Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Ford Focus 1.6 Empfehlung

Diskutiere Ford Focus 1.6 Empfehlung im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo liebe Ford-Forum Gemeinde Bin neu hier und auch gleich mal so frech einen Thread zu starten um ein paar Fragen an euch los zu...

  1. #1 poison!, 22.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2009
    poison!

    poison! der ewig Suchende

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort Flair 1.6, BJ.97
    Hallo liebe Ford-Forum Gemeinde

    Bin neu hier und auch gleich mal so frech einen Thread zu starten um ein paar Fragen an euch los zu werden:rotwerden:. Wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar !

    Mein Anliegen ist folgendes. Bin jetzt seit 2 Monaten zwanghaft auf der Suche nach einem schönen gebrauchten Ford Focus (vorallem MK1/Mk2 liegt leider nicht im Budget). Bin zurzeit mit einem Polo Coupe von 1988 unterwegs und das kann eigentlich nicht mehr so weiter gehen :lol:

    Mein Budget ist leider auch recht klein und sollte die 4.500 Euro nicht überschreiten. Meine Frage im vorraus - geht da was in dem Preisbereich ? Habe jetzt meist auf mobile/autoscout24 geguckt und mir inzwischen auch an die 10 verschiedene Modelle angeguckt (Raum: Halle/Saale + 100km Umgebung). Konnte eine Menge Erfahrung sammeln, aber so richtig schlau bin ich nicht geworden.

    Mein Fazit nach allen "Beschauungen" - sieht eher schlecht aus. Generell waren alle Autos vom Motor bzw. der Technik her noch gut in Schuss. Die Jahre hat man da meist keinem Auto so richtig angemerkt.

    Aber die Karosserie war doch sehr oft in Mitleidenschaft gezogen. Unter dem Auto konnte man oft sehr viel Rost antreffen. Ist das normal bei den 99-02er Modellen ? Gab es damals schon den Korrosionsschutz den man zur Inspektion mit machen konnte ?

    Dann waren vorallem auch oft die Türpfalze verrostet bzw. haben dazu schon angesetzt. Das scheint mir allerdings ein allgemeines Problem vom Focus zu sein. Kommt man da um einen Türwechsel drum rum oder kann da ein "Beulen- und Lackdoktor" noch was machen ?

    Das gleiche Problem habe ich auch oft bei den Heckklappen gesehen. An der unteren Kante hatte es schon sehr oft geblüht und sah auch nicht mehr so aus, als wenn man das noch beim Lackierer hätte weg machen lassen können.
    Die Radläufe waren auch oft ein Problem. "Der übliche Kantenrost von Ford" wie es mir in einigen Fordwerkstätten gesagt wurde.

    Meine generale Frage zum Rost - inwiefern kann man da noch was machen ? Kommt man da um ein generelles Austauschen von Teilen (z.B. Türen, Heckklappen) nicht drum rum oder ist da oft noch was möglich in Hinsicht einer Reperatur ? (vorallem Radläufe)

    Der letzte Focus den ich mir angesehen hatte war ein Modell aus 2001, 1.6er, mitternachtsblau. Hatte ungefähr 140.000 runter, Zahnriemen und Bremsen neu, relativ Scheckheft gepflegt (Anfangs noch Ford, danach meist Pit Stop) und dank Hebebühne sah er unten recht trocken aus :was: Rost war zwar vorhanden, aber im Vergleich zu allen anderen die ich gesehen hatte war der Rost doch sehr gering.
    Der Motor ging noch gut vorran. Muss nur mal wieder eingefahren werden :zunge1:Spur stimmte und Bremsen zogen wie neu.
    Nun die Probleme - Heckklappe war an der unteren Kante schon sehr verrostet.
    Habe mal ein Bild gemacht - HIER ZU SEHEN.
    Die Beifahrertür sah ebenfalls schon angefressen aus. HIER ZU SEHEN
    Kann man da nur noch tauschen oder ist da was zu machen ?
    Kratzer und kleine Beulen waren auch vorhanden. Ist halt ein Gebrauchter - mein Meinung ?!
    Zu guter Letzt - Preis: 3.500 € (mit Tüv/Au neu)

    Muss man in dem Preisbereich (bis 4500€) mit den obengenannten Mängeln leben ? Ich finde das bisher alle Modelle etwas hatten. Ich bezweifle auch das man keinen Focus findet der so alt ist in dem Preisbereich der keine Mängel hat. Da ist immer etwas dran. (m.M.)

    So das war es erstmal fürs Erste. Ich hoffe es gibt hier ein paar die sich meinen langen Anfangsthread angetan haben und mir vielleicht weiter helfen können.

    Schöne Grüße
    Toni
     
  2. #2 Litzi1989, 09.03.2011
    Litzi1989

    Litzi1989 Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk1 Bj.2002 Facelift, 1,6
    puuhh.. also ich habe damals sehr viel glück gehabt meiner hat sogut wie keinen mangel bis auf 1-2 kratzer.. aber hatte natürlicha uch seinen preis

    achso.. hab gehört der rost an der heckklappe ist normal..


    ich habe zb auch sehr lange gesucht.. aber momentan ist auf dem markt nix dolles muss ich sagen..

    was möchtest du denn genau für ein modell haben?

    sonst guck mal hier im forum da wird ja auch ständig verkauft;)


    hoffe konnte ein wenig weiterhelfen..

    lg
     
  3. #3 HeRo11k3, 09.03.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Ich kann nur sagen: Hab Geduld.

