Ford Focus Luft in Bremse?

Diskutiere Ford Focus Luft in Bremse? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo! Habe bei meinem Focus TDDi BJ 99 die hintere Trommel-Bremsanlage erneuert,also Bremsbacken und auch die Radbremszylinder. Danach...

  1. #1 litronic, 18.01.2008
    litronic

    litronic Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe bei meinem Focus TDDi BJ 99 die hintere Trommel-Bremsanlage erneuert,also Bremsbacken und auch die Radbremszylinder.

    Danach entlüftet,Probefahrt gemacht,konnte das Pedal aber bis zum Boden treten.

    Mittlerweile habe ich 4 x entlüftet,es kam allerdings nie Luft raus,sondern immer direkt Bremsflüssigkeit.

    Wenn ich nun fahre,geht es einigermassen,allerdings ist die volle Bremskraft erst bei zweimaligem Treten da.Er bremst zwar auch beim ersten Treten,allerdings muß ich das Pedal dann bis ca. zur Hälfte durchtreten,danach ist der Druck voll da und verschwindet auch nicht,wenn ich auf dem Pedal stehen bleibe.


    Nach 1 Woche war meine Einspritzpumpe defekt,Wagen zu Bosch gebracht,nach knapp 1500,- Euro später abgeholt.

    Bosch hatte nach der Reparatur eine Fehlerauslese gemacht, irgendein Pedalsensor Bremse oder so.

    Kann das sein,oder ist wirklich noch Luft im System?
    Habe erst hinten rechts,dann hinten links,dann vorne rechts und vorne links entlüftet.

    Gibt es vielleicht noch eine Stelle,die man entlüften muß,vielleicht irgendein lastabhängiges Ventil oder so?

    Besten Dank schonmal im Voraus für Eure Mühe.


    gruß litronic
     
  2. #2 Hacky67, 18.01.2008
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Hätte da mal so vier Fragen:

    1. Handbremsverstellung am Handbremshebel zu Beginn vollständig zurückgedreht?

    2. Zum Trommelabbau die Achs- Mutter losgedreht und darüber abgezogen oder kompletten Achsstummel abgebaut?

    3. Die Nachstellung der oberen Druckstange bei Montage vollständig im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag gedreht?

    4. Beim Entlüften der Hinterachse befanden sich die Räder belastet auf dem Boden oder noch freischwebend (Bühne?) in der Luft?

    Grüsse,


    Hartmut
     
  3. skr

    skr aka The Stig

    Dabei seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    War die Zündung beim Entlüften an? Manche ABS Systeme lassen sich nur richtig entlüften, wenn die Zündung an ist. Dann werden die Ventile erst mit Strom versorgt und öffnen richtig. Ein ähnliches Problem hatte ich mal bei einem BMW.
     
  4. #4 litronic, 18.01.2008
    litronic

    litronic Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Erst einmal danke für Eure Antworten.

    Handbremsverstellung am Handbremshebel habe ich nicht zurückgedreht,Trommel habe ich durch Lösen der Zentralschraube runterbekommen,allerdings habe ich dabei noch den ABS-Ring zerstört.

    Fahrzeug war beim Entlüften immer auf der Bühne bzw. Räder entlastet.

    Zündung war ausgeschaltet.

    Was kann ich jetzt im Nachhinein noch tun?
     
  5. #5 schrauber74, 18.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2008
    schrauber74

    schrauber74 Guest

    Hallo
    hier mal ne anleitung wie es richtig läuft! Ps: bremsen gehören in Hände die was davon verstehen!!! wenn ich höre das du fährst ohne richtigen bremsdruck, stellen sich mir die nackenhaare hoch!
    Bremsen entlüften!
    BEACHTE:Sicherstellen, dass das Fahrzeug auf ebenem Untergrund steht.
    BEACHTE:Die Bremskreise sind diagonal geteilt. Jeder Bremskreis kann einzeln entlüftet werden.
    1. VORSICHT:Während des gesamten Entlüftungsvorganges muss der Vorratsbehälter - Bremsflüssigkeit mit neuer, sauberer Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden.
    Entlüftungsschlauch an Entlüftungsventil anschließen.
    2. Schlauchende in ein mit etwas Bremsflüssigkeit gefülltes Gefäß führen.
    3. Gefäß muss sich mindestens 300 mm oberhalb des Entlüftungsventils befinden, um den Druck aufrechtzuerhalten und um Lufteintritt am Gewinde der Entlüftungsventile zu verhindern.
    4. Entlüftungsventil eine halbe Umdrehung lösen.
    5. Bremspedal durchtreten (Bremsflüssigkeit und/oder Luft wird in das Gefäß gepumpt) und Pedal in Ruhestellung zurückkehren lassen.
    6. Vorratsbehälter - Bremsflüssigkeit bis zur MAX-Markierung auffüllen.
    7. Mit dem Bremspedal weiter pumpen, bis blasenfreie Flüssigkeit in das Gefäß fließt.
    8. Bremspedal vollständig durchtreten und Entlüftungsventil festziehen.
    9. VORSICHT:Sicherstellen, dass die Abdeckkappe nach dem Entlüften der Bremsleitung(en) aufgesetzt wird. Dadurch wird Korrosion am Entlüftungsventil verhindert. Nichtbeachten dieser Anweisung kann zum Festfressen des Entlüftungsventils führen.
    Vorgang an den restlichen Bremsleitungen wiederholen.

    Fahrzeuge mit ABS
    10. BEACHTE:Dieser Arbeitsschritt ist nur beim Erneuern der Bremsflüssigkeit erforderlich, damit die gebrauchte Bremsflüssigkeit aus der hydraulischen Regeleinheit (HCU) austritt.
    Bremssystem mit WDS entlüften.
     
