ford focus bremsprobleme:-( Hilfe

Diskutiere ford focus bremsprobleme:-( Hilfe im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; hallo jungs hab mir vielleicht vor 1,5 jahren meine bremsen komplett erneuert , teile waren komplett von erstausrüster... seit paar monaten...

  1. #1 Focusliebhaber, 01.06.2011
    Focusliebhaber

    Focusliebhaber Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ghia
    hallo jungs

    hab mir vielleicht vor 1,5 jahren meine bremsen komplett erneuert , teile waren komplett von erstausrüster...

    seit paar monaten habsch probleme beim bremsen.....

    wenn i zb bei 100 km/h rasch abbremse, fängt das lenkrad übelst an zu schlackern:-(

    weiß jemand einen rat für mich?

    die in der werkstatt meinten es sei ein schlag in der bremsscheibe, keine lust das die mich übers ohr hauen....

    die wichtigste frage wäre aber.....

    neue scheiben bestellen? kann ich die bremsbacken weiter fahren oder brauch i da auch neue?

    mfg danke im vorraus:rolleyes:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hellracer, 01.06.2011
    Hellracer

    Hellracer Guest

    Also mit dem Schlag ist die wahrscheinlichste erklärung. Wahrscheinlich haste deinen wagen mal abgestellt nach dem de zuvor ma öfters stark gebremst hast, soll heißen das deine bremse gut warm/heiß war. bei stehen, kühlt dann die scheibe rundherum schneller ab als die stelle wo die beläge anliegen un so können sich die scheiben verziehen.


    Und die Bremsbeläge macht man immer neu wenn man die scheiben wechselt.
     
  4. #3 Matthesfocus, 01.06.2011
    Matthesfocus

    Matthesfocus Rheinbacher Focus

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus (DBW) 03 1,6
    Hast Du die Radnarbe vom Rost befreit bevor Du die neuen Scheiben Montiert hast? Darurch kann auch eine Unwucht in der Scheibe kommen.

    Das Problem hatte ein Freund von mir auch mal.

    Gruß

    Matthes
     
  5. ralf68

    ralf68 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Tunier LPG (BJ2008),
    Ka 1,2(BJ2009)RIP
    Radnarbe erst mal säubern und alles wider zusammen bauen, wenn nicht besser neue Bremsscheiben und Bremsklotze einbauen und den Bremssattel richtig säubern.

    Sollt aber schnellstens gemachtwerden da mit bremsen nicht zu spassen ist.
     
  6. #5 Meikel_K, 01.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.116
    Zustimmungen:
    169
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, so würde ich auch vorgehen - vor allem, falls die Räder gewechselt wurden, bevor die Probleme auftraten. Beim Aufstecken des Rades kann Schmutz zwischen Anlagefläche und Bremsscheibe gekommen sein, die zum Verspannen der Bremsscheibe führt.

    Wenn Du im Stand bei laufendem Motor einmal schnell und mit vollem Druck auf die Bremse trittst, wird in diesem Fall der Pedalweg zunächst kürzer und die Störung verschwindet vorübergehend, bis die verspannte Scheibe die Klötze wieder zurückgehauen hat.

    Ich würde dann erst einmal die Räder abnehmen, auf saubere Anlage achten und die Radmuttern mit dem Drehmomentschlüssel über Kreuz gleichmäßig auf 90 Nm anziehen.
     
  7. ralf68

    ralf68 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Tunier LPG (BJ2008),
    Ka 1,2(BJ2009)RIP
    Falsch Radmuttern werden mit 130 Nm festgezogen über Kreuz ist selbstverständling und nicht mit 90Nm

     
  8. #7 Meikel_K, 01.06.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.116
    Zustimmungen:
    169
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Guter Punkt - ich war aus irgendeinem Grund auf den Mk1 fixiert, aber es steht ja gar nicht da.