    Ich hab letzten Mai einen 2002er Turnier gekauft, 1.6er Motor, Kanten rostfrei bis auf zwei-drei Steinschläge (also Oberflächenrost, der mir auch erst diesen Winter aufgefallen ist - werde ich demnächst reparieren) mit 100.000km für 4200EUR (stand für 4500EUR drin)

    Hat allerdings ein paar Kratzer in den Plastikteilen ringsrum und die Reifen dabei waren nicht ausgewuchtet. Hatte auch nur Kassetten-Radio, keinen Funkschlüssel mehr...

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Preise jetzt so angezogen haben sollen, dass man für 4500EUR nichts brauchbares mehr bekommen kann - vor allem, wenn es kein Turnier sein soll.

    Zur Reparatur von Rost: Man kann alles reparieren, aber bei Rost von innen lohnt es sich meist nicht, wenn man das Teil auch tauschen kann. Da muss nämlich das Blech großzügig rausgetrennt werden, ein neues Blech angepasst und eingeschweißt, von innen ordentlich versiegelt, von außen der Lack komplett drauf - sonst kommt der Rost spätestens nach ein-zwei Jahren wieder. Deswegen wird man das bei Türen oder Heckklappen eher nicht machen, sondern allenfalls bei Schwellern und Radläufen. Zumal an einer Türkante sicherlich auch nicht so mal eben nebenbei ein neues Blech angepasst werden kann.

    Gegen Rost hilft neben guter Konstruktion mit wenigen Kanten und Falzen nur eine ordentliche Hohlraumversiegelung - Wachs oder Fließfett - und ein gutes Klima, also nicht das Nordseeküsten-Salz-das-ganze-Jahr-Klima, sondern am besten Arizona-Wüste, ohne Salz und ohne Feuchtigkeit. Und ein bisschen Pflege - gelegentliche Unterbodenwäsche im bzw. nach dem Winterhalbjahr, ab und zu mal schauen, ob die Wasserabflüsse noch alle frei sind, und sowas.

    Zum Glück hat Ford beim Focus größtenteils kosmetische Rostprobleme - wenn man mal in den TÜV-Statistiken 2009 schaut, dass am Übergang von 1998er Escort+Focus zu 2000er Focus die Mängel "Rost an tragenden Teilen" von 20% auf 0,4% zurückgegangen sind, kann man Ford nur seinen Respekt aussprechen.

    Dafür hatten sie - genau wie Mercedes - irgendwann Ende der 90er, Anfang der 2000er mal große Probleme damit, die Versiegelung der Türkanten (und Heckklappe/Motorhaube) richtig hinzubekommen. Je nachdem, wen man fragt, war das mit dem Facelift beendet oder schon früher oder erst später so richtig - such dazu mal hier im Forum, da gibts eine ganze Reihe Threads zu. Ich hab bei meinem sicherheitshalber noch einen Liter Fluidfilm in den Türen, Heckklappe, Motorhaube, Schweller... verteilt - das Auto riecht zwar auch jetzt, ein halbes Jahr später, wenn es in der Sonne stand noch danach, weil das Zeug nicht fest wird, sondern immer weiter in die Ritzen kriecht, aber das ist es mir Wert.

    MfG, HeRo
     
  4. Geddy

    Geddy Forum As

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Moin Toni,

    ich würde sagen, ein 2001er Focus muss nicht zwingend vergammelt sein.

    Mein 2001er Turnier, den ich vor kurzem weggegeben habe, hatte an Türen, Heckklappe und allen anderen Blechteilen nix, nada, niente, absolut keinen Rost, nicht mal einen Hauch davon. "Unten rum" dafür schon etwas aber nix Dramatisches nicht an tragenden Bauteilen.

    Der Wagen hatte über 200.000 runter, was natürlich zu Steinschlägen und kleineren Kratzerchen führt, die richtig behandelt nach meiner Meinung aber nicht dramatisch sind.
    Dafür war sogar noch der erste Auspuff drunter (und hielt dicht).

    Weg musste er, weil der Motor (1,8 TDCI) nicht mehr mochte bzw. die Reparatur den Restwert wohl zumindest erreicht hätte.

    Gruß

    Geddy
     
  5. #5 FoFo-Ossi, 09.03.2011
    FoFo-Ossi

    FoFo-Ossi Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL, H&R Gewinde, Borbet LS
    Also die Erfahrung zeigt, das die Facelift Modelle ab 2001 ( Blinker im Scheinwerfer ) kaum Rostanfall haben.

    Ich selbst fahre auch einen 1,6L Bj. 2004 und habe bis jetzt keine Probleme und Kosten bei dem Auto gehabt.