  6. skr

    skr aka The Stig

    Dabei seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so ais Interesse, wieso hat der Focus Dein Focus Trommelbremsen hinten? Ich dachte bis jetzt, alle Focus in Deutschland hätten Scheibenbremsen rundum.
     
  7. #7 petomka, 18.01.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Die Reimporte hatten Trommelbremsen (wäre mir auch lieber)
     
  8. skr

    skr aka The Stig

    Dabei seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    War nie ein Freund von Trommelbremsen, am Escort konnte man die alle 60.000km abbauen, um das Radlager zu wechseln. Hab allerdings auch schon gehört, das die Sättel bzw. die Rückstellvorrichtung an den Scheibenbremsen hinten auch nicht ewig halten soll.
     
  9. #9 litronic, 19.01.2008
    litronic

    litronic Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe das Fahrzeug bei einem Freund in der Werkstatt entlüftet,der hat ein Gerät, das vorne auf den Vorratsbehälter geschraubt wird und mit ca. 2 bar Druckluft automatisch neue Bremsflüsigkeit durch die Leitung drückt.
    Wenn man dann das Ventil öffnet,braucht man nicht mehr aufs Pedal zu treten,denn durch den Druck vom Gerät wird die Luft bzw. alte Bremsflüssigkeit rausgedrückt.

    Wie gesagt,das habe ich mittlerweile 4mal gemacht.

    Ich verstehe noch nicht,warum das Fahrzeug auf dem Boden stehen muß,denn wenn man keine Grube hat,kann man das ja schon fast vergessen.

    In meiner Ausbildung zum Karosseriebauer bei BMW habe ich auch eine Zeit lang bei den Mechanikern gearbeitet,die haben die Fahrzeuge immer auf der Bühne bei abgenommenen Rädern entlüftet,auch immer ohne Probleme.

    Naja,ich werde vielleicht heute mal mit einem Rolbrett unters Auto rutschen und nochmal probieren.

    Besten Dank für Eure Mühe!


    Gruß litronic
     
  10. #10 Zieh Mäx, 19.01.2008
    Zieh Mäx

    Zieh Mäx Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Moin zusammen,

    meiner ist in der Fordwerkstatt entlüftet worden. Auf der Bühne und mit dem WDS. Also nix alle Räder auf dem Boden. Das WDS hat genau gesagt welches Rad, das heißt in welcher Reihenfolge. Und die ABS Pumpe hat das neue Bremsöl welches der Mechaniker nachgefüllt hat durchs System gepumpt.
    Früher hab ich sowas auch selber gemacht. So mit 'nem Marmeladenglas usw.. Aber heute kann man das nicht mehr einfach hinterm Haus machen. Die Zeiten sind vorbei
     
  11. #11 litronic, 19.01.2008
    litronic

    litronic Neuling

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also brauch ich mich gar nicht mehr drunterzulegen,sondern muß auf jeden Fall zu Ford fahren?

    Was genau ist das WDS?

    Gruß litronic
     
  12. #12 Fordbergkamen, 19.01.2008
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    24
    Das ist das Weltweite Diagnose System von Ford, damit werden Diagnosen durchgeführt, Fehlerspeicher ausgelesen, Steuergeräte programmiert und so weiter...
    MfG
    Dirk
     
Thema: Ford Focus Luft in Bremse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen pumpe ford fiesta 2006

    ,
  2. Ford Fiesta 2010 bremse drückt weit durch

    ,
  3. ford focus bremsen entlüften anleitung

    ,
  4. ford focus 99 bremspedal schwammig,
  5. bremsklemme Ford,
  6. ford focus bremspedalproblem,
  7. ford focus bremspedal geht durch
Die Seite wird geladen...

Ford Focus Luft in Bremse? - Ähnliche Themen

  1. Ford Mustang Automatikgetriebeölwechsel

    Ford Mustang Automatikgetriebeölwechsel: Guten Abend zusammen, ich muss gezwungenermaßen das Öl vom Automatikgetriebe wechseln bzw. neu einfüllen. Leider weiß ich bis heute nicht wo man...
  2. Ford Focus Ölwanne leckt.

    Ford Focus Ölwanne leckt.: Hallo, ich habe ein problem, bei mir leckt seit kurzem die Ölwanne(dichtung). Allerdings weiß ich nicht was für eine Dichtung ich bestellen muss. Lg
  3. Bremse vorne Abdeckblech Spritzblech Anker

    Bremse vorne Abdeckblech Spritzblech Anker: Gruss an alle im Maverick Forum Leider werden die Mavericks von Jahr zu Jahr weniger - immer wieder sehe ich Prachtsexemplare am nahen...
  4. Notfall Wasserpumpe wechseln Ford Ka

    Notfall Wasserpumpe wechseln Ford Ka: Hi Männers, habe mir einen Ford Ka( BJ. 2003 KBA: 8566 521) gekauft bei dem der Riemen gerissen war. Als ich den neuen Riemen( war zu kurz)...
  5. Auktion Ford Focus RS MK2 Sommerreifen Sommerräder Alufelgen 235/35 R19 / 5x108 / ST MK3

    Ford Focus RS MK2 Sommerreifen Sommerräder Alufelgen 235/35 R19 / 5x108 / ST MK3: Guten Abend, und hier auch nochmal als Auktion bei Ebay falls jemand Interesse daran hat. Ford Focus RS MK2 Sommerreifen Sommerräder Alufelgen...