht mal irgendeinem Schrauber dort zum Komplettcheck hinstellen? Wo solche Autos fahren sind die Werkstattpreise im Vergleich zu hier doch meist recht niedrig..
     
  4. #3 FalconOZ, 25.08.2009
    FalconOZ

    FalconOZ Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Falcon EB, BJ.93, 4.0 GLI
    was fuer mich halt gegen die kopfdichtung spricht, ist, dass er aus dem auspuff ueberhaupt nicht qualmt, also keinerlei weisser rauch. und des weiteren ist sichtbar, dass er das kuehlmittel aus einem kleinen riss am kuehlergehaeuse verliert, somit koennte man sich den kuehlmittelverlust zumindest erklaeren. im ausgleichsbehaelter ist auch kein einziger oeltropfen.. diese umstaende lassen mich halt zweifeln (und ich denke wenn ich in eine werkstatt gehe, wird eh versucht mir auf teufel komm raus eine neue kopfdichtung zu verkaufen, unabhaengig ob das nun der fehler ist oder nicht).

    werkstattpreise sind etwas niedriger als in deutschland, dennoch wuerde eine neue kopfdichtung mehr als die haelfte des kaufpreises fuer den wagen kosten, naemlich ca. 900 AUS$ (ca 500 euro). also nichts, was ich gerne "auf verdacht" machen lassen wuerde..

    weitere ideen oder tipps???
     
  5. #4 Der Pendler, 26.08.2009
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Tacho!

    Zu Deinen Fragen der Modellgleichheit sei zu sagen: leider nein!

    Der Ford Falcon wird, wie Du schon bemerkt hast, nur in Australien gebaut und hat (zumindest beim Fahrwerk) keine 'Brüder'.

    Bezüglich Reparaturanleitungen und/oder Betriebsanleitungen kann ich Dir im Moment leider noch nicht weiterhelfen, da wir (die Firma, in der ich Arbeite) gerade selber erst den Kontakt zu Ford Australien aufbauen.;)

    Sollte dieser zustande gekommen sein, und Du noch Hilfe benötigen, helfe ich Dir gerne weiter. Dieses Unterfangen kann jedoch (nach eigener Erfahrung mit Australiern:)) etwas länger dauern...


    mfg:cooool:
     
  6. #5 FalconOZ, 26.08.2009
    FalconOZ

    FalconOZ Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Falcon EB, BJ.93, 4.0 GLI
    dank dir,

    sollte der falcon nicht ganz den geist aufgeben, werde ich ihn bis februar 2010 fahren, da es dann wieder richtung heimat geht. solte sich also bis februar naechsten jahres bei euch was ergeben, wuerde ich mich ueber eine rueckmeldung freuen!

    danke fuers angebot!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 pristic, 26.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2009
    pristic

    pristic Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST 2010 / Fiesta 2010 1,6l
  9. #7 Janosch, 27.08.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Pit Stop ist bei uns im "Schimpfwort-Filter", genau wie "Auto-Tod-Unger" :D
     
Thema:

Ford Falcon in Australien, bitte helft mir! :)

Die Seite wird geladen...

Ford Falcon in Australien, bitte helft mir! :) - Ähnliche Themen

  1. hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus

    hallo ich brauche hilfe bei mein ford focus: hallo ich möchte mal fragen ich habe ein Ford Focus diesel seit heute morgen geht bei de fahrt de Drehzahl runter und dar leuchtet eine Lampe was...
  2. Ford Scorpio Cosworth BOB Motorkabelbaum+Steuergeräte

    Ford Scorpio Cosworth BOB Motorkabelbaum+Steuergeräte: Biete nach steuerkettenriss Motorkabelbaum+Steuergeräte sowie Innenraumkabelbaum+getriebe und kardan. Karosserie,leder, Scheinwerfer,Motorblock...
  3. PLZ Bereich 8.... Ford Stammtisch Allershausen # Oberbayern #

    Ford Stammtisch Allershausen # Oberbayern #: Servus miteinand......!! Wollte in diesem Thread mal das Interesse an einem monatlichen Stammtisch in Allershausen (bei Freising) abchecken....
  4. Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!

    Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!: Es klackert sobald er etwas warm ist aber nicht sofort nach dem kaltstart Weißt jemand was das sein könnte ? Hier noch ein Video.. [MEDIA]
  5. Biete Orginal Ford Fokus Mk 2 RS Spoiler !!

    Orginal Ford Fokus Mk 2 RS Spoiler !!: Hallo habe nen Orginalen Spoiler Vom Focus MK 2 RS online gestellt !! Und gerade habe ich noch bilder gemacht von den Ford Logo und den...