    Die korrekten Anzugsdrehmomente sind:

    Mk1, alle Ausführungen - 90 Nm

    Mk2, Stahlrad, bis 06/2004, goldfarbene Mutter - 90 Nm
    Mk2, Stahlrad, ab 07/2004, silberfarbene Mutter - 130 Nm

    Mk2, Alurad, bis 08/2006, 2-teilige Radmutter mit konischer Unterlegscheibe - 110 Nm
    Mk2, Alurad und 5-Speichen Stahlstrukturrad, ab 08/2006, 1-teilige Radmutter - 130 Nm
     
  9. #8 matz_mann, 01.06.2011
    matz_mann

    matz_mann Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 1,6l Benziner, 2010
    Nach Deiner Beschreibung sind die vorderen Bremsscheiben verzogen. Ist noch genug Belag auf den vorderen Bremsklötzen, können diese weiter verwendet werden. Du mußt sie lediglich plan abschleifen, so dass sie neutral auf die neuen Bremsscheiben eingefahren werden können.
     
  10. #9 Focusliebhaber, 05.06.2011
    Focusliebhaber

    Focusliebhaber Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Ghia
    danke für eure tipps werd mich mal drum kümmern:-)
     
  11. #10 HeRo11k3, 07.06.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Das halte ich aber für völlig überflüssige Pfennigfuchserei. Die 30-40EUR für neue Bremsbeläge sollte man dann IMHO schon noch investieren, bevor man das Risiko eingeht, irgendwas schief abzuschleifen, die neuen Scheiben gleich wieder zu ruinieren, Quietschgeräusche zu bekommen, beim Abschleifen womöglich gesundheitlich unangenehmen Bremsstaub zu produzieren etc.

    Wenn man die Arbeitszeit zahlen muss sowieso.

    MfG, HeRo
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Mondeo88, 07.06.2011
    Mondeo88

    Mondeo88 Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Mk 1 Edition Bj 99 1,8 er
    Und gibts es was neues ? Habe das Problem selber seit über 1 jahr und bekomme es nicht in den Griff :rasend:
     
  14. #12 TL1000R, 07.06.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Da dürften die Kolben bzw. Führungsbolzen festgegammelt sein.

    Vorallem dann,wenn man sich nicht mehr an den letzten Bremsflüssigkeitswechsel erinnern kann.

    Mal alle Beläge raus und Kolben auf einwandfreie Funktion testen.
    -Bremsscheiben auch entfernen und Rost an der Radnabe/Auflage/Bremsscheibe penibel entfernen.
     
Thema:

ford focus bremsprobleme:-( Hilfe

Die Seite wird geladen...

ford focus bremsprobleme:-( Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Biete Satz 17" Alufelgen mit Sommerreifen für Focus MK3 VFL

    Satz 17" Alufelgen mit Sommerreifen für Focus MK3 VFL: Hallo, ich verkaufe gerade in der Bucht 17" Alufelgen mit Sommerreifen Michelin Primacy HP in 215/50 R17 für einen Focus MK3 VFL (BJ 2013), da ich...
  2. Focus ST (MK3) tieferlegen

    Focus ST (MK3) tieferlegen: hy leute hat jemand Erfahrungen gemacht mit einem neuen Fahrwerk bei einem ST? oder nur Federn, Comfort? Probleme? Ich habe mich noch nicht...
  3. Biete ford mondeo mk1 mit rs2 bausatz stufenheck

    ford mondeo mk1 mit rs2 bausatz stufenheck: ich verkaufe meinen ford mondeo mk1 ghia, 2l, 136ps, euro 2, 210000km, tüv bis 11/17, preis 450 euro ,bilder auf anfrage
  4. Abgasanlage ab kat Focus Turnier Bj 12

    Abgasanlage ab kat Focus Turnier Bj 12: Hi Jungs :) Wie der Titel es beschreibt suche ich nach einer vernünftigen Abgasanlage ab kat. Edelstahl selbstverständlich. Sie sollte einen guten...
  5. Ford Focus ST Lenkrad (Dyb 2011-2014

    Ford Focus ST Lenkrad (Dyb 2011-2014: Hallo Verkaufe hier ein Ford Focus ST Lenkrad. Ist für den Focus 3 Dyb 2011-2014. Ist in einem sehr guten Zustand, da nicht lange verbaut.