    Wenn es geht, schau das du ein Facelift nimmst.
     
  6. #6 Matthesfocus, 09.03.2011
    Matthesfocus

    Matthesfocus Rheinbacher Focus

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus (DBW) 03 1,6
    Ich kann mich dem Ossi nur anschliessen.

    Hatte einen 99er Focus den habe ich gern gefahren und nach 213000km war mein Motor hin (Ventile verbrannt) Darauf hin habe ich den Focus komplett zerlegt. Ich konnte keinen Rost finden. ausser an der Motorhaube und an den Türen unten ein wenig.

    Bin so begeistert von dem Focus das ich mir gleich wieder einen zugelegt habe.

    Meinen habe ich für 4800€ gekauft. 63000km BJ 2003
    Hat hier und da eine kleine Beule und 2 Kratzerchen. Ist ja auch kein Neuwagen :)

    Viel glück bei Deiner Suche
     
  7. #7 striker75, 09.03.2011
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Naja, pauschal zu sagen: "MK1 vFl rosten" ist falsch. In unserer Familie fährt ein MK1 Bj 12/98 und der steht rostmässig verdammt gut da. Nichts an den verdächtigen Stellen.

    Bei meinem MK1 Fl Bj. 03/02 sieht die Sachte schon anders aus. Kein Rost an den Türen oder sonst verdächtigen Stellen sondern Rost an den Längsträgern unter dem Filz der Radinnenkotflügeln hinten. Nichts wildes, musste ich aber machen. Tritt aber hauptsächlich bei den Turnieren auf. Auf'm Schrottplatz habe ich schon mehrere gesehen, ob Fl oder vFl. Die Steilheckversion scheint dies nicht zu treffen.
     
  8. #8 Paddyst170, 10.03.2011
    Paddyst170

    Paddyst170 Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST170, geb. am 04.11.2002 in Saarlo
    Mahlzeit,

    wenn du so großes Interesse an nem MK1 1,6er hast, darf ich dir da meinen anbieten? Ist ein 3-türer FL, Ausstattung Futura, mit Klima, Frontscheibenheizung, el. Fensterhebern und Außenspiegeln. TÜV ist im Januar neu gemacht worden. Hat Sportfahrwerk (FK) drin und wenn du willst, kannst du für nen akzeptablen Aufpreis auch die 17"-Alus mitnehmen. Farbe ist Polarsilber metallic.
    Technisch ist er i.O., hab im Januar den Rumpfmotor gewechselt, weil der alte mit seinen 167.000km Öl verbrannt hatte, das Problem ist nun gelöst. Rostmäßig ist auch nix, hab gleich nach dem Kauf Unterbodenschutz draufgemacht und regelmäßig erneuert. Das einzige ist ne kleine Roststelle an der Heckklappe, unter der Zierleiste (bekanntes Problem), lässt sich aber mit wenig Aufwand machen, ist nix durch.
    Wenn du also Interesse hast und dir mal das schöne Altenberg im Erzgebirge angucken willst, dann meld dich doch einfach mal per PN.

    P.S.: Meine Preisvorstellung liegt unter deinem Budget, hast also noch Luft für ein paar kleine Extra´s :-)
     
Thema:

Ford Focus 1.6 Empfehlung

Die Seite wird geladen...

Ford Focus 1.6 Empfehlung - Ähnliche Themen

  1. Ford Ranger 2018 Beleuchtung

    Ford Ranger 2018 Beleuchtung: Habe eine kleine Frage hier. Mein Ranger 2018: Welche Birne Abblendlicht ist Verbaut? Welche Birne Fernlicht ist Verbaut? Wie die Bezeichnungen...
  2. Ford Focus Turnier - Transport Waschmaschine

    Ford Focus Turnier - Transport Waschmaschine: Ich hatte Google bemüht und leider diesbezüglich nichts gefunden, daher hier für alle die sich diese Frage stellen die Antwort: Ja, es ist...
  3. Ford Focus Mk2 (Facelift) - unruhige Drehzahl ?

    Ford Focus Mk2 (Facelift) - unruhige Drehzahl ?: Moin Zusammen, kaum ist es etwas kälter im Norden und schon läuft mein Auto komplett anders. Habe dazu ein Video hochgeladen. Ab und zu springt...
  4. Mein Focus mk1 mit automatischer Leuchtweitenregulierung Querlenker Tausch

    Mein Focus mk1 mit automatischer Leuchtweitenregulierung Querlenker Tausch: Hallo, an meinem Focus muss für den Tüv der rechte vordere Querlenker erneuert werden, ich habe das Teil besorgt, aber am Lenker ist kein Gewinde...
  5. Nachrüstung Bluetooth Empfänger Focus MK2, 12V Leitung vom Sicherungskasten zum Radiofach

    Nachrüstung Bluetooth Empfänger Focus MK2, 12V Leitung vom Sicherungskasten zum Radiofach: Ich möchte bei einem Ford Focus Kombi MK2 Baujahr 2007 einen Bluetooth Empfänger von Watermark nachrüsten, der 12V benötigt. Falls das Fahrzeug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden